purpose

Thema: Aquarium Desinfizieren  (Gelesen 12276 mal)

Offline Thomas Helmke

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 12
  • Beiträge: 227
Aquarium Desinfizieren
« am: 16-11-2011, 20:38:31 »
1.) Voraussetzungen:

- Ich habe alle Fische und sonstige Tiere aus dem Becken verkauft oder verschenkt. Denn die folgende Behandlung des Aquariums wird kein Lebewesen überleben.
- Also bitte genausten Kontrollieren.

2.) Vorarbeiten:

- Filter komplett ausräumen und wieder anschließen und laufen lassen.
- Pflanzen bitte komplett entsorgen, es darf keine Pflanze nach der Desinfizierung wieder in das Becken.
- Bodengrund bitte entsorgen.
- Steine und Dekor wieder in das Becken stellen.
- Alles wie Kescher und Abdeckscheiben in das Becken stellen. So das sie komplett unter Wasser stehen.
- Das Becken mit Wasser so auffüllen das das Wasser auch über die Glasstreben reicht.

3.) Start der Behandlung:
- Einen Powerhart oder eine andere Pumpe in das Becken legen so das eine starke Strömung     
  entsteht. Das Formalin und die Wärme sollen im Becken gut verteilt werden.
- Auf 100 Liter Wasser ca. 50ml 35% Formalin. ( http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseWirkstoffe/Formalin ) Bitte darauf achten das das Formalin frisch ist. (Nicht Trübe oder Flockt maximal ein Jahr alt.)
- Mehrere Tauchsieder in das Becken geben und einschalten.

4.) Behandlung:

- Bei ca. 54 Grad Wassertemperatur ist eigentlich alles in Becken tot. Ich habe bei mir immer die Becken auf 64 Grad aufgeheizt. Einfach um sicher zu gegeben.
- Ob alle Aquarien diese Temperatur aushalten, kann ich nicht sagen und auch keine Garantie für aussprechen. Meine Becken konnten diese Temperatur aushalten, auch mehrfach in den letzten Jahren.
- Bitte nicht höher gehen da viele Kunststoffe anfangen sich zu verformen. ( Filter)
- Wenn diese Temperatur erreicht ist bitte die Tauchsieder ausschalten.
- Die Messung der Temperatur bitte am Boden des Beckens machen, das geht nur mit einen Digital Thermometer.
- Warten bis die Temperatur gefallen ist.
- Dann das Wasser ablassen.
- Alle Dekor und Einrichtungsgegenstände aus dem Becken nehmen. Zum Trocknen wegstellen.
- Den Filter komplette auseinander bauen und noch einmal mit Desinfektionsmittel säubern. Dann auseinander gebaut zum Trocknen wegstellen.
- Ich werfe dann alle Schläuche weg. Egal ob diese Schläuche noch ok sind.
- Das Becken bitte mit Desinfektionsmittel säubern und zu Trocknen stellen.
- Der Trocknungsvorgang sollte mindesten 2 Wochen betragen.

5.) Neustart:

- Neuen Bodengrund kaufen
- Das Becken wieder einrichten mit den Dekorstücken bestücken.
- Pflanzen bitte nicht in Zoo Laden kaufen, Da diese Pflanzen wieder Parasiten mitbringen. Es gibt Gärtnereien die Parafreie Pflanzen verkaufen. http://www.aqua-pflanzen.de/
- Da man sich ja schon mit der parafreien Haltung auseinander gesetzt hat, kennt man seinen Diskuszüchter schon. Sehr gut wäre es, von Ihm Filtermaterial zum an Impfen des Filter zu bekommen. So schwimmen die zu kaufenden Diskus schon in Ihren Umfeld. Sollte das nicht möglich sein gibt es im Handel Filterstart Produkte zu kaufen. Wenn der Filter an Geimpft ist bitte eine Tasse Milch in das Becken geben. Die Bakterien benötigen Futter und das gibt Ihnen die Milch (Fette und Kohlenhydrate).
- Wenn das Wasser klar ist können die ersten Fische eingesetzt werden. Nicht aus dem Zoo Laden nur von parafreien Züchter viele Diskuszüchter haben einige parafreie Bei Fische. Bei mir Ancistrus und Skalare. Erst mal für ein paar Wochen diese Tiere einsetzen.
- Danach kann man sich die parasitenfreien Diskus aussuchen.
- Parasiten wie der eingeißelige oder kommensale Flagellat tun gar nichts. Die meisten parafreien Züchter haben diese Flagellaten.

Wenn Sie es bis hier hin geschafft haben. Meinen herzlichen Glückwunsch. Bitte jetzt Konsequent bleiben keine Fische aus Zoo Läden oder fraglichen Quellen einsetzen. Die parafreien Diskus Züchter mit ihren Bei Fischen sind im Internet bekannt.

Somit wünsche ich Ihnen eine sorgenfreie Zeit und viel Freude mit Ihren Tieren.
Gruß
Thomas Helmke
Mail: info@helmke-diskus.de
http://www.helmke-diskus.de
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #1 am: 17-11-2011, 08:59:57 »
Hallo   Thomas

Sehr gut erklärt wär es so macht wird keinerlei Probleme bzw Parasiten/Flagellaten mehr in den Becken haben.

Jedoch habe ich es ein weinig anders gemacht. Das Filtermaterial (von gut 70 Ltr. Sinter Glas das ich im Übrigen von Asien so nach und nach mitgebracht habe, in Deutschland damals sehr teuer)insgesamt habe ich gereinigt und im Backofen Hitze Desinfiziert bei ca 200° ne Stunde ebenso habe ich es mit dem Bodengrund gemacht in dem die Pflanzen waren ,die Pflanzen selbst habe ich verschenkt .Den/die HMF habe ich ebenfalls verschenkt. Die Schläuche habe ich auf Pumpen gesteckt und im zusammen gerollten  Zustand in dem 60° Heißen Wasser mitlaufen lassen.

Formalin (Geruchsbelästigung?)und eine anschließende  Desinfektion nach den 60°  heißem Wasser in den Becken  habe ich auch nicht gemacht im Gegenteil, ich habe vor dem 60° Erhitzen die Becken sehr gut gereinigt und so das erkaltete Wasser dann etwas unter dem Steg abgelassen ,den MKF bestückt  und es so Einlaufen lassen. Bin halt ein Schwabe und ca 2500 Ltr Wasser wieder auf 29° zu bringen wollte ich eben Einsparen.
Auch ein An impfen des Filter habe ich nicht gemacht damals waren es gerade mal ne Handvoll parafreier Züchter und die wohnten zu weit weg .

Ich habe flüssigen Filter Starter genommen und nach 14 Tagen schon kleine  Anzistrus die ich schon Wochen vorher ,,sauber,, gemacht habe Eingesetzt und so das Wasser einige Wochen Einlaufen lassen. Die Diskusfische die dann wieder in die Anlage kamen habe ich im Larven Stadium selbst parafrei gemacht und wurden bevor sie ins Becken kamen selbstverständlich vom Gerhard Untersucht.

>>Parasiten wie der eingeißelige oder kommensale Flagellat tun gar nichts. Die meisten parafreien Züchter haben diese Flagellaten.<<

Das kann schon stimmen aber wenn ich von vorne oder Neu Anfange würde ich auf den Kommensale gerne verzichten. Du kennst ja mein Spruch. ,,Ein bisschen Schwanger geht nicht,,

 Eines möchte ich noch schreiben, ich habe es nicht ein einziges mal Bereut auf Parafreie Diskus umzusteigen denn ein Diskus braucht keine Parasiten/Flagellaten  :super: und wenn ich frische Blut benötige so habe ich mir die Larven eben selbst sauber gemacht ebenso die ganzen Befische was wirklich nicht so schwer ist, natürlich sollte/müssen die frei gemachten Fische vorher unbedingt Untersuch werden bevor sie in die Anlage kommen.
 

 
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Thomas Helmke

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 12
  • Beiträge: 227
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #2 am: 18-11-2011, 19:44:43 »
Hallo Günter,

ja ich habe auch nie bereut auf Parafrei um zusteigen.
Würde ich heute auch sofort wieder machen.
Vielen dank auch für deine Ausführungen.
Mit den 200Grad habe ich meine Steine aus dem Becken mit den Tefe desinfiziert.
Im Ofen geht das auch sehr gut.

LG
Thomas
Gruß
Thomas Helmke
Mail: info@helmke-diskus.de
http://www.helmke-diskus.de
 

Offline Derjoe

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 24
  • Beiträge: 391
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #3 am: 29-02-2012, 19:35:43 »
ich weiß, ein alter schuh aber ich gebe trotzdem mein senf dazu  ???

für mich kommt nur eins in Frage:  Kolloidales Silber

Lg aus Österreich,
Joe

p.s.: Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur!
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #4 am: 01-03-2012, 08:41:28 »
Hallo Joe

>>>für mich kommt nur eins in Frage:  Kolloidales Silber<<

Kannst du einmal von deiner Anwendung/ Erfahrungen schreiben und hast du auch nach ca. 3 Monaten einen Test Diskus auf parafrei Untersuche lassen?

LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Derjoe

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 24
  • Beiträge: 391
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #5 am: 01-03-2012, 11:57:26 »
Hallo Günter  :wink:

also Anwendung ist relativ einfach, einen Schwamm mit dieser Flüssigkeit tränken und einfach putzen bis der Finger raucht. Schön warm/heiß abspülen und gut ist es.
 
NIEMALS direkt in berührung mit Fischen kommen lassen! d.h. Fische raus! Es ist nicht nachgewiesen worden wie es sich mit Fischen verhält. Ich habe nur gelesen, das es bei Katzen+Hunde auch zeitweise verwendet wird.
Menschen vertragen es sehr gut. Spitzensportler werden z.b. mit Silberfolie behandelt und sogar die Amerikaner nehmen bei Verbrennungen nur solche Folien als Heilmittel(gerüchte...?).
Ich kenne leute die benutzen es selber, ja trinken das sogar weil es eben eine Medizin von der alten Schule ist. Gannnnzzzz früher hat man in Milchfässer einen Silber Cent reingetan weil die Milch so länger Frisch blieb ;)

Ich reinige nur das Aquarium + den Filter mit Kolloidales Silber und spüle alles wieder gründlich aus. Wie es sich jetzt tatsächlich verhält, weis ich nicht. Ich hab nur keine negativen erscheinungen erkennen können.

Untersuchungen gibt es leider keine, aber auch keine Anzeichen von Krankheiten.
Nachteil: Sehr hohe Kosten
Lg aus Österreich,
Joe

p.s.: Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur!
 

Offline Derjoe

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 34
  • -an Dich: 24
  • Beiträge: 391
Re: Aquarium Desinfizieren
« Antwort #6 am: 01-03-2012, 12:05:18 »
ich habe da etwas intressantes gefunden:

Funghi Stop Plus
Dieses Medikament wird von "Tetra Medica" hergestellt.
Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen zählen Kolloides Silber, Kolloidon und Methanilgelb.
Gegen Bakterielle Schleimhautinfekte, infektiöse Wunden und insbesondere sekundärverüpilzungen wie Achlya, Saprolengia, Maulpilz und Laichverpilzung.


nur würde ich trotzdem die Fische nicht direkt aussetzn da man die Menge an Silbergehalt wissen muss
Lg aus Österreich,
Joe

p.s.: Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur!
 

 

Was haltet ihr von dieser Idee (Aquarium ersetzt Kamin)

Begonnen von PETER B.

Antworten: 202
Aufrufe: 43528
Letzter Beitrag 14-10-2015, 20:09:50
von PETER B.
Ein paar Fragen zu Keimen/Bakterien im Aquarium

Begonnen von Uli

Antworten: 37
Aufrufe: 19056
Letzter Beitrag 25-03-2012, 10:28:18
von Norbert Koch
Schlanker Filter für beinahe jedes Aquarium

Begonnen von aquabook

Antworten: 6
Aufrufe: 4028
Letzter Beitrag 20-08-2012, 17:41:07
von aquabook
Leitfaden Diskushaltung im bepflanzten Aquarium

Begonnen von Robert B

Antworten: 14
Aufrufe: 33950
Letzter Beitrag 28-12-2019, 15:03:19
von ralli71
Verschiedene Hölzer für das Aquarium

Begonnen von Horst

Antworten: 22
Aufrufe: 15089
Letzter Beitrag 28-12-2011, 11:50:35
von Ditmar
Leitfähigkeit SINKT im Aquarium

Begonnen von Atabapo

Antworten: 4
Aufrufe: 888
Letzter Beitrag 11-09-2020, 13:09:23
von Ramon
Diskushaltung und bepflanztes Aquarium

Begonnen von Hobby

Antworten: 0
Aufrufe: 166
Letzter Beitrag 04-09-2020, 14:13:52
von Hobby
Torfeinsatz im Aquarium

Begonnen von Robert B

Antworten: 33
Aufrufe: 28103
Letzter Beitrag 18-01-2019, 21:11:41
von Atabapo
Stickstoff im Aquarium

Begonnen von OnkelJosch

Antworten: 4
Aufrufe: 2870
Letzter Beitrag 19-01-2014, 18:29:59
von OnkelJosch
Unterbau Aquarium

Begonnen von Matthiash

Antworten: 13
Aufrufe: 6716
Letzter Beitrag 30-01-2015, 19:39:39
von Günter-W