purpose

Thema: Wiedereinstieg in die Aquaristik  (Gelesen 5425 mal)

Offline uwe91

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Wiedereinstieg in die Aquaristik
« am: 18-12-2018, 10:29:28 »
Hallo an Alle!!!  :joke:

Ich habe mich wieder entschieden ein Aquarium in die neue Wohnung zu stellen.
Vor ca. 5 Jahren habe ich mein altes Aquarium aufgeben müssen zwecks Beruflichen Gründe.
Nun habe ich wieder Zeit für das wunderschöne Hobby.
Ich habe mein altes Becken Rio 350L mit Innenfilter wieder in Betrieb genommen.
Mein Wunsch ist es Diskus zu halten, jedoch habe ich die Befürchtung dass das Becken zu klein ist.
Becken Breite: 121cm
Becken Tiefe:  51 cm
Becken Höhe: 66 cm
Was meint ihr? :fish01:

Grüße Uwe
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 89
  • Beiträge: 565
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #1 am: 18-12-2018, 13:30:22 »
Hallo Uwe,

zuerst ein  :welcome: in unseren Forum.
Ich finde es gut, dass du dich vorab über die Eignung deines vorhandenen Becken erkundigst.
Wie du schon angenommen hast, ist selbiges, auch von seinen Grundmaßen, zu klein. Der Ausgangswert eines Diskusbecken sollte bei 450 Liter liegen.
Du kannst es aber vorerst, ohne Dekoration, als Aufzuchtbecken nutzen und später als Quarantänebecken.
Gleichwohl sind aber auch deine Wasserwerte sowie weitere Technik eine Erwähnung wert.
Ein Außenfilter oder Filterbecken sind ebenfalls in die Planung einzubeziehen.


Offline Atabapo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 56
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #2 am: 18-12-2018, 14:17:52 »
Hallo Uwe und Wilkommen,

Hier: https://www.diskus-studio.de/tipps/RGD%20040605.pdf findest Du eine Wertvolle Zusammenfassung zur Diksushaltung. Es lohnt sich auf jeden Fall das Ganze mal durchzulesen.
E Grüess üsm Elsass

Luc
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 437
  • Beiträge: 10970
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #3 am: 18-12-2018, 16:42:28 »
Hallo Uwe  :wink:

Auch von mir ein herzliches  :welcome: bei uns.

Bin da ganz bei Jürgen ( Hobby ) und Luc wobei ich als Untergrenze 150 x 60 x 60 = 540 Liter sehe.
Diskus können schon recht groß werden.
Dann brauchen sie Platz um sich aus dem Weg gehen zu können.
Es sind Barsche die auch einmal recht deutlich bei der Revierbildend sein können wenn es um die Paarbildung geht.
Nimm dir die nötige Zeit um dein "Traumbecken" bis ins Detail vorab durch zu Planen.
Es werden sich bereits bei der Planung genug Fragen auftun die zuerst abgeklärt sein sollten bevor man zur Umsetzung schreiten sollte.
Jede Korrektur im Nachhinein bringt nur Frust und kostet Zeit und Geld was man vermeiden könnte.
Das fängt bei dem richtigen Standplatz an.
Pflanzen ja nein beeinflussen deinen Filter aber auch deine Beleuchtung.
Die nötige Wasserqualität beginnt schon vor dem eigentlichen Wasserwechsel nämlich was kommt aus der Leitung.
Ja der Komfort sollte auch nicht unterschätzt werden.
Denn wer macht schon gerne Wasserwechsel.
Oder wie überwache ich meine Wasserwerte im Aquarium zumindest das erste halbe Jahr bis alles einigermaßen stabil laufen sollte.
……..
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline uwe91

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #4 am: 19-12-2018, 08:58:10 »
danke für die Infos.

Meine Wasserwerte sind:

KH: 2,5
GH: 5
PH: 6,6
NH4: 0,05 mg/l
No2: 0,1mg/l
No3: 1 mg/l
PO4: 0,02 mg/l
FE: 0,02 mg/l
SiO2: 0,2 mg/l

Wie gesagt das Becken ist schon eingerichtet und es sind auch schon kleine Fische drinnen.
Dann werde ich mir wohl ein zweites Becken zulegen müssen  :super: mal schauen was meine Frau dazu meint  :phone:

danke noch einmal für den Link.....genau nach so was habe ich gesucht.
vl werde ich mein 350l Becken zum aufziehen her nehmen.

 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 437
  • Beiträge: 10970
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #5 am: 19-12-2018, 11:11:04 »
Hallo Uwe  :wink:

Deine Wasserwerte   :optimist:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline uwe91

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #6 am: 20-12-2018, 12:33:12 »
Jetzt habe ich eine weitere Frage.

Ich benutze zurzeit den Juwel Innenfilter. Nach dem ich den Link einmal durchgelesen habe stellt sich die Frage..... lass ich den Innenfilter drinnen.....neuer Außenfilter + Innenfilter.......Außenfilter + Vorfilter.   :hmm: :hmm:

Was meint Ihr ?

Lg uwe
 

Offline Atabapo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 56
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #7 am: 20-12-2018, 12:40:57 »
Hallo Uwe,

Alles ist möglich. Es kann durchaus mit dem Innenfilter funktionieren, bei moderatem Besatz.

Als ich ein Rio 400 hatte, habe ich den Innenfilter als Vorfilter genutzt (Schwamm + Watte) und einen Eheim Topffilter dahinter in Serie angschlossen. Den Eheim brauchte ich nur sehr selten reinigen. Die Watte im Vorfilter hatte ich dafür mindestens 1x die Woche ausgewechselt.

Stört Dich jedoch den Innenfilter (Platz/Aussehen) kannst ihn ruhig rausnehmen und erstezen. In diesem Falle müsstest Du aber beide Filter ca. 2 Monate paralllel laufen lassen.
E Grüess üsm Elsass

Luc
 

Offline uwe91

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #8 am: 20-12-2018, 13:03:28 »
Ich würde schon gerne umstellen auf einen Außenfilter. Da mein Becken von Volumen schon sehr gering ist werde ich jeden cm nutzen.
Dann werde ich mich um einen geeigneten Außenfilter umschauen und die beiden ca 3 Monate parallel laufen lassen.
 

Offline Atabapo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 56
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #9 am: 20-12-2018, 13:15:56 »
Hi Uwe,

Ich verwende gerne den Eheim 2178. Mit integrieter Heizung hat man auch kein heizstab im Becken und durch die Elektronik kann man den Durchluss sehr einfach einstellen.

Aber das Teil ist schweineteuer...

Hier das beste Angebot, was ich bis jetzt gefunden habe: https://www.zooroyal.de/eheim-2178-professionel-3e-600t

Sonst tut es auch ein Oase, ebenfalls mit Heizung und einiges billiger: https://www.aquasabi.de/Oase-BioMaster-Thermo

Ich habe jedoch keine Erfahrung mit dem Teil.
E Grüess üsm Elsass

Luc
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 437
  • Beiträge: 10970
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Wiedereinstieg in die Aquaristik
« Antwort #10 am: 20-12-2018, 13:33:17 »
Hallo Uwe  :wink:

Wenn ein Becken eh klein ist sollte man versuchen mit einem maximalen Filter die fehlende Wassermenge etwas zu kompensieren.
Also Innenfilter raus und am besten ein Filterbecken daneben oder darunter.
Sollte der Platz nicht reichen dann den möglichst größten Topffilter vom Volumen her.
Hier wäre ein Eheim 2080/2180 schon eine ordentliche Größe.
Je größer das Filtervolumen desto länger die Standzeit des Filters.
Bei einen Innenfilter besteht immer die Möglichkeit von Sauerei im Becken beim Filterwechsel/Reinigung.
Schau einmal was ich damals gemacht habe bei meinem alten Becken.
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Redundanz und lange Standzeit war hier die Priorität.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

 

Einstieg in die Aquaristik - Diskus

Begonnen von AnTares

Antworten: 20
Aufrufe: 7210
Letzter Beitrag 05-12-2013, 16:33:49
von Ditmar
Wiedereinstieg

Begonnen von Sabine H.

Antworten: 4
Aufrufe: 3910
Letzter Beitrag 29-11-2018, 14:40:16
von Sabine H.