purpose

Thema: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?  (Gelesen 2573 mal)

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #15 am: 29-01-2021, 15:02:06 »
Hallo zusammen,

So der Anfang ist gemacht, den Filter habe ich schonmal.

Bei dem Rio 450 hab ich gerade das Problem das Juwel wohl zur Zeit erhebliche Lieferschwierigkeiten hat, wann genau das kommt kann ich noch nicht sagen.  :-[

Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wie am besten Bestücken?

Hier wurde ja die Füllung für den Juwel Innenfilter mit BioHome und Polyfilter gezeigt, hab meinen auch schon so umgestellt, von den Juwel Filtermedien weg.
Soll ich in dem neuen Filter nun auch wieder BioHome und Polyfilter nutzen, wie hier erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=gnvy6f00nUk&t=398s

Und soll ich Ihn erst mit dem neuen Becken in Betrieb nehmen oder schonmal an meinem vorhandenen Einlaufen lassen, so das ich dann das große Becken schon mit einem eingefahrenen Filter starten kann? Den Durchfluss kann man ja manuell steuern...

Möchte wie gesagt diesmal nichts falsch machen, deshalb habe ich mich auch für diesen Filter entschieden. :angel:

Liebe Grüße,
Michi
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #16 am: 29-01-2021, 17:12:15 »
Hallo Michael,

gute Wahl, habe diesen Filter auch benutzt und war sehr zufrieden.
Lasse ihn an deinen derzeitigen Becken mitlaufen, dies verbessert die Wasserqualität wesentlich.
Den Filter würde ich, von unten nach oben, wie folgt bestücken:

1.Filtermatte PPI 10
2.Filtermatte PPI 20
3.Filtermatte PPI 30
4. Eheim bioMech

https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/PPI-Filterschaum-Matte-blau-100x50x10-cm/276125/

https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/EHEIM-bioMECH/250805/

Über den Ansaugstutzen des Außenfilter stülpe eine Biopatrone von Eheim.

https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/EHEIM-Vorfilter-Biopatronen-f-r-2227-2329/261527/

Wenn dein neues Becken kommt, dann kannst du vor den Eheim noch einen weiteren Außenfilter schalten, aber dazu später mehr.

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #17 am: 30-01-2021, 14:36:14 »
Hallo Hobby,

Also nicht wie in dem Video mit BioHome...

Reicht denn die Biologische Filterung aus wenn der Filter zu 90% aus Schaumstoff besteht, oder bekomme ich dann wieder Nitrat Probleme? :sweet:
Weil die ja bei diesem BioHome damit werben das das Nitrat komplett abgebaut werden soll.

Habe auch wie du vorgeschlagen hast mal das Granulat von Genzel bestellt und zwar die Soft Perls "Color", gucken meine Diskus aber nicht mit dem Arsch an durfte die am anderen Tag dann alle als aufgedunsene Knäule absaugen... :-[

Ich habe mal die Körbe gemessen die sind 20x20x6, es würde dann ja ausreichen wenn ich die Matten in 50x50x5 nehmen würde, da hätte ich ja dann sogar noch bei jedem Korb ein Ersatz. Ich nehme mal an das die 10 cm Matten ein bisschen dick sein werden bei einer Höhe der Körbe von 6cm, dann lieber 1 cm weniger oder?

Würde dann diese hier in 10PPI, 20PPI 30PPI nehmen:
https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/PPI-Filterschaum-Matte-schwarz-50x50x5-cm/276205/

Dann den Eheim Vorfilter:
https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/EHEIM-Vorfilter-Biopatronen-f-r-2227-2329/261527/

Und das Eheim bioMech:
https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/EHEIM-bioMECH/250805/

Wieviel BioMECH bekomme ich denn in den Korb, reichen da 1l oder lieber 2l? :sweet:

Liebe Grüße,
Michi
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #18 am: 30-01-2021, 16:56:54 »
Hallo Michael,

Zitat
Reicht denn die Biologische Filterung aus wenn der Filter zu 90% aus Schaumstoff besteht, oder bekomme ich dann wieder Nitrat Probleme?

Micha, wir sprechen jetzt von der Bestückung des Filter für dein gegenwärtiges Becken.
Hier verstärken wir die mechanische und biologische Filterung und fahren Filtermaterial für das neue Becken ein!

Zitat
https://www.aquaristikshop.com/aquaristik/PPI-Filterschaum-Matte-blau-100x50x10-cm/276125/

Sorry, habe hier die falsche Abbildung genommen. Natürlich nimmst du 50x50x5, wobei die Farbe unwichtig ist.
Beim bioMech nehme 2 Liter.
Du kannst zwischenzeitlich in den Verkaufsbuchten einmal Umschau nach einen gebrauchten 3 Kammerfilter halten. Dieser kann ruhig hinsichtlich des Antrieb defekt sein, denn diesen baust du sowieso aus.
Hier wären der EHEIM classic 150,EHEIM professionel 4+ 250 oder Fluval 307 oder 407 anzuraten. aber auch andere Filter erfüllen den geplanten Zweck.
Schau nach dem preiswertesten Angebot ohne Filtermaterial.
Am besten wäre ein EHEIM professionel 4+ 250, denn dann brauchst du nur die Filterkörbe zu tauschen!
« Letzte Änderung: 30-01-2021, 17:04:52 von Hobby »
 

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #19 am: 30-01-2021, 17:57:49 »
Hallo Hobby,

Ahhh die Bestückung ist nur für das jetzige Becken, ich dachte das der Filter dann auch so an das neue Becken angeschlossen werden soll. :pfeifend:

Dann werde ich die Filtermedien so bestellen, vielen dank. :good:

Dann habe ich auch nochmal ein Foto von den Algen gemacht die sich in meinem Becken befinden, hab auch keine Ahnung mehr was ich da machen kann, wahrscheinlich sowieso nicht viel da es an dem schlechten Nitrat Werten liegen wird...
Auf der Nymphoides sp. Taiwan sind imho Blaualgen, das is so ein Belag den man auch einfach so mit den Fingern abmachen kann. Die Hygrophila corymbosa Siamensis hat so dunkle Algen die kann man auch nicht wirklich per Hand entfernen...
Ich mache auch keine Zusätze mehr ins Wasser, und wechsle jeden Montag und Freitag 50% des Wassers, den Boden sauge ich jeden Tag mit dem Elektronische Eheim Sauger ab um Kot und Futterreste zu entfernen.

Da mein Stendker Futter jetzt auch zu neige geht muss ich wieder neues kaufen. Was kann ich denn da als alternative nehmen, wie gesagt an das Granulat gehen die gar nicht dran. Ich füttere 3 mal am Tag je 1 Würfel der Stendker Sorten Normal, Spirulina und Color. Gibt es da dann nicht auch 3 verschiedene Frostfutter Sorten im Blister wo ich dann je 1 Blister Morgens, Mittags, Abends verfüttern kann wie z.B. Artemia und weiße Mückenlarven anstelle des Stendker Futters?

Wenn ich dann den neuen Filter angeschlossen habe wie soll ich denn dann den Durchfluss einstellen, 1850l/h sind doch ein wenig viel Strömung oder ist das egal? Weil der Juwelfilter läuft ja auch noch, der hat schon eine stärkere Pumpe mit 1000l/h Standard war da mal eine Pumpe mit 600l/h drinne!

Liebe Grüße,
Michi

 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #20 am: 31-01-2021, 11:32:52 »
Hallo Michael,

zuerst zum Futter.
Kaufe kein Stendkerfutter mehr, denn diese Futtersorten sind Ursache für deine derzeitigen Probleme.
Futterstaub und dessen Wirkung im Zerfallsprozess. Diesen Staub bekommst du auch mit deiner Absaugtechnik nicht aus dem Becken.
Ich kann dir nur anraten besuche ein Zoogeschäft(Fressnapf o.ä.) und kaufe dir dort unbedingt Lebendfutter in Form von weißen ML, Wasserflöhen, Enchyträen.
Außerdem TK von schwarzen ML, Mysis, weiße ML und Muschelfleisch.
Bevor du das neue Futter reichst füttere deine Tiere 1-2 Tage nicht und gebe dann am Morgen zuerst ganz kleine Mengen des Lebend-, oder Frostfutter ins Becken. Beim TK einen halben Blister maximal.
Wenn sie nicht ans Futter gehen verlängerst du die Hungerperiode um ein paar Tage.
Keine Angst, deine Tiere verhungern nicht.
Ein todsicherer Tip ist die Verfütterung von Enchyträen, diesen Futter kann kein Fisch widerstehen.
Ein guter Lieferant für Fischfutter:

https://www.fischfutterprofi.de/
https://fischfutterhandel.de/
https://fischfuttershop.net/shop/   (interessant https://fischfuttershop.net/produkt/discus-life-knoblauch-200g/)

Ich kann nur nochmals an dein Verständnis appellieren und diesen Ratschlag im Interesse deiner Tiere zu folgen.
Wenn du diese natürlichen Futtersorten reichst, dann kannst du deine Wassertemperatur auf 27°C herabregeln.

Nun zu deinen Blaualgenproblem.
Eingangs habe ich schon kurz auf die Ursache für das Erscheinen der Blaualgen hingewiesen.
Durch diese Futterreste und die Exkremente deiner Diskus steigt der Phosphatgehalt( leider liegt kein Meßergebnis vor) im Becken an.
Der zu kleine Filter kann diese Menge nicht bewältigen und aufgrund eines vorhandenen Nitratmangel, im Verhälnis zu Phosphat, bieten sich hervorragende Wuchsbedingungen für Cyanobakterien.
Deshalb ist angeraten in deinen Becken folgende Parameter zu gewährleisten:
    CO2-Gehalt von etwa 20 mg/l,
    10 bis 25 mg/l Nitrat (NO3)
    5 bis 10 mg/l Kalium (K)
    0,1 bis 1 mg/l Phosphat (PO4)
    >10 mg/l M
Insbesondere Phosphat darf die angegebenen Parameter nicht überschreiten.
Ein wöchentlicher 50%WW ist unabdingbar. Deshalb behalte deine derzeitige Häufigkeit der Intervalle bei.
Als Sofortmaßnahme streife von allen Wasserpflanzen die Cyanobakterien ab und behandle sie mit den im Link aufgeführten Mittel.

https://www.aquasabi.de/ADA-Phyton-Git-SOL-100-ml

Außerdem erhöhe die Fließgeschwindigkeit deines Filterausfluss damit dein Becken kräftiger durchströmt wird.
Auf eine Dunkelkur würde ich verzichten, da sie nur kurzzeitig Abhilfe schafft und die Ursache( zuviel Stendkerfutter/Phosphat) nicht beseitigt.

Erwähnen möchte ich noch, dass auch eine Wasserstoffperoxidkur möglich ist, selbige jedoch z.Z. nicht in Anwendung gebracht werden sollte, da sie sehr viel Erfahrung voraussetzt.

https://www.aquasabi.de/aquascaping-wiki_algen_wasserstoffperoxid-kur

   

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #21 am: 31-01-2021, 20:39:30 »
Hallo Hobby,

Ich habe heute mal den Nitrat und den Phosphatwert mit dem JBL Tröpfchen Test gemessen.

Der Nitratwert lag bei ca. 25 und der Phosphatwert zwischen 0 und 0,25.

Der letzte Wasserwechsel war am Freitag der nächste ist dann Morgen und dann wieder am Freitag.

Ich habe wie gesagt, wie in dem Video von dir, die Filtermaterialien des Juwel Filters geändert (BioHome und Polyfilter). Dann habe ich noch wie du auch schon sagtest, um die Strömung zu erhöhen, die Standartpumpe mit 600l/h gegen eine Pumpe mit 1000l/h ausgetauscht. Ich habe auch schon gelesen das die Cyanos wohl eine stärkere Strömung nicht mögen, außerdem erhoffe ich mir dadurch auch eine bessere Filterung.

Liebe Grüße,
Michi
 

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #22 am: 18-02-2021, 13:19:57 »
Moin,

Sooo... mal nen kleines Update.

Nachdem ich kein Stendker Futter mehr gebe sondern nur noch Granulat und Frostfutter haben sich meine Wasserwerte verbessert und die Blaualgen sind so gut wie weg :good:.

Allerdings habe ich jetzt zur Zeit extreme Grünalgen/Fadenalgen. Kann das daran liegen das sich jetzt erstmal eine vernünftige Biologie aufbaut durch die besseren Wasserwerte und das verschwinden der Blaualgen? Da man ja bei einer Neueinrichtung am Anfang meistens ja auch diese Grünalgen bekommt.



Das Aquarium ist auch endlich angekommen... ;D



Was mir aufgefallen ist, was ich bei meinem Rio 180 nicht habe, dass das Aquarium auf der linken Seite nicht richtig aufliegt.

Rechte Seite:


Linke Seite:



Ist das normal so und geht weg wenn das Wasser im Aquarium ist oder ist das ein Problem? :hmm:

Den Filter wollte ich eigentlich ausbauen, habe mir ja extra den Eheim Filter zugelegt oder sollte ich den Filter drinne lassen und mitlaufen lassen? Finde diesen schwarzen Kasten eher hässlich...

Liebe Grüße,
Michi
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #23 am: 18-02-2021, 14:43:44 »
Hallo Michael,
beziehen sich deine Bilder auf das Rio 180 oder das neue Becken?
Wenn es sich um das neue Becken handelt, dann hast du ein ernstes Problem. Beim alten ist es erklärbar.

Zitat
Nachdem ich kein Stendker Futter mehr gebe sondern nur noch Granulat und Frostfutter haben sich meine Wasserwerte verbessert
Eine gute Nachricht.
Zitat
Kann das daran liegen das sich jetzt erstmal eine vernünftige Biologie aufbaut durch die besseren Wasserwerte und das verschwinden der Blaualgen?

Im gewissen Sinne ja, mir hat in den 50ern einmal ein alter Aquarianer gesagt, als ich ihn eine ähnliche Frage gestellt habe, dass dies für ein gesundes Becken mit reichlich Nährstoffen spricht.

Dein Becken verzeichnet einen Nährstoffüberschuß, welcher nicht komplett von deinen wenigen Pflanzen verwertet werden kann, zumal deren Bedarf äußerst gering ist!
Messe nochmals deine Wasserwerte, insbesondere Phosphat.
Ehe ich dir jetzt einen langen Text schreibe übermittle ich dir diesen Link

https://www.flowgrow.de/threads/algenratgeber-reloaded-2012.23486/

Unter jeder aufgeführten Algenart findest du einen weiteren Link zu den Threads zum Thema und somit auch Ratschläge.

Wenn dein neues Becken noch nicht eingerichtet ist, dann verwende bitte aus deinen alten Rio keinerlei Gegenstände/ Pflanzen im neuen Becken.
Baue es komplett neu auf, fertige dir einen Pflanzplan und versuche 80% des Becken mit Pflanzen zu bestücken. Nehme keine Farne und Anubias, da diese zu langsam wachsen und eine geringen Nährstoffbedarf haben.
Schau mal in meinen Artikel zur Auswahl von Wasserpflanzen für ein Diskusbecken.
Den Filter belasse mit den Filtermatten und setze evtl. einen Vorfilter, wie schon angeregt, davor.
Den Innenfilter entferne, dies schafft Platz und mehr Wasservolumen.

Zitat
dass das Aquarium auf der linken Seite nicht richtig auflieg

Wenn ich das Bild betrachte, dann scheint mir der Unterschrank nicht korrekt zu sein.
Beanstande dies beim Käufer mit Bilddokumentation und bitte um Aufklärung bzw. Änderung!
Ich würde hier keine Experimente eingehen.

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #24 am: 19-02-2021, 08:52:45 »
Hallo Hobby,

Ich konnte das Problem mit dem Aquarium lokalisieren.

Bei den Bildern handelt es sich um das neue Aquarium. Ich habe festgestellt das dort wo das Aquarium gerade steht der Boden nicht wirklich gerade ist, dass Aquarium steht mit der linken Seite etwas tiefer bzw. fällt der Boden dort etwas ab. Ich habe dann die linken äußeren Füße mit Pappe unterlegt und jetzt ist das Aquarium mit dem Schrank komplett Plan. Ist aber auch weiter nicht so schlimm, da es dort sowieso nicht stehen bleibt. Ich habe auch den Juwel Support angeschrieben und heute die Antwort erhalten das es wichtig ist das der Schrank in Wage steht, im Endeffekt war genau das mein Problem.

Wenn das Aquarium auf seinen eigentlichen Platz kommt, wo es dann auch in Betrieb geht, habe ich sowieso vor als Lastverteilung eine dünne Küchenplatte auf den Boden zu legen wo ich dann das Aquarium drauf stellen werde. Unter die Küchenplatte wollte ich eine Art Antirutschmatte kleben, so das die Küchenplatte stabil liegt und evtl. kleinere Unebenheiten ausgeglichen werden können.

Als Boden wollte ich dann den Aquariensand von Sandmann AG nehmen, allerdings nicht den ganz feinen sondern den mit einer Körnung von 0.7 -1.2mm. Als Hintergrund wollte ich für das große Aquarium eine Back to Nature Slimline Amazonas verwenden, da diese nur 1cm dick ist nimmt sie auch nicht viel Platz im Aquarium weg und schaut auch gut aus.

Hoffe das das alles so in etwa OK ist? ;D

Liebe Grüße,
Michi
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #25 am: 19-02-2021, 09:15:04 »
Hallo Michael,

Zitat
Hoffe das das alles so in etwa OK ist?

 :up: :up: :applaus2: :applaus2:

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #26 am: 20-02-2021, 15:42:51 »
Hallo,

Hab nochmal eine Frage.

Habe den Filter jetzt ausgebaut und dabei festgestellt das Außen in der Silikonnaht wie eine kleine aufgeplatzte Blase ist, muss ich mir da jetzt Sorgen machen?
Das ganze ist nicht sonderlich Tief, wenn man von der Seite guckt sieht man halt einen kleinen durchsichtigen Fleck ganz außen, wo das aufgeplatzt ist.

Ist mir aufgefallen als ich die Scheibe von Außen geputzt habe und es an der Stelle rau war :-[.





Liebe Grüße,
Michi
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 106
  • Beiträge: 681
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #27 am: 20-02-2021, 17:10:44 »
Hallo Michael,

die Bilder fehlen.
Ungachtet dessen würde ich den Sachstand mit Bild reklamieren.

Offline -Michi-

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 16
Re: Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?
« Antwort #28 am: 20-02-2021, 17:17:14 »
Hallo Hobby,

Hier die Bilder :laugh:.

Da ist halt so eine Wulst und die hat halt eine kleine Einkerbung, sieht aus als sei da ne Blase gewesen die geplatzt ist.

Reklamieren kann ich dir nicht sagen, im Internet liest man ja meist das wenn man den Filter entfernt man keine Garantie mehr hat? :sweet:

Liebe Grüße,
Michi
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 12
Aufrufe: 11438
Letzter Beitrag 07-08-2013, 09:28:38
von Jörg Gottwald
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 4135
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 7048
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 11389
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 22296
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 9323
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus haben alle weiße Flecken und Schleim aus Kiemen, schwimmen schräg

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 52
Aufrufe: 32575
Letzter Beitrag 09-01-2013, 00:54:23
von hans2511
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 10502
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 22841
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
Eure Meinung zur Haltung Diskus mit Altum zusammen erbeten

Begonnen von XTina

Antworten: 10
Aufrufe: 14326
Letzter Beitrag 13-02-2011, 12:05:30
von Uli