purpose

Thema: Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?  (Gelesen 8446 mal)

Offline ralf

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 95
Hallo Zusammen,
habe ja schon vor einigen Tagen über das Problem meiner 6 Diskus berichtet. Scheu und in der Farbe dunkel standen immer in einer Ecke und bewegten sich kaum.
Nach dem ich nun fast 14Tg. zugeschaut habe und das Problem nicht in den Griff bekommen habe, bin ich kurzerhand hingegangen und habe die 5 Tiere in mein großes Becken umgesetzt. Sie sind nun mit meinen anderen Diskus zusammen und ich kann es kaum glauben, sie sind wieder  ganz normal.  Natürlich eine momentane Überbesetzung in meinem 430l Becken. 13 Tiere
Sie schwimmen mit den anderen fressen und von Hektik oder Panik keine Spur mehr.

Nun zum Technischen: Wasser das gleiche wie im großen Becken. Temp. gleich  Bodengrund gleich  Der Filter lief schon seit gut einem halben Jahr im großen Becken bevor ich ihn an das neue Becken angeschlossen hatte.  Möchte  sagen alle Faktoren waren und sind gleich trotzdem sieht man nun den Tieren an das sie sich merklich wohlerfühlen, obwohl sogar das  Licht sehr viel heller ist als in dem Becken wo sie vorher waren.
Wie kann man so etwas erklären  Die Fische haben alle eine Größe von 12- 14 cm.
Bin gespannt  was Ihr darüber denkt.
mfg. Ralf
Mfg. Ralf
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 453
  • Beiträge: 11081
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #1 am: 05-03-2011, 20:46:40 »
Hallo Ralf

Das hört sich schon seltsam an.

Irgend etwas muss sie anscheinend im anderen Becken erschrecken.
Vielleicht etwas von außen zB. ein dunkler Gegenstand.

Um das heraus zu finden müsstest du eine andere Gruppe wieder einsetzen aus deinem alten Bestand.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline ralf

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 95
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #2 am: 05-03-2011, 21:17:38 »
Hallo Ditmar ,
könnte es sein das sie die Rückwand erschreckt?
Sie ist  ein kleinwenig dunkler als diejenige die in meinem großen Becken ist.
Oder war es die Wurzel die ich im großen Becken nicht habe?
Nach der neusten Erkenntnis von heute Abend hat sich nur einer von den umgeseten Diskus in eine Ecke verzogen und ist auch bis dato nicht nach vorn geschwommen.
Habe jetzt schon ein Qauarantänebecken aufgestellt um im Falle das es Morgen nicht besser wird in mal extra aufzupäppeln.
Oder was denkst Du soll ich noch etwas warten?
Gruß Ralf
Mfg. Ralf
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 453
  • Beiträge: 11081
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #3 am: 06-03-2011, 05:50:36 »
Hallo Ralf

Poste mal von beiden Becken eine Gesamtansicht.
Diskus können sich ein gewisses maß an die Umgebung anpassen.
Aber ich glaube nicht so stark das sie einen kranken Eindruck machen zumindest nicht für ein geübtes Auge.

Die Wurzel ansich kann sehrwohl ein Grund für die Scheu sein.
Die würde ich auf alle Fälle mal für ein Zeit herausholen um zu testen ob das die scheu verursacht.

Lass sie jetzt mal ein paar Tage zusammen geht es ihnen gut dann trenne die Gruppe das deine ex scheuen im Becken bleiben und andere umziehen.
Da es ja das selbe Wasser ist sollte es auch keine Probleme geben.
Über mehrere Tage beobachten ob der selbe Effekt wieder auftaucht nun mit aber mit den anderen. ( ohne Wurzel )
Fühlen sich die Tiere wohl kommt die Wurzel wieder rein und du weißt wo du dran bist.

Mit deinem kranken Tier machst du es genauso wie du gesagt hast.
Morgen in Quarantäne und herausfinden was er hat und dementsprechend behandeln.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #4 am: 06-03-2011, 07:11:04 »
Hallo  Ralf

Ich könnte mir gut vorstellen dass in dem Quarantäne Becken irgendetwas vorhanden war/ist was sie gestört hat, Rückwand? oder du mit den Mesströpfchen nicht Messen konntest.

Wenn das Wasser OK war und die Diskusfische fühlen sich nach dem Umsetzen wohler kann daher kommen das die Gruppe von 13 Tieren sie sich sicherer und eben wohler fühlen ganz nach dem Motto ,,Gemeinsam sind wir Stark,,  :joke:

LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline ralf

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 95
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #5 am: 06-03-2011, 15:17:24 »
Vielen Dank für eure Meinungen,

Heute Morgen mußte ich feststellen das ich mich etwas zu früh gefreut habe. Nach den gestern Abend noch alles i. O. war hatte ich heute das Problem das sich einer meiner "Alten" sehr seltsam benahm und auch noch benimmt.. Er war der erste der immer an das futter kam nun will er nicht mehr.

Hoffentlich habe ich keinen Fehler gemacht als ich sie alle zusammen gesetzt habe.
Habe gleich ein Teilwasserwechsel durchgeführt und beobachte nun weiter. Sollte sich aber das Verhalten insgesamt verschlechtern werde ich sie wieder trennen. Es sind ja auch eh zu viele in einem Becken.
Werde noch ein paar Bilder zeigen damit Ihr auch eine vorstellung habt.
Gru Ralf
Mfg. Ralf
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #6 am: 06-03-2011, 15:25:50 »
Hallo Ralf,

dass könnte schon auf eine bakterielle Unverträglichkeit hinweisen, kannst du eine Veränderung der Schleimhaut beim betroffenen Fisch erkennen, wie weiße Flecken?


Grüße
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline ralf

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 95
Re:Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #7 am: 06-03-2011, 15:48:54 »
Hallo daniel
Nein an den Fischen sind keine Flecken oder weise Punkte zusehen.
In diesem Becken sind alle symptome vorhanden was man sich nur vorstellen kann.
Ich zähle mal auf: Dunkelfärbung, Verstecken, Aggresion bzw Gebietsverteidigung, Laichbereitschaft, Fresslust. und auch ganz normales verhalten.
Mfg. Ralf
 

Offline homa

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 6
  • Beiträge: 196
Re: Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?
« Antwort #8 am: 28-09-2011, 10:51:29 »
Hallo zusammen.

Würde gerne wissen wie es ausgegangen ist.

Hast du die Gruppe wieder getrennt?
Sind welche doch eingegangen?
Grüße homa
 

 

JUWEL Rio 400 oder JUWEL Vision 450

Begonnen von schuetz

Antworten: 8
Aufrufe: 8919
Letzter Beitrag 06-07-2015, 22:45:46
von Marcus Jansen
Golden Gate oder Golden Lake ???

Begonnen von scareface63

Antworten: 61
Aufrufe: 21069
Letzter Beitrag 28-02-2013, 20:26:56
von Spucki
Diskus nicht gleich Diskus?

Begonnen von Fred Krüger

Antworten: 17
Aufrufe: 4924
Letzter Beitrag 22-05-2017, 10:32:46
von Fred Krüger
"Frischwasserallergie" trifft es nicht richtig! Erklärungsversuch und Aufklärung

Begonnen von Diskus&Koi Heribert

Antworten: 0
Aufrufe: 13370
Letzter Beitrag 13-11-2010, 15:41:27
von Diskus&Koi Heribert
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 22382
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
Wie habt ihr eure Rückwand gestaltet? Struktur oder Farbe...?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 17
Aufrufe: 11557
Letzter Beitrag 27-06-2011, 12:55:15
von Ditmar
Osmose-Anlagen von anderen Anbietern oder Jörg Gottwald

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 33
Aufrufe: 22239
Letzter Beitrag 12-02-2012, 18:36:26
von scareface63
neuer diskus am markt oder heist der jetzt nur anders?

Begonnen von pigeonblood15

Antworten: 4
Aufrufe: 5038
Letzter Beitrag 01-04-2013, 20:17:15
von PETER B.
Wir sind ein "Salmlerloser" Haushalt

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 8
Aufrufe: 3401
Letzter Beitrag 09-10-2011, 10:18:47
von Horst
Frage: Ist der Santarem als Wildfang oder Farbschlag zu betrachten?

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 8
Aufrufe: 7277
Letzter Beitrag 25-08-2010, 16:40:20
von Norbert Koch