purpose

Thema: Wie die Jungfrau zum Kinde...  (Gelesen 2330 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10169
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #15 am: 05-04-2018, 09:24:59 »
Hallo Ditmar,

ja, den gibt es: Da einige der Pflanzen vom Frost während des Transports recht stark beeinträchtigt waren habe ich den Apfelschnecken anfangs ihre Gelege gelassen, um genügend „Aufräumer“ für abgestossene Pflanzenteile zu haben.

Aber jetzt werden alle Gelege rigoros entfernt und die jungen Schnecken abverkauft. Schon in wenigen Wochen wird es sich dann - abgesehen von gelegentlichen Gelegen damit ich was zum Abgeben habe - bei rund 10 Tieren einpendeln.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 426
  • Beiträge: 10868
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #16 am: 05-04-2018, 09:56:25 »
Hallo Nobby

Danke für die Info.  :good:

Apfelschnecken habe ich keine drin.
TDS schon , die sauge ich immer unter einer abgeschrupten Zucchini in Mengen ab.
So bleibt der Bestand immer in einer nützlichen Größenordnung.
Meine 5 Rennschnecken sind eher ein Hingucker als unbedingt als Nutztier zu betrachten.
Trotzdem haben natürlich auch diese Tiere ihren Nutzwert.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10169
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #17 am: 05-04-2018, 10:14:21 »
Hallo Ditmar,

Du hast Zebrarennschnecken? :ohno:
Ich dachte, Du hast auch die Aselone spixi; hattest Du zumindest neulich geschrieben...

Ich hatte auch einmal Zebrarennschnecken im Nanobecken; die kommen mir NIE MEHR ins Haus! Sie vermehren sich zwar nicht (ins Süßwasser), aber sie  klatschen ihre Eier überall hin; und die sind so widerstandsfähig, das man sie mechanisch eigentlich nicht mehr entfernt bekommt. Mit der Dauer sahen alle Einrichtungsgegenstände echt hässlich aus!
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 426
  • Beiträge: 10868
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #18 am: 05-04-2018, 10:43:25 »
Hallo Nobby

Du hast natürlich recht. :verlegen: Ich nenne sie Rennschnecken weil sie so schnell ihre Position wechseln können.
Lateinischen Namen bleiben nur sehr kurzfristig in meinem alten Hirn. :verlegen:

Mir gefällt das sie nicht so groß werden und sich eben nicht so rasant vermehren.
Bei dem Schnecken/Garnelenhändler bei uns um die Ecke gibt es Schnecken bis zur Faust Größe. :unbelivable:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10169
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #19 am: 05-04-2018, 18:16:17 »
Hallo zusammen,

einerseits scheinen sie ihre neue Umgebung zu genießen (sie lieben die Wurzeln), andererseits merkt man schon, das sie  aus einer reizarmen Umgebung kommen: Die Beifische sind ihnen nicht geheuer und einer der Kaisersalmler hat sie heute dermaßen erschreckt, das kurzerhand das Aquarium umdekoriert wurde; wie gut, dass die Wurzeln so weich sind - sonst hätte es Schrammen gegeben...

Aber sie sind heute trotz der Scheu vor den Mitbewohnern ein ganzes Stück mehr angekommen; die Schreckfärbung schwindet langsam. Doch seht selbst:
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ] [ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ] [ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ] [ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ] [ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]

Ja, Jürgen,

ich bin richtig happy. Der Heckel war schon immer mein Traumfisch. Doch bisher habe ich mich wegen seiner Ansprüche nie an ihn herangetraut; da ich jetzt aber ein hervorragendes Wasser zur Verfügung habe und nach nunmehr rund 15 Jahren Diskusfischen über genügend Erfahrung verfüge, um den Tieren gerecht zu werden, musste ich bei dieser Gelegenheit einfach zupacken...

Übrigens: Armin hat im Hintergrund immer mitgelesen, ist im Moment aber sehr eingespannt. Falls er nicht die Zeit findet Dir zu antworten: Sein 2 m Diskusbecken mit vermutlich wieder Heckelbesatz ist nach wie vor im Aufbau, aber das Hobby steht dem Beruf wie so oft im Leben einfach nach. Er rechnet mit dem Erstbesatz in der Fangsaison 2019/2020...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10169
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Wie die Jungfrau zum Kinde...
« Antwort #20 am: 07-04-2018, 20:44:22 »
Hallo zusammen,

ab soforz geht es hier weiter, da die Neuzugänge ja die Hauptakteure in ihrem Biotopaquarium sind.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!