purpose

Thema: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)  (Gelesen 6717 mal)

Offline pepsi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« am: 13-04-2012, 22:18:54 »
Hi,

ich möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin 29 Jahre alt, bin schon verheiratet und habe sogar schon 2 Kinder und ein Haus gebaut (also der familiäre Typ).
Nach nun insgesamt über 10 Jahren Merrwasseraquaristik habe ich mich entschlossen umzustellen auf Süßwasser.
Der Grund, ganz einfach, Meerwasseraquaristik ist sehr aufwändig und Urlaub ohne fachkundige Pflege ist und schwer bis garnicht machbar,
zu dem rutscht meine inzwischen sehr fordernde Arbeit in den Vordergrund meines Lebens und hier sind teils mehrtägige Reisen gefordert.
Meine Frau kann und will meine Becken nicht pflegen und das verstehe ich und möchte einen Kompromiss schaffen.
Da mich Diskus schon sehr lange faszinieren und der Wunsch sehr groß war, möchte ich nun den Schritt wagen aus der salzigen Ecke hinein ins süße  :zwinker:

Nun habe ich mein letztes Becken mit 430Liter brutto+ 100Liter Filtersumpf leergeräumt und lasse dieses gerade im Augenblick mit Osmosewasser volllaufen...

Ich habe bestimmt viele Fragen zur Technik, den Disken allgemein und muss auch bestimmt einiges umdenken von Salz in Süß... Da kommt hoffentlich Ihr ins Spiel und unterstützt mich.

Hier habe ich mal einige Fragen die mir auf der Seele brennen,

- wieviele Disken auf 430 Liter? (einige sagen so andere so)
- Co2 ja oder nein?
- was habt Ihr im Biofilter? (derzeit angedacht, Eheim Filterkugeln, Schwamm grob fein, Filterfließ, Zeoltih, anfags Aktivkohle)
- was gibt es an inovativer Filtertechnik und Filtermedien?
- 1,5-2 fache Umwälzung genug?
- Stendker Diskus empfehlenswert?
- welche Bücher oder evtl. DVD sind empfehlenswert?
- Welche Onlineshops sind für den Einkauf empfehlenswert? (man will ja sparen)


Es grüßt aus Pforzheim Rene
« Letzte Änderung: 13-04-2012, 22:35:05 von pepsi »
grüße Rene
 

Offline Many

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 70
  • Beiträge: 1802
    • manfred-kranz@live.com.au
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #1 am: 13-04-2012, 23:27:28 »
Hallo Rene,

ein herzliches Willkommen hier in Forum.

Bei Deinen Fragen will ich mal eine paar beantworten.

Besatz: hole Dir am besten Tiere ab 10 cm und halte Dich an die 50 Liter Regel, so hast Du kein

Ueberbesatz.

Stendkertiere muss Du selber entscheiden, da Du aber noch Zeit damit hast, schaue auch mal bei

Privatzuechter in Forum.
Viele Gruesse aus Sea Lake

Many

Die Welt ist gemein. Alle denken nur an sich, ich bin der Einzige der an mich denkt
 

Onkel Tom

  • Gast
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #2 am: 13-04-2012, 23:52:48 »
Hallo Rene,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umstellung auf Süßwasser. Wie ich es verstanden haben, hast Du noch viele Fragen. Hier http://www.diskusforum.org/index.php/topic,109.0.html sind schon einige hilfreiche Tipps aufgelistet.
Hier im Forum werden wir versuchen, Dir alle Fragen zu beantworten.

Viele Grüße

Tom und Marion
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11000
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #3 am: 14-04-2012, 06:27:26 »
Hallo Rene

Auch von mir ein herzliches willkommen hier bei uns.

Schau mal in die Rubrik Forum => Hintergrundwissen und auch Bücher da sollte einiges dabei sein was interessant ist.

1,5x - 2x Umwälzung ist genug aber auch ein wenig davon abhängig welch ein Typ Aquarium du pflegen möchtest.
Also "Diskus mit Pflanzen" oder "Pflanzen mit Diskus" oder nur Diskus.
Auch das Filtermaterial ist vom Typ Aquarium abhängig.

Das Atemgift CO2 sehe ich als Purist überhaupt nicht gerne aber auch das sehen die Grünen naturgemäß etwas anders.

Stendker Tiere sind grundsätzlich keine schlechten Tiere eher rubust ansonsten ist es Geschmacksache und man sollte sich auf alle fälle mal bei privaten Züchtern ein Bild machen was es so alles gibt.
Auch dafür gibt es hier eine ordentliche Datenbank unter dem Begriff Züchter/Händler.

OnlineShops da muss man wohl zur Suchmaschine greifen denn da verändern sich die Angebote permanent.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #4 am: 14-04-2012, 08:48:22 »
Hallo Rene

Auch von mir ein herzliches willkommen 

Parasiten / Flagellaten freie Diskusfische wären auch eine Möglichkeit. :zwinker:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline pepsi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #5 am: 14-04-2012, 09:11:15 »
Guten Morgen und danke für die ersten nützlichen Antworten  :flower:

Ich sehe ich habe zu der Haltung wie ich Sie mir vorstelle garnichts angesprochen.
Ich möchte ein offenes Becken, als Bodengrund feiner Quarzsand, von oben montiert ragen verzweigte Wurzeln als Unterstand nach unten ins Wasser, diese Wurzeln werden etwas bepflanzt.
Am Boden selber sehe ich derzeit keine Pflanzen, evtl. ein oder zwei Steine oder noch eine liegende Wurzel. Daher sehe ich CO2 als ntuzlos und zur senkung des PH gibt es ja auch genug andere Methoden.

Mit der Filterung ist das so eine Sache, die einen sagen so, die anderen so, was und wie groß ist für meine Art der Pflege nun anzuraten?

Ich möhte robuste Fische ca. 8 Stück zwischen 10 und 12cm groß, keine Wildfänge oder schwierige Nachzuchten aus diesen. Daher dachte ich an Stendker, wenn private Züchter hier in der nähe aber schöne und robuste Tiere haben würde ch auch hier zuschlagen, abholen und aussuchen ist mir natürlich amliebsten.

GRüße Rene


grüße Rene
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #6 am: 14-04-2012, 10:14:42 »
Hallo rene,
Herzlich willkommen!
Ich würde dir empfehlen gleich 10 eizusetzen.....du hast ja ein genug grosses filterbecken.
Natürlich kommt es auch drauf an wieviel beifische du haben wirst.
Stendkerdiskus sind geschmacksache,ich persönlich finde disken von privaten züchtern im gesamtbild stimmiger.pflege brauchen beide arten,da kommt man nicht drumrum;-).Und die disken privater züchter sind meiner meinung nach genauso robust.
Co2 würd ich ganz weglassen,bei ein paar pflanzen lohnt das nicht.
Viele grüsse johannes
Viele Grüsse Johannes
 

Offline pepsi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #7 am: 14-04-2012, 11:13:53 »
co2 wollte ich ansprechen weil ich das ja alles hab, ich dachte mir aber shon dass das unnütz sein wird.

wieviel licht empfiehlt ihr, ich habe derzeit 2x39watt t5 und das sieht gut aus, kann aber weitaus mehr in die lampe setzen ( bis zu 8 flammen a´ 39w, natürlich wäre das overdosed ohne ende:O:)

was habt ihr denn für material im filter? das ist im moment so mein größtes fragezeichen, hab jetzt von viel wasserwechsel und nur mattenfilter bis hin zu matten, röhrchen, siporax, zeolith, fließ usw. alles gehört, aber ich konnte dabei keine für mich schlüssige entscheidung treffen.

ich habe jetzt das filterbecken mit 3 kammern geklebt und denke an folgendes,

1 kammer (klein): grober schwamm in 3 lagen (12cm hoch)
2 kammer (groß): feinerschwamm, darauf zeolith und eheimfilterkugeln
3 kammer (groß): übergang von kammer 2 mit feinem filterfließ in kammer 3, darin steht dann die pumpe und der heizstab.

kritik? positiv als auh negativ, her damit!!! :hmm:
« Letzte Änderung: 14-04-2012, 11:21:23 von pepsi »
grüße Rene
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #8 am: 14-04-2012, 12:14:08 »
Hallo rene,
Ich habe am 1,60m becken auch 2*39 watt am laufen.nur der hintere leuchtbalken lauft.ich finds auch klasse,reicht völlig.habe anubias 4 stück im becken und die treiben super blätter konstant.mir gefallen die hellen becken nicht so richtig.....
Das sieht immer so aus als wären die fischis grade im solarium :laugh2:
Viele grüsse johannes
Viele Grüsse Johannes
 

Offline pepsi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #9 am: 14-04-2012, 15:11:52 »
Hier mal ein erster Einblick in die Filtertechnik und das Becken...

Hab die Wurzeln jetzt 3Tage gewässert und abgebürstet, wann sinken die ca. ab?

grüße Rene
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #10 am: 16-04-2012, 06:31:17 »
Hallo Rene,

zunächst einmal: Herzlich willkommen bei uns! :wink:

Ich wünsche Dir viel Spaß  bei uns und einen erfolgreichen Diskusstart!

Jetzt zu Deinen Fragen:
Zitat
- wieviele Disken auf 430 Liter? (einige sagen so andere so)
Ich rate Dir zu einem Trupp von 6 bis 8 Tieren. Je näher Du Dich (auch unter Berücksichtigung der Beifische) an der "50 Liter je Diskus-Regel" orientierst, wird einiges einfacher und runder laufen (Wasserhygiene ist hier nur ein Beispiel).

Zitat
- Co2 ja oder nein?
Das kommt nun ganz darauf an, wie Du Dein Aquarium auslegen möchtest. Soll es ein Diskusbecken mit (anspruchslosen) Pflanzen werden, brauchst Du kein CO²; verzichtest Du ganz auf Pflanzen kannst Du auch auf CO² verzichten; möchtest Du aber ein Pflanzenbecken mit Diskusfischen einrichten, kommst Du um CO² (zumindest bei etwas anspruchsvolleren Pflanzen) nicht herum. Allerdings solltest Du den diskusfischen zuliebe mit recht moderaten CO²-Zugaben starten...

Zitat
- was habt Ihr im Biofilter? (derzeit angedacht, Eheim Filterkugeln, Schwamm grob fein, Filterfließ, Zeoltih, anfags Aktivkohle)
Das kommt nun auch widerum darauf an, was Du möchtest. Für ein Pflanzenaquarium solltest Du auf Zeolith verzichten und Dich auf grobe Medien wie Schwämme, Tonröhrchen, Bioballs festlegen. Aktivkohle baruchst Du nur zur Entfernung von Medikamenten - also erstmal unnötig. Wenn es ein Diskusbecken mit anspruchslosen Pflanzen werden soll, empfehle ich Dir sera Siperoax.

Zitat
- 1,5-2 fache Umwälzung genug?
Auch das lässt sich nicht so einfach beantworten. Ideal dürfte ein langsamer Durchfluss der Biofiltermedien in Kombination mit z.B. Strömungspumpen im Aquarium sein, um etwas Wasserbewegung zu generieren.

Zitat
- Stendker Diskus empfehlenswert?
Früher ja, heutzutage eher nein. Es gibt sehr gute private Züchter (teilweise mit parafreine Tieren) auch in Deiner Nähe - wobei man für gute Fische auch mal zwei bis dreihundert Kilometer fahren kann - die bessere Qualität zu teilweise sogar niedrigeren Preisen liefern; dennoch gilt: Der Preis darf beim Tierkauf NIE im Vordergrund stehen.
Schau Dir doch mal unsere Züchterdatenbank an. Ich kann Dir einen Besuch bei Oswald Hanke und / oder Andreas Ißler und Sascha Stein nur empfehlen...

Zitat
- welche Bücher oder evtl. DVD sind empfehlenswert?
Standardwerke dürften wohl die beiden Bleher Diskusbände sein; es gibt aber noch viele andere gute Diskusbücher. Stöbere doch mal bei unseren Buchtipps...

Zitat
- Welche Onlineshops sind für den Einkauf empfehlenswert? (man will ja sparen)
Hier gibt es leider auch einige schwarze Schafe; daher ist zunächst einmal ein bißchen Recherche angesagt. Es gibt aber auch sehr viele gute und empfehlenswerte Shops; einige haben wir hier gelistet.
Futter und Zubehör lässt sich online recht preiswert und gut einkaufen. Fische möchte - zumindest ich - immer zuerst sehen, bevor ich sie kaufe. Daher bevorzuge ich den direkten Kontakt zum Züchter...


Wann Wurzeln absinken, hängt auch sehr stark von der Holzart ab; manche haben auch nach Wochen noch reichlich Auftrieb...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline pepsi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #11 am: 16-04-2012, 12:50:05 »
Hallo Norbert,

vielen Dank für die Antworten.

Von Stendker habe ich inzwischen viel gelesen und verstehe die aussagen nun auch besser.
Als Züchter habe ich mir Sascha Stein ausgesucht, Er hat tolle Fische und ich stehe auch schon in Kontakt (sehr nett).
Er hat einige Tiere in entsprechnder größe die ich mir diese oder nächste woche anschauen möchte bzw. mitnehmen möchte.

Bepflanzung wird bei mir nicht groß zum Thema kommen, daher verzichte ich auf co2.
Den Filter habe ich nach HMF-Grundlagen berechnet und die Substrate zur erweiterten Biofilterung großzügig gewählt. Aktivkohle sehe doch als sinnvoll an, denn zum einen war das Becken vorher mit Salzwasser am laufen  und einieges hat sich im Schacht abgesetzt und die Reinigung und Desinfizierung fand zwar statt, aber ich möchte keine unnötigen Belastungen durch Desinfektionsrückstände oder der gleichen im Becken haben, sicher ist sicher.

Wie sieht der Einsatz von Ozon in Süßwasser bzw. im Diskusaquarium aus, findet Ozon hier Anwendung oder ist es eher als nicht nutzbar einzustufen?

Bzgl. deines Kommentars der Kombi mit Strömungspumpen um Wasserbewegung zu erzeugen, wieviel L/H würdest Du im Becken mit 120*60*60m (430L) als Strömung vorschlagen, ich habe noch unzählige Strömungspumpen, z.B. eine kleine sehr weiche und breit strahlende Tunze Nanostream mit 1000L/H...


grüße rene


« Letzte Änderung: 16-04-2012, 16:48:54 von pepsi »
grüße Rene
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)
« Antwort #12 am: 16-04-2012, 17:25:25 »
Hallo Rene

 >>>wieviel L/H würdest Du im Becken mit 120*60*60m (430L) als Strömung vorschlagen, <<<

Ich würde dir zu ca 400- max 600 Ltr/h Empfehlen,ich weiß andere Hobbyisten haben stärkere Umwälzung sogar noch zusätzliche Pumpen um Strömung zu erzeugen ,ich persönlich mache so etwas nicht.
Es kommt auch auf die Einrichtung darauf an.WEnn ich eine zu starke Strömung im Becken habe ,hatte ich auch einmal ,standen die Fische wie Soldaten im Becken, alle in einer Richtung.  :hihi:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

 

Ein "Hallo" an alle!

Begonnen von JanM

Antworten: 0
Aufrufe: 1759
Letzter Beitrag 07-07-2016, 11:28:50
von JanM
Hallo aus Hagen. Und zwinkre an nobby kennst mich noch ?

Begonnen von Saskia

Antworten: 11
Aufrufe: 6216
Letzter Beitrag 21-08-2012, 18:06:09
von Saskia
Hallo zusammen! Möchte mich kurz vorstellen

Begonnen von Alex Z.

Antworten: 23
Aufrufe: 9832
Letzter Beitrag 12-12-2012, 09:59:43
von PETER B.
Hallo, ich bin der Neue und komm jetzt öfter

Begonnen von Matze66

Antworten: 5
Aufrufe: 3783
Letzter Beitrag 20-09-2013, 14:41:07
von Matze1
Hallo, wollt mich mal eben vorstellen

Begonnen von fbkoi

Antworten: 2
Aufrufe: 2868
Letzter Beitrag 07-02-2015, 11:09:07
von Ditmar
Hallo euch allen aus dem Raum Dortmund

Begonnen von Ludwig

Antworten: 3
Aufrufe: 2429
Letzter Beitrag 09-11-2018, 09:53:48
von SOTO
Wollte auch mal hallo sagen!!!

Begonnen von Steffen

Antworten: 18
Aufrufe: 9119
Letzter Beitrag 03-02-2011, 14:55:16
von Steffen
Ein herzliches Hallo aus Rheinland Pfalz

Begonnen von Diskuszucht Stein

Antworten: 8
Aufrufe: 4797
Letzter Beitrag 09-02-2011, 19:15:36
von Diddi
Ich wollte auch Hallo sagen

Begonnen von jochenb

Antworten: 6
Aufrufe: 4081
Letzter Beitrag 27-09-2012, 23:44:44
von Norbert Koch
Hallo, will mich auch mal vorstellen...

Begonnen von D.Frank

Antworten: 7
Aufrufe: 4180
Letzter Beitrag 16-12-2013, 01:42:13
von Armin C.