purpose

Thema: Frage zur Quarantäne  (Gelesen 8596 mal)

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #15 am: 01-10-2010, 07:59:38 »
Guten Morgen zusammen,

Heute Nacht habe ich die zweite Behandlung mit Formalin durchgezogen.

Heute morgen um 06:00 Uhr habe ich den großen Ww gemacht. Es ist alles Super gelaufen. Die Fische sind so munter, wenn sie mich sehen, rennen sie förmlich auf mich zu. Ich bin total überrascht, wie gut die Fische diese Behandlung weggesteckt haben.
Jetzt muß ich noch einmal die Tour machen, dann müssten alle Parasiten und Bakterien tot sein. Ich hoffe ich kann die armen dann endlich aus dem kleinen Becken erlösen und in mein großes umsetzen.

Die weisliche Trübung war diesemal nach dem Ww nicht eingetreten. Aber ich beobachte es heute natürlich genau weiter.

Gruß
Uli
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 15
  • Beiträge: 630
    • www.diskus-treff.com
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #16 am: 01-10-2010, 09:59:25 »
Hallo Ulrike,
 
wozu willst du denn noch eine dritte Behandlung machen, wenn du sie umsetzt kriegen sie eh wieder Kiemenwürmer.


Gruß
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #17 am: 01-10-2010, 10:18:58 »
Hallo Daniel,

na Du machst mir Mut  ;)
Der Behandlungsplan sieht es so vor, um wirklich alles auszurotten, es geht jetzt nur noch um die Eier und die Schlüpfzeit der Eier.

Ich hoffe mal nicht, dass sich dieses Desaster wiederholt, mir war dieses Krankheitsbild bisher fremd. Ich will damit nicht sagen, dass meine Diskus KW frei sind. Das denke ich nicht. Aber mit einer normalen Anzahl KW können die ja gut leben und die Pidgeons im QB konnten es nicht. Da sie ja noch nicht mal mehr fressen konnten.

Ehrlich gesagt, weiß ich auch noch nicht was passiert, wenn Sie jetzt in Berührung mit meinen Fischen im GB kommen. Aber oben im Gb konnte ich solches pumpen und diese Maulbewegungen noch nie feststellen.

Ich bin aber am überlegen, ob ich diese Behandlung nicht mit allen meinen Fischen mache. Dafür brauche ich bloß jede Menge Wasser auf einen Schlag, dass ich nicht so schnell produzieren kann. Ich habe nur ein 300l Faß. Das Becken oben faßt 550l. Nach einer Behandlung muß 90 % vom Wasser raus. Da liegt mein Problem.

Gruß
Ulrike
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #18 am: 05-10-2010, 13:50:45 »
Hallo Zusammen,

heute Nacht war die dritte Behandlung mit Formalin. Die drei haben es Super überstanden. Heute morgen wieder um 05:30 Uhr aufgestanden um den Ww zu machen. Aber sie waren topfit.

Sicherheitshalber werde ich heute Nachmittag nochmal einen Ww von 50% machen. Ich denke wenn am Donnerstag der große Ww in meinem GB stattfindet setze ich sie dann alle um. Endlich !!!!! Meine Herren, dass war eine lange Geburt.

Bis dahin
Uli
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2355
    • JG Wasseraufbereitung
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #19 am: 05-10-2010, 14:12:18 »
Hallo Ulli,
hast du schon mal an eine Behandlung mit CT gedacht? Die ist auch in einem bepflanzten Becken möglich , sie verlangt nur gewisse Wasserparameter.
mfg
jörg
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 515
  • Beiträge: 10191
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #20 am: 05-10-2010, 14:22:33 »
Hallo Uli,

schön, dass es sich zum Guten gewendet hat! Ich bin mir sicher, dass Du nun viel Freude an Deinen Pigeons haben wirst und wünsche Dir und den Tieren viele schöne Jahre zusammen!
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #21 am: 05-10-2010, 14:44:25 »
Hallo Yörg,

Ja CT ist auch eine Option. Wobei ich sagen muß, es hat nicht alles Pflanzen erwischt. Ein paar haben empfindlich auf das Formalin reagiert. Die Tiegerlotus ist tot aber die Anubias und die Valisneren haben es gut überstanden. Bei CT mußt Du hartes Wasser haben. Dass hätte zu lange gedauert bis ich die Fische hätte umstellen können. Die Zeit hatte ich nicht mehr, wenn Du gesehen hättest wie die armen Kerle in der Ecke saßen und gepumpt haben.

Ist jetzt kein Vergleich mehr. Richtig aufgefallen war es mir ja erst dann, als ich den Testfisch mit ins QB gab. Der hat die Hälfte soviel geatmet wie die beiden Anderen.

Naja jetzt bleibt abzuwarten, wie es im GB wird. Weil ein Minimum an KW ist dort bestimmt wieder. Aber meine Diskus oben haben kein Problem damit.

Wenn sie alle im GB sind und fühlen sich wohl, dann mache ich mal ein paar Bilder.

Gruß
Ulrike
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2355
    • JG Wasseraufbereitung
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #22 am: 05-10-2010, 14:59:12 »
Hallo Ulrike,
Zitat
Bei CT mußt Du hartes Wasser haben. Dass hätte zu lange gedauert bis ich die Fische hätte umstellen können. Die Zeit hatte ich nicht mehr, wenn Du gesehen hättest wie die armen Kerle in der Ecke saßen und gepumpt haben.
ich würde mal das was du als umgewöhnen bezeichnest in den Ordenr Mythen und Legenden verschieben. Du kannst einen Diskus nicht an hartes Wasser gewöhnen er tolleriert das
einfach nur mehr oder minder und wenn du Pech hast wird er durch den permannten Stress krank
mfg
jörg
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #23 am: 07-10-2010, 15:23:50 »
Hallo Jörg,

da bin ich mit Dir vollkommen einer Meinung. Ich habe aber gehört dass man bei Einsatz von CT eine höhere Wasserhärte also im Kh-Bereich braucht. Die habe ich nicht, und will sie auch nicht. Das habe ich damit gemeint, die Diskus umzustellen.
Die Formalinbehandlung war gut und erfolgreich. Obwohl ich am Anfang starke Bedenken hatte. Bin aber jetzt davon überzeugt. Würde ich so einen Fall wieder haben, würde ich es auch wieder tun.

Gruß
Uli
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #24 am: 07-10-2010, 22:59:33 »
Hallo,

heute abend war der große Moment, in dem meine drei Quarantänefische ins große GB umgezogen sind.

Es ist Super gelaufen und die beiden Neuen hatten jetzt überhaupt keine Probleme, sind sofort in den Schwarm und haben heute abend auch gut gefressen.

Besonders habe ich mich über meinen Testfisch (Snake Skin Dame) gefreut. Die hat Ihren Bock sofort gefunden und der ist richtig aufgeblüht, zeigte ganz tolle Farben und beiden haben einen Balztanz aufgeführt. Ich war richtig gerührt. Könnte wetten morgen habe ich wieder Eier kleben.

Somit kann ich sagen, es ist jetzt alles gut ausgegangen. Den beiden Neuen geht es richtig gut. Jetzt muß ich sie noch ein bischen im Auge behalten, ob sie denn nun auch wirklich alles so gut vertragen haben. Aber es sieht im Moment sehr gut aus.

Ja und in einer Woche, habe ich Urlaub  Juhuuuuuuuuuuuuuuuu. Dann gehe ich wieder richtig große Fische gucken  ;D

Solche mit Zähnen und spitzer Schnauze  :D

Gruß
Uli
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 61
  • Beiträge: 1523
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #25 am: 07-10-2010, 23:18:54 »
Hallo Uli ,

ich freue mich sehr mit Dir und Deinen Fischen , daß alles so gut geklappt hat .

Ich wünsche Dir viel Freude an Deinen Scheiben und immer eine Hand breit Wasser

unterm Kiel - ne unter der Flosse .    ;D

Schönen Urlaub wünsche ich Euch .
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 15
  • Beiträge: 630
    • www.diskus-treff.com
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #26 am: 07-10-2010, 23:43:09 »
Hallo Ulrike,

dann wirds ja mal Zeit für Bilder  ;)

Die Haie freuen sich bestimmt über Lebendfutter  ;D


Gruß
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Onkel Tom

  • Gast
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #27 am: 08-10-2010, 00:05:08 »
Hallo Ulrike,

das war ja eine lange Aktion. Es freut mich aber, dass alles gut verlaufen ist und es den Fischen gut geht.

Schön, dass die Testfisch-Dame alles gut überstanden hat und jetzt wieder glücklich mit ihrem Partner ist.
Dann warten wir mal auf das nächste Gelege.

Es ist doch ein gutes Zeichen, dass die Neuen sich gleich im Becken wohl fühlen. Dann kannst Du ja beruhigt in Urlaub fahren.

 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2355
    • JG Wasseraufbereitung
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #28 am: 08-10-2010, 08:17:58 »
Hallo Ulli,
ich denke da  die Erhöhung der Werte ja nur auf die Behandlung beschränkt ist  und somit keine Nebenwirkungen hat. Ich habe früher einige Behandlungen durchgezogen und konnte nichts negatives feststellen. CT oder Formalin das ist natürlich die Frage und je nachdem wen du fragst jeder schwört auf sein Mittel.
mfg
jörg
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 50
  • Beiträge: 2237
Re:Frage zur Quarantäne
« Antwort #29 am: 08-10-2010, 13:01:14 »
Hallo Zusammen,

ich hoffe dass ich aus dem Urlaub jede Menge schöne Bilder mitnehmen kann. Die werde ich dann in Off Topic einstellen, denn mit Diskus hat es nicht viel zu tun.

Gruß
Uli
 

 

Frage: Ist der Santarem als Wildfang oder Farbschlag zu betrachten?

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 8
Aufrufe: 8483
Letzter Beitrag 25-08-2010, 16:40:20
von Norbert Koch
Frage: Woher kommen die Kiemenwürmer überhaupt und wo leben sie ?

Begonnen von Uli

Antworten: 7
Aufrufe: 7585
Letzter Beitrag 04-08-2011, 22:23:12
von Bernd R.
Frage an Gembird-Nutzer / Langsam wird's ernst...

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 47
Aufrufe: 18300
Letzter Beitrag 02-06-2015, 18:11:27
von Robert B
Frage zum Bodengrund - Neugestaltung meines Nanobeckens

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 9
Aufrufe: 5677
Letzter Beitrag 12-07-2011, 06:30:17
von Norbert Koch
Freund oder Feind das ist hier die Frage.

Begonnen von Ditmar

Antworten: 28
Aufrufe: 10725
Letzter Beitrag 07-12-2015, 07:33:50
von Ditmar
Mal wieder eine Dünger - Pflanzen - Frage

Begonnen von ChristofP

Antworten: 9
Aufrufe: 7226
Letzter Beitrag 18-04-2012, 11:14:38
von EDE 05
Frage an alle und wieder das Thema PH Wert und CO2

Begonnen von fischfan

Antworten: 36
Aufrufe: 17062
Letzter Beitrag 11-07-2013, 19:22:18
von Peter L.
Frage zur Einlaufzeit eines neuen Beckens??

Begonnen von JürgenB.

Antworten: 4
Aufrufe: 4085
Letzter Beitrag 07-12-2014, 19:38:24
von JürgenB.
Hätte da mal eine provokante Frage.

Begonnen von Ditmar

Antworten: 24
Aufrufe: 12519
Letzter Beitrag 10-12-2014, 10:16:54
von Ditmar
Frage zum Atlas Filtri Wasserwechselfilter

Begonnen von Lion

Antworten: 2
Aufrufe: 2775
Letzter Beitrag 11-03-2015, 17:47:25
von Lion