purpose

Thema: Nachwuchs  (Gelesen 2474 mal)

Offline leobua

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 57
Nachwuchs
« am: 29-09-2013, 23:25:16 »
Hallo an alle,

war schon länger nicht mehr da aber meine Scheiben hab ich noch immer. hatte etwas wenig Zeit zuletzt aber möchte alle herzlichst begrüßen.

In meinem Becken hat sich ein neues Pärchen gefunden die wie blöd Eier legen. Natürlich ist mein Ehrgeiz geweckt und habe einiges Versucht. Die ersten 3x haben sich Larven gebildet die aber dann, so glaube ich gefressen wurden von den anderen weil die Pumpe in der nähe des Geleges ist und die Jungen ins Becken verströmt wurden . dann habe ich ein kleines Becken aufgestellt die Mama mit Larven umgesiedelt - gefressen. beim letzten Gelege habe ich die anderen rausgefischt, den Pumpenstrom verändert das wenig Strömung ist - kurz vorm freischwimmen wahrscheinlich gefressen. Kann es sein das die Mutter kein Sekret bildet? Der Bock wird immer dunkel und häutet quasi, die Mama nicht. bleibt unverändert. Ich weiß ein Zuchtbecken würde wahrscheinlich besser sein, bin aber verheiratet und geht nicht alles wie man will. Wasserwerte hab ich auch keine parat. Mache brav meinen WW aber seit ich nicht mehr messe läuft es irgendwie besser. Hat jemand Ideen oder Erklärungen?

Grüße aus Ö - Gerhard
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 513
  • Beiträge: 10188
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Nachwuchs
« Antwort #1 am: 01-10-2013, 20:18:26 »
Hallo Gerhard,

wenn es ein junges Paar ist, kann es schon einige Anläufe brauchen, bis die Larven anschwimmen. Manche Paare schaffen das zwar schon bei der ersten oder zweiten Brut, oftmals "funktioniert's" erst nach einem Dutzend oder mehr Versuchen.

Wenn es sich um einen Farbschlag handelt, der die Farbe noch wechseln kann (also keine Pigeons oder BlueDiamonds und Konsorten), müsstest Du auch beim Weibchen feststellen, dass sie deutlich dunkler steht. Das Sekret selbst ist eher schwer auszumachen, aber es gibt durchaus Tiere, die es nicht auf die Reihe kriegen, ihren Nachwuchs zu versorgen. Wenn das Paar es aufgrund ihrer Anlagen (Form, Färbung) absolut wert ist, könntest Du eine künstliche Aufzucht erwägen. Aber nur im GB wird das eh nichts werden. Nur "zum Schauen" kannst Du auch mal versuchen das Becken mit einet Filtermatte zu trennen um das Paar zu separieren.

Ansonsten: Freu Dich, dass es Deinen Tieren gut geht und sie es Dir so zeigen!
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline leobua

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 57
Re: Nachwuchs
« Antwort #2 am: 07-10-2013, 23:05:41 »
Hallo Norbert, hallo Forumsmitglieder,

Du hast recht das ich froh sein soll das es ihnen gut geht aber da sie ständig brüten ist der persönliche Egoismus immer größer geworden.
Letzter Stand beim letzten Gelege - hab das noch nicht gehört oder gelesen, vielleicht habt ihr sowas schon mal beobachtet.
Folgendes: Habe im meinen GB 5 Diskus wobei das erste Pärchen der größte Bock und das kleinste Weibchen war. das Weibchen ist und bleibt - warum auch immer die kleinste. Diese schafften es immer nur das sie Eier legten. Vor einiger Zeit fand sich einen andere Zusammenstellung. Der selbe Bock mit einen gleich großen Weibchen. diese schafften es wie schon erwähnt bis zu den Larven und zum Teil freischwimmen. Jetzt das komische. beim letzten Gelege habe ich die Konkurrenz - 2 gleich große was auch immer - in ein anderes Becken. Das heißt das Pärchen und das kleine Weibchen das am anderen Ende des Becken steht sind im GB. Jetzt sind die Larven frei und alle 3 versorgen die, wenn auch nur eine Handvoll, die kleine Brut. Das kleine Weibchen ist auch total dunkel und läßt die jungen anschwimmen. kommt das öfter vor das die eine Nanny haben?
Ich finde es total oarg.
Habt ihr sowas schon beobachtet?

Liebe Grüße
 

Offline Wurzelsepp

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 67
  • -an Dich: 58
  • Beiträge: 909
  • Jumbo ist übertrieben, so schwer bin ich nicht
Re: Nachwuchs
« Antwort #3 am: 07-10-2013, 23:32:08 »
Hallo,

ich hab bei mir auch teils so seltsame Konstellationen.

Nicht nervös machen lassen.

Gruß Herbert
Marlboros,  RotTürkis , Pidgeon Blood Red, Kobalt, RoteNeon, L262, L201"BigSpot", Antennenwelse (+),

-Wenn dich jemand alt nennt, schlag ihn mit deinem Stock und wirf ihm dein Gebiss hinterher-
 

 

Hurra! Nachwuchs bei Otocinclus vittatus (Ohrgitter Harnischwels) entdeckt!

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 2
Aufrufe: 3822
Letzter Beitrag 08-09-2010, 16:38:46
von Norbert Koch
Doch Sterbai-Nachwuchs!

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 30
Aufrufe: 9320
Letzter Beitrag 26-06-2012, 05:53:54
von Norbert Koch
Die Leoparden haben Nachwuchs!!!

Begonnen von Bernd S

Antworten: 6
Aufrufe: 4068
Letzter Beitrag 19-11-2013, 23:02:35
von Scholle
Verkauf vom Nachwuchs

Begonnen von Axel

Antworten: 90
Aufrufe: 15634
Letzter Beitrag 03-12-2012, 13:58:21
von aquabook
Gab es schon mal Nachwuchs im GB?

Begonnen von Miggi

Antworten: 2
Aufrufe: 2037
Letzter Beitrag 16-04-2013, 22:55:47
von Miggi
Unerwarteter Nachwuchs im GB

Begonnen von dvb2000

Antworten: 6
Aufrufe: 2884
Letzter Beitrag 23-07-2013, 18:20:41
von Miggi
Panzerwels nachwuchs

Begonnen von ralli71

Antworten: 3
Aufrufe: 2437
Letzter Beitrag 24-10-2014, 10:16:29
von RyanAir
Nachwuchs im Gesellschaftsbecken

Begonnen von ralli71

Antworten: 0
Aufrufe: 1340
Letzter Beitrag 25-06-2015, 18:05:28
von ralli71
L 134 Nachwuchs

Begonnen von PETER B.

Antworten: 3
Aufrufe: 2658
Letzter Beitrag 02-12-2011, 23:18:04
von Horst