purpose

Thema: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus  (Gelesen 6772 mal)

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« am: 08-01-2024, 22:40:20 »
Hallo zusammen,

ich bin Sascha und seit einigen Jahren bereits Aquarianer aus NRW und seit ca. 2 1/2 Jahren dem Diskus verfallen. Leider habe ich seit längeren Probleme mit meinen Hauptaquarium und versuche seitdem die Ursache zu finden. Ein Paar legt regelmäßig Eier an einer Wurzel und es ist ein harmonisches miteinander. Ich überlege schon das komplette Aquarium zu einem Habitat umzubauen da es mir sehr gut gefällt und für die Scheiben auch besser wäre. Zusätzlich hätten die Fische mehr Schwimmraum. ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, da ich wirklich nicht weiß, was ich noch machen könnte. Ich hätte die Möglichkeit, die erkrankten Fische in einem anderen Aquarium zu halten.
Die Fische kommen alle sofort an die Scheibe geschwommen und als erstes die beiden Fische die am schlechtesten aussehen. Sie sind Agil und verstecken sich NICHT oder ziehen sich zurück.


Diagnose-Fragebogen

  • Wie viele Liter hat das Becken (netto/brutto) oder wie groß ist das Aquarium?
    450 Liter = 1,50 x 0,60 x 0,50 Meter

  • Wie viele Fische leben darin? Art und Anzahl?
    12 x Corydoras Sterbai
    10 x Diskus von Stendker
    6 x L236
    2 x Alleskugelfisch ( diese möchte ich aber auch auf Dauer in andere gute Hände geben oder in ein anderes Aquarium setzen)

  • Wie oft wird gefüttert, was und wie viel?
    ca. 2-3 mal täglich abwechselnd
    -Frostfutter weiße Mückenlarven
    -Frostfutter schwarze Mückenlarven
    -Frostfutter muschelfleisch
    -Spirulina
    -Rinderherz
    -getrocknete Tubifex
    diverse Trockenfutter

  • Welcher Bodengrund ist im Becken? Körnung, Menge oder Höhe, wie alt ist er?
    ca. 3 cm = 1mm schwarzer Kies

  • Welche Deko ist im Becken?
    2 x Moorkienwurzel

  • Wurde etwas im Becken verändet? Deko, Pflanzen, Wurzeln etc.?
    Vor ca. 2 Wochen einige Pflanzen entnommen, dait die Fische mehr Schwimmraum haben.

  • Sind neue Fische dazugekommen? Wenn ja welche und wieviele?
    Nein

  • Wurde eine Quarantäne durchgeführt? Wenn ja wie genau und wie lange?


  • Wie sind die Wasserwerte aus Leitung (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: ( 7,5 ) 
    • Gesamthärte (GH): ( 15 ) 
    • Karbonathärte (KH): (10  ) 
    • Temperatur (beim Wasserwechsel): (25  ) 
    • Nitrat: ( 0,0) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittel? (x ) Tröpfchentest / (x ) Teststreifen 
  • Wie sind die Wasserwerte im Becken (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: (  6,8) 
    • Gesamthärte (GH): ( 7 ) 
    • Karbonathärte (KH): ( 4 ) 
    • Temperatur: ( 28,3 ) 
    • Nitrat: ( 0,25 ) 
    • Nitrit: ( 0,0 ) 
    • CO² ( 15 ) 
    • Ammonium/Ammoniak: (0,0  ) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittet? (x ) Tröpfchentest / ( x) Teststreifen 
  • Wie oft wird Wasser gewechselt und wie viel?
    1 x wöchentlich ca. 40%

  • Werden chemischen Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche?
    - Microbe Lift Extreme

  • Werden biologische Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche?
    - Diskus Gold Catappa Ezzenz
    - Diskus Gold Humin pro
    - Diskus Gold Vitalkräuter
    (seit ca. 4 Wochen)

  • Wird mit VE-/Osmosewasser verschnitten? Wenn ja, Mischungsverhältnis oder Aufhärte-Salzzusätze?

    ca. 90-100 % Osmosewasser
    Die Aufhärtung erfolgt mit Diskusgold KH plus & GH plus

  • Welcher Filter wird benutzt (bitte genaue Bezeichnung/Typen-Nummer angeben!)?
    Eheim 1200 XLT & Eheim professionel 350

  • Wie lange läuft der Filter schon am Becken?
    ca. 2 1/2 Jahre

  • Welche Filtermaterialien werden verwendet und wieviel jeweils?
    -Sipurax
    - Eheim Bio Mech
    - Filterwatte

  • Ist ein Vorfilter vorhanden, wie oft wird er gereinigt?

    Nein
  • Wann wurde der Filter zum letzten Mal gereinigt?
    vor ca. 10 Wochen

  • Wurden schon chemischen Mittel wurden benutzt wie Medikamente, Anti-Schnecken-Mittel, Algenvernichter?
    Sera Nematol vor 2 Wochen zuletzt

  • Wird Dünger für die Pflanzen benutzt? Wenn ja welche(r)?

    - Eisendünger 4 mg täglich
    - Flowgrow 4mg täglich
    - Kalium 8 mg täglich


  • Seit wann ist das / sind die Tier/e erkrankt?
    6 Monate

  • Welche Symptome zeigen sich?

    1 Diskus ist sehr dunkel und abgemagert zeigt Messerrücken
    1 Diskus ist sehr abgemagert auch Messerrücken
    Alle Scheiben sind sehr Agil vor allem die erkrankten. Sie sind aufmerksam, wirklich verfressen und suchen sich ihren Platz in der Rangordnung.


Danke im Voraus für Tipps und Hinweise

Lg Sascha
 

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #1 am: 09-01-2024, 11:57:15 »
Hier mal ein Foto zur besseren Vorstellungen wie schlimm er leider aussieht.
 

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #2 am: 09-01-2024, 12:00:19 »
Hier ein Foto vom Aquarium. Einige Pflanzen wurden aber bereits entnommen.
 

Offline Peter L.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 123
  • -an Dich: 120
  • Beiträge: 1104
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #3 am: 09-01-2024, 19:00:22 »
Hallo Sascha,

Erstmal herzlich willkommen im Forum!

Wie ist der Kot von den erkrankten Tieren?

Gruß Peter
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 741
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #4 am: 10-01-2024, 12:40:39 »
Hallo Sascha,

zuerst auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
Der ausgefüllte Fragebogen beantwortete viele Fragen, welche man nun nicht mehr stellen muss.
Hinsichtlich der erkrankten Tiere würde ich Dir anraten, da ein zusätzliches Becken vorhanden ist, dieses sofort aufzustellen und die kranken Tiere einzusetzen.
Man sollte diesen Schritt immer vollziehen, wenn Tiere auffällig werden.
Wenn der Kot, wie Peter anfragte, weiss und schleimig sein sollte, dann kannst du von einer Erkrankung des Darmtrakt ausgehen.
Hier halte die Temperatur im Quarantänebecken bei 26-27°C und erhöhe selbige nicht, da dies zu einer Vermehrung der Bakterien führen kann.
Dein Augenmerk richte jetzt auf die Gesundung der Darmschleimhaut indem du deinem Futter Milchsäurebakterien zusetzt. Diese bekommst du in in flüssiger Form im Supermarkt (Kanne Brottrunk).
Ich habe vor Jahren meine Erfahrungen in diesen Post geschildert.

https://aquaristik-community.info/index.php/Thread/1179-Milchs%C3%A4urebakterien-in-der-Aquaristik/?pageNo=2

Leider ist ein von mir in diesen Beitrag verlinktes Forum nicht mehr  aktiv, da dort umfangreiche Erfahrungsberichte vorlagen.
Verfahre in der Behandlung deiner Sorgenkinder wie beschrieben.

Deine Wasserwerte sind für mich stimmig und bedürfen keiner Veränderung.
Das chemischen Zusatzmittel "Microbe Lift Extreme" lasse bitte weg, denn du verwendest aufbereitestes Frischwasser in guter Qualität.
Auch die umfangreiche Zugabe von  Diskus Gold Catappa Ezzenz, Diskus Gold Humin pro und Diskus Gold Vitalkräuter erscheint mir unnötig.
Catappa Ezzenz kannst du dir preiswert selber herstellen, suche hier im Forum danach, und verwende es zur Behandlung im Qurantänebecken.
Diskus Gold Humin pro kannst du beibehalten. Ich habe, um einen Schwarzwassereffekt zu erzielen, immer WH 67 vom Pharmawerk Weinböhla (das Original) verwendet, welches in unseren Forum ausführlich beschrieben wurde.
Diese Firma hat zwischzeitlich das Produkt weiterentwickelt!
https://www.pharmawerk-weinboehla.de/produkt/aqua-humin-wh67/

Wird mit VE-/Osmosewasser verschnitten? Wenn ja, Mischungsverhältnis oder Aufhärte-Salzzusätze?
ca. 90-100 % Osmosewasser
Die Aufhärtung erfolgt mit Diskusgold KH plus & GH plus
Die Zugabe von GH plus ist unnötig.
Eine einfache und bewährte Methode zum Wasserwechsel ist die Verschneidung von Osmosewasser mit Leitungswasser.
In unseren Forum findest du hierzu die passenden Berechnungen!

https://diskusforum.org/index.php?page=kalkulatoren

Im Link nutze die Mengen-Bestimmung zum Verschneiden von Leitungswasser mit Osmose- oder VE-Wasser.
Auf dieser Art habe ich meine WW realisiert ohne Salze hinzuzugeben.
Wichtiges Hilfsmittel ist ein Leitwertmessgerät.

Welche Filtermaterialien werden verwendet und wieviel jeweils?
-Sipurax
- Eheim Bio Mech
- Filterwatte
Gestalte deine Filter um und nehme die Filterwatte heraus.
Ersetze selbige durch Filterschwämme von PPi 10-30.
In diesen Thread habe ich u.a. eine Bestückung aufgezeigt.

https://diskusforum.org/vorstellungen/t6323/msg444559/#msg444559

Empfehlenswert ist ein Vorfilterschwamm am Ansaugkorb, welchen du im Eheimangebot findest.

Warum hast du Sera Nematol angewandt, aus vorbeugenden Gründen oder nach einer bestätigten Diagnose hinsichtlich eines Befall?
Bitte wende Fischmedizin nur bei bestätigten Erkrankungen an!
Traten die Auffäligkeiten bei den Diskus nach der ersten Anwendung auf oder zeigten die Tiere die Auffälligkeit schon vorher?

Zum Abschluss noch ein Hinweis zur Beckengestaltung.
Wurzeln sind oftmals der Auslöser allen Übels, deshalb bin ich in meiner Beckengestaltung davon abgekommen und habe letztendlich gute Erfahrungen mit ausgetrockneten Zweigen von der Haselnussweide gemacht.
Auch die Steine im Becken können vielfach Faulstellen erzeugen, indem sich darunter Futterreste, insbesondere vom feinen Rinderherzresten, ansammeln.




Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #5 am: 10-01-2024, 15:40:55 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für die Antwort, Tipps und Anregungen. Ich werde heute Abend die Fische sofort umsetzen und sie mit den Milchsäurebakterien behandeln. Das hört sich nach einer wirklich logischen und guten Erklärung an.

Das Nematol habe ich zur Vorbeugung bzw. weil ich den Hinweis bekommen habe es mal zu benutzen. Leider sehe ich diese beiden Fische seit längeren nicht wirklich Koten aber es war sonst wie von dir beschrieben weiß.

Die Produkte von Diskusgold habe ich genommen um meinen Scheiben etwas gutes zu tun und sie zu stärken. Vielen Dank und ich werde alles schnellst möglich umsetzen  ;D

Lg Sascha
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 741
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #6 am: 11-01-2024, 16:55:07 »
Hallo Sascha,

einige weitere Tipps zur Behandlung im Quarantänebecken.
Kaufe bitte Enchyträen und setze selbige zur Zucht an. Füttere selbige mit Naturjoghurt und reiche sie 1-2mal am Tag deinen Tieren.

https://www.fischfutterprofi.de/shop/zuchtansaetze.html

Wenn du lebende weiße Mückenlarven kaufen kannst, dann lege diese vor der Fütterung in Kanne Brottrunk, damit sie das Produkt aufnehmen können.
Sämtliches Trockenfutter, inklusive Spirulinaflocken, weiche bitte in Kanne Brottrunk ein und verfüttere es dann.
Dem Futter kannst du auch noch dieses Produkt beigeben.

https://www.aquakultur-genzel.de/futter-zuechter-geheimrezept-futterrezeptur-futterzusaetze-fische/futter-zierfische-selbst-herstellen-selber-machen-zierfischfutter-gegen-darmparasiten.html

Vom gleichen Anbieter würde ich dir dieses Futter anraten:

https://www.aquakultur-genzel.de/futter-schnellfinder-zierfische-aquaristik/aquarium-suesswasser-fische-granulate-ernaehrung/Futter-fuer-Zierfische-im-Suesswasseraquarium/Futter-fuer-Barsche-und-Cichliden-im-Suesswasseraquarium/diskus-discus-schwierige-fische-naehrstoffe-jungtier-vollwertig.html

Kaufe dir bitte Seemandelbaumblätter und stelle damit einen eigenen Sud her.

https://www.aquasabi.de/Seemandelbaumblaetter-XXL-50x

Im Link kannst du die Herstellung sowie Behandlungsformen ersehen.

https://diskusforum.org/krankheiten-und-therapien/alternative-krankheits-behandlungen-mit-seemandelbaumblatter-2769/msg34581/#msg34581

Für deine Behandlung verwende bitte kein Salz im Sudansatz.
Du kannst natürlich auch dein derzeit vorhandenes Diskus Gold Catappa Ezzenz aufbrauchen und dann den Sud herstellen.

Eine kurze Bemerkung zum WW im Fragebogen. Erhöhe selbigen im Hauptbecken auf 50% .

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #7 am: 12-01-2024, 14:12:39 »
Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine ganze Mühe und deinen Tipps. Ich habe die Fische gestern in ein Cube gesetzt um sie dort besser zu behandeln. Das Wasser hat die gleichen Werte wie in dem vorherigen Aquarium nur die Temperatur, habe ich wie empfohlen auf 26 Grad eingestellt.

Inzwischen haben die beiden von mir bereits 2 mal lebende weiße Mückenlarven bekommen, die ich vorher in Kanne Brottrunk eingelegt habe. Für wie lange lässt du die Larven im Kanne Brottrunk? Zusätzlich verfüttere ich die Larven auch an meine ganzen anderen Fische. Kann ja nicht schaden :-)

Dem Cube habe ich natürlich Catappa Ezzens und Humin pro zugeben. Ich werde mich in einer ruhigen Minute mit deinen anderen Tipps beschäftigen um einige Dinge selbst zu Züchten bzw. anzusetzen.

LG Sascha
 

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #8 am: 12-01-2024, 14:31:25 »
Ergänzung:
Von Fischfutterprofi habe ich gestern auch mein Frostfutter und Lebendfutter ( weiße Mückenlarven + Glanzwürmer) bekommen. Super Qualität! Bisher habe ich immer so gekauft ohne sie zu Zucht anzusetzen. Werde dieses aber gerne überdenken, da wir auch schon sehr hohen Bedarf haben.
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 741
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #9 am: 12-01-2024, 16:37:29 »
Hallo Sascha,

die Tiere verbleiben im Quarantänebecken bis sich ihr Zustand verbessert hat. Dies bedeutet, der Kot muss wieder dunkel und bröselig sein, die Augen hell und klar, um nur 2 Kriterien zu nennen.
Denke an stetige Wasserwechsel im Cube, alle Futter -und Kotreste sofort absaugen und das Wasser ergänzen.
Du kannst die ML ruhig immer einen Tag darin schwimmen lassen, also stets frisch in die Lösung zugeben.
Das Humin pro kannst du weglassen und dafür Kanne Brottrunk dem Wasser zusetzen!
Die Dosierung lautet  2ml/100 Liter.
Das Produkt gebe nach jeden WW hinzu.

Wenn du dich für das Produkt im Dauereinsatz für dein Hauptbecken entscheidest, dann rate ich hierzu:

https://www.kanne-brottrunk.de/de/shop/fuer-teich-und-garten/5325-original-kanne-bio-brottrunk-fuer-edelfische-25-kg


Offline Peter L.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 123
  • -an Dich: 120
  • Beiträge: 1104
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #10 am: 14-01-2024, 06:48:06 »
Hallo Jürgen und Kenny,

bei kranken Tieren würde ich 20ml / 100 Liter zugeben, 2ml / 100 Liter sind meiner Meinung nach zu wenig.

Ansonsten, ist es sehr ehrenhaft, in welcher Ausführlichkeit du hier immer die Fragen und Probleme beantwortest. 👍
Gruß Peter
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 741
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #11 am: 25-01-2024, 18:08:07 »
Hallo Kenny,
kannst Du einmal ein aktuelles Update von deinen Fischen und deren Zustand geben?

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #12 am: 25-01-2024, 19:47:12 »
Hallo Jürgen,

Ich habe die beiden Diskus nach en paar Tagen in jeweils einzelne 90 Liter Cubes gesetzt, da einer immer gemobt wurde. Ich habe das gefühl, das es beseer wird. Der Red Scribbelt, welcher auch gemobt wurde ist nun nicht mehr so dunkel und das Auge wird langsam rötlicher. Er ist weiterhin dünn aber frisst ordentlich. Ich muss gestehen, das ich es nicht immer schaffe am gleichen Tag alles direkt abzusaugen aber es ist ein kleiner eingefahrener Filter angeschlossen.  Lg
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 115
  • Beiträge: 741
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #13 am: 25-01-2024, 20:08:11 »
Hallo Kenny,
dies sind doch schon gute Anzeichen, welche ein positives Ergebnis erhoffen lassen.
Wichtig ist, dass du regelmäßig Seemandelbaumsud und Kanne Brottrunk nachdosierst um den Heilungsprozess zu unterstützen.
Viel Erfolg.

Offline Kenny1909

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 8
Re: Verfallener, dünner & schwarzer Diskus
« Antwort #14 am: 25-01-2024, 21:18:10 »
Beides gebe ich bei jedem Wasserwechsel hinzu. Zusätzlich kommen auch noch Huminstoffe ins Becken. :-)
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 13
Aufrufe: 18364
Letzter Beitrag 14-08-2022, 21:01:59
von WoLeo
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 6888
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 10056
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 16706
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 29209
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 14345
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus haben alle weiße Flecken und Schleim aus Kiemen, schwimmen schräg

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 53
Aufrufe: 47898
Letzter Beitrag 01-05-2024, 08:46:37
von jening
Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?

Begonnen von -Michi-

Antworten: 30
Aufrufe: 15831
Letzter Beitrag 06-07-2021, 23:25:39
von Max power
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 14967
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 31912
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia