purpose

Thema: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken  (Gelesen 8401 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« am: 28-07-2011, 06:18:16 »
Hallo zusammen,

gestern hatte ich mal wieder ein paar Minuten zur Scheibenreinigung übrig. An der Seitenwand fiel mir ein "Trieler" auf; zunächst dachte ich, es ist Tropfwasser von der Abdeckung; doch nachdem ich die Beläge entfernt und die Stelle gereinigt hatte, sah ich, das langsam, aber stetig Wasser aus der Ecke des Beckens in etwa 40 cm Höhe rinnt.

Da ich weder Lust noch Zeit habe, das ganze Becken auszuräumen, habe ich mir bei Zajac das Orca vom Aquarium Münster bestellt. Wenn es eintrifft, werde ich den Wasserstand für ein paar Stunden absenken, die Stelle abdichten und Euch von der Qualität und der Anwendung des auch bei Feuchtigkeit bindenden Silikons berichten...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11000
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #1 am: 28-07-2011, 06:41:22 »
Hallo Nobby  :wink:

Das Zeugs ist absolute Spitze.
Ich habe auch eine bei mir im Schrank man weiß ja nie.
Du bräuchtest noch nicht einmal Wasser abzulassen.

Da gibt es ein Video bei dem ein volles Becken seitlich aufgeschnitten wird und während es rinnt wieder zugeklebt wird.

Allerdings würde ich auch den Wasserstand zum kleben senken.
« Letzte Änderung: 28-07-2011, 11:55:37 von Ditmar »
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #2 am: 28-07-2011, 09:57:27 »
Hallo,

der Kleber enthält keine Silikon.


Grüße
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline HolgerB

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 177
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #3 am: 28-07-2011, 16:03:53 »
Hallo!
Beim Becken meines Bruders ist die auch passiert. Wie alt ist das Becken?
Mein's ist ja nun auch schon 10 Jahre. hab schon Angst vor solchen Erlebnissen.
Gruß Holger
Gruß Holger
und immer einen grünen daumen......
http://www.facebook.com/profile.php?id=100002481637524
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #4 am: 29-07-2011, 06:03:23 »
Hallo Holger,

das Becken ist erst 2,5 Jahre alt; es war zwar recht günstig, aber ich denke, wegen dieser "Verarbeitungsqualität" auch mein letztes von Waterhome... :mecker:

Hallo Daniel,

ja ne, is klar, ich berichte dann vom feuchtigkeitsbindenden Kleber - nun zufrieden? :zwinker:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #5 am: 08-08-2011, 21:29:27 »
Hallo zusammen,

hier nun mein Anwender-Bericht mit dem Orca-Unterwasserkleber.

Vorab: Kauft Euch NIEMALS Aquarien der Firma Waterhome. Das Aquarium ist knapp 26 Monate alt und fing an zu lecken. An und für sich eine Kleinigkeit - dachte ich...

... der Wasserstand wurde abgesenkt auf etwa 50%, da die undichte Stelle im oberen Drittel lag. Ich reinigte das Glas bis direkt an sie Naht im Eck und traute meinen Augen nicht! :O:
Die Silikonnaht lag lose an und hielt nur noch durch die Abdeckung und an den beiden unteren Silikonnähten der Bodenscheibe. Was für ein Pfusch! Die Einzigste Abdichtung der Seiten- und Frontscheibe ist die hauchfeine Silikonschicht zwischen den Scheiben.

Also habe ich das lose Silikon entfernt und die Stelle gut gereinigt. Dann mit dem Orca versucht eine halbwegs saubere Kante zu ziehen, was gar nicht so einfach ist, da der Kleber in einer Tube ist und sich entsprechend schlecht dosieren lässt. Aber: Das Aquarium ist wieder dicht.

Mein Fazit: Zum schnellen Flicken, oder um etwas zu fixieren ist es perfekt. Zum sauberen Arbeiten ist es aber nach wie vor kein Ersatz zu echtem Silikon.

Da wir vermutlich im Herbst umziehen werden, belasse ich es dabei und ersetze das Becken beim Umzug durch ein neues Aquarium eines vertrauenswürdigeren Herstellers.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11000
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #6 am: 09-08-2011, 06:26:29 »
Hallo Nobby  :wink:

Na wenigstens hält es.

Orca gibt es es auch in Kartuschen Form.
Ich habe habe beides bei mir liegen.

Es beruhigt die Nerven wenn man es hat aber wenn man es braucht wird es trocken sein.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #7 am: 09-08-2011, 07:30:29 »
Hallo Norbert

>>>Vorab: Kauft Euch NIEMALS Aquarien der Firma Waterhome<<<

Wo hat denn die Fa. ihren Sitz ist doch kein Deutsches Fabrikat oder doch?

Ich finde es gut wenn man mit einer Fa. Händler, Züchter nicht zufrieden war/ist  :mist: und dies im anständigen Ton kund getan wird aber auch dann wenn man mit etwas zufrieden war.  :flower:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #8 am: 09-08-2011, 08:01:20 »
Hallo Günter,

Waterhome dürfte ein fremdländischer Hersteller sein, der als Zulieferer für Hagen fungiert; auf die Schnelle kann ich jetzt nicht finden, wo die Firma produziert.

Ich lobe auch gerne einmal, aber für diese "Qualität" konnte ich nur eine Kaufwarnung aussprechen... :zwinker:

Ich habe hier einen bunten Mix von Aquarien folgender Hersteller stehen:
Hagen (Fluval Edge) - Qualität = top
Juwel (Vision 450) - Qualität = akzeptabel bis gut
Hagen (Waterhome) - Qualität = inakzeptabel
Vitakraft/Tetra (60 Liter-Aquarium) - Qualität = gut
Aquarienbauer (über Rex Aquaristik gekauft) (Zuchtwürfel) - Qualität = gut

Am Waterhome-Set (180 l) fiel mir schon länger störend die Qualität der Abdeckung auf; damit konnte ich leben - nicht jedoch mit losen Silikonwulsten über die GESAMTE Höhe des Aquariums; ich mag gar nicht daran denken, wie die restlichen Fugen sind und hoffe, dass es die ca. 3 Monate bis zu unserem Umzug noch dicht bleibt. Nach dem umzug ersetze ich das Glas durch ein Aquarium von Vitakraft/Tetra, die Technik übernehme ich, das Aquarium kommt auf den Sperrmüll, da mir jegliches Vertrauen fehlt!
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #9 am: 09-08-2011, 09:29:53 »
Hallo zusammen,

hier die Bilder zum Beitrag:

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Die siffende Stelle (Kalkränder)

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Wasser abgelassen, losen Silikonwulst entfernt
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #10 am: 09-08-2011, 09:33:09 »
... und noch zwei:

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Die freigeräumte Ecke

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Der lose Silikonstrang (und ein paar kleinere Silikonreste nach dem Säubern)

Inzwischen habe ich innen (vergleichbare Menge wie der Original-Silikonwulst) und außen eine dünne Schicht in der Fuge zwischen den Scheiben den Arca-Unterwasser-Kleber aufgetragen und das Aquarium wieder komplett gefüllt. das war vor 3 Tagen und es hält dicht...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #11 am: 09-08-2011, 13:15:48 »
Hallo Zusammen,

Habe jetzt erst den Beitrag richtig gelesen.
Mein Qb war auch von Waterhome und hatte ungefähr die Gleiche Standzeit wie bei Nobby.

Ich habe mir jetzt leider wieder eins geholt. Das hätte ich ja besser gelassen.

Gruß
Uli
 

Offline whiteeagle

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 348
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #12 am: 09-08-2011, 14:42:41 »
Hallo,

Warum kauft ihr denn auch immer diese "Komplettbecken" oder "Becken" der typischen Aquaristik-Discounter.

Geht zu einem guten deutschen Aquarienbauer, kostet zwar etwas mehr, hat aber zuverlässige Qualität, wer Diskus und CO hält sollte doch am Becken nicht sparen müssen:)

http://www.firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=25
Wer gute Aquarienbauer sucht... die meisten davon stehen auch jederzeit mit guten Ratschlägen zur Verfügung.
Viele Grüße,
Joe

1x900 1x432 3x250 1x160 1x112 3x54 1x45

Bestand
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #13 am: 09-08-2011, 16:02:48 »
Hallo Joe,

bei mir handelt es sich ums QB! Dass ist die meiste Zeit leer. Also ohne Besatz.

Gruß
Uli
 

Offline Jumbo/Klaus

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 16
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 547
    • klauskoch835
    • Jumbos Hobby Seiten
Re: Kleine undichte Stelle am Apistograma-Becken
« Antwort #14 am: 10-08-2011, 20:04:25 »
Hallo
wenn man solche Stränge abziehen kann dann wurde die Scheiben vor dem verkleben garnicht oder schlecht gereinigt.
Nobert find es gut wenn man soetwas auch schreibt. Gibt es bald ein Unterforum Aquacheck ähnlich den Hotelcheck? 
Mfg Klaus
 

 

"Mobbing" im Becken

Begonnen von mak1974

Antworten: 9
Aufrufe: 4599
Letzter Beitrag 20-12-2011, 23:27:36
von scareface63
Ich habe einen "Simulant" im Becken!

Begonnen von Markus W.

Antworten: 3
Aufrufe: 2686
Letzter Beitrag 15-11-2015, 10:34:55
von Markus W.
Becken steht jetzt seit einer Woche. Ein paar Fragen...

Begonnen von Stewa

Antworten: 11
Aufrufe: 990
Letzter Beitrag 17-09-2019, 10:07:38
von Kaiser
Auf der Suche nach dem richtigen Filter für mein größeres Becken

Begonnen von sven

Antworten: 6
Aufrufe: 5655
Letzter Beitrag 24-10-2011, 18:03:59
von Scheibenhalter
Neues Becken - keine Rekordmaße aber für mich ganz ok!

Begonnen von tom1306

Antworten: 15
Aufrufe: 11390
Letzter Beitrag 24-10-2012, 12:24:21
von Norbert Koch
Endspurt zum neuen Becken - alles muss raus...

Begonnen von PETER B.

Antworten: 9
Aufrufe: 5351
Letzter Beitrag 20-01-2012, 23:55:06
von Horst
Was sollte man messen wenn man ein neues Becken einfährt.

Begonnen von Ditmar

Antworten: 5
Aufrufe: 4729
Letzter Beitrag 18-03-2014, 13:58:44
von Jürgen I.
Welchen Filter für meinen 540 Liter Diskus Becken

Begonnen von alexander.1

Antworten: 51
Aufrufe: 9237
Letzter Beitrag 16-05-2017, 23:39:18
von alexander.1
Desinfizierung eines Becken mit einer 3D Rückwand

Begonnen von Uli

Antworten: 12
Aufrufe: 6942
Letzter Beitrag 31-03-2011, 07:17:54
von Steffen
natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.

Begonnen von Peter_T

Antworten: 18
Aufrufe: 10924
Letzter Beitrag 13-04-2018, 10:09:50
von Matl