purpose

Thema: Vorbereitend für meinen morgigen TA-Termin - Ihr braucht nicht zu reagieren...  (Gelesen 11420 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo zusammen,

ich war ja ein paar Tage weg; als ich zuhause ankam, erlebte ich eine böse Überraschung:
Während unsere Kurztripps zu guten Freunden verendete unerwartet der große Diskus-Bock "Horst". :'(

Er muss wohl mindestens zwei Tage tot im Aquarium getrieben haben, denn die Verwesung hatte bereits sicht- und riechbar begonnen. Ich habe ihn natürlich unmittelbar entfernt (leider ließ sich ob seines Zustands keinerlei Rückschluss auf die tatsächliche Todesursache herstellen. Er war zwar die Tage kurz vor dem Tripp nicht 100%ig fit (leichtes Flossenklemmen, Nitratpickel?), frass aber gierig und nach dem Wasserwecshel einen Tag vor unserer Abreise stand er auch wieder deutlich besser.

Nun gut: Nach dem selbstverständlich umgehend durchgeführten 80%igen Wasserwechsel standen die anderen 9 Tiere wieder recht gut da und frassen mit Appetit. Doch seit heute zeigt sich einer der Wildfänge sehr dunkel und hat eine trübe Schleimhaut. Ich bin morgen früh beim Tierarzt und benötige die Bilder und diesen Thread für mein Gespräch mit ihm.

Ich selbst tippe auf eine bakterielle Hauttrübung.

Das kranke Tier:
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]

Vergleichsbilder der gesunden Tiere im gleichen Aquarium:
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Hallo Nobby,

Ich drücke Dir die Daumen. Aber das sieht auf dem ersten Bild wie Chidonella  aus. Ich hoffe es ist nicht so und Du hast recht das es was bakterielles ist.
Gut das Du gleich gehst.

Gruß
Uli
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Ulrike,

ich denke nicht, dass es Chilodonella ist, denn der Fisch atmet recht ruhig. Er / sie frisst auch noch recht gut - auch untypisch für einen Chilodonella-Befall.

Aber mal schaun, was der Doc meint...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Onkel Tom

  • Gast
Oh je Nobby,

was ist denn nur bei Dir los?  :mecker: Es tut mir leid, dass Du jetzt auch den letzten der großen Tiere innerhalb der kurzen Zeit verloren hast.

Eine ganz leichte Hauttrübung stellte sich ein, konnte aber sanft durch einen großzügigen Wasserwechsel und die Zugabe von 4 Seemandelbaumblättern behandelt werden.

Wenn ich es richtig verstanden habe, bist Du kurz nach dem Auftreten des Hauttrübers in Kurzurlaub gefahren. Bist Du sicher, dass es sich nicht um die Folgen einer Bakterienunverträglichkeit handelt?
Auf dem Foto sehe ich eine starke Schleimhautschädigung, welche unbedingt mit einem Antibiotikum behandelt werden sollte.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und dass Du den Rest der Tiere wieder gesund bekommst.

Tom und Marion

P.S. Ich habe gerade gesehen, dass ich in dem falschen Thread geantwortet habe. Nobby, kannst du meine Antwort verschieben in http://www.diskusforum.org/index.php/topic,2228.msg26690.html#msg26690
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Marion, hallo Tom,

die Tiere waren bereits 14 Tage zusammen ohne jeglichen Hauttrüber. Die Quarantäne und das Zusammensetzen verlief ohne jegliche Auffälligkeiten.

Hätte ich geahnt, dass eines der Tiere solche Probleme bekommt, wäre unser Kurzurlaub abgesagt worden.

Der Fisch (nicht in diesem Thread abgebildet) hat die Hauttrübung erst seit vorgestern Abend. Nach dem Wasserwechsel sah es zunächst besser aus, heute wieder schlechter.

Morgen bin ich beim Tierarzt, dann sehen wir weiter. Ich bin recht zuversichtlich, dass er den Fisch bald wieder "auf die Flossen" bekommt!

Warum nun auch Horst gestorben ist, lässt sich leider nicht mit Sicherheit sagen. Da ich ihn leider nach unserem Kurzurlaub tot vorgefunden habe.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Many

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 70
  • Beiträge: 1802
    • manfred-kranz@live.com.au
Hallo Nobby,

das tut mir Leid. Du packst aber auch in die Sch.....

Ich weiss, mein Tipp kommt zu spaet, Ich habe frueher grundsaetzlich neue Tiere erst in ein Salzbad ( Eimer) gesetzt, so das Sie abschleimten.

Heute gibt es garantiert bessere Mittel um die Tiere zum abschleimen zu bekommen
Viele Gruesse aus Sea Lake

Many

Die Welt ist gemein. Alle denken nur an sich, ich bin der Einzige der an mich denkt
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 426
  • Beiträge: 10903
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Nobby

Tut mir aufrichtig Leid das es dich in relativ Regelmäßigen Abständen immer wieder trifft. :unbelivable:
Vor allem wenn man nicht da ist schmerzt es um so mehr.

Es kann natürlich Pech sein aber irgend wann sollte das mal vorbei sein.
Vor allem über diesen langen Zeitraum.
Das ist für mich nicht nachvollziehbar. :hmm:
« Letzte Änderung: 16-03-2012, 06:53:44 von Ditmar »
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Ditmar,

für mich auch nicht wirklich; ich gebe mir alle Mühe, bereite das Wasser sorgfältig auf, füttere hochwertig und immer mal wieder diese herben Rückschläge. :'(

Am Dienstag Abend war ich kurz davor, alles hinzuschmeißen... :mecker:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 426
  • Beiträge: 10903
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Nobby

Eben weil deine Tierliebe und damit auch die Sorgfalt bekannt ist ist es umso unverständlicher.
Vergleichbar nur mit Uli's LK Phase die sie lange Zeit belastet hat.

Ich hatte meine Ausfälle vor Jahren alle am Anfang durch Ignoranz meinerseits. ( NO2 Peak )
Ja und der meinerseits verschuldete Verlust des Jumbo's durch schlampige Transport Vorbereitung.
Das musste dann leider Rue ausbaden.

Aber was für mich sehr wichtig ist der Grund ist erkannt und wurde abgestellt.
Heute bin ich wahrscheinlich etwas über sensibilisiert.
Aber das schadet meinen Tieren wenigstens nichts.

Bei solch nicht nachvollziehbaren Todesfällen kann man in der Tat die Nerven verlieren und hinschmeißen.

So enden die meisten frustrierten Diskusanfänge nach den ersten Verlusten.
Von Anfänge kann man bei dir ja nun nicht reden daher nochmal um so erstaunlicher. :unbelivable:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Nobby,

Ich kann  Dich so gut verstehen.

Da es Horst zuerst war, bleibt meine Vermutung das er doch noch etwas mit sich trug von der ersten Geschichte. Durch das zusammenführen mit den anderen, streßbedingt und neue Bakterienstämme, ist es was immer es war wieder ausgebrochen.

Ich hoffe Dein Arzt findet die Ursache.

Ich drücke Dir fest die Daumen.

Gruß
Uli
 

Offline Robert B

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 6
  • -an Dich: 183
  • Beiträge: 2010
Hallo Norbert,

bitte das folgenden nicht falsch verstehen, ich möchte dir keine Vorwürfe machen, sondern nur ein paar Überlegungen (Vermutungen) aus meiner subjektiven Sicht aussprechen, die auch gar nicht zutreffen müssen.

Ich denke die eigentliche Ursache liegt darin begründet, dass du in letzter Zeit Tiere (und auch Pflanzen) von verschiedenen Quellen zusammengesetzt hast.
Da kann sowas schon mal passieren, je mehr verschiedenen Quellen zusammentreffen, umso größer die Wahrscheinlichkeit. Vor abgekürzten Quarantänen und Bakterienanpassungen (zwar besser als keine) hatte ich ja bereits schonmal gewarnt. Ob du das damit wirklich hättest verhindern können, ist allerdings auch nicht gesagt - aber je mehr Zeit man sich da nimmt, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit dass nichts passiert.

Außerdem meine ich mich erinnern zu können, dass es auch noch andere Probleme gab, wie z.B. stark abgesunkene Temperatur. Solche Sachen zehren an den Fischen und können wenn andere ungünstige Umstände zusammentreffen zu Folgeproblemen führen.

Ich wünsche dir, dass der Tierarzt die Ursache findet und dir das richtige Mittel an die Hand gibt, damit es deinen Fischen schnell wieder besser geht.

Gruß,
Robert
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Robert,

Deine Vermutungen könnten stimmen; möglicherweise von allem ein bisschen was. Die kühlen Temperaturen haben ja letztendlich auch in der Folge meine Santarem dahingerafft. :'(

So: Der Doc war kurz hier (ich hatte Riesenglück: Er hat eigentlich bis April Urlaub und eine Vertretung in der Praxis, war aber heute auf einen Sprung nochmal drin und hatte gerade Zeit mit zu kommen).

Es ist eine leichte bakterielle Hauttrübung (sah vorhin schon wieder vieeeeeel besser aus :hopp:), die recht einfach zu behandeln ist. Er hat einen Abstrich genommen und kurz unterm mitgebrachten Mikroskop angesehen. Aufgrund des (O-Ton vom Doc) "sehr leichten Befalls - ich soll nicht gleich wegen Kleinigkeiten besorgt sein, in der Koi-Szene hat er schon wesentlich Schlimmeres gesehen..." könne ich es eigentlich mit einem gängigen Mittel (omnipur S von sera) behandeln; Antibiotika wolle er in diesem Fall nicht verordnen, das sei nicht notwendig.

Falls sich bis Montag der Zustand nicht weiter bessere, würde er aber gerne noch einmal vorbeikommen und dann ggf. auch Antibiotika verschreiben.

Ich sagte ihm, dass ich auch noch bactopur direkt da habe. Aber er meinte, die möglichen Nebenwirkungen seien das Risisko nicht wert. Er ist sehr zuversichtlich, dass omnipur vollkommen ausreicht.

Und außer 10,- € für den Sprit und einem Kaffee hat das Ganze nichts gekostet; :supi: er habe ja quasi nichts Großes machen müssen.

Jetzt hole ich das Medikament :nurse: und dann hoffe ich, dass es aufwärts geht...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Many

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 70
  • Beiträge: 1802
    • manfred-kranz@live.com.au
Hallo Nobby,

dann hoffe ich mal Du hast Glueck und hast Erfolg mit der Behandlung
Viele Gruesse aus Sea Lake

Many

Die Welt ist gemein. Alle denken nur an sich, ich bin der Einzige der an mich denkt
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 299
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10170
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Many,

jepp, das hoffe ich auch... :sweet:

Aber jetzt muss ich erstmal los zum Zooladen! :tschuess:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Onkel Tom

  • Gast
Hallo Nobby,
dann wünsche ich Dir, dass Du mit dem Medikament Erfolg haben wirst :verlegen: und sich Deine Tiere schnell wieder erholen.

In einem anderen Thread wurde mal erwähnt, dass es bewundernswert ist, dass Du alle Deine Probleme hier öffentlich machst. Es ist richtig, dass die anderen Forenmitglieder aus Deinen schlechten Erfahrungen sicherlich etwas lernen können. Aber warum musst Du denn alle negativen Sachen in Deine Becken holen?  :mecker: :mecker:
Lasse doch den Anfängern den Vortritt. Du mit Deiner jahrelangen Erfahrung weißt doch, wie Haltungsfehler vermieden werden.

Viele Grüße

Tom und Marion
 

 

Diskus fressen nicht , weisser Kot

Begonnen von Markus W.

Antworten: 17
Aufrufe: 8762
Letzter Beitrag 13-01-2015, 18:10:20
von Markus W.
Verpilzung geht nicht weg Hilfe

Begonnen von Matze3010

Antworten: 12
Aufrufe: 1753
Letzter Beitrag 08-04-2018, 09:27:39
von Matze3010
Weiß nicht mehr weiter

Begonnen von Dandee

Antworten: 2
Aufrufe: 502
Letzter Beitrag 15-09-2018, 12:10:12
von Hobby