purpose

Thema: Hallo aus RLP  (Gelesen 5417 mal)

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 451
  • Beiträge: 11056
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #15 am: 16-05-2020, 09:25:45 »
Hallo Volker

Sicherlich gehört die Heckelhaltung unter den Diskusliebhabern zu der Königsdisziplin.
Also dementsprechend braucht es mehr Aufmerksamkeit.
Da sehe ich bei dir nicht das Problem. :good:

Allerdings um deine Zielwerte zu erreichen musst du wesentlich aggressiver vorgehen.
pH um 6 benötigt einen kH um < 1.
Den Leitwert unter < 200 senken gehört ebenfalls dazu.

Bei "nicht passendem Ausgangswasser" bleibt dir nicht anderes übrig wie massiv mit VE/Osmose zu arbeiten.
Im leeren Becken wäre dies sehr einfach und schnell zu machen.
Das Problem ist deine Heckel schwimmen schon im Becken was die Arbeit auf deine Zielwerte erheblich erschwert.
Die Zielwerte müssen nun recht langsam eingestellt werden.
Das braucht Zeit und Technik zur Überwachung um nicht übers Ziel hinaus zu schießen.

Es ist sehr gut das du deine Heckel im Auge behälts und frühzeitig erkennst wenn es in die falsche Richtung geht.
NO3 und PO4 sind in der Tat deiner Fütterung geschuldet und nur durch Wasserwechsel oder entsprechende Filter zu lösen.
Wasserwechsel benötigt dann wiederum hohe Osmose bzw. VE Leistung.

Ich denke du wirst das schon hinbekommen nur mit Heckel im Becken ist es halt ein Risiko behaftetes Unterfangen was sehr viel Aufmerksamkeit abverlangt.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline wdiskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 18
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #16 am: 16-05-2020, 12:06:33 »
Hallo Ditmar.

Danke für deine Zuversicht. Die Heckel sind beim Händler in GH 10 und PH 7,5 geschwommen. Daher reduziere ich jetzt erst. Aber du hast Recht mit nur Torf sind die Werte nicht zu erreichen.

Ich sage jetzt mal was, was dir gefallen wird aber meinem Geldbeutel halt nicht so:

10-20% WW pro Woche mit Osmose Leitungswasser Verschnitt (Leitwert 150)
Stundenweiser Einsatz von VE im Bypass um Leitwert auf 150-200 zu halten
Überwachung von PH und Leitwert mittels GHL

Grenzwert Nitrat ist ne Verhandlungssache mit meinem Gewissen. Eigentlich will ich kleiner 20 mg Nitrat bleiben. Aber da werde ich wohl gerade in der Aufwuchszeit Kompromisse machen müssen oder gegensteuern. (Intervall bzw. Dimension WW oder Einsatz eines Nitrat/Phosphatfilters).

Aber den GHL müsste ich noch anschaffen.  :unbelivable:

Lg Volker
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 451
  • Beiträge: 11056
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #17 am: 16-05-2020, 12:58:14 »
Hallo Volker

Ohne Zuversicht geht es gar nicht. :good:

Ich habe schon oft hier geschrieben das dass erste halbe Jahr die essenziell wichtigsten sechs Monate überhaupt in der Fischhaltung sind.
In dieser Zeit lernt man nicht nur seine Fische und ihre Eigenheiten kennen sondern auch das Wasser in dem man sie hält.
Die Wasserqualität ist der Schlüssel für eine lange Lebenszeit der Insassen.
Daher ist es wichtig alles über "MEIN" Wasser zur erfahren um saubere und fundierte Rückschlüsse für die Fischhaltung ziehen zu können.
Dazu ist nun mal eine schlüssige Messkette nötig.
Nur so kann man Fehler erkennen bevor der Fisch es mit seinem Verhalten uns zeigen muss.
"Meine Tiere werden es mir schon zeigen wenn was nicht stimmt"
Das ist der schlechteste Spruch den ich als Tierhalter überhaupt sagen kann.
Probieren kann man mit Material aber nicht mit lebenden Tieren.

Bau dir also eine Messkette auf mit entsprechenden Kontrollmechanismen.
Auch darüber habe ich hier schon viel geschrieben.

Meine GHL ProfiLux 4 Ultimate und mein "Progrämmle" beschützen mich und vor allem meine Fische vor Stress und damit auch Frust meinerseits.

Daher bin ich wohl einer der wenigen alten Säcke die immer noch nach mehr als 50 Jahren Aquaristik an diesem Hobby festhalten. :pfeifend:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Atabapo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 7
  • Beiträge: 82
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #18 am: 18-05-2020, 08:49:23 »
Guten Morgen Volker,

ich möchte Dir mitteilen wie ich mit VE/Leitungswasse vorgehe, da ich änhliche Leistungswasserwerte habe und ähnliche Beckenwerte anstrebe.

Mein LW: 250-280 µs & KH 3-4 je nach Jahreszeit

Ich verwende einen VE der Firma ATF mit 5 liter Harzinhalt und produziere damit über 1200 Liter Wasser mit unter 20 µs (wichtig: vor Gebrauch schüttlen sonst sucht sich das Wasser den enfasten Weg und die LW steigt schon nach 750 Litern). Ab 40 µs kommt neues Harz rein, da der pH sonst extrem schnell sinkt.

Ich verschneide bei jedem Wasser wechsel ca. 25% VE-Wasser mit ca. 75% LW-Wasser. Ich lasse sowohl VE- als auch LW-Wasser direkt von der Leitung mit einem Schlauch ins Becken lauifen, eins nach dem anderen.

Meine Werte im Becken sind extrem stabil bei pH 6.3-6.5, 180-190 µs und die Kosten und vor allem der Aufwand sind für mich verkraftbar.

Dies einfach vielleicht als zusätzliche Option...

Viele Grüsse
Luc
 

Offline wdiskus

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 2
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 18
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #19 am: 18-05-2020, 13:32:22 »
Danke Luc,

Welches Harz verwendest du genau. Wir reden bei dir natürlich über Mischbett. Hast du Angaben welche einzelnen Harze bei dir in welchem Verhältnis gemischt sind. Wenn der PH sinkt ist meines Wissens nach der Ani Anteil im Harz erlöscht. Also ja...Zeit zum wechseln.

Ich tendiere zu einem Rollwagen, da sind beide Säulen montiert. Ebenfalls ein Eheim professionell 2. den Rolleagen fahre ich einmal in der Woche ans Becken. Klicke per Gardena den Eheim an und lasse in so lange laufen bis der Zielwert erreicht ist. Das ganze kann ich dann noch steuern, dass er von selbst Stromkosten geht wenn der Wert erreicht ist. Den Rollwagen kann ich dann in die Abstellkammer fahren und fertig. Der Vorteil von den getrennten Säulen ist ich weiß exakt mit was ich befülle. Kenne also alle Parameter. Muss zwar selbst regenerieren, was aber auch Vorteile besitzt.

Lg Volker
 

Offline Atabapo

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 7
  • Beiträge: 82
Re: Hallo aus RLP
« Antwort #20 am: 19-05-2020, 07:22:06 »
Guten Morgen Volker,

Ja, Mischbett natürlich, das hier: https://aft-shop.de/mischbettharz

Leider keine Angaben über die Mischung aber du hast Recht, der Ani-Anteil ist kurz vor dem Kati-Anteil erschöpft, daher geht wahrscheinlich ein bisschen CO2 oder sonstige Säure durch...

Selbst regenerieren ist natürlich günstiger, mir ist allerdings die Zeit und vor allem der geringere Aufwand im Moment wichtiger.

Gruss
Luc
 

 

Ein "Hallo" an alle!

Begonnen von JanM

Antworten: 0
Aufrufe: 2370
Letzter Beitrag 07-07-2016, 11:28:50
von JanM
Hallo aus Hagen. Und zwinkre an nobby kennst mich noch ?

Begonnen von Saskia

Antworten: 11
Aufrufe: 6902
Letzter Beitrag 21-08-2012, 18:06:09
von Saskia
Hallo zusammen! Möchte mich kurz vorstellen

Begonnen von Alex Z.

Antworten: 23
Aufrufe: 10720
Letzter Beitrag 12-12-2012, 09:59:43
von PETER B.
Hallo, ich bin der Neue und komm jetzt öfter

Begonnen von Matze66

Antworten: 5
Aufrufe: 4350
Letzter Beitrag 20-09-2013, 14:41:07
von Matze1
Hallo, wollt mich mal eben vorstellen

Begonnen von fbkoi

Antworten: 2
Aufrufe: 3529
Letzter Beitrag 07-02-2015, 11:09:07
von Ditmar
Hallo euch allen aus dem Raum Dortmund

Begonnen von Ludwig

Antworten: 3
Aufrufe: 3062
Letzter Beitrag 09-11-2018, 09:53:48
von SOTO
Hallo aus Karlsruhe/Malsch/Völkersbach

Begonnen von Bennum

Antworten: 5
Aufrufe: 4383
Letzter Beitrag 21-11-2010, 09:45:46
von Diddi
Wollte auch mal hallo sagen!!!

Begonnen von Steffen

Antworten: 18
Aufrufe: 10169
Letzter Beitrag 03-02-2011, 14:55:16
von Steffen
Ein herzliches Hallo aus Rheinland Pfalz

Begonnen von Diskuszucht Stein

Antworten: 8
Aufrufe: 5648
Letzter Beitrag 09-02-2011, 19:15:36
von Diddi
Hallo aus Pforzheim (nähe Karlsruhe)

Begonnen von pepsi

Antworten: 12
Aufrufe: 7329
Letzter Beitrag 16-04-2012, 17:25:25
von Günter-W