purpose

Thema: "Sensationsfund": Hab beim Ausmisten Bilder meines Zuchtpaares von '89 entdeckt!  (Gelesen 11678 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo zusammen,

da wir bereits ausmisten, um uns den bevorstehenden Umzug zu erleichtern, waren heute mal die alten Fotoalben dran.

Ich freue mich, dass ich dabei unter anderem ganz besondere Schätzchen gefunden habe :hurra::
Mein Zuchtpaar (Wildfänge) aus dem Jahre 1989. Leider erinnere ich mich nicht mehr an das Fanggebiet; ich kann mich nur noch dunkel an den Preis erinnern: Pro Tier waren es etwa 350,- DM. Für mich als Jungkoch mit damals knapp 800,- DM Nettogehalt eine ganze Stange Geld. Ich stand am Tag der Lieferung schon vor Geschäftsöffnung mit anderen Diskusverrückten bei Rex Schlange - das war damals noch so... :zwinker:

Gezüchtet habe ich damals in Torfwasser (daher auch der Gelbstich der Bilder). Ich hatte dafür 2 Eheim Thermofilter (die ersten Thermofilter, die es damals gab) der Classic-Serie mit jeweils 5 oder 6 Liter Filtervolumen für ein 300 Liter Aquarium. In ihm schwammen zunächst 8 Wildfänge, später habe ich sie aber von dem Paar getrennt.

Selbstverständlich werde ich die Bilder einscannen und Euch hier präsentieren. Es handelt sich um eine Fotostrecke vom Gelege bis zum Anschwimmen. Insgesamt habe ich mit dem Paar 5 Bruten aufziehen und verkaufen können.

Also: Ihr dürft gespannt sein auf die Bilder! :cheese: :applaus2:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 10996
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Nobby  :wink:

Das hört sich doch spannend an.
Ich habe aus der Zeit keine Bilder eher Filme sogar noch aus Super 8 Zeiten.

Dann warten wir mal auf die alten Fotos.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo zusammen,

hier nun die versprochenen Bilder. Leider in "bedenklicher" Qualität, aber sie sind ja auch schon über 20 Jahre alt...

Aufgenommen wurden sie mit einer Minolta Dynax 700i mit 50mm Objektiv auf einem Kodak Extar-1000 Film (daher die grobkörnige Auflösung). Die Aufnahmen entstanden weitestgehend ohne Blitz und im Aquarium war Torfwasser.

Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Many

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 70
  • Beiträge: 1802
    • manfred-kranz@live.com.au
Hallo Nobby,

das waren und waeren auch Heute gesuchte Tiere.

Schoen rund
Viele Gruesse aus Sea Lake

Many

Die Welt ist gemein. Alle denken nur an sich, ich bin der Einzige der an mich denkt
 

Offline Horst

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 44
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 1523
Hallo Nobby   :wink: ,

für was so ein Umzug manchmal alles gut ist .

Ich denke - und kann mich Many nur anschließen , diese Farben sind heute wieder gesucht .
Lieben Gruß aus Ostfriesland , Horst
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 10996
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Nobby  :wink:

Sowas nennt man Naturnahe Diskus.
Tolle Tiere und tolle Erinnerungen. :supi:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Hallo Norbert

>>Leider erinnere ich mich nicht mehr an das Fanggebiet;<<

Das sind sehr schöne Alenquer

Ich habe ebenfalls noch so einige schon fast Historische Diskusbilder von meinen Anfängen. 
Das eine Bild zeigt ein WF Royal Blue Zucht Paar( ca. 1966-68 ?) Billig waren sie damals ebenfalls nicht ca 400 DM wenn man sie überhaupt bekam. Ich habe das Glück damals schon den Heiko Bleher gekannt zu haben.. von im war das Weibchen.
Die Nachzuchten davon konnte man sehr gut verkaufen zB hat ein 5 DM großer schon ca. 25 -30  DM gekostet.

Das Zweite Paar ist ebenfalls ein Alenquer Paar mit Jungen (F2) aus der damaligen 
Zucht vom  Eduard Schmidt-Focke (Red Eddy)

LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Günter,

schön waren sie - zweifelsohne, aber bist Du Dir mit Alenquer sicher? Mich irritiert die durchgängige Türkiszeichnung am Flossensaum; daher dachte ich eigentlich, es könnten Japura gewesen sein... :hmm:

Aber da verlasse ich mich dann doch auf Dein erfahrenes und geschultes Auge; schließlich stammen Deine Anfänge aus einer Zeit, wo es mich noch gar nicht gab... :O: :hihi:

Ich habe mal spasseshalber ein Bild farbkorrigiert (allerdings bei weitem nicht so professionell, wie Sabine das kann):
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]

Aus heutiger Sicht erstaunen mich gleich mehrere Dinge an meiner damaligen Zucht und Haltung:
1.) Ich hatte recht groben Bodengrund - und dennoch keinen Gammel. Ich fütterte Tubifex, Mückenlarven, Wasserflöhe (damals durfte und konnte man noch tümpeln gehen), Flockenfutter und TK-Futter (irgendein Mix aus verschiedenen Futterarten (damals gab es nicht diese Auswahl).
2.) Ich hatte kaum Testreagenzien (GH, KH und pH-Wert) - und trotzdem ging's... :pfeifend:
3.) Die Gelege waren allesamt recht groß und die Schlupfrate eigentlich auch. Und dennoch: Obwohl nur das Paar in dem 300 Liter-Aquarium war, kamen jeweils zwischen 50 und 70 Tiere bis zur Verkaufsgröße. Dies ist zwar mit Sicherheit meiner unkonventionellen Vorgehensweise mit dem eingerichteten Becken zuzuschreiben, aber um das Ganze mal mit meinen Skalarbruten zu vergleichen: Dort kamen fast 90% der Eier bis zum Verkauf durch. :hmm:
4.) Aussortieren musste ich nur sehr wenige Tiere wegen Kiemenfehlern. Streifen-, Form- oder Flossenfehler hatten eigentlich keine. :optimist:

Hach, wenn ich diese wundervollen Tiere betrachte, wird mir ganz warm um's Herz. Und das Beste: Ich wusste gar nicht, dass ich meine Aquarien damals fotografierte; so habe ich auch Bilder meines Labyrinthfisch-Beckens und eines Skalar-Paares mit Jungen gefunden... :hopp:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Hallo Norbert

Mitte - Ende der 80er wurde meines Wissens Diskusfische nach Farben benannt und auch verkauft (Heckel, Grüne Tefe, Braun und Blau, Royal Blue, ) benannt in deinem Falle ist ein S. haraldi.
Hatten welche in dem Flossensaum schräge Türkislinie auch in der Kopfregion etwas mehr Türkis Streifen wie die Braunen wurde er auch als Blauer angeboten aus der Region von Alenquergefangen
 
Das ist ein sehr großes Gebiet mit ebenso vielen Flüssen in dem Diskus gesammelt wurden. Es wurden aber auch Durchgezeichnete Türkis dort Gefangen, zB. den Cuipeua.
 Die Namen von Flüssen/Seen den manche Diskusfische (auch heute noch) haben wurden erst glaube ich ?  Anfang – Mitte der 90er gegeben und genau wie beim Pigeon immer Neue Namen gegeben, denn es musste ja immer etwas neues her. Da gibt es Diskus Wildfänge mit Flussnamen die gibt es nicht oder sind falsch geschrieben z.B. Curipera.

Die Diskusfische werden an verschiedenen Stellen/Flüssen gefangen kommen alle in Große Schwimmenden Behälter werden dann nach Farben sortiert, ob dann noch sicher ist in welchem Fluss der eine oder andere gefangen wurde und dann noch unter dem Namen dann beim Händler/Zoo Geschäft angeboten wird kann ich nicht sagen, würde mir auch egal sein ,der Diskus muss mir gefallen nicht der Name vom Fluss.
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 84
  • Beiträge: 2311
    • JG Wasseraufbereitung
Hallo Günter
rote Diskus wie den Cuipeua gab es damals bestimmt nicht, die liefen meiner Meinung nach unter braune Diskus und wurden als Rio Ica gehandelt. Ich meine Degen hat so ein Exemplar in seinem Buch  und soweit ich erinnere war der Besitzer Bleher.
mfg
jörg
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo Robert,

das erklärt, warum ich mich auch "nur" erinnern kann, dass ich braune Wildfänge hatte. Vielen Dank für diese ausführliche Erklärung. Ich denke mal, dass die Tiere, so wie Günter ja schon geschrieben hatte schön gezeichnete Alenquer waren.

Aber das ist ja eigentlich auch Nebensache: Sie waren toll und ich freute mir gestern ein Loch in den Bauch, als ich die Bilder entdeckte... :zwinker:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline leitplanke

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 530
Moin,

sorry , aber beim Stöbern bin ich auf den hier gestossen ...... ich lese halt alles. Den muss ich einfach mal wieder nach vorne holen ...

Genial

Lg
Frank
Freunde nennen mich Leiti
Dokumentation meines Projektes - nicht nur für Anfänger

https://www.youtube.com/channel/UCZKJGcC0xkowTo07CbBGHCw

Liebe Grüße
Frank
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
 Hallo Jörg,

du hast natürlich recht ,,Curis,, gab es damals noch nicht die Braunen und Blauen wurden als Alenquer angeboten. Die mit etwas mehr Rot mit den 2 verstärktem Mittelbalken habe ich zum ersten male beim Willy Brockskothen  in den 80er gesehen und er sagte mir das die vom Rio Ica stammen er hatte damals schon (genau wie Schmidt-Focke) Tomaten Rote Diskusfische.
Ich könnte jetzt nicht einmal sagen wann es anfing wo Diskusfische verkauft wurden die den Namen vom Fluss/See hatten wo sie gesammelt wurden. Heute kommt es schon mal vor das Diskus Wildfänge verkauft werden und Namen vorm Fluss haben die es nicht einmal gibt oder falsch geschrieben werden  zB Curipera (Cuipeua)  :hihi: siehe Bleher´s Diskus
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline leitplanke

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 530
Hallo Günter,

ich habe den Bericht aus 2012 wieder hochgeholt, weil mir solche Sachen unter die Haut gehen - ich habe damals auch Fotos gemacht ...... leider sind die nach mehreren Umzügen verschollen , und ich wüsste auch nicht wie ich ein stinknormales Foto hier einstellen könnte - vielleicht tauchen die ja noch mal auf - dann pack ich die hier auch rein ...., sollte ich diese digitalisieren können ....

Solche Erinnerungen sind das Salz in der Suppe ...

Nachdem ich nun alle Threads bis rückwärts 2012 gelesen habe , zumindest angeschaut ( vieles wiederholt sich einfach immer wieder ) gebe ich auf ..... die letzten 93 Seiten spare ich mir ..... Aber dieser hier ist ein Juwel

Lg
Frank
Freunde nennen mich Leiti
Dokumentation meines Projektes - nicht nur für Anfänger

https://www.youtube.com/channel/UCZKJGcC0xkowTo07CbBGHCw

Liebe Grüße
Frank
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Hi Frank,

ein Bild habe ich noch gefunden von ihm (Dr. Eduard Schmidt-Focke)  habe ich sehr viel gelernt…. :super:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

 

Da soll einer sagen Handy Bilder wären schlecht

Begonnen von Udo

Antworten: 3
Aufrufe: 3129
Letzter Beitrag 04-08-2012, 16:49:42
von Ditmar
Bilder Skalare / Schmetterlingsbuntbarsche laichen, Nano und 54iger

Begonnen von XTina

Antworten: 6
Aufrufe: 4082
Letzter Beitrag 14-03-2011, 12:28:30
von XTina
Ein paar aktuelle Bilder von meinen discus

Begonnen von "

Antworten: 8
Aufrufe: 3173
Letzter Beitrag 20-06-2011, 09:28:54
von lady_masque
Hier die Bilder von meinen zwei Aquarien

Begonnen von ralf

Antworten: 6
Aufrufe: 3341
Letzter Beitrag 07-03-2011, 18:20:56
von Moonshinetraveller
Onkel Tom hat neue Bilder auf seiner Homepage

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 12
Aufrufe: 6085
Letzter Beitrag 17-05-2011, 21:28:16
von Norbert Koch
Bilder von einem Teil meiner Zuchttiere

Begonnen von Thomas Helmke

Antworten: 5
Aufrufe: 3835
Letzter Beitrag 29-04-2013, 20:35:03
von Thomas Helmke
Mal wieder ein paar Bilder meiner Alenquer

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 16
Aufrufe: 7532
Letzter Beitrag 14-10-2014, 14:42:47
von Ditmar
Neue Bilder mit Canon Eos vom 2 Meter Aquarium

Begonnen von Jojo1000

Antworten: 17
Aufrufe: 7768
Letzter Beitrag 13-11-2013, 08:29:35
von Ditmar
Mal wieder ein paar Bilder von meinen Tieren

Begonnen von Steffen

Antworten: 11
Aufrufe: 3004
Letzter Beitrag 10-01-2014, 13:00:15
von Ditmar
Aqua Expo 2014 [Bilder der Champions]

Begonnen von Thomas Arnemann

Antworten: 5
Aufrufe: 3590
Letzter Beitrag 05-10-2014, 12:42:56
von Ditmar