Das offene Diskusforum - Massensterben bei Wels-Nachzuchten
purpose

Thema: Massensterben bei Wels-Nachzuchten  (Gelesen 1017 mal)

Offline Nathan

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 7
Massensterben bei Wels-Nachzuchten
« am: 27-10-2017, 12:08:40 »
Mahlzeit!

Ich bin gerade überfragt:

Habe in meinem Aufzuchtbecken (54 Liter) mit Molly- und Antennenwels-Nachzuchten vorgestern Ichtyophthirius "entdeckt".

Habe darauf hin also die Behandlung laut Anleitung gestartet - soweit alles OK.
Gestern dann in der Früh die ersten 2 Welse tot aufgefunden, kurz darauf wieder einige.
Heute früh musste ich dann den letzten heraussammeln...
Kein einziger Molly hat bisher Schaden genommen!

Jetzt zu meiner Frage:
Laut Verpackung schadet das Mittel den Welsen nicht... aber was heißt das schon...
Könnte das die Ursache sein?
Oder reagieren die Welse evtl. empfindlicher auf die Krankheit?

Bisher habe ich mit den Fischkrankheiten kaum Erfahrung - hatte das erst einmal bei erwachsenen Fischen und da verlief alles Problemlos.

Bin euch für Ratschläge dankbar!!!


Gruß,

René


 

Offline hans2511

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 40
Re: Massensterben bei Wels-Nachzuchten
« Antwort #1 am: 27-10-2017, 17:36:15 »
Hallo Rene,

wenn du das Mittel nicht nennst, kann dir wahrscheinlich niemand sagen, ob er ähnliche Erfahrungen damit gemacht hat.

Gruß
Hans
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 72
  • Beiträge: 500
Re: Massensterben bei Wels-Nachzuchten
« Antwort #2 am: 28-10-2017, 12:09:00 »
Hallo René,

bin da ganz bei Hans, ohne Medikamentenangabe kann keine klare Antwort gegeben werden.
Ich möchte dir aber trotzdem einen Hinweis geben.
Viele frei erhältlichen Medis zur Behandlung von Ichto. enthalten Kupfer. Jungwelse reagieren sehr empfindlich auf Cu-Ionen im zehntelmg Bereich und sterben an einer Kupfervergiftung!
Warum müssen immer gleich Medikamente eingesetzt werden, wenn es auch andere Möglichkeiten, Wärmebehandlung/Salzbad, gibt.
Etwas googeln hätte zu folgenden Ergebnis geführt:

https://my-fish.org/anfanger-einstieg/krankheiten/puenktchenkrankheit-ichthyophthirius-multifiliis/

Nach den Empfehlungen verfahren und es wäre zu keinen Verlusten gekommen.
Genauso wichtig ist es, die Ursachen für den Ausbruch zu beseitigen! Dazu gibt es im Artikel eine gute Analyse. Beherzige sie für die Zukunft!






 

LDA 25 Pittbull Wels

Begonnen von Markus W.

Antworten: 15
Aufrufe: 7589
Letzter Beitrag 23-03-2015, 16:49:18
von Markus W.