purpose

Thema: Juwelaquarium 350l, reicht der integrierte Bioflow 6.0 für Disken?  (Gelesen 338 mal)

Offline Huntrice

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 2
Hallo alle zusammen,

ich bin ein Newbie wenn es um diese Platform und auch um das Thema Diskushaltung geht. Mein Rio 350 l Aquarium von Juwel ist gerade dabei einzufahren und irgendwann sollen dort Diskusfische rein. Ich habe jedoch mittlerweile etwas gestöbert und bin mir nun unsicher ob der eingebaute Innenfilter, Bioflow 6.0 ausreicht. Aktuell ist noch gar kein Tierbesatz im Aquarium. Mein Leitungswasser und auch das Aquariumwasser ist glücklicherweise sehr weich: KH 4 GH 5 pH 6,8. Welche Besatzmenge würde Eurer Meinung nach für diesen Filter gehen, wenn noch ein paar rote Neons und Schmetterlingsbuntbarsche als Beifische gedacht sind? Und eventuell noch ein Pärchen von Skalaren  :fish01:
Es sollen Stendker Diskusfische werden.

Aktuell ist eine große schöne Wurzel zum verstecken und viele Stängel-und Schwimmpflanzen enthalten  :sweet:

Schon Mal vielen lieben Dank für eure Hilfe  :cheeky:

LG
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 102
  • Beiträge: 663
Hallo Melina,

zuerst ein recht herzliches  :welcome: in unseren Forum.

Ich würde dir diese Rahmenbedingungen als Startgrundlage für die Diskushaltung als Lesegrundlage anraten. In diesen Standardwerk werden dir viele Fragen beantwortet und eine gute Anleitung zum Handeln vermittelt.

https://www.diskus-studio.de/tipps/RGD%20040605.pdf

Nach dem Lesen wirst du feststellen, dass einige deiner Vorstellungen im Interesse der Tiere nicht zu realisieren sind. Ich weiss, jetzt kann der Verweis auf die Publikation von Stendtker zur Diskushaltung erfolgen, aber in Diskuskreisen gibt es hierzu eine klare Haltung zum Wohle der Tiere.

Dein 350l Aquarium, welches schon durch den eingebauten Filter kein Wasservolumen von 350 Liter mehr aufweist, wird durch sein Hartscape und evtl. Softscape noch mehr Volumen verlieren und bei ca. knapp 300l oder weniger liegen.
Ein Becken für die Diskushaltung sollte jedoch min. 360l reales Wasservolumen aufweisen.
Wenn ich davon ausgehe, dass ein Diskus ein Wasservolumen von 60l bedarf, dann bleiben ein vertretbarer Einsatz von max. 5 Diskus übrig, vorausgesetzt es erfolgt eine sehr gute Filterung und regelmäßiger wöchentlicher Wasserwechsel.

Hier sei auf deine Frage zum Filter eingegangen.
Seine Filterleistung wird für die Tiere nicht ausreichen und er sollte, wenn er verbleiben soll, durch einen leistungsstarken Außenfilter für ein 600l Becken ergänzt oder ersetzt werden.

Nun nocheinmal zum Becken zurück.
Der vorgeschlagene reale Besatz an Diskus bedeutet, mit einer Ausnahme, keine zusätzlichen Beifische!
Hinsichtlich der angedachten Fische solltest du Bedenken, Neonfische und Skalare sind Schwarmfische und da sind oder ist ein paar/Paar nicht ausreichend.
Auch die SMB brauchen Platz und werden bei der Brutpflege in diesen kleinen Becken aggressiv.
Ergo verzichten.
Einen kleinen Zusatz an Beifischen würde ich dir ausnahmsweise anraten, 10 Corydoras sterbai, denn die benötigst du als "Staubsauger" für den Bodengrund.

Nun sind dir einige Vorstellungen stark beschnitten worden, aber du musst dringend bedenken, dass die Gesundheit deiner zukünftigen Tiere im Vordergrund steht und eine eingeschränkte Haltung dich vor vielfältige negative Erlebnisse und Enttäuschungen bewahrt.

Glaube mir du wirst mehr Spass an deinen Tieren unter Beachtung dieser Ratschläge haben.

Da ich gerade den Bodengrund erwähnt habe, hoffe, dass du hier eine Korngröße von 0,7-1,2 mm oder geringer ausgewählt hast, denn alles darüber ist ungeeignet.
Wenn dies nicht der Fall sein sollte, dann denke nochmals dringend über einen Austausch des Bodengrund nach.

Hinsichtlich der Kaufgröße deiner Tiere beginne bitte bei mindestens 10cm, denn ab dieser Größe hast du weniger Aufzuchtprobleme.
Du kannst unsere Rubrik über Züchter nutzen

https://diskusforum.org/zuchter/

um evtl. einen Anbieter in deiner näheren Umgebung zu finden und dort Tiere deiner Wahl auszusuchen.
Meide Baumärkte.
Wenn es Diskus aus der Stendtkerzucht sein sollen, dann gibt es gute Händler von denen du die Adressen bekommen kannst.

Vielleicht hilft dir auch mein letzter Artikel etwas weiter:

https://diskusforum.org/tipps-tricks-hintergrundwissen-besonders-(aber-nicht-nur)-fur-anfanger/diskushaltung-und-bepflanztes-aquarium/

Nun habe ich reichlich Hinweise zum Nachdenken gegeben, aber dies bedeutet nicht, dass weitere Fragen unerwünscht sind.
Frage und suche im Forum

https://diskusforum.org/tipps-tricks-hintergrundwissen-besonders-(aber-nicht-nur)-fur-anfanger/

fleißig um Antworten zu finden.

Eines habe ich noch vergessen, vielleicht kannst du ein paar Bilder von deinen eingerichteten Becken uns zur Kenntnis geben.


« Letzte Änderung: 30-09-2020, 14:47:19 von Hobby »
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 452
  • Beiträge: 11072
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Melina  :wink:

Auch von mir ein herzliches  :welcome: bei uns.

Im wesentlichen hat dir Jürgen sehr gutes Lesematerial verlinkt. :good:

Allerdings glaube ich nicht das erwachsene Diskus in einem solch kleinem Becken , vor allem wegen der fehlenden Beckenlänge längerfristig Artgerecht gehalten werden können.

Diskus sind große Barsche die revierbildend agieren.
Schwächeren Tieren muss man somit eine Chance geben sich aus dem Sichtbereich der Kontrahenten zurückziehen zu können.
Wenn das nicht möglich ist bedeutet dies Stress und führt damit zwangsweise zur Anfälligkeit für Krankheiten.

Diskushalter von großen und vor allem langer Becken erkennen genau dieses rückzugsverhalten von unterlegenen Tieren in deren Zonen sich Tiere beruhigen und wieder stabilisieren können.
Selbst 60Liter/Diskus für erwachsene Diskus halte ich für sehr knapp und halte eher 80Liter/- 100Liter/Diskus für eine Artgerechte Haltung.
Allerdings erkennen/erleben das andere Verhalten nur Diskushalter mit entsprechend großen Becken und einer moderaten Besatzdichte.

Es gibt so schöne/interessante kleinere Fische denen dein Becken nicht als zu klein empfinden und sich somit auch wohl fühlen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

 

Disken atmen schnell, schlagen wild mit den flossen und sind sehr schreckhaft!

Begonnen von markus_1986

Antworten: 1
Aufrufe: 1609
Letzter Beitrag 03-10-2016, 22:06:50
von Bretonii
Einige meiner Disken haben weiße Punkte

Begonnen von Karl-Ulrich Schumacher

Antworten: 46
Aufrufe: 19965
Letzter Beitrag 01-08-2012, 07:09:39
von M-Mueller
Disken an neues Frostfutter gewähnen

Begonnen von michael2302

Antworten: 4
Aufrufe: 2864
Letzter Beitrag 14-08-2013, 13:34:24
von michael2302
Erfahrungen mit Juwel Innenfilter Bioflow

Begonnen von Uli

Antworten: 25
Aufrufe: 25805
Letzter Beitrag 25-05-2011, 12:30:43
von Uli
Tauch UVC in integrierte Filterkammer installieren?

Begonnen von Michael K

Antworten: 9
Aufrufe: 2192
Letzter Beitrag 16-06-2018, 11:20:11
von SOTO
Außenfilter für Rio 300 (350L)

Begonnen von pepsi

Antworten: 9
Aufrufe: 2740
Letzter Beitrag 16-05-2016, 11:09:02
von SOTO