purpose

Thema: Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken  (Gelesen 4012 mal)

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« am: 23-09-2010, 09:29:26 »
Hallo liebe Forengemeinde ,

Ich muß Euch kurz mitteilen , was so bei mir im Becken los ist .

Ich habe mir vor längerer Zeit bei Onkel Tom einen ganz besonderen Brillant-Türkis

gekauft und bin superzufrieden mit diesem Tier . Er hat ja nun schon eine ganz

besondere Form , aber seid ein paar Tagen verhält er sich ganz komisch . Er ist nicht

krank oder soetwas , sie oder er hat ein komisches Verhalten .

Gestern hat Herzchen sich dann geoutet , aber seht selbst , es tut mir nur leid , daß

das Bild nicht so schön geworden ist , ich war nur so aufgeregt und es mußte schnell

gehen mit dem fotografieren .

Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #1 am: 24-09-2010, 07:10:59 »
Hallo Horst,

schön, dass Du diesem Tier eine Chance und anscheinend auch einen ganz besonderen Platz in Euren Herzen gegeben hast!

Ich hoffe, der Diskus führt ein langes und glückliches Leben bei Euch und so wie es scheint, beeinflusst ihn diese Fehlbildung ja kaum oder gar nicht.

Und einen heiligen im Aquarium hat schließlich auch nicht jeder. ;D
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #2 am: 24-09-2010, 08:00:00 »
Hallo Norbert ,

ja , diesen Fisch haben wir ganz besonders ins " Herz " geschloßen . Sie oder er soll ein richtig langes Leben bei uns genießen dürfen . Herzchen ist kerngesund und seine Deformierung behindert "es" keineswegs , ganz im Gegnteil , "es"  arbeitet sich sogar in der Rangordnung im Becken langsam nach oben .
Herzchen hat sich auch den allerschönsten Schlafplatz im Becken gesucht und verteidigt ihn auf beeindruckende Weise .

Wenn ich ganz ehrlich sein soll und darf , hätte ich gerne mehr von diesen Tieren , da mir einfach die Form gefällt . Nein , nicht um damit zu züchten oder soetwas , sondern einfach nur um sie zu Pflegen und um sie anzuschauen . Ich könnte mir sogar ein Artenbecken vorstellen ,  ;)
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #3 am: 10-10-2010, 10:15:46 »
Hallo Horst 

Ich habe auch einmal solch ein Diskus in einer Brut gehabt.
Nach vielen verschiedene Tel. wurde mir gesagt das es sich dabei um eine Verkürzung der Wirbelsäule  (kann man das so sagen?) handeln soll die so die Form eines Herzens entstehen kann.
Auch ich habe den Diskus über 2,5 Jahre gepflegt, er lag eines Morgens einfach Tot auf dem Boden, Schade
Nur:!
Es gibt Asiaten die Kubierten die Schwänze von sehr Jungen Diskusfischen so das sie Quasi verstümmelt aufwachsen und sie haben dann die Form wie ein Herz und werden als solche auch verkauft.
Ich hatte es mal auf einer HP gesehen, leider weiß ich nicht mehr wo.
Denke mal Jörg weiß auch davon. war ja mal ein Thema im Portal seiner Zeit.

Was mir auch einmal passiert ist,ist das eine ganze Brut Diskus Schleierschwänze bekommen haben Ich selbst wusste es nicht einmal da ich alle Jungfische ca 45 Stück an einen Händler nach Würzburg abgegeben habe, bin da gleich hingefahren weil ich es nicht glauben konnte
Und es war einfach Traurig was ich da gesehen habe. Die Flossen waren länger wie der ganze Fisch ,die Obere Flosse knickte schon um sie hatte einfach keine halt mehr.
Mir vielen sofort die Schleierschwanz - Skalare ein wie weit es da mit dem Skalar gekommen ist
Furchtbar in meinen Augen.
.
Wirklich froh, bin normal ja nicht Schaden froh ,aber der Züchter sagte mir er habe ein Extra gutes Wasser für die Schleierschwänze gemacht ,er wollte sie wohl später vermehren, jedoch sie alle einem PH Sturz zum Opfer gefallen sind. Gott sei dank ,sage ich da nur
Das Paar habe ich getrennt verkauft an Hobbyisten wo ich wusste dass sie keine Diskus züchten.
Bilder habe ich im Moment keine Gespeichert ,(Ewiger PC Absturz ) müsste sie suchen dann könnte ich sie Euch zeigen ,wenn gewünscht.

Lg
Günter-W
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #4 am: 16-10-2010, 09:28:22 »
Hallo Günter ,

da ich nicht der Einzige bin , der so ein Herzchen im Becken hat oder hatte , daß habe ich mittlerweile auch schon gelesen und gehört .
Die " Laune der Natur " ist schon manchmal etwas komisch , aber wenn es dem Tier gut dabei geht und er/sie keine Probleme hat , finde ich es auch in Ordnung sie zu pflegen .
Die Diskussion im Forum habe ich auch mittleweile gelesen , und muß ehrlich sagen ,daß ich mich von diesem Trend distanzieren möchte , da die Tiere im jungen Alter geschnitten werden um diese Form zu kriegen . Das muß absolut nicht sein , daß diese künstliche Form durch Qualen erzeugt werden .
Sollte sich bei Nachzuchten mal so eine " Fehlbildung " ergeben , und das Tier gesund sein , ist es in meinen Augen ok , und dann möchte ich ihr/ihm ein schönes Leben ermöglichen .
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #5 am: 04-11-2010, 16:38:43 »
Hallo,

die von Euch angesprochenen Deformationen kommen meistens durch zu hohen Gaben von Vitamin D3 und Wachstumshormonen zustande - Welche das schnelle Größenwachstum beeinflussen sollen.   :o 
Das sind halt die Auswirkungen davon und gen-veränderte Nachzuchten sind so ebenfalls mittlerweile entstanden. :mecker:  :mist: 
Solch eine negative Entwicklung sollte man auch nicht " Durch den Kauf solcher Tiere" unterstützen.

Auch sollte man jeden Züchter oder Händler auf solche unerwünschte Fische ruhig anzusprechen, denn der Züchter trägt für solche Missbildungen die Verantwortung und dürfte eigentlich "an solch einer Fehlentwicklung" auch kein Geld verdienen.


Gruß Heribert
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #6 am: 04-11-2010, 19:32:29 »
Hallo Heribert,

da muss ich wohl mal klärend eingreifen. :wink:

Also, das Tier ist ein "Zufallsprodukt" und keine absichtliche Qualzucht; andere Züchter hätten es aussortiert und getötet, aber da der Fisch offensichtlich (zumindest derzeit) mit seinem deformierten Wuchs zurecht kommt und offensichtlich Spaß am Leben hat, wurde es eben nicht getötet, sondern - soweit ich weiß - kostenlos in die guten Hände von Horst abgegeben.

Der Züchter (übrigens auch hier in Forum angemeldet: Onkel Tom) hat definitiv keinerlei Ambitionen hier einen Zuchtstamm mit degenerierten Tieren aufzubauen; es war eine Laune der Natur, und solange das so ist, und ein Tier lebensfähig ist, finde ich es eigentlich toll, dass sich jemand gefunden hat, der den Fisch so mag wie er ist und ihn ein lebenswertes Leben leben lässt.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #7 am: 04-11-2010, 21:43:36 »
Hallo Heribert ,

ich habe Deinen Post grade erst gelesen , und kann der Aussage von Norbert eigentlich nichts hinzufügen .

Meinem " Herzi " geht es sehr gut , und wie ich vorher schonmal geschrieben habe , ist er mit nichten das schwächste Tier in unserem Becken . Er ist oder sie ist mittlerweile 13 Monate alt und , schwimmt seit etwa 4 Monate bei uns rumpaddeln und es ist immerwieder schön zu sehen , wenn " es " mit den Anderen seine Bahnen zieht .

Ich kenne auch die ganzen anderen Tiere aus dem damaligen Gelege und kann wirklich mit Recht sagen , daß die Geschwister von " Herzchen " wunderschöne runde und gesunde Disken sind .
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Onkel Tom

  • Gast
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #8 am: 04-11-2010, 22:33:02 »
Hallo Norbert und Horst, :wink:

da seid Ihr mir mit der Antwort zuvorgekommen. Danke für die Worte. :supi:
Es ist tatsächlich so, dass die Herzform einfach nur aus einer Laune der Natur entstanden ist. Wie Horst schon geschrieben hat, sind alle anderen Tiere schön groß und rund geworden.
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #9 am: 05-11-2010, 00:13:37 »
Hallo Horst,

das ist doch  :supi: nur fehlte mir diese Information.
Zitat
Ich habe mir vor längerer Zeit bei Onkel Tom einen ganz besonderen Brillant-Türkis
gekauft und bin superzufrieden mit diesem Tier
Den die Aussage wahr eine andere.  ::)
Ausrutscher gibt es öfters in der Natur und ich wollte keinen persönlich damit angreifen.
Nur leider gibt es genug Produktionsstätten von deformierten Diskus, was ich einfach nur mal kurz ansprechen wollte.
Wünsche Dir aber weiterhin noch viel Freude mit dem Fisch und halte uns auf dem Laufendem.  :cheese:

Gruß Heribert
« Letzte Änderung: 05-11-2010, 00:24:18 von IG-D-Gründer Heribert »
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #10 am: 05-11-2010, 09:30:20 »
Hallo Heribert

>>>>die von Euch angesprochenen Deformationen kommen meistens durch zu hohen Gaben von Vitamin D3 und Wachstumshormonen zustande<<<<

Das ist mir Neu das dafür das Vitamin D 3 verantwortlich gewesen ist/wäre z.B. bei  meinen
damaligen ,,Schleier-Schwanz- Diskus.,, ( Bilder )

Du kannst es mir glauben, das weder die Elterntiere (Als Larven parafrei gemacht ) noch die Jungfische davon je mit irgendwelchen Vitaminen zusätzlich gefüttert wurden. Wie auch schon geschrieben ,lehne ich solche Mutationen oder wie man sie sonst noch so Betitelt werden, für die Zucht und überhaupt strickt ab.

Das Paar wurde getrennt an Hobbyisten verkauft wo mir klar war das nicht mit dem Tiere Nachgezüchtet wird/wurde.   
Vitaminzugaben lehne ich persönlich so wie so ab, jedoch empfehle ich bei Geschwächten Tiere zB durch Krankheiten die Zugabe solche Vitamin Präparaten für Zierfische.

Hormone, (ua Methyl Testosteron ) die kurz vor dem verkauf  Diskusfischen gegeben werden ,nicht um schneller zu wachsen, sondern um stärkere Farben zu zeigen, sollten ebenfalls abgelehnt werden und nicht gekauft werden.


>>>>>denn der Züchter trägt für solche Missbildungen die Verantwortung und dürfte eigentlich "an solch einer Fehlentwicklung" auch kein Geld verdienen.<<<<

Sollte man der Meinung sein, jedoch die Realität, auch bei uns, sieht anders aus, war ja vor kurzem auch so ein Thema.

LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re:Es geschehen seltsame Dinge bei mir im Becken
« Antwort #11 am: 05-11-2010, 18:31:02 »
Hallo Günter W,

die von mir angesprochenen "erhöhte Vitamin D3 Gaben" beeinflussen in erster Linie das Größenwachstum und den Skelettaufbau. Werde da mal später in einem eigenen Thema genauer drauf eingehen, was auch für die Übersicht besser ist.

Ein verstärktes Flossenwachstum wird eher durch Hormone / Östrogene verursacht, was früher vor dem Kälber-Skandal sehr gut zu beobachten wahr. Diskusfische welche (schon damals) verstärkt mit Rinderherz zu gefüttert wurden, wiesen erheblich längere Flossenspitzen auf. Der Herr Dr Wessing aus Düsseldorf, hatte früher ganz extreme flossen-verlängernde Diskusfische- Leider habe ich keine Photo mehr davon.

Die von Dir im letzten Photo gut dargestellte Flossen-Verlängerung  sind eher eine Laune der Natur, oder durch die von dir angesprochene Erbschädigung zustande gekommen.

Eine richtig durchgeführte parafreie Behandlung, verursacht nicht solche Schäden. Was dann auch wieder ein anderes Thema wäre.


Gruß Heribert


PS. Das sind unter anderem alles eigene Erfahrungswerte, welche durch weitere Recherchen verhärtet wurden. Respektiere aber auch die Meinung anderer.
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

 

Hier mal meine 2 Becken eines wegen der Streiterei überbesetzt

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 3454
Letzter Beitrag 18-03-2011, 22:22:00
von "
2000L Südamerika Becken mt Diskus, Rochen, Altum, Geophagus

Begonnen von RyanAir

Antworten: 27
Aufrufe: 10278
Letzter Beitrag 11-06-2013, 20:55:17
von RyanAir
Mein Wieder-Einsteiger-Becken (ohne Diskus)

Begonnen von lady_masque

Antworten: 15
Aufrufe: 5207
Letzter Beitrag 03-06-2011, 17:55:40
von lady_masque
hallo hier mein becken und meine disken :-)

Begonnen von sanmerah26

Antworten: 18
Aufrufe: 4918
Letzter Beitrag 31-08-2011, 23:27:35
von Horst
Neue Bewohner in meinem Nano-Becken

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 9
Aufrufe: 3459
Letzter Beitrag 04-02-2011, 21:23:58
von Sternchen
Wollte auch mal mein Becken zeigen!

Begonnen von Marian

Antworten: 0
Aufrufe: 1699
Letzter Beitrag 14-04-2012, 12:53:15
von Marian
Rotes und Albinos - quer durch's Becken

Begonnen von Thomas Arnemann

Antworten: 6
Aufrufe: 2940
Letzter Beitrag 05-03-2013, 11:49:11
von Armin C.
neues 1000 Liter Becken

Begonnen von Peter_T

Antworten: 1
Aufrufe: 1569
Letzter Beitrag 31-01-2011, 06:28:13
von Ditmar
Mal ein paar Bilder in mein Becken

Begonnen von Horst

Antworten: 13
Aufrufe: 6258
Letzter Beitrag 16-01-2011, 10:17:42
von Horst
Erste Bilder von meinem Becken

Begonnen von SteffenW

Antworten: 5
Aufrufe: 3067
Letzter Beitrag 07-03-2011, 21:42:23
von PETER B.