purpose

Thema: Der richtige Platz für ein Filterbecken  (Gelesen 3027 mal)

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 440
  • Beiträge: 10981
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Der richtige Platz für ein Filterbecken
« Antwort #15 am: 30-09-2016, 08:23:30 »
Hallo Armin

Zitat von: Armin
ich denke die große Kunst für die Planung liegt darin, das man eine permanente sehr sehr leichte Strömung zusammen gesetzt aus aktiver und passiver Strömung plant und realisiert ... ohne von Zeit zu Zeit aufzuräumen. Es soll sich ja eine Microfaune entwickeln können, die auch nicht immer wieder weg gespült wird
Richtig das wissen was man möchte und wie man es realisieren kann in einem Stadium in dem noch kein Aquarium im Wohnzimmer steht.
Das nenne ich eine gute Planung.
Nur so kann auch etwas langlebiges entstehen an dem nicht permanent "optimiert" werden muss.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Armin C.

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 187
  • -an Dich: 219
  • Beiträge: 4194
  • Natur kapieren & kopieren
    • slalom-fish
Re: Der richtige Platz für ein Filterbecken
« Antwort #16 am: 01-10-2016, 09:40:24 »
Hallo Ditmar,

richtig... um zu planen, muss man wissen, was man will ...

will man nur eine naturnahe Optik, will man naturnahe Funktion, will man keins von beiden ...

- liegt der Hauptaugenmerk auf dem Becken, somit auch auf dem Fisch, oder vielleicht doch mehr beim Betrachter, dem Mensch?!

- liegt der Hauptaugenmerk nur auf und/oder mehr auf der Optik, oder vielleicht doch mehr beim Verhalten der Fische.

Wenn ich weiß wo ich hin will, ist es in vielen Sachen der Diskushaltung im Jahr 2016 sehr einfach geworden.

Nur wenn man mehr Wert auf Verhalten und somit naturnahe Aquaristik legt, kann man nicht mehr von der Stange kaufen, egal wie viel man dafür aus gibt und wie viel "High Tech" man einsetzt, es wird keine naturnahe Aquaristik werden, bestenfalls optisch.

Strebt man jedoch wirklich naturnahe Funktion an, muss man sich im Vorfeld viel mehr Gedanken machen, bei Planung, Bau, Umsetzung und Einlaufen lassen viel mehr Zeit in Anspruch nehmen und wird dann aber auch belohnt.

Filter Art, Strömung, Platz des Filterbeckens, etc. ... gibt's nicht von der Stange ... wobei wir wieder beim Kommerz sind ... Verkäufer von Aquarien, Filtern, etc. beraten natürlich so, was am einfachsten zu realisieren ist und was für sie bei geringsten Aufwand am meisten Gewinn bringt. Das sind Aquarienbauer und die wenigsten davon auch gute Aquarianer!

So wie Christian schon sagte, man kann dem Aquarien Bauer schon sagen, wie man es haben will .... nur muss man dies auch tun und vorher wissen warum!

Wenn die Mehrheit jetzt wüsste, das naturnahe Aquaristik im laufenden Betrieb einfacher und stabiler läuft, würden sich wahrscheinlich viel mehr im Vorfeld Gedanken machen. Solange jedoch angenommen wird, naturnahe Aquaristik sei riskant, man benötig viel zu viel Fachwissen, etc. ... wird sich nicht viel ändern .... und die Optimierungen, in Bezug auf Filter, Filter-Umsetzungen, etc. werden immer ein Untertan des Kommerz bleiben!
« Letzte Änderung: 01-10-2016, 09:50:03 von Armin T. »
... Gruß Armin

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, was man nicht weiß!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 440
  • Beiträge: 10981
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Der richtige Platz für ein Filterbecken
« Antwort #17 am: 01-10-2016, 11:14:42 »
Hallo Armin

Zitat von: Armin
Strebt man jedoch wirklich naturnahe Funktion an, muss man sich im Vorfeld viel mehr Gedanken machen, bei Planung, Bau, Umsetzung und Einlaufen lassen viel mehr Zeit in Anspruch nehmen und wird dann aber auch belohnt.
Dem kann ich nnur zustimmen. :good:

Das Problem ist sich vom Einsteiger Aquariumhalter zum naturnahen Aquariumhalter zu entwickeln ohne massive Umbaumaßnahmen durchführen zu müssen.
Wer sofort mit einem naturnahen Aquarium startet und dank guter Vorbereitung erfolgreich umsetzt ist in meinen Augen kein Anfänger mehr.
Eine schöner Gedanke wenn sich dies viele als Zielvorgabe vornehmen.
Es wäre mehr als wünschenwert wenn sich Einsteiger die nötige Zeit lassen würden so ein Konzept mit der nötigen Vorbereitung/Wissen umzusetzen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Armin C.

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 187
  • -an Dich: 219
  • Beiträge: 4194
  • Natur kapieren & kopieren
    • slalom-fish
Re: Der richtige Platz für ein Filterbecken
« Antwort #18 am: 01-10-2016, 15:19:19 »
Hallo Ditmar,

Zitat
Das Problem ist sich vom Einsteiger Aquariumhalter zum naturnahen Aquariumhalter zu entwickeln ohne massive Umbaumaßnahmen durchführen zu müssen.

... kommt natürlich auch immer darauf an, ob alle überhaupt unter "naturnaher Aquaristik" das selbe verstehen, oder ab wann man von "naturnaher Aquaristik" reden kann. Für mich es es eindeutig die Funktion analog der Natur, bzw. soweit wie möglich daran zu kommen. Das fängt beim Boden an und geht über Strömung, Wasserwerte, etc.. Um Laub am Boden kommt man mMn. nicht drumrum, wenn man ein naturnahes Amazonas Biotop für Diskus betreiben will ... da sind aber dann oft die 2-3 Blätter, die der ein oder andere doch ab und zu mal ins Becken gibt, doch nur ein Alibi?! Sprich, wer mit mir einer Meinung ist, bzw. in die selbe Richtung denkt ... muss sich Gedanken machen, wie man Laub am Boden (nicht nur paar Blätter), Äste, Rinden, etc. auch so auf Dauer und ohne wieder zu entfernen im Becken haben kann und es trotzdem funzt.

Zitat
Wer sofort mit einem naturnahen Aquarium startet und dank guter Vorbereitung erfolgreich umsetzt ist in meinen Augen kein Anfänger mehr.

das sehe ich nicht ganz so ...

Ich denke jeder, wirklich jeder und wenn es sein erstes Becken ist, sollte so naturnahe wie möglich starten. Gerade im Jahr 2016 ist das doch einfacher wie vor z.B. 30 Jahren.

Auch wenn man Anfänger ist!

Denn auch ein "Alter Hase" der schon 50 Jahre Fische im nackten Becken gehalten hat, ist ja ein Anfänger wenn es um "naturnahe Aquaristik" geht.

... wenn man nicht damit anfängt, wird man immer ein Anfänger bleiben und die Erfahrung, mit der mMn. falschen Aquaristik, nutzt eh nicht viel.  :tschuess:
... Gruß Armin

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, was man nicht weiß!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 440
  • Beiträge: 10981
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Der richtige Platz für ein Filterbecken
« Antwort #19 am: 01-10-2016, 17:47:13 »
Hallo Armin

Profi ist derjenige der sein System beherrscht.
Nicht derjenige der einer Philosophie folgt die er nicht beherrscht.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

 

Biofilter intern , Filterbecken extern , Topffilter extern bzw intern

Begonnen von Ditmar

Antworten: 12
Aufrufe: 8777
Letzter Beitrag 13-02-2011, 19:46:32
von Bennum
Kotprobe: richtige Entnahme und Untersuchung

Begonnen von "

Antworten: 0
Aufrufe: 1697
Letzter Beitrag 25-10-2010, 17:08:43
von "
Richtige Parameter für mein Becken

Begonnen von André F.

Antworten: 87
Aufrufe: 21429
Letzter Beitrag 13-09-2011, 18:32:54
von Mario
Das ist einmal eine richtige Bodenströmung

Begonnen von Ditmar

Antworten: 22
Aufrufe: 3865
Letzter Beitrag 18-03-2017, 15:26:55
von leitplanke
Durchflussbecken mit Überlaufschacht und Filterbecken - wie realisieren?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 18
Aufrufe: 7146
Letzter Beitrag 29-04-2013, 08:58:06
von PETER B.
Filterbecken kaufen, bzw. bauen lassen

Begonnen von Armin C.

Antworten: 5
Aufrufe: 3539
Letzter Beitrag 02-10-2013, 20:32:23
von Armin C.
Mal wieder Filterbecken... Neuer Eigenbau

Begonnen von Southlander

Antworten: 13
Aufrufe: 6436
Letzter Beitrag 14-11-2013, 15:41:28
von Southlander
Mulm oder Bakterien im Filterbecken?

Begonnen von Clown

Antworten: 1
Aufrufe: 1492
Letzter Beitrag 21-05-2016, 21:54:50
von Armin C.
Der richtige Umgang mit Krankheitsthreads

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 61
Aufrufe: 7925
Letzter Beitrag 04-07-2011, 17:31:00
von Norbert Koch
Hilfe Filterbecken 40x40x40

Begonnen von Mr. K

Antworten: 15
Aufrufe: 5774
Letzter Beitrag 27-01-2014, 20:42:32
von Sven-W