purpose

Thema: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.  (Gelesen 10998 mal)

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Hi,

Nachdem ich sie wollte will ich sie auch wieder los werden ohne mein Becken neu einrichten zu müssen. Die Disken schauen das zeug nicht an. Die Tiere vermehren sich unaufhaltsam. Man merkt richtig das sie den rechten Teil des Becken eingenommen haben. Die Disken stehen meist alle links.

Jetzt meine Frage wie bekomme ich diese Dinger auf natürliche weise wieder weg oder zumindest so klein das sie mich nicht weiter stören. Habe angst das sie sich an meinen Pflanzen vergehen wenn ich nicht zeitweise welche ausfische. In einem anderen Becken hatte ich mal einen Barsch vom örtlichen See welche ich jedoch nicht in mein Diskusbecken setzen kann. (Kalt/Warm und wer weis ob sich die vertragen hätten, ganz zu schweigen von den Krankheiten und Parasiten.)

Und bitte jetzt keine Vorschläge wie verkaufen/verschenken oder rausfischen. Das mach ich bereits. Würde aber gerne eine kleinere Garnelen art ansiedeln welche auch als Futter für die Scheiben dienen könnte. Vorweg müssten aber die RHG weg.

Bitte um Info wenn ihr damit bereits Erfahrung gesammelt habt.


lg
Peter
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline Injensun

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 29
  • -an Dich: 8
  • Beiträge: 98
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #1 am: 15-09-2014, 09:32:21 »
Hallo Peter , RH Garnelen habe ich noch nicht gehabt. Ich habe in meinem Becken Red Fire Garnelen da braucht es aber an Versteckmöglichkeiten sonst sind die in ein paar Tagen verschwunden. Die werden von meinen Diskus gern gefressen. Aber mit genug Versteckmöglichkeiten vermehren sie sich auch, so das Du immer ein paar da im Becken hast.
( lass das aber keinem aus dem Garnelenforum wissen die finden es garnicht lustig ). Es gehen eigentlich alle Zwerggarnelen.
Ich kenne aber einige Diskusbesitzer deren Fische fressen auch die RHG. allerdings nur die Jungen. Bring sie mal auf den Geschmack  :hungry:
Mit freundlichen Grüßen Axel
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #2 am: 15-09-2014, 09:48:22 »
Hallo Peter , RH Garnelen habe ich noch nicht gehabt. Ich habe in meinem Becken Red Fire Garnelen da braucht es aber an Versteckmöglichkeiten sonst sind die in ein paar Tagen verschwunden. Die werden von meinen Diskus gern gefressen. Aber mit genug Versteckmöglichkeiten vermehren sie sich auch, so das Du immer ein paar da im Becken hast.
( lass das aber keinem aus dem Garnelenforum wissen die finden es garnicht lustig ). Es gehen eigentlich alle Zwerggarnelen.
Ich kenne aber einige Diskusbesitzer deren Fische fressen auch die RHG. allerdings nur die Jungen. Bring sie mal auf den Geschmack  :hungry:

Hi,

Danke für die Info. Ich will eh auf die RedFire Garnelen wechseln. Jedoch halten sich diese bei meinen RHG nicht sehr lange. Das Becken bietet genug Versteckmöglichkeiten.
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline Miggi

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 520
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 1777
  • "Weniger ist oft mehr!"
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #3 am: 15-09-2014, 10:28:06 »
Hallo Axel,

also meine Diskus fressen bevorzugt die großen RHG.  :ohno:
Da lohnt sich der Aufwand wohl eher auf die Jagd zu gehen.  :laugh2:
Hat aber auch ein halbes Jahr gedauert, bis sie spitz gekriegt haben das diese Krabbler voll lecker sind.  :zwinker:
Jetzt knackt und knirscht es regelmaäßig in meinem Becken,  :hungry:
so das ich 2 Paare der RHG ins Garnelenbecken ausquartieren musste,
damit ich immer Nachschub hab für meine verfressene Bande.
Liebe Grüße
Ev
"Nimm das Leben nicht so ernst,
da kommst du eh nicht wieder lebend raus!"
"Schau dir deine Scheiben an und sie zeigen dir
was ihnen gefällt, ihnen gut tut!
Alles andere stell ab, lass es sein,
mach es besser!"
:cheeky: "Der Weg ist das Ziel!" :cheeky:
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #4 am: 15-09-2014, 10:31:50 »
Hallo Axel,

also meine Diskus fressen bevorzugt die großen RHG.  :ohno:
Da lohnt sich der Aufwand wohl eher auf die Jagd zu gehen.  :laugh2:
Hat aber auch ein halbes Jahr gedauert, bis sie spitz gekriegt haben das diese Krabbler voll lecker sind.  :zwinker:
Jetzt knackt und knirscht es regelmaäßig in meinem Becken,  :hungry:
so das ich 2 Paare der RHG ins Garnelenbecken ausquartieren musste,
damit ich immer Nachschub hab für meine verfressene Bande.

Axel??? Peter aber auch egal.

Meine Scheiben denken nicht mal daran das sie welche fressen. Ganz im gegenteil sie fressen sogar miteinander. Ich werde jetzt trotz allem mal versuchen die Fütterung zurück zu stellen vielleicht wachen sie dann auf und fangen an sie als feinde anzusehen. Das die ganz großen nicht gefressen werden verstehe ich ja aber die kleinen bieten sich ja gerade zu an.

lg
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline Miggi

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 520
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 1777
  • "Weniger ist oft mehr!"
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #5 am: 15-09-2014, 10:40:32 »
Hallöle Peter,

ja nee war schon an Axel (Injensun) gerichtet Peter.  :zwinker:
Also meine holen sich tatsächlich die Großen, die Kleinen sind wohl noch nicht genug befleischt.  :hihi:
Ja ok, 9 cm große Tiere hab ich keine mehr, denn größer als 5-6 cm werden die in meinem Becken nicht mehr,
dann sind sie schlachtreif.  :hungry:

Meine Diskus bekommen trotzdem ihr volles Futterprogramm, die RHG sind da nur Snacks für zwischendurch.  :cheeky:
Liebe Grüße
Ev
"Nimm das Leben nicht so ernst,
da kommst du eh nicht wieder lebend raus!"
"Schau dir deine Scheiben an und sie zeigen dir
was ihnen gefällt, ihnen gut tut!
Alles andere stell ab, lass es sein,
mach es besser!"
:cheeky: "Der Weg ist das Ziel!" :cheeky:
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #6 am: 15-09-2014, 10:56:29 »
Hallöle Peter,

ja nee war schon an Axel (Injensun) gerichtet Peter.  :zwinker:
Also meine holen sich tatsächlich die Großen, die Kleinen sind wohl noch nicht genug befleischt.  :hihi:
Ja ok, 9 cm große Tiere hab ich keine mehr, denn größer als 5-6 cm werden die in meinem Becken nicht mehr,
dann sind sie schlachtreif.  :hungry:

Meine Diskus bekommen trotzdem ihr volles Futterprogramm, die RHG sind da nur Snacks für zwischendurch.  :cheeky:

 :unbelivable:
Ich dachte du meintest mich.
Na egal auch
Ich werde ohnedies mal meine Disken aufstocken. Vielelicht entwickelt sich dann ein Futterneid und die Scheiben fangen an sie als Delikatesse zu sehen.

danke jedoch für deine Info.

lg
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline RyanAir

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 5
  • -an Dich: 13
  • Beiträge: 242
    • Aquamarinus
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #7 am: 17-09-2014, 20:17:03 »
Hi Peter,

was hast du noch an Beifischen im Becken?
Bratpfannen oder Peitschenschwanzwelse würden sich deiner Plage gern annehmen  :hungry: Allerdings kann.... es muss nicht sein, das sie sich auch ruhenden Salmlern annehmen.
Ich habe einen 20cm Banjo in einem 300L Becken mit Salmlern schwimmen, bzw. eher liegen. Kommt nur zum fressen raus und liegt sonst nur herum. Er gräbt auch keine Pflanzen aus. Aber sieht verdammt skuril aus! Wasserwerte würden passen und er ist aus Südamerika.

Mfg  Ryan
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #8 am: 17-09-2014, 22:42:33 »
 50 neon, 2 x bratpfannenwelse sieht man kaum, zwei dornenwelse einen sternhimmekdornwels. Dornaugen und ringelhandgarnelen

Lg from smartphone
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #9 am: 18-09-2014, 00:15:48 »
Ach ja zwei Prachtschmerlen und jetzt neu ein Pärchen Kilifisch von Zamazonas welche den RHG einheit bieten sollen.
Wie gesagt ich hab gerne ein Naturbecken.

lg
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline RyanAir

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 5
  • -an Dich: 13
  • Beiträge: 242
    • Aquamarinus
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #10 am: 19-09-2014, 18:12:31 »
Hi Peter,

Da hast du ja eine wahrlich bunte Mischung, meins wäre es nicht, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Wundert mich das die Bratpfannen sich nicht an den RHG vergnüglich tun...  ???
Peitschenschwanzwelse?

Barsche wären sicherlich eine Option, aber es gibt kaum eine Art die nicht wühlt und nich all zu groß wird.

MfG Ryan
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #11 am: 20-09-2014, 07:58:46 »
Hallo Peter ,

ich habe auch seit Anfang an RHG´s im Aquarium , und von ursprüglich ca 20 Garnelen ging die Pupulation auch ziemlich in die Höhe bis nach etwa einem Jahr die Diskus auf den Geschmack gekommen sind . Bei mir wurden dann aber auch nur die größeren exemplare zerlegt , nachdem sie sich gehäutet hatten und recht schutzlos den Angriffen ausgeliefert waren .

Ich denke , es hatte auch damit zu tun , weil die größeren Garnelen sich farblich zu den kleineren unterscheiden und somit besser von den Diskus erkannt werden . Du hast bei Dir im Aquarium sehr viele Versteckmöglichkeiten für die Garnelen , solltest Du eventuell mal mehr Schwimmraum für die Diskus schaffen , wird sicherlich die eine oder andere RHG dann auch verschwinden .

Was mich allerdings wundert , sind die Neons bei Dir , weil den Garnelen auch nachgesagt wird , dass sie sich am Boden ruhende Fische gerne in der Nacht mal schnappen und vertilgen .
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11002
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #12 am: 20-09-2014, 09:42:30 »
Hallo Horst

Zitat von: Horst
Was mich allerdings wundert , sind die Neons bei Dir , weil den Garnelen auch nachgesagt wird , dass sie sich am Boden ruhende Fische gerne in der Nacht mal schnappen und vertilgen
Das machen sie auch. :hungry:

Mein Altbestand aus dem alten Becken von ca 50 Neon ist über drei Jahre verschwunden. :'(
Wer zählt denn seine Neon jeden morgen durch ob noch alle da sind.
Das ist ein schleichender Prozess bei dem bei weitem nicht jeder Angriff erfolgreich ist.
Die Rotköpfe scheinen sich da erfolgreicher wehren zu können da sie etwas stärker gebaut sind.
Wie gesagt bei mir sind eher die RHG's die gejagten.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Peter_T

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 199
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #13 am: 20-09-2014, 13:08:53 »
HI,

Also meine Bratpfannenwelse sind recht klein ca 4 cm und meist im Sand vergraben. Kann ma echt nur sehr selten sehen, sind allerdings schon 6 Jahre alt. Ich denke wohl das ich Zwerge bekommen habe  :haha:

Zu den Neons die halten sich sehr gut sogar allerdings muss ich gestehen es sind nur 30 stk. 50 hatte ich für eine Bekannte gekauft deswegen.

Ja eine bunte Mischung so mag ich das in einem Amazonas Becken.

Die RHG knappern gerne an Fische vorallem wenn sie krank sind und sich nicht mehr wehren, sobald eine RHG angefangen hat kommen gleich alle anderen. Daher habe ich weder Futterreste und somit weniger Wasserbelastung sollte einmal ein Fisch eingehen. Früher hatte ich mal einen Diskus welcher krank war diesen hatten sie über Nacht verspeist. Solange sie genug zum fressen bekommen und die Population nicht extrem groß wird sind sie friedlich. Jedoch wenn sie hungrig und zu viele sind fangen sie mit Kanibalismus an und vergehen sich neben andere Fische auch an div. Pflanzen. Derzeit haltet sich das jedoch in grenzen und wenn ich mal ein paar große erwische landen sie bei ner Freundin im Barsch Becken.

Meine RHG sind nun 3 Jahre mit den Diskus zusammen, leider hatte ich sie noch nie eine fressen gesehen.

Ich dachte mir dafür noch ein Pärchen Blue Dempsey jedoch ist mein Becken jetzt voll. Ich werde keine weiteren Fische dazusetzen. Außerdem wird der blue dempsey auch mal 20 cm und sollte sein eigenen Revier haben. Abgesehen davon würde der blue dempsey nicht nur die Garnelen als Leckerbissen ansehen sondern auch die restlichen Bewohner im AQ drastisch eindämmen.

Hat jemand Erfahrung mit blue dempsey in einem Diskusbecken???
LG Peter

---------------------------------------------------------
600 Liter, 11 Diskus, 12 Panzerwelse, 7 Dornaugen, 2 Bratpfannenwelse, 3 Dornenwelse,  30 Neon und jede menge RHG
 

Offline Injensun

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 29
  • -an Dich: 8
  • Beiträge: 98
Re: natürlicher Feind der Ringelhandgarnelen im Diskus Becken.
« Antwort #14 am: 21-09-2014, 08:24:44 »
Hallo Peter den  Blue Dempsey würde ich auf keinen Fall ins Diskusbecken setzen viel zu groß  :fish01:. Du schreibst " Ja eine bunte Mischung so mag ich das in einem Amazonas Becken " das ist richtig im Amazonas geht es bunt her. Du darfst aber nicht vergessen das dort die Fische weit aus mehr Fluchtmöglichkeiten haben als bei uns im Becken. Eine andere Sache ich suche gerade ein paar RH- Garnelen wo kommst Du her, oder kannst Du welche verschicken? Vielleicht mal eine PM schreiben? Schönen Sonntag wünsche ich Dir. :blub:
Mit freundlichen Grüßen Axel
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 12
Aufrufe: 10130
Letzter Beitrag 07-08-2013, 09:28:38
von Jörg Gottwald
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 3089
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 6038
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 9680
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 20203
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 7998
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus haben alle weiße Flecken und Schleim aus Kiemen, schwimmen schräg

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 52
Aufrufe: 29354
Letzter Beitrag 09-01-2013, 00:54:23
von hans2511
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 9407
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 20136
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
Kann sich ein einzelner Diskus unter anderen Barschen wohlfühlen

Begonnen von Ditmar

Antworten: 5
Aufrufe: 7439
Letzter Beitrag 29-07-2014, 10:16:29
von Günter-W