purpose

Thema: Servus  (Gelesen 1214 mal)

Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Servus
« am: 28-03-2019, 17:13:57 »
Hallo zusammen,

auch wenn ich hier schon bereits meinen ersten Beitrag erstellt habe, so möchte ich mich dennoch kurz vorstellen.

Mein Name ist Stefan, bin 39 und komme aus Krefeld. Bis vor kurzem hatte ich noch ein Malawiebecken (2 m x 0,8 m x 0,7 m), dass aktuell leersteht, da ich es für ein Diskusbecken am vorbereiten bin.

Daher werde ich mit Sicherheit hier noch den einen oder anderen Beitrag zum disem Thema erstellen  :angel:

Viele Grüße
 

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #1 am: 01-04-2019, 13:10:58 »
hi stefan

mal abseits von filtern und co, auf was für diskus stehst du ? bunte asiaten, oder eher naturnahe ?
stendtkerdiskus ?
deine möglichen beifische, bodengrund, bepflanzung ,wurzeln ...  erzähl mal... 

gruß  karl
 

Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Re: Servus
« Antwort #2 am: 01-04-2019, 16:16:04 »
Hi Karl,

also wo fange ich da am besten mal an  ;D

- Geplant sind in etwa 12 - 16 Diskusfische, wieviele es am Ende genau werden, muss ich mir noch überlegen bzw. nehme auch gerne Ratschläge an   8)
  -> Die Diskusgruppen soll sich in etwa wie folgt zusammensetzen:
      - symphysodon aequifasciatus (carnivore omnivore)
      - Snake Skin rot
      - vielleicht noch 1 - 2 Farbschläge
      - es sollen keine Stendker Diskusfische sein

- dazu sollen ca. 10 Panzerwelse (Corydoras sterbai)

- eine Gruppe roter Neons, wobei ich mir bei der Größe des Beckens noch nicht sicher bin wieviele, einige Quellen im Netz empfehlen bei 2m länge mindestens 50 Stück, wobei mir das recht viel vorkommt, aber ich muss mir vielleicht auch mal im Geschäft dazu ein Bild

- dann sollen Pflanzen rein, welche weiß ich noch nicht ganz genau, aber auf eine CO2 Anlage will ich verzichten, sondern stattdessen die Pflanzen mit Düngekugeln versorgen, diese hier sollen bspw. Diskusverträglich sein:

https://Diese Firma möchte in unserem Forum nicht genannt werden..de/Diskusgold-Pflegeprodukte-speziell-fuer-Diskusfische/Diskusgold-Pflanzenpflege/Diskusgold-Duengekugeln.html

Bodengrund (ca. 5 - 6 cm Höhe) soll dieser hier werden:

https://www.schicker-mineral.de/aquagran-aquariumsand-weiss-0-71-1-25-mm

Dazu einige Moorkienwurzeln und eventuell 1 oder 2 schöne Steine (größere), die ins Gesamtbild passen.

Als Hintergrund und für eine Seite kommt die Back to nature slimline, sandfarben.


VG
Stefan
 

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #3 am: 01-04-2019, 18:43:11 »
hi stefan, hab den selben sand in beige, gute qualität, neon , selbst bei 50 stück, bilden nicht, wie meist gelesen ,immer einen schwarm, die haben schon so ihr eigenleben, rotkopfsalmler sind echte schwarmfische, und auch sehr schön, sterbais kannste in deinem becken locker mehr als 10 stück reinmachen, ich hab im becken 150x60x60 15 stück drin, dann noch 15 marmorierte, und 10 goldschulter, sind nicht zuviel, die besten staubsauger, dies gibt,
um zum filter zu kommen, dann kannste ruhig den kamm unten bei 5 cm ansetzen, die andern 5 cm machst mit glas zu,
eigentlich alle klein bleibenden salmler, da sind in so einem großen becken 100 stück gesamt überhaupt kein problem,dabei spielt der preis eine untergeordnete rolle, aber z. b. blutsalmler kosten cent-beträge, und sind sehr schön im becken,
ausströmer in meinem becken, total unbekannt, der sauerstoff kommt über die oberflächen-bewegung ins wasser, hab allerdings einen uvc-klärer mit 18 watt dauerhaft drin, und ab und zu schalte ich einen nitratfilter dazu,
wasserwechsel, auch nicht viel , so 10 % jede woche, und alle 4-5 wochen dann mal gleich 30 % , hat bis jetzt knapp 2 jahre gut hin gehauen,
gibt noch viel zu erzählen, aber , wird schon,...
um vieleicht auf den geschmach zu kommen, : vieleicht wär das ja auch was für dich, allerdings spielen die preislich in einer anderen liga...
gruß   karl
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 551
Re: Servus
« Antwort #4 am: 01-04-2019, 19:19:10 »
Hallo Stefan,

auch von mir ein herzliches  :welcome: in unseren Forum.
Vom Becken her hast du schöne Ausgangsmaße, möchte nur noch anmerken, dass du selbiges noch gründlich desinfizieren solltes, wenn es bis vor kurzen noch in Gebrauch war.

Bei den  Symphysodon aequifasciatus liegst du auf meiner Linie, hatte sie in den 70ern gepflegt.
Das andere ist nicht so mein Geschmack, aber dieser ist nicht ausschlaggebend.
Auf Neon würde ich, wegen ihres Verhalten verzichten. Auch ein großer Schwarm bleibt nie zusammen.

Hinsichtlich der Rotköpfe bin ich bei Carlos, striktes Schwarmverhalten und attraktiv sowie ein toller Wasserindikator(Nitrat).
Auch deine Welsplanung kann, bei diesen Wasservolumen, bedenkenlos aufgestockt werden.

Hinsichtlich der Wasserpflanzen bieten sich, ohne CO2Zufuhr Echinodorus, Cryptocorynen und Vallisnerien an.
Diese mit einen guten Lehm/Tonbett unterfüttern und dann wachsen lassen.
Düngekugeln kannste auch selber anfertigen mit und ohne Eisen bzw. Blaukorn.

Die Höhe des Bodengrund kannst du sogar bis 10 cm ansteigend bis zur Slimwand gestalten.
Habe selbige auch seit 2009 in der gleichen Gestaltungsart, wie du es planst, im Becken verbaut und bin äußerst zufrieden.

@ Carlos,
tolle Tiere, aus welcher Zuchtlinie stammen sie?

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #5 am: 01-04-2019, 19:47:14 »
hi jürgen,
 tja lang , lang ists her, die tiere stammten aus der schützlinie, ( zu den noch besseren zeiten ) später waren es ja nur noch mehr oder weniger
tiere mit viel schmuck-zeichnung,
appropo, kanntest du auch den wolfgang ? weiß jetzt den nachnamen nicht auf die schnelle, ( leider schon verstorben )
 das weibchen in der mitte war hald ziemilch klein, ( keine 12-13 cm ) aber gute vererberin, nach der eiablage war meist das intresse vorbei, aber macht ja nix, der bock hat sie alleine groß gezogen,..
wenn ich heut noch mal so material bekommen könnte ... ich könnt mirs nicht verkneifen,
wieder mit dem züchten an zu fangen, aber nicht mehr mit 10.000 litern, nur noch im kleinen ,
( was leichter gesagt, wie getan ist )
aber schön wars trotzdem, ich möcht die zeit nicht missen, die ich mit vielen freunden verbracht hab,
und da gabs jede menge,
gruß   karl
 bei mir gabs im diskus-portal jede menge beiträge und fotos, wo aber viele , durch die umstellung der foren-software, nicht mehr gehn an zu klicken..



 

Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Re: Servus
« Antwort #6 am: 01-04-2019, 19:49:16 »
@Hi Karl,

tolle Tiere, sehen klasse aus. Welche sind das genau?

Wieviel Strömung hast du im Becken und welchen Verlauf nimmt die Strömung bei dir?

Momentan würde es bei mir nur Strömung aus dem Rückförderrohr entlang der Rückwand geben, dass aus dem Überlaufschacht kommt.
Hatte noch überlegt, vor dem Überlaufschacht in etwa einen Ausströmer (Membranpumpe) zu platzieren.

Wie meinst Du das eigentlich genau mit dem Glas zu machen vor dem Filter am Boden? Das ich inklusive Kamm 10 cm über den Boden bin und die restlichen ca. 5 cm mit einer Glasplatte zu machen? So das der Ansaugschlitz ab 5 cm über dem Boden beginnt?

Den Boden wollte von hinten nach vorne abfallend machen, um den unteren Spalt der Rückwandelemente zu verdecken.

Mit den Neons muss halt nochmal überlegen, leider gefallen mir die Rotkopf-Salmer nicht so sehr,

@Jürgen

erstmal vielen Dank für die Begrüssung.
Womit könnte ich denn das Becken desinfizieren? Muss das denn auch sein, wenn das Becken jetzt schon seit ca. 2 Woche leer steht und wahrscheinlich auch noch 2 Wochen leer bleibt?

VG
Stefan
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 551
Re: Servus
« Antwort #7 am: 01-04-2019, 20:13:29 »
Hallo Stefan,

auch längere Trockenperioden helfen nicht unbedingt.
Bei dem geplanten Besatz wäre es Schade sich durch eine Unachtsamkeit Probleme in das Becken zu holen.
Schau mal hier in unseren Forum hast Thomas Helmke wunderbar die Vorgehensweise beschrieben, er schuf damit zwar die Voraussetzung zur Haltung von parafreien Tieren, aber die Hinweise von Günter sind auch möglich:
https://diskusforum.org/tipps-tricks-hintergrundwissen-besonders-(aber-nicht-nur)-fur-anfanger/aquarium-desinfizieren/

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #8 am: 01-04-2019, 20:38:36 »
hi
sehr gut erklärt, vieles braucht es beim stefan nicht, wenn er nen neuanfang macht, ( außer dem becken )
aber um nur das becken zu des- infektionieren reicht auch sagrotan...
sagrotan in der sprühdose, alles einsprühen, einwirken lassen, und dann aber wirklich alles gründlich spülen und reinigen, das zeug ist aggressiv wie sonst was...
selbst wenn du heizer, pumpen ectr, nicht neu hast, alles in ca. 20 wasser im becken, bißchen sagrotan dazu, da is nix mehr lebendig...
eigentlich würd es sich anbieten, dass stefan auf para-freie tiere zurück greift, wer schon wildfänge und fische aus verschiedenen quellen hatte, weiß, wovon ich spreche...wird natürlich auch schwierig mit den beifischen..
zu deinen strömungsverhältnissen, da, wo das wasser von der pumpe ins aqarium kommt, noch mal eien Y verteiler dran, schon haste zwei strömungen ..
zu dem foto : auf dem bild handelt es sich um Wildfänge, in deutsch : curipera diskus-,  aus dem gleichnamigen see : cuipeua
gruß  karl
 

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #9 am: 01-04-2019, 21:15:00 »
hi stefan
oder sowas noch dazu, deine beckengröße würds leich möglich machen...
ich mach hald gerne einem lange zähne...
gruß   karl
 

Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Re: Servus
« Antwort #10 am: 01-04-2019, 21:44:20 »
@Hallo Jürgen, hallo Karl

Danke euch beiden erstmal.

Ich denke ich werde die Sagrotan-Methode machen, wenn ich das Becken noch desinfizieren sollte. Das erhitzen auf über 50 °C ist mir nicht ganz geheuer und habe da ein wenig Sorge, dass das Becken einen Schaden davon tragen könnte.

Lohnen sich denn parafreie Tiere gegenüber normalen Tieren so sehr mehr? Denn parafreie Tiere werden, wenn ich es richtig sehe, nicht so oft angeboten.

@Hallo Karl

Wenn ich am Rohrende noch ein Y-Verteiler installiere, habe ich aber keinen Strömungsverlauf im Uhrzeiger zum Filter.

Skalare hatte ich Anfangs auch mal überlegt, allerdings sollen die Diskusfische die Hauptfische bleiben und habe mich daher gegen Skalare entschieden.

Hattest Du meine Frage zur Glasscheibe vor dem Kamm am Boden gelesen?

 

Offline Carlos

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 74
Re: Servus
« Antwort #11 am: 01-04-2019, 22:05:46 »
hi stefan, ja zu deiner frage mit dem glas : hab ich
zu den" skalaren " es gibt wohl nichts mayestetischeres , als altum im becken, sowas von erhaben, wie diese tiere sind...
du bestehst ja immer noch darauf , eine glas scheibe zu verwenden  :optimist:, obwohl es ein rest der rückwand auch tun würde..
aber mir solls recht sein, also. fangen wir von unten an, die streifen sind ja geklärt, die müssen schon von anfang bis ende sein, also beckenboden, bis zur höhe, des fertig geklemmten kamms auf der breitseite..
du kannst also die ersten 8-10 cm unten vernachlässigen, dann klebst du den kamm auf die streifen,  den rest der höhe klebst du mit ner glasscheibe an die streifen, das wars dann schon, es muß dann unten natürlich soviel sand drin sein, dass keine fische in den spalt können , wenn du dann zuwenig sand drin hättest, du mußt hald alles so kleben mit dem silikon, dass du die unterschiedlichen dicken, vom glas, kamm ausgleichen kann, es soll schon dicht sein, sonst läuft dir immer wasser von der seite in den kanal,
gruß   karl

 

Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Re: Servus
« Antwort #12 am: 01-04-2019, 22:58:06 »
Hi Karl,

danke Dir, jetzt habe ich es verstanden!  8)

Skalare sind schöne Tiere absolut, aber ich will bei den Diskus bleiben und noch ein paar anderen Beifischen, die nicht so sehr von den Diskus ablenken  ;D

Grüße
Stefan
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 551
Re: Servus
« Antwort #13 am: 02-04-2019, 09:29:53 »
Hallo Stefan,
Zitat
Lohnen sich denn parafreie Tiere gegenüber normalen Tieren so sehr mehr? Denn parafreie Tiere werden, wenn ich es richtig sehe, nicht so oft angeboten.

Du bekommst parafreie Tiere bei sehr vielen renomierten Züchtern wie:

https://rahndiskus.de/

http://www.roedentaler-diskuszucht.de/

http://www.diskuszucht-piwowarski.de/

um dir mal die mir bekanntesten zu nennen.
Auf der Seite von Gerhard Rahn kannst du unter Parasiten und Erfahrungen einiges hierzu nachlesen.

Der Aufwand hinsichtlich einer Haltung von parafreien Tieren ist groß und verlangt eiserne Disziplin in der Pflege und Fütterung.
Keine Kontakte zu anderen Becken, seperates Zubehör (Kescher usw.), Handdesinfektion, wenn du an anderen Becken gearbeitet hast usw.
Es gibt darüber zahlreiche Artikel.
Die beste Lösung ist jedoch, man kauft sich bei diesen Züchtern einen Stock Tiere und zieht und hältert sie unter normalen Bedingungen.
Diese Tiere sind leichter zu pflegen, widerstandsfähiger und agiler obwohl sie sich reinfiziert haben.
Eine Überlegung ist dieser Schritt allemale Wert, zumal deine Wunschtiere in Angebot dieser Züchter sind



Offline steveo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 27
Re: Servus
« Antwort #14 am: 07-04-2019, 13:57:18 »
Hallo zusammen,

ich war gestern in einem Zoofachgeschäft bei mir in der Ecke und hatte dort eine schön Wurzel gesehen.

Ich hatte zuerst gedacht, dass es sich dabei um eine Moorkienwurzel handelt, jedoch sagte mir der Verkäufer, dass es eine Flusswurzel sei.

Als ich ihn fragte, ob diese Art von Wurzel für ein Diskusbecken geeignet sein, meinte er auf jeden Fall, die Flusswurzel sein bestens dafür geeignet.

Was meint ihr dazu oder habt ihr bereits Erfahrungen damit gemacht? Bisher kannte ich nur Moorkienholz als Empfehlung für Diskusbecken.
 

 

Ein herzliches Servus aus Welden/Augsburg

Begonnen von Supo

Antworten: 9
Aufrufe: 3130
Letzter Beitrag 16-03-2014, 12:22:18
von Günter-W
Servus ausm Süden

Begonnen von Nathan

Antworten: 0
Aufrufe: 1080
Letzter Beitrag 21-10-2017, 18:37:26
von Nathan
Servus aus Kärnten

Begonnen von bbernhard

Antworten: 27
Aufrufe: 6494
Letzter Beitrag 19-06-2011, 14:43:01
von Sabine O.
Servus aus München

Begonnen von Mihae

Antworten: 11
Aufrufe: 2622
Letzter Beitrag 22-01-2012, 14:00:57
von Mihae
Servus aus wien

Begonnen von pigeonblood15

Antworten: 12
Aufrufe: 3064
Letzter Beitrag 22-03-2013, 18:32:55
von pigeonblood15
Servus zusammen

Begonnen von michi2786

Antworten: 8
Aufrufe: 2091
Letzter Beitrag 14-01-2014, 10:44:39
von Norbert Koch
Servus aus dem Süden.

Begonnen von DoroundRudi

Antworten: 17
Aufrufe: 3409
Letzter Beitrag 17-08-2014, 17:09:51
von DoroundRudi
Servus und Hallo

Begonnen von edkar

Antworten: 8
Aufrufe: 1875
Letzter Beitrag 12-11-2014, 07:04:39
von Norbert Koch
Servus miteinander

Begonnen von tasja

Antworten: 1
Aufrufe: 1527
Letzter Beitrag 08-04-2016, 11:48:54
von Jojo1000
Servus aus Österreich

Begonnen von Heike

Antworten: 5
Aufrufe: 1734
Letzter Beitrag 07-01-2018, 16:56:46
von Hobby