purpose

Thema: Pflanzen und Algen im Diskusbecken  (Gelesen 13135 mal)

scareface63

  • Gast
Re: Pflanzen und Algen im Diskusbecken
« Antwort #15 am: 23-10-2011, 15:27:30 »
moin Sash,

ich seh schon, du und Olli ihr versteht euch blind, dachte du meinst "die tiefen des universums"  ;D

jo das mit der höhe und arbeiten ist nicht angenehm, mit abdeckung ist meins 75cm dazu noch 80cm tief (also wenn man durchs AQ nach hinten schaut :musik: ) wenn ich mal im hinteren bereich schaffen muss komm ich ohne hocker nicht aus.
oder man ist basketballer oder ein hüne wie es Eagle ist ;D
bin schon froh meine strömung so hinbekommen zu haben, dass sich im hinteren bereich nix oder eben nur kaum was sammelt

Zitat
Die Aufsatzleuchten besitzen ja meist einen Reflektor für alle 4 Röhren und sind alles andere von effektiv

seh ich auch so und werde sie wieder rauskicken! danke!
 

Olli

  • Gast
Re: Pflanzen und Algen im Diskusbecken
« Antwort #16 am: 23-10-2011, 16:36:57 »
Hi Robert,

ich benutze das Sera Salz nur für meine pflanzfreien Garnelenbecken, da ich dort auch mit Osmosewasser arbeite.
Garnelen bekommen in härterem Wasser weniger Häutungsprobleme.
Fürs Diskusbecken nehme ich nach wie vor Tropic Marin.

Hi Sash,

danke für den Tip, sobald ich mit meinen Urea-Testwochen durch bin werde ich mir das auch mal bestellen.

LG
Olli
 

Offline Moonshinetraveller

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 249
Re: Pflanzen und Algen im Diskusbecken
« Antwort #17 am: 23-10-2011, 20:31:03 »
hi zusammen !

spannend, spannend - und lehrreich... ich kenne mich zwar sehr gut aus mit zimmerpflanzen aber beim aquarium... na ja - ich denke aber auch algen sind als überlebenskünstler lückenbüsser, will sagen von etwas zuviel oder zuwenig und sie füllen die lücke aus, indem sie entweder den zuviel vorhandenen nährstoff verwerten oder trotz dem mangel (zulasten der restl. biomasse) wachsen, was anspuchsvolleren bewohnern dann nicht mehr gelingt.

im moment läuft mein "bioreaktor" paludarium nun seit ca 2 monaten - erst seit heute wieder mit CO2 und dünger hat das becken noch gar keinen gesehen (aber ja, ich habe langzeit bodendünger drin) und buchstäblich alles wächst wie blöd. ich hab nun angefangen, die problemlosen wie hornkraut sukzessive durch schwierigere zu ersetzen - aber auch rote, naturgemäss schwierigere gewächse wuchern... algen waren nach 3 wo leerlauf als grüner belag auf dem quarzsand plötzlich da - aber nach einsetzen von neons und garnelen sind sie komplett verschwunden . allerdings denke ich, die "probleme"werden erst aktuell, wenn die "durchlauferhitzer" diskusse das nährstoffangebot komplett verändern werden - aber wir werden sehen !

Mögen deine Becken immer vor Leben pulsieren

Liebe Grüsse

Moonshinetraveller aka Moon aka Beat
 

Offline Robert B

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 6
  • -an Dich: 184
  • Beiträge: 2010
Re: Pflanzen und Algen im Diskusbecken
« Antwort #18 am: 23-10-2011, 20:50:30 »
Hi Beat,

Zitat
ich kenne mich zwar sehr gut aus mit zimmerpflanzen aber beim aquarium... na ja - ich denke aber auch algen sind als überlebenskünstler lückenbüsser, will sagen von etwas zuviel oder zuwenig und sie füllen die lücke aus, indem sie entweder den zuviel vorhandenen nährstoff verwerten oder trotz dem mangel (zulasten der restl. biomasse) wachsen, was anspuchsvolleren bewohnern dann nicht mehr gelingt.
genau so ist es, es gibt ja tausende verschiedener Algenarten, die Keime sind quasi allgegenwärtig und irgendeine ist immer dabei die sich an die speziellen Gegebenheiten im Aquarium anpassen kann.
Dass die Algen oft Spezialisten sind die mit genau den Bedingungen in einem bestimmten Aquarium zurechtkommen, kann man sehr schön beobachten wenn man Algen, die in Aquarium A zur Plage geworden sind, nach Aquarium B überträgt. Oft schaffen es diese Algen nicht dort Fuss zu fassen.

Gruß,
Robert
 

 

Mein erstes Diskusbecken, wenig Limitierungen außer der Größe.

Begonnen von Thomas2805

Antworten: 8
Aufrufe: 5045
Letzter Beitrag 08-12-2014, 20:09:41
von Wurzelsepp
Mein Diskusbecken, eine Abhandlung über Aufbau und Ausstattung

Begonnen von Hobby

Antworten: 4
Aufrufe: 3513
Letzter Beitrag 25-09-2017, 16:39:19
von Ditmar
Tröpfchentests für CO² und K - enstanden aus Diskusbecken - Der Neubeginn (auf Raten) mit umfangreic

Begonnen von scareface63

Antworten: 42
Aufrufe: 11845
Letzter Beitrag 19-10-2011, 16:28:10
von Ditmar
hallo,mein neues diskusbecken....bitte um hilfe

Begonnen von fernandm7

Antworten: 140
Aufrufe: 38208
Letzter Beitrag 06-03-2014, 21:32:10
von Jürgen I.
Bodengrund Diskusbecken, welchen Sand nehmt ihr hier...............

Begonnen von MichaelS

Antworten: 6
Aufrufe: 6640
Letzter Beitrag 19-11-2013, 21:24:15
von Armin C.
Neubau Diskusbecken, Planung,Daten,Fakten,ToDo

Begonnen von Jürgen I.

Antworten: 78
Aufrufe: 28071
Letzter Beitrag 30-07-2014, 20:30:34
von Jürgen I.
Anfänger möchte Diskusbecken einrichten- Worauf muß ich achten?

Begonnen von klassiker

Antworten: 3
Aufrufe: 2285
Letzter Beitrag 01-08-2016, 22:29:51
von Bretonii
Ein Versuch mit etwas Grünem in meinem Diskusbecken

Begonnen von Horst

Antworten: 17
Aufrufe: 9562
Letzter Beitrag 22-08-2011, 23:18:19
von Horst
Diskusbecken - Der Neubeginn (auf Raten) mit umfangreichen Änderungen

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 434
Aufrufe: 103186
Letzter Beitrag 10-11-2012, 11:19:52
von OnkelJosch
Rochen ( Potamotrygon - motoro ) im Diskusbecken ???

Begonnen von Horst

Antworten: 2
Aufrufe: 3093
Letzter Beitrag 07-11-2010, 00:00:35
von Horst