purpose

Thema: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut  (Gelesen 18212 mal)

Offline Georg

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 12
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Diagnose-Fragebogen

  • Wie viele Liter hat das Becken (netto/brutto) oder wie groß ist das Aquarium?
    ca. 720 Liter, 200x60x60

  • Wie viele Fische leben darin? Art und Anzahl?
    Diskus 5x 15-19 cm, 2x 12 cm, 7x 5 cm, 2 Rochen P14 20 cm, 3 Wabenschilderwelse 10 cm, 4 Streifendornwelse5 cm

  • Wie oft wird gefüttert, was und wie viel?
    3 mal Täglich, Frostfutter, Granulat, Flocken; aber sehr wenig, da sie schlecht Fressen

  • Welcher Bodengrund ist im Becken? Körnung, Menge oder Höhe, wie alt ist er?
    Quarzsand ca 3 Monate

  • Welche Deko ist im Becken?
    Wurzel

  • Wurde etwas im Becken verändet? Deko, Pflanzen, Wurzeln etc.?
    nein

  • Sind neue Fische dazugekommen? Wenn ja welche und wieviele?
    nein
     
  • Wurde eine Quarantäne durchgeführt? Wenn ja wie genau und wie lange?
    nein

  • Wie sind die Wasserwerte aus Leitung (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: (7,2  )
    • Gesamthärte (GH): (4  ) 
    • Karbonathärte (KH): ( 3 ) 
    • Temperatur (beim Wasserwechsel): ( 25 ) 
    • Nitrat: (0 ) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittel? ( ) Tröpfchentest / (x) Teststreifen 
  • Wie sind die Wasserwerte im Becken (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: (6,4  ) 
    • Gesamthärte (GH): ( 4 ) 
    • Karbonathärte (KH): ( 3 ) 
    • Temperatur: ( 28 ) 
    • Nitrat: ( 25 ) 
    • Nitrit: (0 ) 
    • CO² (  ) 
    • Ammonium/Ammoniak: (  ) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittet? ( ) Tröpfchentest / (x) Teststreifen 
  • Wie oft wird Wasser gewechselt und wie viel?
    1 mal die Woche 1/3

  • Werden chemischen Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche?
    nein

  • Werden biologische Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche?
    nein

  • Wird mit VE-/Osmosewasser verschnitten? Wenn ja, Mischungsverhältnis oder Aufhärte-Salzzusätze?
    nein

  • Welcher Filter wird benutzt (bitte genaue Bezeichnung/Typen-Nummer angeben!)?
    2 x CristalProfi e1501

  • Wie lange läuft der Filter schon am Becken?
    3 monate

  • Welche Filtermaterialien werden verwendet und wieviel jeweils?
    Schwamm, Tonkugeln, Tonrörchen

  • Ist ein Vorfilter vorhanden, wie oft wird er gereinigt?
    ca alle 6 Wochen einer

  • Wann wurde der Filter zum letzten Mal gereinigt?
    4 Tagen

  • Wurden schon chemischen Mittel wurden benutzt wie Medikamente, Anti-Schnecken-Mittel, Algenvernichter?
    esha2000

  • Wird Dünger für die Pflanzen benutzt? Wenn ja welche(r)?
    nein

  • Seit wann ist das / sind die Tier/e erkrankt?
    2 Wochen

  • Welche Symptome zeigen sich?
    Stehen dicht zusammen in der Ecke an der Wasseroberfläche, Fressen schlecht, weiße Erhebungen an den Flossen bzw. Schleimhaut

 

Offline Miggi

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 520
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 1777
  • "Weniger ist oft mehr!"
Hey Georg,

herzlich Willkommen hier im Forum.

Seit 2 Wochen sind deine Scheiben schon krank?  :O:
Sry, ich bin einfach nur entsetzt, warum hast du so lang gewartet?  :verlegen:
Hast du schon etwas unternommen? (Fischdoc, Medikamente, alternat. Behandlungen ect.)

Es scheint das sich deine Scheiben mit der Ichthyophthirius/ Weißpünktchenkrankheit herumquälen müssen.
Hast du ein besseres Bild von ihnen, es ist schon recht milchig und unscharf.

Wie schaut der Kot deiner Diskus aus, dunkel und fest, oder eher weißlich und schleimig?

Ich würde als erste Maßnahme einen sehr großzügigen WW machen (80%) und dann großzügig mir SMBB-Sud arbeiten. Den Sud kannst du selber herstellen, schau mal hier >>> Ein Beitrag von Günter Wagenbrenner >>> http://www.diskusforum.org/index.php/topic,2768.0.html

Eine differenziertere Erklärung/ Diagnose soweit es möglich ist überlasse ich lieber unseren Erfahrenen hier, Erfahrungen sind einfach unersetzlich.

Ich drücke dir und deinen Scheiben fest die Daumen und wünsche eine schnelle Besserung und baldiges Gesunden.
« Letzte Änderung: 02-06-2013, 15:33:20 von Miggi »
Liebe Grüße
Ev
"Nimm das Leben nicht so ernst,
da kommst du eh nicht wieder lebend raus!"
"Schau dir deine Scheiben an und sie zeigen dir
was ihnen gefällt, ihnen gut tut!
Alles andere stell ab, lass es sein,
mach es besser!"
:cheeky: "Der Weg ist das Ziel!" :cheeky:
 

Offline Georg

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 12
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Hab schon mit esha 2000 behandel! WW auch mehrmals durchgeführt!

Gruß Georg
« Letzte Änderung: 02-06-2013, 16:28:23 von Georg »
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 512
  • Beiträge: 10187
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Georg,

Willkommensgrüße sind gewöhnlich - und auch bei uns - freundlich. Daher heiße ich Dich zunächst einmal willkommen. :wink:

Das war's dann leider auch schon mit der Freundlichkeit.

Um den Tieren helfen zu können braucht es mehr Infos als Du anscheinend bereit bist uns zu geben: Neue Tiere kamen keine dazu? Die kleinen Diskus waren schon immer so klein? Oder hast Du doch Fische nachgekauft und dazu gesetzt?

Wie kommst Du auf diesen Besatz?

Mal davon abgesehen, dass Dein Aquarium für die Rochen nicht genügend Raum bietet (selbst ohne Diskusfische in dieser Kombination halte ich alles unter 2.000 Liter und 100 cm Tiefe für nicht geeignet) und Du den Tieren zuliebe nach einem Halter suchen solltest, der ihnen ein adäquates Aquarium bieten kann, sind Wabenschilderwelse auch keine geeigneten Begleiter für Diskusfische.

Daher meine Frage, bevor ich bereit bin Dir zu helfen: Möchtest Du konstruktiv mitarbeiten und uns verwertbare Infos liefern und bist Du bereit, den Bestand zu optimieren?
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Miggi

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 520
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 1777
  • "Weniger ist oft mehr!"
Hey Georg,

es freut mich das du scheinbar doch ein Herz für deine Fische hast.

Wie oft hast du mit dem Präparat schon behandelt, zeigen sich Besserungen seitdem??? (dieses Präparat halt ich persönl. für Geldschneiderei, hab damit vor Jahren null Chancen gehabt, der ganze Bestand von Feenbarschen ging drauf) und wie sehen deine Intervalle deiner WW aus und wieviel hast du jedes Mal gewechselt?
Du schreibst der Filter läuft seit 3 Monaten an dem Becken, besteht das Becken so wie es jetzt ist schon länger oder eben auch erst diese 3 Monate?

Was für Rochen hast du da schwimmen? Wie lange sind die schon zusammen in einem Becken?
Hast du schon mal beobachtet ob deine Scheiben damit irgendwelche Probleme haben? Z.B. verstecken oder zeihen sie sich zurück, Dunkelfärbung wenn die Rochen angeschwommen kommen oder evtl. auch ein aggresives Verhalten von Seiten deiner Scheiben gegenüber den Rochen und umgekehrt?

Und was ich aus eigener Erfahrung heraus erleben/ lernen musste, WICHTIG sei ehrlich, es reißt dir niemand den Kopf ab, schau meiner ist auch noch dran.
Daher meine Frage, bevor ich bereit bin Dir zu helfen: Möchtest Du konstruktiv mitarbeiten und uns verwertbare Infos liefern und bist Du bereit, den Bestand zu optimieren?


@Nobby
sei nit bös, aber ich kenn einen ganz lieben Schilderwels der den Scheiben bisher (jahrelang) noch nie etwas gelutscht hat.  :hihi:
Aber ich bin da im Grunde schon deiner Meinung, mit diesen Genossen muss man wirklich sehr vorsichtig sein, genau wie mit den Blauen Antennenwelsen. Ich hab es auch nicht glauben wollen,  :verlegen: weil nie etwas in dieser Richtung ich je beobachten konnte, doch die Scheiben müssen irgendwie magnetisch auf die Welse wirken und meine Dissi's mussten den Preis dafür zahlen. :'(
Aber mein lieber Nobby, es gibt auch kleine Rochen die kannst du durchaus in so einem Becken halten, da werden die Hübschen nur bis zu 35 cm "groß" (Potamotrygon scobina). Aber auch hier muss ich dir Recht zugestehen (oh was bin ich heute wieder großzügig  :zwinker: ) je mehr Platz sie haben um so besser für die Tiere und ich halte genau wie du und wie viele andere Forianer hier die Mindestanforderungen oft für zu gering bemessen.
« Letzte Änderung: 02-06-2013, 18:09:57 von Miggi »
Liebe Grüße
Ev
"Nimm das Leben nicht so ernst,
da kommst du eh nicht wieder lebend raus!"
"Schau dir deine Scheiben an und sie zeigen dir
was ihnen gefällt, ihnen gut tut!
Alles andere stell ab, lass es sein,
mach es besser!"
:cheeky: "Der Weg ist das Ziel!" :cheeky:
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 512
  • Beiträge: 10187
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Miggi,

schön, dass Du heute Deinen großzügigen Tag hast! :laugh2:

Auch wenn die kleinbleibenden Arten "nur" 35 cm Durchmesser erreichen, sind vernünftige Grundflächen zur artgerechten Haltung ein Muss.

Nicht umsonst wird in einschlägigen Foren und Webseiten (z.B. hier zu wahrhaft großartigen Aquarien geraten. Der erste Absatz auf der Seite wird aber wohl nicht wirklich ernst genommen - ein Trend, den ich nicht gut heißen kann. Es sind schöne Tiere, keine Frage, aber eben für Liebhaber und Spezialisten...

Hallo Georg,

meine Worte mögen hart klingen, aber sie sind aufrichtig gemeint. Höflichkeitsfloskeln helfen Deinen Tieren und Deiner Aquaristik leider nicht weiter!
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Hermann

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 11
  • Beiträge: 424
Hallo Norbert,
warum so abweisend? Die Tiere scheinen noch sehr jung zu sein. Die Filter
laufen erst 3 Monate und wie es ausschaut ist das Wasser leicht trüb. Das Becken
hat eine sehr schöne Größe für die Diskushaltung. Der Diagnosebogen ist ausgefüllt
und die Tiere benötigen dringend Hilfe. Vielleicht ist Georg falsch beraten worden
 oder besitzt noch nicht die nötigen Kenntnisse. Der Versuch hier Hilfe zu bekommen
sollte nicht abgelehnt werden außer das Du andere Informationen hast als hier stehen.
Auf den Bildern sieht es mehr nach etwas Bakteriellem aus. Da hilft Escha nicht.
liebe Grüße Hermann
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 512
  • Beiträge: 10187
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Hermann,

nicht abweisend sondern direkt (so bin ich halt).

Mir scheint es, als wären Tiere dazugesetzt worden, ohne eine Quarantäne zu machen. Ich tippe daher auch auf eine bakterielle Infektion.
Dazu kommt noch ein nicht ausreichendes und noch nicht funktionierendes Filtersystem, dass diesen Besatz nie bewältigen kann.

Es gibt aus meiner Sicht eigentlich nur eine echte Alternative: Den Besatz korrigieren und mit wirksamer Medikation die bakterielle Infektion zu kurieren. Diese Medikation kann jedoch einzig und alleine ein fachkundiger Veterinär verordnen. Und hierfür ist nunmal eine gewisse Einsicht von Georg zwingend erforderlich.

Ich werde keinerlei Tipps geben, die nur eine kurzfristige (wenn überhaupt) Besserung bringen. Hier muss der Grundstock geordnet werden!
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Hermann

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 11
  • Beiträge: 424
Hallo Norbert,

Deine Einstellung kann ich verstehen! Die Art Deiner Hilfestellung nicht.

Zitat
Diese Medikation kann jedoch einzig und alleine ein fachkundiger Veterinär verordnen.

Die Schwierigkeit solch einen Menschen zu finden habe ich selbst erlebt...

Zitat
Und hierfür ist nunmal eine gewisse Einsicht von Georg zwingend erforderlich.

Wo steht, das er sie nicht hat? Die Diskus sind krank und sind das Problem. Die vielleicht ungeeigneten Rochen könnte man anschließend diskutieren.

nette Grüße Hermann
 

Iguanadad

  • Gast
Hallo zusammen

Ich glaube das es nicht der richtige Ton hier ist!

Georg hast PM


schön das du Rochen hast.
Gruß Dieter
 

Offline Miggi

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 520
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 1777
  • "Weniger ist oft mehr!"
Re: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut
« Antwort #10 am: 02-06-2013, 18:14:34 »
war ich etwa unfreundlich oder so?  ???
Liebe Grüße
Ev
"Nimm das Leben nicht so ernst,
da kommst du eh nicht wieder lebend raus!"
"Schau dir deine Scheiben an und sie zeigen dir
was ihnen gefällt, ihnen gut tut!
Alles andere stell ab, lass es sein,
mach es besser!"
:cheeky: "Der Weg ist das Ziel!" :cheeky:
 

Offline Wurzelsepp

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 67
  • -an Dich: 58
  • Beiträge: 909
  • Jumbo ist übertrieben, so schwer bin ich nicht
Re: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut
« Antwort #11 am: 02-06-2013, 19:31:48 »
Hallo Georg,

hast du nur einen Außenfilter dran ?
Wieviel leistet der in der Stunde ?

Wie haben sich die Diskus bis zu den Problemen verhalten ?

Kannst du mal eine Komplettansicht des Beckens machen ?

Gruß Herbert
Marlboros,  RotTürkis , Pidgeon Blood Red, Kobalt, RoteNeon, L262, L201"BigSpot", Antennenwelse (+),

-Wenn dich jemand alt nennt, schlag ihn mit deinem Stock und wirf ihm dein Gebiss hinterher-
 

Offline Georg

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 12
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut
« Antwort #12 am: 02-06-2013, 20:50:12 »
Also, das Becken läuft erst seit 3 Monaten, und es sind alle Fische seit  ca 2 Monaten zusammen! Die Diskus haben meiner Meinung nach keine Angst vor den Rochen. Die Zusammensetzung Rochen und Diskus ist mir vom Händler Empfohlen worden, ebenso das Becken! Das mit den Wabenschildern wusste ich nicht! Danke für den Hinweis! Werde es ändern.

 
 

Offline Georg

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 12
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut
« Antwort #13 am: 02-06-2013, 21:07:14 »
Hier noch eine Gesamtansicht des Becken!!
 

Offline Armin C.

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 187
  • -an Dich: 220
  • Beiträge: 4194
  • Natur kapieren & kopieren
    • slalom-fish
Re: Diskus stehen in der Ecke und haben weiße Flecken auf der Haut
« Antwort #14 am: 02-06-2013, 21:10:59 »
Hallo Georg,

Du solltest keine Medikamente ins Becken geben!

Ich denke, Deine Filter laufen noch nicht richtig!

Du solltest alle 2 Tage 30% Wasser wechseln ...

und besorg Dir Seemandelbaumblätter und mach einen Sud draus ...
... Gruß Armin

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, was man nicht weiß!
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 12
Aufrufe: 11002
Letzter Beitrag 07-08-2013, 09:28:38
von Jörg Gottwald
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 3818
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 6657
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 10829
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 21630
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 8876
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 10148
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 21963
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
Kann sich ein einzelner Diskus unter anderen Barschen wohlfühlen

Begonnen von Ditmar

Antworten: 5
Aufrufe: 8459
Letzter Beitrag 29-07-2014, 10:16:29
von Günter-W
Eure Meinung zur Haltung Diskus mit Altum zusammen erbeten

Begonnen von XTina

Antworten: 10
Aufrufe: 12670
Letzter Beitrag 13-02-2011, 12:05:30
von Uli