purpose

Thema: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!  (Gelesen 3633 mal)

Offline Locutus

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 2
Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« am: 12-12-2014, 09:25:34 »
Hallo Werte Aquarianer,

ich bin neu bei euch und hab mich angemeldet weil ich ein paar Fragen habe.
Wir haben mehrere Aquarien mit verschiedensten Fischen ( 400L, 550L, 150L und 3 kleine 10L Becken ).
In dem grösserem Aquarium haben wir unter anderem ein Schwarm Diskusfische, bei jenen welchen hat sich ein Pärchen gebildet und um das geht es. Das Pärchen laicht in gut regelmässigen Abständen ab. Sie betreiben auch die Pfelge der Eier etc. jedoch nach einem Tag etwa fressen sie diese. Habe auch schon gelesen das dass zu anfangs wohl nichts ungewöhnliches ist.
Wir würden nun gerne das Pärchen in ein kleineres Quadratisches Becken setzen wollen + Diksuskegel. Sind uns jedoch nicht sicher, können wir sie problemlos umsetzen?! Welche Werte sollte das "Zuchtbecken" in etwa haben?! PH 5 - 6 und Leitwert 70 -130 hab ich gelesen ist das so ja? Demnachzufolge, braucht man ein Leitwert- und Phert- messgerät?
Bitte keine Missverständnisse über meine eventuelle unwissenheit, meine Frau macht die Fische und ich eher die Technik bei unseren Aquarien, so ergänzt sich das ganze  :kiss:

 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #1 am: 12-12-2014, 11:12:18 »
Hallo unbekannte(r),

vorab ein kurzer Hinweis: Wir legen hier großen Wert auf einen freundlichen Umgangston. Darunter zählt unserer Auffassung nach auch das Abschließen eines Beitrags mit einer Grußformel, die den realen Vornamen enthält (damit man Dich/Euch persönlich ansprechen kann). Wer das nicht immer tippen möchte, kann in seinem Profil eine Signatur hinterlegen. :-!-:

So, jetzt aber: Herzlich willkommen bei uns im Forum! :welcome:

Zu Eurer Frage möchte ich ein bisschen ausholen:
Es ist wunderschön und ein wirklich tolles Erlebnis kleine Diskusfische vom Gelege bis zur Abgabe aufzuziehen. Wer es kann und einige Dinge berücksichtigt, auf die ich gleich eingehen werde, sollte sich dieses Vergnügen gönnen.
Aber:
Die Diskuszucht ist nicht einfach nur Fische vermehren. Das geht los bei der Auswahl eines vernünftigen Zuchtpaars (Form und Größe sollte stimmen, genetische Fehler (Streifenfehler, Wachstumsdefekte, Flossen- und Kiemenprobleme, etc.) sollten nicht vorhanden sein. Und: Es sollten Tiere sein, die auch farblich zusammen passen.
Hat sich so ein Traumpaar gefunden, steht die nächste Hürde an:
Ein durchschnittliches Diskusgelege besteht aus 150-200 Eiern, in Einzelfällen können es aber auch 400 und mehr sein. Wenn die Wasserqualität stimmt und das Paar gut pflegt, kommen davon etwa 80% der Jungtiere durch - und die brauchen Platz bei der Aufzucht. Der Zuchtwürfel (üblicherweise 50 x 50 x 50 cm reicht da nur für die ersten 14-20 Tage. Danach müssen die kleinen umziehen. Dafür sollte man zunächst ein 300 l fassendes Aquarium und später entweder ein zweites 300er (um die Gruppe aufzuteilen) oder ein mind. 500 l großes, freies Aquarium zur Verfügung haben. Mit einer ausreichenden Filterung, aber möglichst ohne Bodengrund und Deko. So viel zum Thema Platzbedarf.
Gehen wir mal von einem 200 Eier großen Gelege aus, bedeutet das, dass man nach 6-10 Monaten vor dem Problem steht, etwa 150 Diskusfische an den Mann bringen zu müssen. Selbst bekannte Züchter mit einem guten Namen und tollen Tieren haben da manchmal Probleme. Ein Neueinsteiger tut sich da selbst mit wirklich guten Tieren schwer! Das heißt: Mit viel Glück lassen sich die Tiere zwar alle vermitteln, aber wirklich vernünftige Preise werdet ihr nicht erzielen. Dessen solltet Ihr Euch im Vorfeld bewusst sein; auch mündliche Aussagen von Bekannten "Da will ich dann auch Junge davon!" sind nichts wert; wenn es dann soweit ist, werdet Ihr schnell feststellen, das nur wenige zu ihrem Wort stehen...
Nachdem Euch dies nun hoffentlich klar ist, geht es ans Eingemachte:
Eine Diskusbrut macht richtig viel Arbeit und kostet eine Menge Zeit (und auch Geld). Am Anfang bis zu 10 mal täglich füttern, den Bodengrund mehrmals am tag absaugen, täglich 100% Wasserwechsel - und das für viele Wochen. Und so ein Schwarm junger Diskusfische verputzt einiges an Futter!
Muss man dann noch das Wasser aufbereiten, geht für Wasser, Strom und Futter ein kleines Vermögen drauf, bis die Tiere eine Größe erreicht haben, in der man sie guten Gewissen abgeben kann (aus meiner Sicht mind. 8 cm).

Falls Ihr dazu bereit seid und alle Voraussetzungen erfüllen könnt, gehe ich jetzt gerne auf Eure Frage ein:
Wie ist denn das Wasser im Gesellschaftsbecken? Welchen Farbschlag oder welche Art möchtet Ihr denn nachziehen? Wie groß ist das geplante Zuchtbecken? Bereitet Ihr Euer Wasser auf (wenn ja, wie)?

Pauschal lässt sich zwar sagen, das die Eier in saurerem, keimarmen Milieu weniger verpilzen und auch die Schlupfrate höher ist, aber ohne mehr darüber zu wissen, kann man keine gehaltvolle Aussage treffen. Ein Pigeon benötigt weitaus weniger weiches und saures Wasser als z.B. ein grüner Wildfang.

Also bitte: Liefert uns mehr Informationen und wir geben Euch gerne die passenden Tipps. Schön wäre auch, wenn Ihr uns Bilder des Paares zeigen könntet.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #2 am: 12-12-2014, 18:02:40 »
 Hallo Locutus

Erst einmal ein herzliches  :welcome:

Und nun zu deinem Vorhaben deine Diskusfische Nachzuziehen. Eines vorweg wenn es die erste Nachzucht ist ist es für dich spannender wie ein Krimi im Fernsehen. Bei meiner ersten Nachzucht von Diskusfische habe ich glatt 14 Tage Krank gemacht  :verlegen: war für mich wirklich sehr Spannend.  :zwinker:

Norbert hat ja einiges geschrieben und ich will dir nun schreiben wie ich es immer mache.

Das Zucht Paar sollte sich wenn möglich so wie bei dir sich selbst finden (und natürlich farblich zusammen passen) es ist gut wenn es im Gemeinschaftsbecken einige mal ab gelaicht haben denn junge Paare wie du ja schon geschrieben hast müssen es quasi erst lernen.
Wenn das der Fall ist bereite ich einen Zuchtwürfel (125 ltr.) mit Aufbereitetem Wasser entweder mit einer Osmose oder VE. Ich fülle damit das Becken ca. 100 ltr. um an die WW zu kommen Härte ich es mit Leitungswasser  wieder auf mit einer KH von 1 die  GH von 2 und der PH ist dann in etwa bei 7,2 oder auch je nach Belüftung 7,5 und lasse es 5-6 Wochen Einlaufen gefiltert wird es mit einem Filterschwamm der mit Luft betrieben wird zusätzlich kommen noch 2 SMBB hinzu die ua ein verpilzen der Eier verhindern soll die Temp. liegt bei 28-29°

Wenn nun im GB der PH bei 7,5 ist kannst du problemlos das Pärchen in den Würfel setzen. Nach ein zwei Stunden in etwa schließe ich einen kleinen Außenfilter am Würfel an der ua mit ca. 1-1,5 Liter Torf bestückt ist er hat die Aufgaben die KH auf null zu senken die GH geht auch noch etwas nach unten aber viel wichtiger ist es den PH Wert zu drücken den dann im Auge zu behalten, er senkt sich von den 7,5 ich wenigen Stunden je nach Torf Menge  im Filter auf PH 5  und der Filter wird abgeklemmt ,den PH so schnell zu Senken Animiert auch das Paar zum ab laichen jetzt prüfe ich noch einmal die Werte sie müssten dann bei KH 0-1 und die GH bei 1-2 und der PH bei ca.5 sein durch das belüften steigt der PH wieder auf ca. 6-6,5 wie gesagt spielt da die Menge Torf im Filter eine Rolle.

Früher habe ich noch den Lw (Leitwert) gemessen der so zwischen 50 -150 ms lag was ich heute nicht mehr mache da er für die Zucht selbst so meine Erfahrung keine große Rolle spielt

Als Laich Substrat wird sehr gerne eine Grab Vase auch Ton genommen, das war jetzt mal grob geschrieben wie ich es so mache.  :old02:


LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Locutus

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 2
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #3 am: 13-12-2014, 12:23:00 »
Vielen Danke Günter-W für diese Infos.

Dem vorredner!!! Was der Nachzucht anhängt ist mir schon klar und wenn ich ein paar Forenregeln missachtet habe dann tut es mir leid jedoch war das nicht die Antwort auf meine Fragen und auch nicht meine Absicht jemandem auf den Schlips zu treten :/.

Jetzt zurück zu Günter-W.

Also macht das Leitwertmessgerät nicht wirklich Sinn!! Versteh ich das richtig.
Der Ph-Wert ist wichtig. Und die Wasserhärte?! Da gibt es doch nur diese Messtreifen oder gibt es dort noch andere möglichkeiten?!

MfG

Locutus
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #4 am: 13-12-2014, 12:55:58 »
Hallo Locutus,

hättest Du "dem Vorredner" seinen Text durchgelesen, wäre Dir aufgefallen, dass ich Dir sehr wohl auch Deine Fragen beantwortet habe; jedoch hatte ich von Deiner Seite auf ein konstruktives Miteinander gehofft. Doch meine Fragen bleiben unbeantwortet.

Aufgrund Deiner letzten Antwort habe ich jedoch inzwischen ein noch viel größeres Fragezeichen auf der Stirn: Deine aquaristischen Kenntnisse sind wohl eher Anfängerwissen; und wenn dem so ist, kann ich von jeglichen Vermehrungsversuchen nur abraten. Das war auch mein letzter Tipp für Dich.

Ich bin jetzt hier raus...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #5 am: 13-12-2014, 13:15:40 »
Hallo Locutus

>>>>Also macht das Leitwertmessgerät nicht wirklich Sinn!!<<<<

Es geht auch ohne, wenn du zB. 100 Ltr. VE Wasser hast und du Härtest das Wasser zur Zucht mit etwas Leitungswasser  auf (ca. 5-10% Lw mit 7-8 KH), also so wie ich geschrieben habe auf KH 1-2 und du stellst dann mit der Torffilterung den PH ein wird der LW in etwa zwischen 80 und 100 liegen, probiere es mal aus es ist natürlich nicht verkehrt wenn man sich einen Leitwert Messer für kleines Geld bei 123… zu legt.(muss ja nicht gleich ein Spitzen Messgerät von einer Bekannten Fa. sein) Wenn man die Zuchtwerte genauestens Einstellen will ist ein LW auch nicht verkehrt andere Hobbyzüchter ,,Schwören ,, auf solch ein Leitwert Messgerät nur ich schreibe ja von meinen Erfahrungen und bei meinen damaligen Heckel Zuchten ist das erste Gelege (durch Zufall) bei einem Leitwert von über 300 die Larven geschlupft und die weiteren Zuchten wurden dann bei ca 100m/S gemacht einen Unterschied von der ersten zur zweiten Brut (ohne Deformationen)  gab es nicht.

>>> die Wasserhärte<<<<

Mit der ist es dasselbe wie mit einem Lw. Denn die Erste Brut damals bei den Heckel hatte ich 0KH und der PH etwas über 4 (laut Tropfen) und die GH bei 3-4 das kam daher weil ich ua mit Salzsäure die KH geknackt habe die GH wird durch Säure nicht gesenkt

>>>>Da gibt es doch nur diese Messtreifen<<<

Für das Geld würde ich lieber eine Curry Wurst Essen, nein im Ernst ich würde dir zu Tropfen Raten von den Bekannten Fa. die Teststreifen  sind einfach zu ungenau.

 >> Deine aquaristischen Kenntnisse sind wohl eher Anfängerwissen;  und wenn dem so ist, kann ich von jeglichen Vermehrungsversuchen nur abraten.<<<

Es fängt doch jeder mal an auch mit Diskus züchten  er wäre nicht der erste der null  Ahnung von Diskus hatte im geholfen haben seine Diskus Nachzuziehen.

Was das Vermehren angeht so kenne ich nur eine Handvoll Diskuszüchter die eine eigene Linie ziehen alles andere ist für mich ein Vermehren.

>>> Das war auch mein letzter Tipp für Dich.<<<

Warum den das, verstehe ich jetzt nicht na ja auch egal.   
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11002
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #6 am: 13-12-2014, 14:39:58 »
Hallo Günter

Denke schon das Nobby in seinem ersten Post sehr gut auf die Probleme nach dem ersten geglückten Schlupf hingewiesen hat die auf einem zukommen.
Es ist einfach die berechtigte Angst eines Tierfreundes das viele Nachkommen aus welchem Grund auch immer wieder einmal das erste Jahr nicht überleben werden.
Daher kann man garnicht eindringlich genug darauf hinweisen zum wohle der Tiere.

Helfen tun wir immer jeder eben auf seinem Spezialgebiet.
Leute wie du aber ich denke auch Nobby können keine Tiere leiden sehen und werden immer helfen egal welche Fehler vorher einmal gemacht wurden.  :weiterso:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Boris

  • Gast
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #7 am: 14-12-2014, 02:18:51 »
Vielen Danke Günter-W für diese Infos.
Dem vorredner!!! Was der Nachzucht anhängt ist mir schon klar und wenn ich ein paar Forenregeln missachtet habe dann tut es mir leid jedoch war das nicht die Antwort auf meine Fragen und auch nicht meine Absicht jemandem auf den Schlips zu treten :/.

Hallo Locutus,
Insgesamt hat der "Vorredner" ca. 20 Zeilen geballtes Wissen vermittelt.    :hmm:  Ich wundere mich ziemlich wie Du diese Menge an Infos überlesen hast. Oder hast Du nach den ersten drei Zeilen aufgehört zu lesen?
« Letzte Änderung: 14-12-2014, 02:30:05 von Boris »
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!
« Antwort #8 am: 14-12-2014, 08:37:17 »
>>> Das war auch mein letzter Tipp für Dich.<<<

Warum den das, verstehe ich jetzt nicht na ja auch egal.

Hallo Günter,

ich sehe keine Basis für ein kommunikatives Miteinander (Fragen bleiben unbeantwortet, mein Hinweis auf die Foren-Hausordnung wird weiterhin missachtet und es fehlt mir an Basiswissen).
Was dann bei der geplanten Vermehrung passieren kann bzw. hinterher rauskommt, kann ich mir lebhaft vorstellen. Davon wimmelt es in den Kleinanzeigen von ebay geradezu - und da es bereits genügend schlechte Diskusfische gibt, möchte ich mich an so einer Nummer nun mal nicht beteiligen.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

 

hilfe, Diskus hat lauter weise Fäden und pünktschen am Körper

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 5715
Letzter Beitrag 24-06-2012, 14:47:05
von Onkel Tom
HILFE: Weiße Pickelartige Pünktchen. Rückkehr der bakteriellen Infektion?

Begonnen von diskusaustria

Antworten: 16
Aufrufe: 7738
Letzter Beitrag 16-11-2013, 17:25:35
von diskusaustria
Bitte Hilfe. Noch ein Nitritpeak? Ich verzweifle langsam etwas.

Begonnen von little-mushroom

Antworten: 10
Aufrufe: 4936
Letzter Beitrag 08-02-2015, 20:26:34
von little-mushroom
Diskus wächst seit Februar nicht, Hilfe

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 4958
Letzter Beitrag 14-05-2011, 20:55:08
von Olli
PH Wert rauscht durch die Decke, bitte um Hilfe!

Begonnen von Steffen

Antworten: 6
Aufrufe: 4569
Letzter Beitrag 21-02-2012, 19:35:47
von Diskus&Koi Heribert
hallo,mein neues diskusbecken....bitte um hilfe

Begonnen von fernandm7

Antworten: 140
Aufrufe: 37883
Letzter Beitrag 06-03-2014, 21:32:10
von Jürgen I.
HILFE!!! MEINE DISKUS STERBEN ALLE NACHEINANDER

Begonnen von -.Chris.-

Antworten: 5
Aufrufe: 4623
Letzter Beitrag 14-06-2013, 13:15:54
von Wurzelsepp
Diskus liegt am Boden rum - was ist los? bitte schnelle Hilfe

Begonnen von Scholle

Antworten: 23
Aufrufe: 12541
Letzter Beitrag 11-07-2013, 08:37:15
von Ditmar
Blaualgen, schlechter Pflanzenwuchs, brauche dringend Hilfe

Begonnen von Patrick

Antworten: 4
Aufrufe: 2656
Letzter Beitrag 26-11-2014, 18:08:09
von Diskusopa
HILFE - viele Probleme mit unserem neuen Diskusaquarium

Begonnen von Diki

Antworten: 9
Aufrufe: 5403
Letzter Beitrag 30-12-2014, 12:37:17
von Jojo1000