purpose

Thema: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben  (Gelesen 22888 mal)

Offline Diskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 15
Hallo Ihr Lieben,

mein erster Beitrag hier in diesem Forum.  :wink:
Ich wünschte mein erster Beitrag wäre ein anderer, doch sind meine Freundin und ich ein wenig ratlos mit unseren neuen Fischen.
Wir wissen da nicht mehr weiter und auch eine längere Suche im Internet hat unser Wissensdurst noch nicht ganz gestillt.
Nun hoffen wir auf eure Erfahrung und euren Rat, worüber wir euch jetzt schon sehr dankbar sind.

Zunächst einmal die wichtigsten Daten unseres Beckens (Technik, WW, etc.)

Aquarium und Technik:

  • Juwel Vision 260
  • 2 Bypass-Filter (Silikat -und Phosphatentferner)
  • Eheim Professional 3E
  • UV-C Klärer
  • CO2 Anlage (tagsüber)
  • JBL pHControl
  • Membranpumpe (nachts)

Fischbesatz:
  • 8 Diskusfischis
  • 3 Pandaschmerlen
  • 7 Neons

Beleuchtungsdauer:

12 Stunden täglich mit einer Mittagspause von 3 Stunden.

Fütterung:

2 mal täglich zur festen Stunde

Wasserwerte:

  • Temperatur: 29°C
  • KH:7°dKH
  • pH:7.14
  • GH:8°dGH
  • Ammonium:<0.05 mg/l
  • Nitrit:0.05 mg/l
  • Kupfer:0 mg/l
  • Sauerstoff:8.0 mg/l
  • elektrische Leitfähigkeit:679μS/cm
  • Nitrat:10.0 mg/l
  • Phosphat:0.1 mg/l
  • Silikat:>6.0 mg/l
  • Eisen:<0.02 mg/l
  • Kohlenstoffdioxid:18 mg/l


Kurz vorweg:

Das Becken läuft seit 6 Monaten, der Filter erst seit 3 Wochen (Filterwechsel nach defektem Filter).
Neue Pflanzen sind vor 6 Wochen dazugekommen.
Ein Diskuspaar ist seit einer Woche neu dazugekommen, 3 weitere gestern.

Problem:

Seitdem wir letzte Woche unser neues Diskuspaar in das Aquarium eingesetzt haben, bemerken wir, dass diese komischerweise wie aus dem Nichts sich erschrecken und durch das Becken schiessen.
Mehrere Wasserwechsel von bis zu 50% haben wir nun schon hinter uns.
Gestern kamen 3 weitere Paare hinzu und leider hat sich das Verhalten nicht geändert.
Nun haben wir ca. 1-2 mal die Stunde etwa 8 Diskusfische, welche sich in einer Schreckenssekunde aus dem Nichts erschrecken und gegen alle Scheiben "donnern".
Manche wälzen sich auch durch den Aquarienkies. Zwei Fische haben sich höchstwahrscheinlich schon dabei verletzt.

Die Fische wurden keiner lauten Musik, Türen schliessen, etc. ausgesetzt. Mit anderen Worten sie erschrecken sich sporadisch.
Manchmal ist auch niemand in dem Raum und wir hören das Plätschern oder das "gegen die Scheibe donnern".

Ist dieses Verhaltensmuster allgemein bekannt? Gehört dies vielleicht mit zur "Eingewöhnungsphase" der Fische.


Präventiv haben wir nun folgende Maßnahmen ergriffen:

  • 60% Wasserwechsel
  • tägliche Überwachung der Wasserwerte
  • JBL Denitrol um den neuen Filter zu unterstützen
  • Filterung über Aktivkohle für die kommenden 2-3 Wochen, um eventuell vorhandene Giftstoffe aus dem Wasser zu entfernen
  • Einen Kohleblockfilter bestellt, um künftig bei Wasserwechsel Schadstoffe zu entfernen
  • Seemandelbaumblätter, um Entzündungen der Fische vorzubeugen und Stress abzubauen

Habt ihr vielleicht noch weitere Vorschläge?
Meine Freundin und ich wissen da echt nicht mehr aus und die Fischis tun uns richtig leid, wenn sie ihre Schreckenssekunde erleiden. Wie bekommen wir die Fische beruhigt.

Vielen Dank schonmal im Voraus

« Letzte Änderung: 12-10-2012, 18:56:18 von Diskus »
 

Offline Tommi 05

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 10
  • Beiträge: 314
Hallo Namenloser,
willkommen im Forum. Was mir als erstes auffällt, sind 4 Paare in einer Pfütze von brutto 260 l. Da Dein Becken ja auch Pflanzen beherbergt, hast Du bestimmt auch Bodengrund drin. Somit hast Du wahrscheinlich gerade mal 200 l. Das ist definitiv zu wenig. Deine Fische haben Stress ohne Ende.

Thomas
Tu Niemanden etwas Gutes, dann passiert Dir nichts Böses.
 

Jörg

  • Gast
Hallo,

in welchem Wasser schwammen die vorher ?
Bei welcher Beleuchtung vorher ?

Ist schwierig da die Ursache zu finden. Meist sind es schlechte Wasserwerte.

Mein Tipp wären die Prachtalgenfresser, Garra flavatra, wenn es sich um diese Tiere handelt.
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Hallo diskus,
Herzlich willkommen hier.
Dein becken ist nicht grade ideal für 8 tiere.du hast die quarantäne vergessen :verlegen:
Ich würde an deiner stelle alles raus ausser sand.dann mal gute 80% wasserwechsel.
Du hast erst vor 3 wochen den filter in betrieb genommen? Das ist sehr mutig von dir,ihm jetzt schon soviel arbeit zuzumuten......
Ich würde in dein becken max 6 tiere einsetzen,und vorallem keine paare :unbelivable:
Viele Grüsse Johannes
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Ich würde zur eingewöhnung der disken co2 komplett aus machen
Viele Grüsse Johannes
 

Offline Diskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 15
Hallo ihr drei! :)

@thommy:
Wir benutzen keinen Nährboden, falls du das meinst. Lediglich Dennerle Quarzsand

@zappa:
Wir haben die Fische aus einer großen und bekannten Züchterei abgeholt.

@Jojo:
Die Besatzungsdichte wurde uns so vom Händler/Züchter vorgegeben bzw. empfohlen.
CO2 liegt bei 18 mg/l

Viele Grüße

Daniel
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Hallo daniel,
Hätten wir eigentlich selber drauf kommen können wer diese besatzdichte empfiehlt :hihi:
Drei worte dazu: oh mein gott :verlegen:
Sorry,das ist nix gegen euch  :zwinker:

Okay,nun zum problem: wie tommy schon schrieb,bei 260 liter bleiben abzüglich sand,pflanzen etc nicht mehr viel platz über.sorgt für mehr platz im becken( pflanzen ausquartieren etc....) .macht dann nen ordentlichen wasserwechsel und das co2 aus  :zwinker:
Viele Grüsse Johannes
 

Offline PirnaerAquarianer

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 346
  • Hier könnte mein persönlicher Text stehen
Hallo,

falls du es nicht schon gefunden hast, hier steht etwas zu der Problematik: http://www.diskusforum.org/index.php/topic,2455.0.html

Die Maßnahmen, die du bisher ergriffen hast (Kohleblockfilter, Aktivkohle) sind sicher nicht falsch gewesen.

Problematisch könnte der (noch) nicht eingefahrene Filter sein, sieht man ja auch an dem leichten Nitritgehalt.

Ich meine auch, dass oftmals das Wasser an der Schreckhaftigkeit von Diskusfischen Schuld hat.

Was mich ein wenig stutzig macht, ist deine Aussage, die Tiere wälzen sich im Bodengrund...meinst du evtl., dass
sie sich scheuern (meist an Gegenständen, bei dir vielleicht am Sand / Kies) oder wie ist das zu verstehen?

Sind die 3 Paare, die du vor kurzem dazu gesetzt hast, vom gleichen Züchter / Vorbesitzer?

Was die Größe deines Beckens und deinen Besatz anbelangt gebe ich Tommi komplett Recht - das Becken ist deutlich zu klein.
Allerdings glaube ich nicht, dass darin die Ursache der Schreckhaftigkeit zu sehen ist.
Viele Grüße aus Pirna, dem
Tor zur Sächsischen Schweiz

Volkmar
 

Offline Diskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 15
Hallo jojo, hallo Volkmar,

ordentlichen Wasserwechsel haben wir gemacht.
Wir überprüfen die Wasserwerte auch täglich, so dass wir sofort einen großzügigen Wasserwechsel machen sobald etwas Nitrit erkennbar ist.
Die CO2 Anlage haben wir auch schon ausgeschaltet. Derzeit belüften wir das Aquarium mit der Membranpumpe 24h am Tag.

@Volkmar:
Alle Fische sind ausnahmslos vom gleichen Züchter.
Wir dachten da auch an die Wasserwerte, aber bis auf den leicht erhöhten Nitritwert scheint die Wasserqualität, zumindest was die messbaren Werte anbelangt gut zu sein.

Mit dem "Wälzen im Bodengrund" habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt, sorry. :)
Wenn die Fischis sich erschrecken kann es mitunter sein, dass der ein oder andere unkontrolliert Richtung Boden "schiesst". Stelle ich mir schon schmerzhaft vor.
Scheuern tun die Fische sich jedenfalls nicht.
Danke für Deinen Link, das werde ich mir jetzt gleich mal durchlesen.

Gruß

Daniel

 

Offline Diskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 15
@Volkmar

Übrigens den Thread habe ich schonmal gelesen.
Leider sehe ich darin nicht Lösung des Problems, da meine Fische offensichtlich weder scheu noch schreckhaftig in dem Sinne sind.

Ich kann durchaus ins Becken greifen und den einen oder anderen Fisch berühren ohne dass der Fisch sich "erschreckt".
Auch sind die Fische nicht schreckhaft, wenn jemand den Raum betritt, die Beleuchtung ein oder aus geht, etc.

Es ist halt eben diese eine Sekunde, in dem die Fische quasi aus dem Nichts erschrecken und dann anschließend ganz normal weiterschwimmen und zahm sind.


Und by the way...den ganzen Tag schwimmen die Fischis im Rudel geschlossen zusammen.
Dabei quetschen sich freiwillig mal in die eine dann in die andere Ecke...da hätte es auch ein 20 l Becken getan.  :laugh2:

Viele Grüße

Daniel
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 100
  • Beiträge: 635
Re: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben
« Antwort #10 am: 12-10-2012, 19:11:19 »
Hallo Daniel,

ich würde dir eine längere Beobachtung deines Becken empfehlen um das Verhalten deiner Schmerlen zu analysieren.
Denn, wenn alle anderen Parameter gemäß deiner Darlegungen stimmen, dann könnte das Verhalten dieser Tiere zu
den Schreckreaktionen der Diskus führen.
Es genügt ein Anschwimmen um eine Panik auszulösen!

Offline Peter L.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 111
  • -an Dich: 118
  • Beiträge: 1078
Re: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben
« Antwort #11 am: 12-10-2012, 20:35:48 »
Hallo Daniel,

du solltest während des WW mal probehalber Wasseraufbereiter dem Wasser nach Anleitung hinzufügen. Dieser bindet sofort Schwermetalle, Chlor usw.

Schau mal, ob es dann besser wird.

Ein Punkt, der aber schon angesprochen wurde, ist, der Filter ist noch nicht eingefahren und das Wasser ist somit noch nicht im grünen Bereich. Fische haben da ein besseres Gespür als Tröpfchentests.

Meiner Meinung nach ist das Becken auch zu klein, für Euren momentanen Besatz, diese Besatzdichte trägt nicht gerade zu einer guten Wasserqualität bei.

Wenn die Fische von Würmern befallen wären, kann dies auch zu einer Schreckhaftigkeit führen, ich gehe mal nicht davon aus aber ausschließen sollte man dies letztendlich auch nicht.

Gruß Peter
Gruß Peter
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben
« Antwort #12 am: 13-10-2012, 00:48:55 »
Hallo Daniel,

herzlich Willkommen erst ein mal.

Dein Nitritproblem solltest Du erst ein mal in dem Griff bekommen, Wasserwechsel, kaum füttern und für eine stabile Biofilterung sorgen. Der Nitrit sollte kaum nachweisbar bleiben, erst dann kann der Speiseplan ausgeweitet werden. Was wird überhaupt gefüttert.
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 88
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1903
    • johannes.klein22
Re: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben
« Antwort #13 am: 13-10-2012, 10:24:49 »
Hallo daniel,
Wenn du das stendker goodheart fütterst,dann lasst es erstmal komplett weg,bis sich die wasserwerte(mit vielen wasserwechseln) stabilisiert haben.
Nimm in deinen futterplan; artemia,weisse und schwarze mückenlarven,spirulinaflocken(jbl sind da super) ,meine lieben es  :zwinker: mit auf.das lelastet das wasser nicht so.
Viele Grüsse Johannes
 

Offline Diskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 15
Re: Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben
« Antwort #14 am: 13-10-2012, 23:27:57 »
Hallo Ihr Lieben,

ich kann mir auch eher vorstellen, dass es eher an der Wasserqualität liegt.
@Heribert:
Du hast völlig Recht, so wie es aussieht befindet sich mein Aquarium gerade in der Nitritpeak-Phase.
Die Bakterienstämme sind wohl noch nicht in dem Maße angewachsen, als dass sie den Belastungen des Wassers gerecht werden können.
Somit hilft nur eins...Wasserwechsel, Wasserwechsel, Wasserwechsel und viel Geduld.   :kaffee:

@jojo:
Ja, ich füttere meine Fischis mit den Stendker-Goodheart Blisters.
Da die Fische neu im Becken sind, interessieren sie sich zur Zeit noch nicht so wirklich für Futter.
Laut dem Händler kann das bis zu drei Wochen dauern.

Beste Grüße

 

 

Aus "Meine Zwerge" entstandene Diskussion

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 9
Aufrufe: 3564
Letzter Beitrag 04-05-2011, 16:16:20
von stp
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 20132
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
HILFE!!! MEINE DISKUS STERBEN ALLE NACHEINANDER

Begonnen von -.Chris.-

Antworten: 5
Aufrufe: 4622
Letzter Beitrag 14-06-2013, 13:15:54
von Wurzelsepp
Hilfe meine RhHG fressen meinePflanzen auf!

Begonnen von Uli

Antworten: 12
Aufrufe: 5498
Letzter Beitrag 08-02-2012, 12:10:36
von Ditmar
Meine Marlboros haben in Rekordzeit gelaicht

Begonnen von acrorich

Antworten: 298
Aufrufe: 70117
Letzter Beitrag 10-02-2013, 08:45:05
von acrorich
Was war damals anders? - Ein Rückblick auf meine Diskusanfänge

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 9
Aufrufe: 3345
Letzter Beitrag 20-07-2016, 11:59:38
von leitplanke
Wer hat Erfahrungen: Automatische Dosierung von Flüssigkeiten im Aquarium

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 15
Aufrufe: 13645
Letzter Beitrag 21-04-2011, 13:44:16
von Uli
Wasserwechsel und gleichzeitig ein Gewitter - im Aquarium ist Party!!!

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 6
Aufrufe: 4841
Letzter Beitrag 01-05-2011, 14:12:42
von MikeSt
Besatzoptimierung unseres Wohnzimmer-Aquarium, von A. Stendker

Begonnen von A.Stendker

Antworten: 31
Aufrufe: 19244
Letzter Beitrag 31-12-2011, 17:13:52
von A.Stendker
Aquarium einkürzen oder Holzaquarium bauen

Begonnen von scareface63

Antworten: 74
Aufrufe: 33743
Letzter Beitrag 12-11-2012, 23:07:30
von Horst