purpose

Thema: Diskus mit extrem dickem Bauch!  (Gelesen 6594 mal)

Offline xMarcelx

  • Private Kleinanzeigen
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 5
Diskus mit extrem dickem Bauch!
« am: 14-02-2015, 18:31:32 »
Hallo zusammen,

Ich habe gestern den Diskusbesatz eines Bekannten übernommen, bestehend aus vier Fischen ( je 4 Jahre alt). Drei davon sind knapp 15 cm groß und toll gefärbt!
Einer ist jedoch dabei der sich deutlich von den drei anderen unterscheidet! Er ist nur knapp 12 cm groß und hat einen extrem dicken/geschwollenen Bauch, den er laut Vorbesitzer schon seit über einem Jahr in dieser Größe hat. Er ist allerdings sehr vital, frisst gut und sondert dunklen Kot ab. Jetzt kam mir als erstes eine mögliche Bauchwassersucht in den Kopf, aber dies halte ich für ausgeschlossen, wenn der Fisch seit über einem Jahr diesen ,,Bauch'' hat. Dann bin ich durch Internetrecherche auf den Hinweis Darmverschluss gestoßen. Oder kann es sich um eine Art Geschwür/Tumor handeln? Wie gesagt, der Fisch zeigt keinerlei Auffälligkeiten und lebt damit schon über ein Jahr... Vielleicht habt ihr schon mal einen ähnlichen Fall gehabt bzw. wisst wie mit dem Fisch am besten zu verfahren ist? Würde mich über Antworten freuen  :optimist:

Liebe Grüße Marcel
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #1 am: 15-02-2015, 09:39:42 »
Hallo Marcel


>>>den er laut Vorbesitzer schon seit über einem Jahr in dieser Größe hat.<<

kann ich fast nicht glauben..

>>><Er ist allerdings sehr vital, frisst gut und sondert dunklen Kot ab.<<<

ich würde ihn in ein QB setzen und nicht füttern wenn er noch Abführen kann kann im noch geholfen werden oft sterben aber Tiere die einen Verstopfung/Verschluss haben ,ich würde ihn erst zurücksetzen wenn der Bauch wieder ,,Normal,, ist  mit dem Darmverschluss könntest du Recht haben ein Tumor ist es nicht eher eine Verstopfung ,fütterst du gelegentlich Granulat
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline xMarcelx

  • Private Kleinanzeigen
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 5
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #2 am: 15-02-2015, 16:35:22 »
Hallo Günter,

Danke für deine Einschätzung! Granulat füttere ich nicht, der Vorbesitzer aber schon. Deshalb fand  ich die Theorie eines Darmverschlusses nicht ganz unwahrscheinlich...

Ein QB kann ich schon aufstellen und ihn mal ein paar Tage hungern lassen, ich wollte mir vorher aber sicher sein, dass es sich tatsächlich um einen Darmverschluss handelt...

Es ist eben komisch, dass er seit einem Jahr diesen Bauch mit sich herum schleppt und seit diesem Zeitpunkt auch sein Wachstum stagniert hat. Die anderen 3 sind in diesem Zeitraum auf knapp 15 cm gewachsen und selbiger hat seine 12 cm beibehalten...

Vielleicht hat noch jemand ne Idee, sonst würde ich Günters Vorschlag so umsetzen und hoffen, dass der Fisch es noch packt!
Liebe Grüße Marcel
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #3 am: 16-02-2015, 11:09:14 »
Hallo Marcel,

Du kannst ruhig auf den reichen Erfahrungsschatz von Günter :super: vertrauen; da braucht's keine weiteren Meinungen... :zwinker:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline xMarcelx

  • Private Kleinanzeigen
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 5
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #4 am: 16-02-2015, 11:19:20 »
Hallo Norbert,

Ich kann die Leute hier leider noch nicht einschätzen, deshalb wollte ich mir mehrere Meinungen anhören. Aber durch deine Empfehlung haben sich sämtliche Zweifel zerschlagen.  :applaus2:
Dann werde ich natürlich Günters Rat befolgen! Wenn sich etwas verändert ( zum Negativen oder Positiven) werde ich mich nochmal melden.
Bis dahin erstmal vielen Dank!  :supi:
Liebe Grüße Marcel
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #5 am: 16-02-2015, 12:12:02 »
Hallo Marcel,

kein Thema! :zwinker:

Ich weiß, dass es - gerade wenn man neu in einem Forum ist - schwer ist, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber Günter ist ein Urgestein und das, was er evtl. in seiner langen "Aquarianerlaufbahn" vergessen hat, muss unsereins erstmal lernen...

Ich selbst habe zwar auch schon ein bisschen was gelernt, aber ich bin immer dankbar für Tipps von "alten Hasen"!
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline fbkoi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 34
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #6 am: 16-02-2015, 12:29:13 »
Hallo Marcel,

ich bin im Prinzip der gleichen Meinung wie Günter. Halte es auch nicht für einen Tumor. Bin aber am zweifeln ob wir auf der richtigen Spur sind  :hmm:

@ Günter
bin wie gesagt der gleichen Meinung wie du. Nur beschäftigt mich eine Frage dabei. Hast du eine Erklärung dafür wie sich ein Darmverschluß 1 Jahr lang hält ohne weitere Schäden zu verursachen?
Futter geht rein und Kot geht raus..... Bei einem Verschluß funktioniert das letzte nicht mehr. Da müßte der Fisch doch eigentlich (nach der langen Zeit) schon verendet sein. Biologisch ist es unmöglich ein Jahr lang zu fressen ohne dabei einen Kotabsatz zu haben. Und da er ja anscheinend ein normales Verhalten siehe:
>>><Er ist allerdings sehr vital, frisst gut und sondert dunklen Kot ab.<<<
an den Tag legt, bin ich da etwas skeptisch was den Verschluß betrifft.
Gruß Carsten

Ein ehrlicher Feind ist mir lieber als ein falscher Freund
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #7 am: 16-02-2015, 19:11:15 »
Hallo Carsten

>>>Hast du eine Erklärung dafür wie sich ein Darmverschluß 1 Jahr lang hält ohne weitere Schäden zu verursachen?<<<<<<

ich glaube nicht das der Diskus den Bauch schon ein Jahr mir sich Rumschleppt…und da bin ich von Ausgegangen, so etwas gibt es ganz einfach nicht..

Wenn der Vorbesitzer Granulat gefüttert hat wo er nicht mit Wasser/Vitamine usw. Aufquellen hat lassen kann es zu Verstopfungen aber auch in einigen Fällen zu einem Darmverschluss kommen der Diskus frisst mehr wie er Kotet und irgendwann ist Schluss!
wie lange soll denn Marcel noch warten im GB frisst er sich wenn das so weiter geht zu Tode! von alleine legt sich so etwas nicht mehr was ich Marcel geraten habe ist in keiner weise verkehrt und Schadet auch nicht, der Fisch kann gut und gerne mal 8 bis 14 Tage Fasten

>>>bin ich da etwas skeptisch was den Verschluß betrifft.<<<<

was soll es sonst sein, was für eine Lösung für Marcel sein  Problem hast du denn?
würde mich nicht wundern wenn du schreiben würdest Fisch herausfangen und den Bauch Massieren  :pfeifend:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline fbkoi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 34
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #8 am: 17-02-2015, 09:19:33 »
Hallo Marcel,

@ Günter
ich weiß jetzt nicht warum du meine Fragestellung an dich auf die ironische Schiene ziehst. Ich hab in keinem Moment deine Fachkenntnisse angezweifelt sondern dir nur eine Frage gestellt.
Hallo Carsten

>>>Hast du eine Erklärung dafür wie sich ein Darmverschluß 1 Jahr lang hält ohne weitere Schäden zu verursachen?<<<<<<

ich glaube nicht das der Diskus den Bauch schon ein Jahr mir sich Rumschleppt…und da bin ich von Ausgegangen, so etwas gibt es ganz einfach nicht..
dazu die Antwort von Marcel
Hallo zusammen,

Ich habe gestern den Diskusbesatz eines Bekannten übernommen, bestehend aus vier Fischen ( je 4 Jahre alt). Drei davon sind knapp 15 cm groß und toll gefärbt!
Einer ist jedoch dabei der sich deutlich von den drei anderen unterscheidet! Er ist nur knapp 12 cm groß und hat einen extrem dicken/geschwollenen Bauch, den er laut Vorbesitzer schon seit über einem Jahr in dieser Größe hat. Er ist allerdings sehr vital, frisst gut und sondert dunklen Kot ab.
Hier schreibt er sehr deutlich das der Diskus laut Angaben den Bauch seit über einem Jahr hat. Genauso frißt er und sondert normalen Kot ab. Was sollen wir damit machen, seine Aussage ignorieren weil es das laut deiner Aussage nicht gibt? Auch wenn wir sowas noch nicht erlebt haben oder meinen das es sowas nicht gibt, bin ich der Meinung das wir die Angaben von Marcel nicht einfach ignorieren sollten.
Hallo Carsten

ich glaube nicht das der Diskus den Bauch schon ein Jahr mir sich Rumschleppt…und da bin ich von Ausgegangen, so etwas gibt es ganz einfach nicht.
In diesem Punkt muß ich dir leider widersprechen. Wie bei meiner Vorstellung zu lesen war habe ich im Zierfisch Handel gearbeitet. Dort hatten wir einen Lieferanten welcher immer wieder dadurch auffiel das Fische von ihm krank geliefert wurden. Unter anderem waren auch Fische mit dicken Bäuchen dabei. Einige davon hatten "nur Bauchwassersucht" andere lebten noch Wochen/Monate ohne das eine Ursache festgestellt werden konnte. Diese legten aber trotzdem ein normales Verhalten an den Tag. Das einzige was wir feststellen konnten war das die Tiere einen sehr hohen Bakteriendruck hatten. Nach Recherchen stellte sich heraus das der Lieferant seine Fische in einem Heizkreislauf einer Molkerei eingebunden hatte. Die Aquarien wurden aus Kostengründen mit dem Kühlwasser der Molkerei geheizt. Was letztendlich genau die Ursache war, und ob evtl die Molkerei die Ursache war, konnte leider nicht festgestellt werden, da mein Chef keine weiteren kosten für "ein paar Guppys" ausgeben wollte.

Wenn der Vorbesitzer Granulat gefüttert hat wo er nicht mit Wasser/Vitamine usw. Aufquellen hat lassen kann es zu Verstopfungen aber auch in einigen Fällen zu einem Darmverschluss kommen der Diskus frisst mehr wie er Kotet und irgendwann ist Schluss!
wie lange soll denn Marcel noch warten im GB frisst er sich wenn das so weiter geht zu Tode! von alleine legt sich so etwas nicht mehr was ich Marcel geraten habe ist in keiner weise verkehrt und Schadet auch nicht, der Fisch kann gut und gerne mal 8 bis 14 Tage Fasten
Hier bin ich ganz deiner Meinung, ich würde den Fisch genauso behandeln. Wenn es ein Verschluss ist dann macht der Fisch das nicht lange mit. Wenn wir die Aussage von Marcel aber mal als richtig zugrunde legen, dann sollten wir darüber nachdenken ob es nicht eine andere Lösung als einen Darmverschluss gibt.........

So und als letztes zu deiner Frage was für eine Lösung ich dafür habe:

@ Günter
bin wie gesagt der gleichen Meinung wie du. Nur beschäftigt mich eine Frage dabei. Hast du eine Erklärung dafür wie sich ein Darmverschluß 1 Jahr lang hält ohne weitere Schäden zu verursachen?
ich bin da nämlich auch ratlos und hatte dir die Frage gestellt ob du mit deiner langen Erfahrung evtl noch eine andere Theorie hast............

Was natürlich auch sein kann ist das der Vorbesitzer ein sehr ungenaues Zeitgefühl hat. Und der Fisch den dicken Bauch gar nicht solange hat. Dann ist die Wahrscheinlichkeit eines Darmverschlusses doch recht hoch. Denn wie du schon gesagt hast einen Darmverschluss über einen Zeitraum von einem Jahr gibt es nicht.
Was ich im grunde nur anregen wollte ist folgendes: Sollten die Angaben von Marcel korrekt sein, dann müssen wir die Theorie mit einem "normalen Darmverschluss" nochmals überdenken.
Gruß Carsten

Ein ehrlicher Feind ist mir lieber als ein falscher Freund
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #9 am: 17-02-2015, 09:34:01 »
Hallo Carsten,

ich habe schon viele Aussagen von Vorbesitzern gehört bzw. gelesen; die wenigsten davon sind einen Pfifferling wert - gerade dann, wenn kranke oder schlecht gewachsene Tiere abgegeben werden sollen. Da wird dann aus 2 Tagen mal schnell 1 Jahr - Hauptsache der Abholer springt nicht noch von der Übernahme ab.

Denkbar wäre aber auch, dass das Tier eine partielle Verstopfung in einer oder mehrerer Darmwindung(en) und sich der frische Kot einfach daran "vorbeischiebt". Mit ballaststoffreichem Futter wie schwarzen Mückenlarven, Spinat und dergl. mehr könnte man den Darm evtl. wieder "flott" kriegen und den Pfropf auflösen.

Dieser Vorgang lässt sich in der Quarantäne deutlich besser beobachten; das Tier lässt sich gezielter füttern.

@all

Hallo allerseits!

In den letzten Tagen bemerke ich (quer durch einige Threads - daher nehme ich diesen mal exemplarisch heraus) eine verstärkte Gereiztheit bei den Schreibern.

Wir alle haben mal einen schlechten Tag. Aber Leute: Es ist unser Hobby! Legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Lumontur

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 133
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 867
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #10 am: 17-02-2015, 09:36:53 »
Hallo Norbert

Wie füttert ihr den Spinat?

Würde das gerne mal ausprobieren.

lg
Martin
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 509
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #11 am: 17-02-2015, 09:44:29 »
Hallo Martin,

da wir ja immer recht kleine Mengen benötigen, kaufe ich TK-Spinat in Bioqualität (Achtung: Blattspinat, kein Rahmspinat! :hihi:). Da breche ich mir dann kleinere Stücke runter und lasse sie im Kühlschrank auftauen. Den aufgetauten Spinat kannst Du dann pur verfüttern oder z.B. mit einem Stückchen Banane zermatscht als Brei anbieten.

Meine Tiere gehen sehr gerne an pflanzliche Kost. Im Frühjahr sammle ich immer junge Brennnesseltriebe, überbrühe diese mit heißem Wasser und lasse sie in der Sonne trocknen. Zum Reaktivieren gebe ich die getrockneten Blätter dann einfach ins Aquarium...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline fbkoi

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 3
  • Beiträge: 34
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #12 am: 17-02-2015, 09:49:01 »
Hallo Norbert,

das ist ein guter und berechtigter Einwand von deiner Seite  :good:
Auf die Idee mit der partiellen Verstopfung hätt ich auch selber kommen können  :troesten:

@ Günter
Also Günter falls ich dir auf die Füße getreten bin, hier meine Entschuldigung  :flower:
Gruß Carsten

Ein ehrlicher Feind ist mir lieber als ein falscher Freund
 

Offline Lumontur

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 133
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 867
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #13 am: 17-02-2015, 10:24:47 »
Hallo Norbert

Danke , die Idee mit den Brennnesseln gefällt mir sehr gut. Das mit der Banane ist auch genial.. muss ich mal probieren.

lg
Martin
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Diskus mit extrem dickem Bauch!
« Antwort #14 am: 17-02-2015, 13:04:18 »
Hallo Marcel,

bei Darmprobleme hilft tatsächlich meist "bevorzugte Gaben" an Grünfutter.

Schon lustig wie spekuliert wird, wo letztendlich das Problem ist. Zeigt aber wie schwierig eine Ferndiagnose ist.
Eine Röntgenuntersuchung / Ultraschall-Untersuchung könnte da sicherlich helfen.

Ein anderes Problem könnte eine permanente Flüssigkeitsansammlung sein, hervorgerufen durch ungünstige Bakterien.
Des weiteren ist ein Tumor auch nicht auszuschließen, doch wächst dieser normal kontinuierlich weiter.

Dann kämme sicherlich ein Bandwurmbeifall noch in Betracht, welcher mit Droncit (übers Futter) relativ einfach zu behandeln wäre.

Generell würde eine genaue Beobachtung (in einer Quarantäne) Gewissheit bringen, was gefressen wird und gegebenenfalls auch ausgeschieden wird. Für eine Mögliche Behandlung sei es auch wesentlich besser. Bedeutet aber zusätzlichen Stress -durch Veränderungen.
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

 

Problem, Diskus taumelt durchs Becken

Begonnen von Christian F.

Antworten: 6
Aufrufe: 6104
Letzter Beitrag 19-10-2014, 20:15:57
von Ditmar
Diskus hat Glotzaugen nach Wasserwechsel Hilfe

Begonnen von Payman

Antworten: 15
Aufrufe: 8653
Letzter Beitrag 04-12-2014, 19:59:21
von paraz
Pickel oder loch bei diskus

Begonnen von salihdurak

Antworten: 1
Aufrufe: 2245
Letzter Beitrag 05-06-2014, 08:27:51
von Günter-W
Diskus fressen nicht , weisser Kot

Begonnen von Markus W.

Antworten: 17
Aufrufe: 10362
Letzter Beitrag 13-01-2015, 18:10:20
von Markus W.
Diskus weißer Substanz ausgespuckt

Begonnen von Diskus100

Antworten: 0
Aufrufe: 2136
Letzter Beitrag 19-02-2017, 17:33:09
von Diskus100
Hilfe bei kranen Diskus

Begonnen von Uwe

Antworten: 13
Aufrufe: 7826
Letzter Beitrag 27-04-2013, 08:55:37
von Peter L.
Diskus mit Trüben Auge

Begonnen von baik

Antworten: 11
Aufrufe: 4868
Letzter Beitrag 11-05-2014, 10:36:01
von Mr. K
Kranke Diskus gekauft

Begonnen von Silverit

Antworten: 14
Aufrufe: 8475
Letzter Beitrag 18-07-2014, 21:56:47
von Silverit
Was kann der Diskus haben?

Begonnen von baik

Antworten: 0
Aufrufe: 1446
Letzter Beitrag 06-08-2014, 01:51:07
von baik
Diskus wird dunkel

Begonnen von Blue Harry

Antworten: 4
Aufrufe: 3184
Letzter Beitrag 09-10-2014, 07:54:31
von Ditmar