purpose

Thema: Benötige bitte Hilfe  (Gelesen 1628 mal)

Offline RoWo

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Benötige bitte Hilfe
« am: 13-03-2023, 08:43:42 »
Hallo Zusammen,

Leider wird man erst bei dem einem oder anderem Problem auf solch tolle Seiten aufmerksam… so ist es bei mir…

Habe da ein Problem mit meinem Diskus…
Es handelt sich um eine Gruppe von 6 Tieren.

Eines morgens habe ich gemerkt, dass etwas mit der Pumpensteuerung (Eheim professionel 5e) nicht stimmt. Die Fische japsten nach Luft und hingen allesamt an der Wasseroberfläche. Gefahr erkannt, Gefahr genannt habe ich gedacht. (Das Becken ist reichlich bepflanzt).
Der Boxk hat sich irgendwie nicht erholt. Stellte das fressen ein. Nach 2-3 Tagen wurde der Brustkorb regelrecht dick. Durchsichtige Kotschläuche (evtl. Darmschleimhaut).
Also habe ich die Temperatur hochgefahren auf 32 grad und easylife voogle hineingegeben. Denke, dass es keine Bauchwassersucht ist, da die Schuppen wunderbar anliegen.
Alle anderen Tiere sind prächtig und gesund.
Seit gestern hat der Bock (der stärkste der Gruppe) sogar einen schiefstand im Wasser zu verzeichnen.

Was kann ich tun?
Gefüttert wurde mit allem Rote, weiße, schwarze Mückenlarven, Diskusfutter in allen Varianten, und lebensfutter (im Becken halten sich kleine rote Garnelen und und kleine Fische)

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen, da genau dieser Fisch einen Namen von meinen Kindern bekommen hat (Stinker)
 

Offline RoWo

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Benötige bitte Hilfe
« Antwort #1 am: 13-03-2023, 09:16:04 »
Gerade ist mir noch ein schönes Foto vom Bauch gelungen.
Vielen Dank
 

Offline RoWo

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Benötige bitte Hilfe
« Antwort #2 am: 13-03-2023, 23:00:30 »
Er hat es nicht geschafft. Danke für keine Hilfe  :bad:
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 114
  • Beiträge: 734
Re: Benötige bitte Hilfe
« Antwort #3 am: 14-03-2023, 10:34:00 »
Hallo RoWo?,
Zuerst ein herzliches Willkommen in unseren Forum.

Zitat
Er hat es nicht geschafft. Danke für keine Hilfe  :bad:

Es tut mir leid, dass dein Bock verstorben ist, aber diesen Nachsatz hättest du dir ersparen können.
Du kannst nicht erwarten, dass ein Forum umgehend auf einen Post antwortet, da wir alle nicht ununterbrochen online sind.

Leider fehlen in deiner Beschreibung wesentliche Daten zum Becken, die für eine Beurteilung essentiell wichtig sind.
Diese Angaben beziehen sich auf alle Messparameter deines Becken.
Angefangen von der Standarttemperatur bis zu allen Wasserwerten und der technischen Ausrüstung.

Zitat
Das Becken ist reichlich bepflanzt

Dies führt nicht zum geschilderten Verhalten der Tiere. Denn so viele Pflanzen, aus dem Bildern ersichtlich, stehen nicht im Becken, wodurch eine übermäßige CO2 Produktion über Nacht erfolgen würde.
Problematisch wird es nur, wenn auch zur Nachtruhe CO2 dem Becken zugeführt wird.

Zitat
Die Fische japsten nach Luft und hingen allesamt an der Wasseroberfläche. Gefahr erkannt, Gefahr genannt habe ich gedacht.


Hast du als Reaktion auf dieses Vorkommnis einen sofortigen WW realisiert und ist es dabei zu einen Temperatursturz im Becken gekommen?
Alle geschilderten Symptome deines Bock deuten auf eine bakterielle Schwimmblasenentzündung hin,welche wahrscheinlich schon latent vorlag.
Dein darauffolgendes Handeln

Zitat
Also habe ich die Temperatur hochgefahren auf 32 grad und easylife voogle hineingegeben

kann der Krankheit den entscheidenden Schub gegeben haben.

Bei bakteriellen Erkrankungen gilt Grundsätzlich keine Temperaturerhöhung, denn dies führt zu einer explosionsartigen Beschleunigung der bakteriellen Erkrankung, in dessen Endeffekt der Organismus versagt.
Hier hilft nur der Besuch bei einem spezialisierten Tierarzt.
Eine 100%tige Heilung einer bakterielle Schwimmblasenentzündung ist in den seltensten Fällen möglich.

Wichtig für die Zukunft ist auch, dass erkrankte Tiere in ein Quarantänebecken umgesetzt werden, denn nur dort kann man gezielt behandeln.




Offline RoWo

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Benötige bitte Hilfe
« Antwort #4 am: 15-03-2023, 06:56:48 »
Guten Morgen Jürgen,
Guten Morgen Mitglieder,

erst einmal möchte und muss ich mich tatsächlich für den Nachsatz entschuldigen! Ist nicht meine Art! Die Enttäuschung war jedoch (für einen Fisch) erstaunlich hoch. Zumal mein kleiner Sohn richtig gelitten hat. Habe ich in solch einer Form wirklich noch nie gehabt. Somit bitte ich um Entschuldigung!!

Nachdem der Bock sehr schnell verendet ist, habe ich eine kleine Obduktion durchgeführt. Tatsächlich war der Bauchraum voll mit Wundwasser (Rosafarbend). Sowas hatte ich noch nie. Ich habe eine komplette Fehldiagnose gestellt. Wäre nie auf die Symptome einer Bauchwassersucht sondern eher „Verstopfung“ gekommen, da 2 meiner jungen Halbschnabelhechtlinge verschwunden sind…

Jetzt mal zur Ausführung.
Nachdem die Fische nach Luft japsten, wurde ein 50% Wasserwechsel durchgeführt. Die Temperatur liegt eigentlich konstant bei knappen 29 Grad. Nachdem der Bock über 3-4 Tage nicht gefressen hat. Sich aber sonst normal verhielt, schwoll über nach der Bauch/Brustkorb an.
Dann habe ich die Temperatur auf 32 grad erhöht. Komischerweise hat mich das fast 90% der Beifische (blauer Neon und tukanos) gekostet. (Die beifische waren allesamt auch schon was älter… dennoch merkwürdig). Später war ich in der fachzoohandlung und legte den Fisch für 1 Stunde in
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 114
  • Beiträge: 734
Re: Benötige bitte Hilfe
« Antwort #5 am: 15-03-2023, 14:12:28 »
Hallo RoWo,
Eure Emotionen sind nachvollziehbar und Dank für deine klare Antwort.

Zitat
Jetzt mal zur Ausführung. 

Hier zeigst du einen Kardinalfehler in deinem Vorgehen auf, der in der verbreiteten Meinung vorherrscht, mit einer Temperaturerhöhung Probleme lösen zu können.
Dies ist, soweit keine Diagnose zur Erkrankung vorliegt, hochbefährlich.
Ein weiterer Fehler war, die Behandlung im Gesellschaftsbecken vorzunehmen, dies kostete dir fast
Zitat
90% der Beifische (blauer Neon und tukanos)

Hier sei an dir und alle Mitlesenden appelliert, der Vorhalt eines Quarantänebecken ist unabdingbar.
Nur in solch einen Becken kann eine gezielte Behandlung erfolgen!

Zitat
Nachdem die Fische nach Luft japsten, wurde ein 50% Wasserwechsel durchgeführt. Die Temperatur liegt eigentlich konstant bei knappen 29 Grad

Warum fährst du dein Becken bei dieser hohen Temperatur?
Ein Diskusbecken kann bei einer Temperatur von 27°C, maximal 28°C gefahren werden.
Dadurch hast du keine Probleme im Temperaturbereich beim WW, da es leichter ist diese Temperatur zu halten und ein kühlerer Schwapp besserer überstanden wird.
Bei 29°C und einen WW mit einer Wechseltemperatur von 1-2Grad weniger als die Beckentemperatur kann es beim Diskus zu einer bakteriellen Schwimmblasenerkrankung kommen, die leider nicht sofort erkannt wird und erst im Endstadium optisch deutlich in Erscheinung tritt.
Leichte Symptome, wie schräg oder gelegentliches Kopf nach unten schwimmen sind erste Anzeichen. Dann sollte man sofort einen Tierarzt aufsuchen um die Möglichkeit zu haben, dass Tier evtl. noch zu retten.
Von einer Selbsttherapie bitte die Finger lassen, denn hier besteht keine Chance ohne tierärztliche Hilfe.
Leider ist dein Beitrag in der Textschilderung abgebrochen, vielleicht kannst du selbigen fortsetzen, denn du kannst bestimmt  noch viel zu deinen Becken erzählen.
Bilder, auch bewegte, vom gesamten Becken wären schön.


 

Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?

Begonnen von -Michi-

Antworten: 30
Aufrufe: 12795
Letzter Beitrag 06-07-2021, 23:25:39
von Max power
Neuling braucht Hilfe bei der Technikauswahl seines ersten Diskus-Aquarium

Begonnen von Diskusneuling39

Antworten: 11
Aufrufe: 741
Letzter Beitrag 08-11-2023, 14:59:24
von Diskusneuling39
hilfe, Diskus hat lauter weise Fäden und pünktschen am Körper

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 8061
Letzter Beitrag 24-06-2012, 14:47:05
von Onkel Tom
HILFE: Weiße Pickelartige Pünktchen. Rückkehr der bakteriellen Infektion?

Begonnen von diskusaustria

Antworten: 16
Aufrufe: 11951
Letzter Beitrag 16-11-2013, 17:25:35
von diskusaustria
Diskus wächst seit Februar nicht, Hilfe

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 8099
Letzter Beitrag 14-05-2011, 20:55:08
von Olli
HILFE!!! MEINE DISKUS STERBEN ALLE NACHEINANDER

Begonnen von -.Chris.-

Antworten: 5
Aufrufe: 6745
Letzter Beitrag 14-06-2013, 13:15:54
von Wurzelsepp
Blaualgen, schlechter Pflanzenwuchs, brauche dringend Hilfe

Begonnen von Patrick

Antworten: 4
Aufrufe: 4233
Letzter Beitrag 26-11-2014, 18:08:09
von Diskusopa
HILFE - viele Probleme mit unserem neuen Diskusaquarium

Begonnen von Diki

Antworten: 9
Aufrufe: 7598
Letzter Beitrag 30-12-2014, 12:37:17
von Jojo1000
Hilfe: Schreckhafte, scheue Diskusfische und mögliche Ursachen

Begonnen von Igor81

Antworten: 11
Aufrufe: 5687
Letzter Beitrag 20-05-2016, 09:01:46
von Günter-W
HILFE plötzlich weiße Schleim-Fäden

Begonnen von rosu

Antworten: 2
Aufrufe: 7207
Letzter Beitrag 10-12-2010, 23:22:59
von Norbert Koch