purpose

Thema: Vorstellung und gleich ein Problem  (Gelesen 12736 mal)

Offline Volker

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 48
Vorstellung und gleich ein Problem
« am: 06-03-2011, 12:12:27 »
Hallo,

nachdem ich schon bei Euch seit einigen Wochen mitlese, möchte ich mich heute einmal vorstellen. Mein Name ist Volker und komme aus Mittelfranken (bei Nürnberg). Die Aquaristik betreibe ich schon seit 30 Jahren, aber meist mit Afrikanern. Mein Becken hat ca. 500 L, in dem ich seit Okt. 2010 8 Diskus pflege. Mein Becken ist bepfaalnzt und hat als Versteck eine Stelzwurzel aus Kunststoff. Als Bodengrund verwende ich seit dem Kompelttumbau Sand von Sandmann. Gefiltert wird mit einem Eheim 2080 (1 Ansaugstutzen hinter Rückwand/ der andere im Becken). Als Beifische habe ich ca. 15 Panzerwelse und einige RK. Bis jetzt hört sich alles sehr gut an, aber ich habe seit einiger Zeit große Probleme mit meinem Becken. Vor ca. 3 Wochen habe ich einen Diskushalter aus Nürnberg zu Besuch. Ihm habe ich das Problem geschildert (Fressen schlecht, schreckhaft, verstecken sich oft, spucken Futter wieder aus). er hat bei einem bestimmten Lichteinfall, einen weißen Belag erkannt, den ich dann mit Furanol 2, 5 Tage behandelt habe. Der weiße Belag ist verschwunden, aber es hat sich eigentlich nichts verändert. Letzte Woche habe ich Neons mit Pünktchen entdeckt, sofort mit Exit behandelt. Pünktchen sind verschwunden, aber Neons haben nicht gefresse. Inzwischen habe ich die Neons seperat in ein anderes Becken gesetzt, aber jeden Tag liegt mind. 1 toter Neon im Becken. Aber der Zustand der Diskus war schon vor der Erkrankung der Neons schlecht. Wasserwechsel 2x pro Woche, je 40-50 %. Wasserwerte sind immer OK. Diskus stehen gut in Farbe, wenig, bzw. keine Stressstreifen.

PH 7
GH 7
KH 3
NO2 25
NO3 < 0,3

Ich habe noch etwas wichtiges vergessen, an dem Tag an dem der weiße Belag erkannt wurde, färbten sich plötzlich 2 Diskus dunkel und kippten nach hinten weg. Dieser Zustand ist seit dem nicht mehr aufgetreten.

Wo finde ich den Diagnosebogen ??? Wo kann ich ein Programm zum verkleinern von Fotos herunterladen, möchte Fotos einstellen.
Hoffentlich hat von Euch jemand eine Idee, wie ich endlich gesunde Diskus pflegen könnte, denn das ist für mich und für die Tiere kein Zustand.

Viele Grüße
Volker
« Letzte Änderung: 06-03-2011, 14:05:52 von Volker »
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re:Vorstellung
« Antwort #1 am: 06-03-2011, 13:17:47 »
Hallo Volker,

ein sehr gutes Programm zum Bilder verkleinern kannst du hier runterladen: http://www.chip.de/downloads/TinyPic_27755921.html

Den Button für denDiagnose-Fragebogen findest du, wenn du auf antworten klickst,  in der zweiten Zeile in der Mitte.


Grüße
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #2 am: 06-03-2011, 14:23:00 »
Hallo Volker,

erst mal Herzlich Willkommen hier im Forum. Freut mich dass es Dir bei Uns so gut gefällt.

Von Daniel hast Du ja schon gesagt bekommen, wo Du den Diagnosebogen findest. Der ist auch absoult wichtig für Uns, um Dir konkret helfen zu können.

Bei Schreckhaften Verhalten, ist meistens irgendwas im Becken faul. Im wahrsten Sinne des Wortes hast Du vielleicht echte Wurzeln in Becken ? Bei denen gibt es leider auch oft Probleme.

Fülle aber erst mal den Bogen aus und dann sehen wir weiter.

Bis später Uli
 

Offline Volker

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 48
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #3 am: 06-03-2011, 15:02:17 »
Diagnose-Fragebogen

01. Wie viele Liter hat das Becken (netto/brutto) oder wie groß ist das Aquarium? ca. 500 l


02. Wie viele Fische leben darin? Art und Anzahl? 8 Diskus, 20 Pz-Welse, 8 RK


03. Wie oft wird gefüttert, was und wie viel? 2-3 x


04. Welcher Bodengrund ist im Becken? Körnung, Menge oder Höhe, wie alt ist er? Sand von Sandmann, ca. 8 Wo, 3-5 cm


05. Welche Deko ist im Becken? Stelzwurzel Kunststoff, Rückwand


06. Wurde etwas im Becken verändet? Deko, Pflanzen, Wurzeln etc. ? Umbau vor 8 Wo.


07. Sind neue Fische dazugekommen? Wenn ja welche und wieviele? Nein


08. Wurde eine Quarantäne durchgeführt und wie lange?


09. Wie sind die Wasserwerte aus Leitung (bitte möglichst alle Werte eintragen) :
  • pH-Wert:  
  • Gesamthärte (GH):  
  • Karbonathärte (KH)  
  • Temperatur (beim Wasserwechsel):  
  • Nitrat:  
  • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittel?  
10. Wie sind die Wasserwerte im Becken (bitte möglichst alle Werte eintragen) :
  • pH-Wert:  7
  • Gesamthärte (GH)  7
  • Karbonathärte (KH)  3
  • Temperatur:  29
  • Nitrat:  25
  • Nitrit:  < 0,3
  • CO²  
  • Ammonium/Ammoniak:  
  • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittet?  Tröpfchentest
11. Wie oft wird Wasser gewechselt und wie viel? 1-2x Woche mind. 50%


12. Werden chemischen Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche? Nein


13. Werden biologische Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche? Nein


14. Wird mit VE-/Osmosewasser verschnitten? Wenn ja, Mischungsverhältnis oder Aufhärte-Salzzusätze? Nein


15. Welcher Filter wird benutzt (bitte genaue Bezeichnung / Typen-Nummer angeben!) ? 2080


16. Wie lange läuft der Filter schon am Becken? 3 Mon. Filtermedien aus alten Filter


17. Welche Filtermaterialien werden verwendet und wieviel jeweils? Tonröhrchen, Siporax


18. Ist ein Vorfilter vorhanden, wie oft wird er gereinigt? 3 Tage


19. Wann wurde der Filter zum letzten Mal gereinigt? Noch nie


20. Wurden schon chemischen Mittel wurden benutzt wie Medikamente, Anti-Schnecken-Mittel, Algenvernichter? Exit, Furanol 2


21. Wird Dünger für die Pflanzen benutzt? Wenn ja welcher?


22. Seit wann ist der / sind die Tier/e erkrankt? Diskus verhalten sich seit dem ersten Tag an schreckhaft, fressen schlecht, u.s.w.


23. Welche für Symptome zeigen sich? Besonders morgens wird kein Futter angenommen, stehen in einer Ecke, sind sehr schreckhaft, verstecken sich. Im laufe des tages zeigt sich eine Besserung, schwimmen durch das Becken, machmal atmen sie sehr heftig, aber nicht immer. zB. füttere ich Enchys, die Diskus schwimmen auf das Futter zu, fressen dann aber sehr zaghaft. Heute habe ich Enchys und lebende Rote Mülas gefüttert. An Mülas sind sie so gut wie gar nicht rann gegangen, die Enchys wurden größten Teils wieder ausgespuckt. Die Neons habe ich zwischen zeitlich aus dem Becken entfernt, hatten Pünktchen, wurde mit Exit behandelt. Trotzdem lagen jeden Tag tote Neons im Becken. Die Diskus stehen trotz allem gut in der Farbe. Diskus habe ich je 4 Stck. von 2 Züchtern. Von dem einen sind die Diskus viel kleiner, als die vom 2. Züchter, sind aber im gleichen Alter.
Wie ich im Eröffnungs-Thread schon geschrieben habe, wurde durch Diskusfreund ein weißer bakterieller Belag entdeckt, der mit Furanol 2 behandelt wurde und ist jetzt nicht mehr sichtbar. Bei der >Behandlung sollte lt. Beipackzettel 5 Tage lang nicht gefüttert werden. Nach diesen 5 Tagen (Diskus waren ausgehungert) Granulat, bzw. Flocken füttern (wurde nie angenommen), um die Diskus auch an Trockenfutter zu gewöhnen, nicht das kleinste Stückchen wurde angenommen. Dann habe ich Enchys gefüttert, wurde zwar angenommen, aber sehr, sehr zaghaft. Sie haben einige gefressen, dann war das Interesse gleich Null.
« Letzte Änderung: 06-03-2011, 15:25:05 von Volker »
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #4 am: 06-03-2011, 15:22:06 »
Hallo Volker,

Zitat
Diskus verhalten sich seit dem ersten Tag an schreckhaft, fressen schlecht, u.s.w.
Ist das Verhalten so seit dem ersten Tag den du die Diskus hast, oder erst seit dem Umbau?

Ändert sich das Verhalten nach einem Wasserwechsel?

Wie stark ist denn deine Beleuchtung?


Grüße
Daniel

Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline Volker

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 48
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #5 am: 06-03-2011, 15:30:59 »
Hallo Volker,

Zitat
Diskus verhalten sich seit dem ersten Tag an schreckhaft, fressen schlecht, u.s.w.
Ist das Verhalten so seit dem ersten Tag den du die Diskus hast, oder erst seit dem Umbau?

Ändert sich das Verhalten nach einem Wasserwechsel?

Wie stark ist denn deine Beleuchtung?


Grüße
Daniel


Hallo Daniel,

das Verhalten ist eigentlich vom ersten Tag an.
Ww heute ca. 12:00, dann Enchys und Rote Mülas gefüttert, fressen immer schlecht und sehr zaghaft. Jetzt 15:30, Röte Mülas immer noch nicht vollständig aufgefressen, werde sie jetzt absaugen.
Beleuchtung 4x 36 Watt, ich habe schon versucht wie sie sich verhalten, wenn ich nur 2 Röhren anhabe, aber keine Veränderung.

Grüße
Volker
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #6 am: 06-03-2011, 15:33:37 »
Hallo Volker,

könnte sein, dass ihnen am Leitungswasser nicht passt, deshalb würde ich vorschlagen, du kaufst morgen eine Flasche easy-life und gibst die doppelte Dosierung davon ins Becken.


Grüße
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline Uli

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 47
  • Beiträge: 2237
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #7 am: 06-03-2011, 15:36:44 »
Hallo Volker,

ja wie Daniel schon sagt, hätten mich auch Deine Werte vom LW interessiert. Sind diese wirklich identisch mit denen vom Becken ?

Gruß
Uli
 

Offline Volker

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 48
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #8 am: 06-03-2011, 20:15:58 »
Hallo,

Ww Leitungswasser:
PH 7,2
Nitrit nicht messbar
Nitrat 2,5
GH 7
KH 6

Grüße
Volker
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 301
  • -an Dich: 507
  • Beiträge: 10181
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #9 am: 06-03-2011, 20:34:04 »
Hallo Volker,

nochmals ein herzliches Willkommen von mir! :wink:

Hast Du viele Pflanzen im Becken?

Atmen die Tiere morgens (nachdem das Licht angeht) schneller als abends, bevor es ausgeht?

Kannst Du einen Kupfer-Test besorgen?

Und nach Möglichkeit solltest Du Dir einen Nitrit-Test mit einer feineren Abstufung beschaffen (z.B. von JBL).

Ich bin mir sicher, dass wir dasProblem gemeinsam finden; es muss einen Grund für das Unwohlsein Deiner Scheiben UND für das Sterben der Neons geben...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline "

  • Jumbo
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 629
    • www.diskus-treff.com
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #10 am: 06-03-2011, 20:40:54 »
Hallo Volker,

wenn trotz 2x 50% Wasserwechsel in der Woche die KH im Becken um 3 Grad niedriger als im Leitungswasser ist, gammelt irgendwo etwas.

Da der Bodengrund fast neu ist und der Filter noch nie gereinigt hast, solltest du mal den Filter überprüfen.


Grüße
Daniel
Bitte keine Werbung für dieses "Forum" (insbesondere in Signaturen)!
 

Offline carlbalke

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 11
  • Beiträge: 245
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #11 am: 06-03-2011, 21:23:44 »
Hallo Volker,

ich würde mal behaupten, ein ganz normaler Nitrit Peak, Aquarienumbau Bodengrund neu (welche Körnung?) Filter ? . Also WW Höhe (bei den Wasserwerten ja kein Problem) erhöhen, Nitrit (ein muss ist eben 0,00!!) regelmäßig mit JBL Reagenz messen, Filter vorsichtig reinigen, keine Chemikalien und dann sollte es doch wieder laufen.

Du misst Nitrit (dein WW hat 0,0) und eine Steigerung des Nitratwertes (dein WW hat 2,5) um das zehnfache (eigentlich in 3 Tagen, nach deinen Angaben). Ich glaube du misst da Mist oder deine 2 x 50% WW Angabe ist nicht korrekt. Womit wird denn gemessen?

Gruß Götz

 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 440
  • Beiträge: 10981
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #12 am: 07-03-2011, 06:39:12 »
Hallo Volker :wink:

Auch von mir ein herzliches willkommen.
Ich lese du wirst ja schon bestens versorgt dann wünsche ich dir noch das du deine Probleme auch schnell in den Griff bekommst.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Volker

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 48
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #13 am: 07-03-2011, 09:00:14 »
Hallo Volker,

ich würde mal behaupten, ein ganz normaler Nitrit Peak, Aquarienumbau Bodengrund neu (welche Körnung?) Filter ? . Also WW Höhe (bei den Wasserwerten ja kein Problem) erhöhen, Nitrit (ein muss ist eben 0,00!!) regelmäßig mit JBL Reagenz messen, Filter vorsichtig reinigen, keine Chemikalien und dann sollte es doch wieder laufen.

Du misst Nitrit (dein WW hat 0,0) und eine Steigerung des Nitratwertes (dein WW hat 2,5) um das zehnfache (eigentlich in 3 Tagen, nach deinen Angaben). Ich glaube du misst da Mist oder deine 2 x 50% WW Angabe ist nicht korrekt. Womit wird denn gemessen?

Gruß Götz


Hallo Götz,

ich besorge mir heute ein neues Laborset und werde heute aben nochmals die WW messen. Melde mich dann.
Die Diskus haben gestern Abend gut gefressen, habe sogar nachgefüttert. Aber heute früh wieder das gleiche Problem, nicht fresse, sehr schreckhaft, verstecken sich und stehen auf einen haufen zusammen.

Gruß
Volker
 

Offline carlbalke

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 11
  • Beiträge: 245
Re:Vorstellung und gleich ein Problem
« Antwort #14 am: 07-03-2011, 11:50:44 »
Hallo Volker,

natürlich gilt : wenn du abends reichlich fütterst, läuft über Nacht die Ammoniak/Ammonium Produktion der Fische an. Bei nicht funktionierender oder zu schwacher Nitrifikation steigt der Nitritwert und damit das sowieso vorhandene Unbehagen deiner Fische am Morgen. Gleichfalls verbraucht die Nitrifikation Sauerstoff, also könnte am Morgen ein Sauerstoffmangel den gestiegenen Nitritwert ergänzen und schon sind deine Mimosen noch unzufriedener.

Wir groß/alt sind denn überhaupt deine Diskus? Wieviel muss denn gefüttert werden?

Gleichfalls schließen alle o.a. Fakten nicht aus, dass der ursächliche Grund des Unwohlseins ganz woanders liegt. Gefällt den Scheiben der Standort des Beckens nicht, ist das Wechselwasser wirklich rein( Kupfer?). Schau doch mal was passiert wenn du deine WWzahl auf 20% zurückführst oder wechsel doch nur einmal wöchentlich 20-30%. Dein Fisch/Liter Quotient lässt dies aus meiner Sicht gut zu. Gut wäre auch der Einsatz eines Carbonit Filters um solche Sachen auszuschließen, spreche doch mal  mit dem Jörg hier aus dem Forum, der kann dir bestimmt was gutes anbieten

Gruß Götz
 

 

Vorstellung meiner Diskus Jungen

Begonnen von aquabook

Antworten: 7
Aufrufe: 3478
Letzter Beitrag 23-09-2012, 05:29:24
von Many
Vorstellung meines Projekts 3 Meter

Begonnen von Andreas B

Antworten: 21
Aufrufe: 4168
Letzter Beitrag 02-11-2017, 21:08:45
von Ditmar
Kurze Vorstellung des Ergebnisses

Begonnen von Brian

Antworten: 6
Aufrufe: 2301
Letzter Beitrag 14-08-2014, 11:35:48
von Brian
Vorstellung Becken 180x60x60

Begonnen von Diskuszucht Stein

Antworten: 15
Aufrufe: 4658
Letzter Beitrag 13-02-2017, 17:16:21
von Norbert Koch
Marlboro`s abgeleicht Problem Eltern stehen auf Kaviar

Begonnen von acrorich

Antworten: 7
Aufrufe: 3496
Letzter Beitrag 20-07-2012, 22:56:12
von Norbert Koch
Diskus-Neuanschaffung: ein Problem oder doch nicht?

Begonnen von MaKa

Antworten: 58
Aufrufe: 11080
Letzter Beitrag 11-01-2016, 13:31:14
von Ditmar
Problem GHL Profilux Redoxmessung/hw Wiegandt UV Wasserklärer

Begonnen von Spreepiranhas

Antworten: 6
Aufrufe: 1453
Letzter Beitrag 26-04-2019, 13:42:02
von Spreepiranhas
Problem - extreme Trübung im Becken

Begonnen von Simon

Antworten: 14
Aufrufe: 6063
Letzter Beitrag 23-09-2012, 18:57:40
von Simon
Problem mit neue Diskus

Begonnen von Peter_T

Antworten: 118
Aufrufe: 33297
Letzter Beitrag 27-02-2011, 12:45:53
von Uli
Neuling mit grossem Problem

Begonnen von cocki

Antworten: 14
Aufrufe: 4717
Letzter Beitrag 01-05-2011, 14:31:52
von MikeSt