purpose

Thema: Neues Diskus Pärchen frißt nicht  (Gelesen 3136 mal)

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #75 am: 08-06-2019, 21:49:24 »


Es ist doch gut, dass du auf Ratschläge hörst. :optimist:


Ich bin schon belehrbar,  ich muß diese Dinge nur auch sinnvoll nachvollziehen können und überzeugt davon sein, bevor ich für irgendwas viel Geld ausgebe. Das hat mir schon ne Menge Geld gespart. Das sind hier alles nützliche Tipps von Profis, das ist mir vollkommen klar, trotzdem sind das alles Kosten die ich für mich prüfen muß ob es sinnvoll ist oder nicht.
 

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #76 am: 10-06-2019, 22:09:56 »
Hallo,

Gelege ist wie schon gedacht nach dem zweiten Tag vom Bock gefressen worden. Nun rütteln sie allerdings schon wieder und testen die Pflanzen auf Festigkeit. In welchen Abständen tun sie dies denn? Ich habe gelsen, dass durch diese Brutvorgänge das Weibchen irgendwann nicht mehr weiter wächst, weil sie von diesem Vorgang so erschöpft ist. Ist das so? Vom letzten Gelege waren am zweiten Tag ca. 80 % verpilzt. Auf welchen PH-Wert muss ich denn, damit diese nicht mehr verpilzen?

Gruß Olli
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 95
  • Beiträge: 585
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #77 am: 11-06-2019, 17:21:22 »
Hallo Olli,

Zitat
Es ist doch gut, dass du auf Ratschläge hörst. :optimist:
Dies war eine Anerkennung deiner Vorgehensweise, die, dass ist mir wohl bekannt, nicht immer finanziel einfach ist.

Es stimmt, dass das stete Ablaichen zu einen Stllstand des Wachstum führen kann. Dies musst du, wie andere auch, hinnehmen.
Würde dir raten derzeit keine Wasserexperemente zu vollziehen. Lasse den Zustand, wie er ist und akzeptiere das Ablaichen, verpilzen und auffressen.
Konzentriere dich vorerst darauf einmal genau zu bestimmen, ob das Männchen, ein Männchen ist und lass ihn fleißig üben, denn er ist der wichtigste Part.
Habe dir zur Unterstützung einmal ein paar Seiten/Bilder aus  "Das große Diskusbuch" von B.Degen herausgesucht. Die Bilder solltest du zur Bestimmung verwenden.
https://books.google.de/books?id=vYRmWbLuVRYC&pg=PA237&lpg=PA237&dq=diskusfische+laichen&source=bl&ots=KQORkY0loS&sig=ACfU3U1eTQgzC48JnRidlznjU4i_uvEp4w&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwj734i73OHiAhWQlIsKHaRDAEQ4HhDoATAJegQICRAB#v=onepage&q=diskusfische%20laichen&f=false


Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #78 am: 11-06-2019, 19:35:40 »
Guten Abend,

hmm, also zweifelst Du evtl. an, das es sich um ein Pärchen handelt? weil Sie zwischendurch gezankt haben?
Aber die Eier waren doch befruchtet?- Also nicht weiß, wie am vortag. Auch haben Sie Zeitweise zusammen das Gelege bewacht und mit wasser "bewedelt". Könnten das auch zwei Weibchen?  Meine vermutung wäre gewesen und so sah es beim beobachten aus, dass das männchen am liebsten dass Gelege fressen wollte und das Weibchen, dieses verhindern wollte. Irgendwann gestern gegen Mittag gab sie das Gelege auf und er fraß es. Danach war erstmal ruhe im Aquarium. Bis heute morgen, wo sie sich wieder gejagt haben. ("Er" sie) Heute Abend ist wieder Ruhe und sie rütteln wieder zusammen.

was die Wasserwerte angeht, hab ich ja jetzt die Osmoseanlage im Betrieb und bereits die letzten zwei ww nur mit Osmose wasser durchgeführt.- Falsch? noch zu früh? Der Leitwert liegt zur Zeit bei etwa 226 und KH bei 4.
leider konnte ich aus dem Buch nur 5 Seiten lesen, die waren aber schon so interessant, dass ich mir das Buch wohl mal zulegen werde. Bei der bestimmung des Geschlechtes konnte mir das jedoch bisher nicht helfen, allerdings waren die seiten die ich jetzt lesen konnte auch nicht zusammenhängend.

Gruß Olli
« Letzte Änderung: 11-06-2019, 19:42:52 von Olli »
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 95
  • Beiträge: 585
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #79 am: 11-06-2019, 20:18:50 »
Hallo Olli,

manchmal verhalten sich 2 Weibchen wie ein Paar. Den Unterschied siehst du auf Seite 238, wo die unterschielichen Genitalpapillen abgebildet sind.
Beim WW mit Osmoseanlage beachte, dass du noch einen gewissen Salzgehalt im neuen Wasser einhalten musst. Nur Osmosewasser ist nicht gut und führt langfristig zu Problemen.
Nutze zum Wasserwechsel mit Osmosewasser diese Berechnungstabelle!
http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm

Hier findest du die Berechnung unter

"zusammengesetztes Wechselwasser"

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #80 am: 11-06-2019, 21:30:54 »
Ok mit dem Pärchen werde ich beobachten. Die schwankenden sind bei dem einen oben und unten spitz am Ende, bei dem anderen abgerundet. Die Pupillen sind im Augenblick nicht sichtbar. In welchen Abständen lauschen die denn, denn sie sind schon wieder am rütteln und Pflanzen schütteln.

Ich hab beim ww nur osmose verwendet, da ich einen leitwert von ca 300 hatte. Nun ist er bei 222 etwa. Ich wollte auf ca knapp über 100. Ist das schon zu tief? Den Rechner hatte ich schon gesehen. Danke dafür.

Gruß olli
 

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #81 am: 15-06-2019, 08:36:50 »
Guten morgen,,

Es war schon wieder soweit,.  Gestern Abend, als ich nach Hause kam, klebten wieder Eier an einem Blatt. Von ihren legeröhren konnte ich jedoch wieder nichts erkennen. Sie pflegen beide die Eier, streiten jedoch nach wie vor miteinander. Ich wünschte, sie hätten nie damit angefangen zu halten, davor war nämlich alles harmonisch zwischen den beiden. Wasserwerte sind wie immer stabil. Heute kann ich meinen uvc klarer abholen. Es ist nun ein 800er von eheim geworden. Bei dem anderen hab ich ja leider beim reinigen das glasröhrchen zerstört. Kann ich den jetzt schon in Betrieb nehmen, währen sie brüten, oder sollte ich noch warten.

Filteranlage läuft übrigens gut mit dem neuen eheimfilter.

Gruß Olli
 

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #82 am: 15-06-2019, 09:04:29 »
Mögen meine stendker Diskus evtl. Das osmosewasser nicht?
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 95
  • Beiträge: 585
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #83 am: 15-06-2019, 09:52:55 »
Hallo Olli,

UV-Klärer anschließen, wie in vorherigen Threads beschrieben und im Dauerbetrieb halten.
Zitat
Mögen meine stendker Diskus evtl. Das osmosewasser nicht?
Dies ist Nonsens.
Unterlasse die Herabsenkung der Leitfähigkeit deines Wasser und betreibe dein Becken mit Leitfähigkeit 300 -400.
Wir hatten schon darauf hingewiesen, dass diesen Tieren einige, um es einfach auszudrücken, Signalfarben weggezüchtet wurden.
Pflegende Diskus werden zum Beispiel dunkel, wenn sie das Gelege befecheln und signalisieren dem anderen Partner " ich pflege".
Dies können deine Tiere nicht und sie streiten sich jetzt wahrscheinlich um die Pflegefolge.
Sie müssen also lernen damit klar zu kommen.
Sei froh, dass es in diesen Rahmen bleibt, ich kenne Halter, da wurde dieser Farbschlag total aggressiv zueinander.
Dies hat nichts mit Wasserhärte oder Leitfähigkeit zu tun, es ist eine Folge der " Fehlzucht" bei Bonbonfarben.

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #84 am: 15-06-2019, 10:23:29 »
Hallo Olli,


Unterlasse die Herabsenkung der Leitfähigkeit deines Wasser und betreibe dein Becken mit Leitfähigkeit 300 -400

Ok, dann kann ich mir osmose sparen?!

Die schwarzfärbung kann ich deutlich besonders an den hinterflossen, bei beiden erkennen. Das zeigt mir doch aber, dass ich es doch schon mit  einem Pärchen zutun habe, oder könnten es auch zwei Weibchen pflegen, so dass auch beide die schwarzfärbung an den flossen haben?
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 1
  • -an Dich: 95
  • Beiträge: 585
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #85 am: 15-06-2019, 14:21:51 »
Hallo Olli,

Zitat
Ok, dann kann ich mir osmose sparen?!

möchte jetzt nicht mehr ausführlich darüber schreiben, denn deine Frage kannst du dir über die Suchfunktion beantworten.
Bedenke dabei, dass dein Wasseranbieter ein Wasser mit der Karbonathärte (KH): ( 15 ) zur Verfügung stellt, ein vollkommen diskusuntaugliches Wasser.
Demzufolge machst du eine Wasseraufbereitung und nicht um eine tiefe Leitfähigkeit zu erhalten, letztere ergibt sich zwangsläufig, da sich der Salzgehalt deines Wasser verändert.
Bitte lege dir dieses Buch zu und studiere selbiges intensiv, dann wird dir manches im Zusammenhang verständlich.

https://www.drak.de/de/handbuch-aquarienwasser-hanns-j-krause

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #86 am: 15-06-2019, 15:53:17 »
Bedenke dabei, dass dein Wasseranbieter ein Wasser mit der Karbonathärte (KH): ( 15 ) zur Verfügung stellt, ein vollkommen diskusuntaugliches Wasser.
Ich hatte ja meine Werte kabonathärte und gesamthärte vertauscht. Laut tröpfchentest nun eine karbonathärte von 6 im Leitungswasser, im Aquarium vor osmoseanlage 5, mit osmose jetzt bei 4, unter 3 wollt ich eh nicht, da es dann ja irgendwann gefährlich wird mit dem PH, das wäre ja dann ok, darum hab ich mich gefragt, ob ich da überhaupt noch was mit osmose machen muss laut der wasserwerteangaben von stendker erfüllt mein Leitungswasser bereits die Anforderung.

Ich merk schon, ich werd langsam anstrengend, von daher will ich nun nicht weiter nerven. Ich bin einfach schon zulange raus aus der Geschichte und es fällt mir halt nicht mehr so einfach, wieder in die Materie reinzukommen.

Buch werde ich mir nächsten Monat besorgen, für diesen Monat muß ich nun ein bischen kürzer treten, Auto auch grad kaputt gewesen.

Von mir aus kann der thread dann also geschlossen werden.

Vielen Dank nochmal an alle für die Starthilfe. Und sorry für meine teils blöden fragen ;D

Gruß Olli
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 439
  • Beiträge: 10976
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #87 am: 16-06-2019, 09:00:30 »
Hallo Olli

Es gibt keine blöde Fragen nur blöde Antworten.
Jürgen hat dir fundamentale Sachen der Aquaristik erläutert dafür ein  :good: :good: :good:

Wenn dein Leitungswasser bereits kH 5 hat fällt dein kH mit zunehmend älter werden deines Beckens.
Also bis alles eingefahren ist kann es durchaus noch Monate dauern.

Ich habe kH 4 im Leitungswasser und lasse mein Osmosewasser ( Reinwasser ) direkt mit dem Leitungswasser ins Becken beim Wasserwechsel.

Bei mir also:
1 Liter/Min Reinwasser
2 Liter/Min Leitungswasser

100 Minuten Wasserwechhsel Zulauf ergibt also:
300 Liter Wechselwasser
davon:
100 Liter Reinwasser
200 Liter Leitungwasser

So mache ich das nun schon seit Jahren mit sehr konstanten Wasserqwerten.
pH = 6.6 - 6.8
kH = 1 - 2 °dgH
Leitwert = 250 µScm
Redox = 380 mV
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline Olli

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 15
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 53
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #88 am: 16-06-2019, 09:15:14 »
Hallo,

Vielen Dank für die Erklärung.
 Wie stellst du das an, das beides direkt einläuft und du aber sicher  bist dass das Gemisch von Leitungswasser reinstwasser stimmt? Ich suche nach einer art Automatisierung für den wasserwechsel, die für mich sicherste Lösung erschien mir bisher nur ein Behälter zur Mischung des wechselwassers. Nach meiner küchenrenovierung soll die ganze Filtergeschichte in einen Küchenschrank an der angrenzenden Wand mittels kernbohrung verschwinden. Ein großer vorratstank würde sich nicht grade hübsch in der Küche integrieren und ich habe auch etwas Bedenken, mit evtl. Restwasser und dadurch entstehenden Bakterien.

Gruß Olli
« Letzte Änderung: 16-06-2019, 09:29:46 von Olli »
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 439
  • Beiträge: 10976
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Neues Diskus Pärchen frißt nicht
« Antwort #89 am: 16-06-2019, 10:06:22 »
Hallo Olli

Nun in der Leitungswasserleitung habe ich einen Durchflussmesser mit Temperaturfühler.
Bei meiner Osmoseanlage GPD800 wird in größeren Abständen der Leitwert und dabei gleich die Durchflussmenge kontrolliert.
pH , Leitwert , Redox und Durchflussmenge des Filters werden eh permanent durch die GHL ProfiLux Ultimate überprüft.

300 Liter altes Aquariumwasser wird mit einer "Hauspumpe" in 5 Minuten abgepumpt.
Dann wie oben beschrieben in 100Minuten mittels zwei Zuleitungen ( Leitungswasser , Reinwasser ) wieder befüllt.   
Ein automatischer Wasserstop stellt das Wasser bei erreichen des gewünschten Wasserstandes ab.

Kleinere Abweichungen machen sich eh nicht bei 900 Liter kritisch bemerkbar.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 12
Aufrufe: 9487
Letzter Beitrag 07-08-2013, 09:28:38
von Jörg Gottwald
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 2643
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 5519
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 8860
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 19138
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 7265
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus haben alle weiße Flecken und Schleim aus Kiemen, schwimmen schräg

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 52
Aufrufe: 27106
Letzter Beitrag 09-01-2013, 00:54:23
von hans2511
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 8771
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 18815
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia
Kann sich ein einzelner Diskus unter anderen Barschen wohlfühlen

Begonnen von Ditmar

Antworten: 5
Aufrufe: 6784
Letzter Beitrag 29-07-2014, 10:16:29
von Günter-W