purpose

Thema: Mahlzeit zusammen  (Gelesen 1488 mal)

FlossenFred

  • Gast
Mahlzeit zusammen
« am: 16-12-2014, 21:39:40 »
Hallo zusammen   :wink:

Servus, Gruizi und Hallo aus dem schönen Neuss/Rhld. Ich habe schon viel mitgelesen und mich nun entshclossen, hier auch aktiv tätig zu werden. Zudem ist es vollbracht. Als jahrelanger Malawi Halter und Züchter hat es mich überkommen. Eigentlich war der Plan, das vorhandene Juwel Rio 400 gegen ein Juwel Vision 450 (mit Panoramascheibe) zu ersetzen. Insgeheim sind die Diskus aber auch seit Jahren im Kopf - nur war der Mut nie da, damit auch anzufangen. Vor bestellten Wildfängen zur Zucht direkt aus Malawi hatte ich keine Angst, aber vor den Disken habe ich Respekt. Die majestätischen Tiere waren immer in meinem Augenwinkel aber immer mit der Begründung "die sind zu schwer und empfindlich". Dann kam Kollege Zufall.... im Netz mein Vision 450 gefunden und gleichzeitig mit Disken und Neon bestückt. Damit ist jetzt der Anfang gemacht...... ich werde nervös..... nächste Woche geht der Umzusgmarathon los. Insgesamt ziehen wir im Freundeskreis 4 Aquarien um, damit dann alles so steht, wie es sein soll. Habe mir schon 2 gebrauchte AQ gekauft, damit die Fische während des Umzuge und  der Becken-Neu-Gestaltung ihre Ruhe haben.

Ich werde dann ein Vision 450 haben, bestückt mit einer Juwel 3D Rückwand (muss ich och einkleben), einen Eheim prof. 3 - XLT (Thermo) sowie 2x Solar Stinger Plant, 1x Sunlight und 1x Deep Blue. Zusätzlich eine CO2 Anlage, einen Ph Controller, einen Heizungskontroller inkl. Nachtabsenkung  und eben meine Disken. Aber.... ich habe auch noch viele Fragen die ich hoffe, hier beantwortet zu bekommen respektive mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Arbeiten gehe ich in Düsseldorf - Diskus Blattenberg ist um die Ecke - hier hole ich mir nächste Woche erste Impressionen und Ratschläge - nichtsdestoweniger freue ich mich - Euch hier kennen zu lernen. :super:

Nun zu meinen Fragen:

* Welchen Bodengrund würdet Ihr wählen:
Bisher ist Kies im Becken, aber das gefällt mir überhaupt nicht. Ich möchte auf Sand umstellen (schmeisse den Bodenfluter raus) und bin mir nicht sicher, welchen ich nehmen soll. Mitgelesen würde ich sagen, ist Sandmann zu hell  :unbelivable: aber dunklen möchte ich auch nicht. Körnung sollte bei 0,4 - 0,8 liegen - aber welcher?

* Beleuchtung
Da tagsüber niemand zu Hause ist, leuchtet heute auch bis ca. 16.00 Uhr keine LED. Beide Solar Plant kann ich separat ansteuern, ebenso die Daylight und die Deep Blue, aber wie lange sollte ich das Diskus-Becken mit Licht versorgen? Derzeit betreibe ich "das Licht" von 16-00 - 22.30 Uhr.

* Strömung
Der Eheim Prof 3 XLT macht schon ordentlich "Druck", ich hätte aber auch noch 2 Tunze zur Verfügung um Boden und Wasserobberfläche in Bewegung zu halten. Ist das nicht definitiv zu viel? Fest steht, von der schmaöen üebr die Känge zur schmalen Seite eine Strömung zu animieren sollte es aber doch sein, oder?

Da sollte es erst einmal gewesen sein - Danke für`s mitlesen und vor Allem für die Antworten.
Servus

Der Bebbi






 
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 512
  • Beiträge: 10187
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #1 am: 16-12-2014, 22:55:00 »
Hallo Bebbi,

willkommen bei uns! :welcome:

Wir reden uns hier gerne mit unserem Vornamen an. Es wäre schön, wenn Du uns den als Grußformel unter Deinen Posts verraten würdest - wir sind ja alle erwachsen hier und Du stehst doch bestimmt zu dem was Du schreibst. Ein realer Vorname schafft doch eine persönlichere Atmosphäre als ein Pseudonym...

Zum Sand: Ich finde den grellweißen Sand (egal ob von Sandmann oder einem anderen Zulieferer) auch zu heftig. In einigen meiner Aquarien habe ich den braunen Sand von Garnelen Gümmer, werde aber die nächsten drei Aquarien mit buntem Flusssand ausstatten. Der warme Beigeton gefällt mir persönlich besser als das kalte Weiß.
Wenn Du Pflanzen einsetzen möchtest, wäre eine Siebdichte von 0,8 - 1,2 mm besser. Das ist immer noch fein genug, dass kein Dreck in den Bodengrund gelangt.
Feiner Sand ist aus genau diesem Grund auch die richtige Entscheidung von Dir! :up:
Ich kenne kein Diskusaquarium, das längere Zeit mit Kies funktioniert hätte...

Dann wünsche ich Euch noch viel Spass beim munteren Ringelrein und ganz besonders Dir einen erfolgreichen Einstieg in die faszinierende Diskushaltung!

Und glaube mir: Der Diskus ist kein wirklich schwieriger "Pflegling"; man muss nur ein paar essentielle Dinge beachten: Gutes und ausreichend oft und viel frisches Wasser und ein ausgewogenes, hochwertiges und artgerechtes Futter sind die halbe Miete!

Ach ja: Die Beleuchtungsdauer...
Nun, in Äquatornähe scheint die Sonne ziemlich genau 12 Stunden lang. Da Fische - wie wir Menschen auch - das Licht für die Bildung von Vitamin D benötigen, sollte man hier nicht am falschen Ende sparen. Ich denke alles unter 10 Stunden ist definitiv zu wenig!
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

FlossenFred

  • Gast
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #2 am: 17-12-2014, 07:51:40 »
Guten morgen Norbert,

das mit dem NickName ist bei mir so drin - den Spitznamen habe ich seit 30 Jahren - mich kennen manche Menschen gar nicht mit meinem richtigen Namen - daher der Selbstläufer - wenn Euch Michael besser gefällt.... so soll`s sein.  :hihi:

Danke für die nette "Aufnahme" und die Tips... Das mit dem Licht passt, durch die 4 LED Leuchten kann ich schön simmulieren. Benutzt ihr auch Blaulicht für die letzten Stunden Abends? Bisher fand ich das immer recht schön, wenn das "weiße" Licht aus ist, dass noch so 1h das Becken blau schimmert....

Wo bezieht ihr den Bodengrund? Muss ja jetzt langsam mal bestellen - und Baumarkt ist nicht mein Ding.
Was hälst Du hier von. 0,5-1,0mm oder 0,7-1,2mm - hatte frühe rmal den "beigen" drin - aber das hat mir nicht so gefallen - ich tendiere eher zu hellerem.

P.S. Ist hier im Forum ein Aquarianer aus dem Raum Neuss/Düsseldorf den ich kontaktieren könnte? Nur Mut, ich beiße nicht.

Gruß und bis recht bald

Michael
« Letzte Änderung: 17-12-2014, 08:20:16 von Michael B »
 

Offline Injensun

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 29
  • -an Dich: 8
  • Beiträge: 98
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #3 am: 17-12-2014, 09:08:49 »
Hallo Michael auch von mir ein  :welcome: Zu dem Bodengrund nun es ist immer eine Geschmacksache finde ich ich habe auch schon beides gehabt Braunen und nun Weißen. Ich habe für Dich mal hier einen Link:  http://www.rosnerski.de/aquarienkies.html Im Augenblick habe ich den Aquariensand im Becken und bin damit zufrieden. Ich bin einfach zu unserem Zoo&Co Laden gegangen und habe ihn dort für mich bestellen lassen. Und wie das ganze aussieht kannst Du hier sehen: http://www.diskusforum.org/bilder-videos-fischbewertungen/hier-mal-meine-kleinen/msg427968/#msg427968
Mit freundlichen Grüßen Axel
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 453
  • Beiträge: 11081
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #4 am: 17-12-2014, 09:28:06 »
Hallo Michael/Bebbi  :wink:

Auch von mir ein herzliches  :welcome: bei uns.

Mein Sand ist gebrannter Quarzsand 0.8 - 1.2mm weiß mit ca. 30% Braunanteil.
5.- für 25Kg aus dem Baustoffhandel von einem guten Kollegen.

Ordentlich ausgewaschen und nun liegt er seit 3 1/2 Jahren im Becken ohne die geringsten Probleme.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

FlossenFred

  • Gast
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #5 am: 17-12-2014, 09:35:48 »
Hallo Axel, hallo Ditmar,

danke für das Hallo und die Tips.... ich werde mit weißem Sand starten.... die Rückwand wird eine Juwel Stone Granite - das sollte doch einen schönen Kontrast zu den Wurzeln und Pflanzen geben.  :blub:

Wieviel Sand benötigt man für die Fläche 150 x 50 cm? Reichen da 25kg oder doch eher 50?

Ich bin gespannt wie ein FLitzebogen - der Kaiser würde sagen - ja ist denn scho Weihnachten  :-)

Michael
« Letzte Änderung: 17-12-2014, 09:42:49 von Michael B »
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 453
  • Beiträge: 11081
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #6 am: 17-12-2014, 12:58:03 »
Hallo Michael

Die Sandmenge kommt im wesentlichen auf die höhe des Sandes an.
Ohne Pflanzen reichen 2 - 3cm aus.
Mit Pflanzen wohl eher > 5cm.

Schau einmal hier kannst du die Sandmenge ausrechnen lassen.
http://www.diskusforum.org/index.php/page,kalkulatoren.html
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

FlossenFred

  • Gast
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #7 am: 17-12-2014, 13:27:03 »
Hallo Ditmar,

vielen Dank. Noch eine bescheidene Frage - als alter Malawi-Aquarianer habe ich grundsätzlich eine 1cm Styroporplatte ins Becken gegeben, damit das Gewicht der Mond-/Lochsteine nicht zu einer Punktbelastung führt - wie sieht es hier bei Sand im Amazonas Becken aus - ist dies ratsam oder völlig überbewertet?
Umgekehrt gefragt - schadet es? Ichfühle mich einfach sicherer wenn eine Art Federung da ist.

VIELEN DANK :sweet:
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 453
  • Beiträge: 11081
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #8 am: 17-12-2014, 14:49:48 »
Hallo Michael

Zitat von: Bebbi
eine 1cm Styroporplatte ins Becken gegeben, damit das Gewicht der Mond-/Lochsteine nicht zu einer Punktbelastung führt - wie sieht es hier bei Sand im Amazonas Becken aus - ist dies ratsam oder völlig überbewertet?
Muss keinesfalls rein.
Die befürchtete Punktlast durch die Steine ist bei den Steinen die wir in Becken auf den Sand legen ist unbegründet.
Wenn es deine Nerven beruhigt könnte man 3mm Styrodur unterlegen.
Styrudor ist wesentlich fester ( Trittfest ) und löst sich vor allem nicht auf.
Aber wie gesagt eigentlich unnötig.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

FlossenFred

  • Gast
Re: Mahlzeit zusammen
« Antwort #9 am: 17-12-2014, 15:13:57 »
Danke Ditmar.... ich denke auch - Problemlos.
Aber 200kg Lochgestein sind da schon eine andere Hausnummer  :'(

Danke
Michael
 

 

Hallo zusammen! Möchte mich kurz vorstellen

Begonnen von Alex Z.

Antworten: 23
Aufrufe: 11004
Letzter Beitrag 12-12-2012, 09:59:43
von PETER B.
Hallo Alle zusammen!!!

Begonnen von 101

Antworten: 16
Aufrufe: 4767
Letzter Beitrag 26-01-2012, 12:36:13
von Norbert Koch
Hallo alle zusammen

Begonnen von Sarah

Antworten: 15
Aufrufe: 3391
Letzter Beitrag 03-10-2013, 15:14:59
von Jojo1000
hallo Alle zusammen

Begonnen von Eddy

Antworten: 3
Aufrufe: 2303
Letzter Beitrag 25-11-2013, 14:14:26
von Ditmar
Hallo zusammen, Vorstellung

Begonnen von dechlein

Antworten: 25
Aufrufe: 4846
Letzter Beitrag 21-09-2018, 18:45:57
von dechlein
Hallo zusammen !

Begonnen von Locutus21

Antworten: 3
Aufrufe: 1849
Letzter Beitrag 21-10-2010, 08:28:40
von Locutus21
Hallo Zusammen!

Begonnen von Diddi

Antworten: 7
Aufrufe: 2016
Letzter Beitrag 21-11-2010, 11:24:30
von Diskus&Koi Heribert
Hallo Zusammen

Begonnen von Garnelchen

Antworten: 7
Aufrufe: 1871
Letzter Beitrag 21-11-2010, 18:54:34
von Diskus&Koi Heribert
Hallo zusammen

Begonnen von MikeSt

Antworten: 10
Aufrufe: 2577
Letzter Beitrag 03-02-2011, 00:36:02
von Diskus&Koi Heribert
Hallo zusammen

Begonnen von acrorich

Antworten: 11
Aufrufe: 4217
Letzter Beitrag 03-05-2012, 17:27:08
von acrorich