purpose

Thema: ph Wert morgens/ abends  (Gelesen 3106 mal)

Fred Krüger

  • Gast
ph Wert morgens/ abends
« am: 09-06-2017, 18:03:54 »
Hallo zusammen

Den Freunden der bepflanzten Diskusbecken ist das sicher nicht neu.
Mir stellt sich nur die Frage, ober der Unterschied so "groß" sein kann.
Wenn ich am Morgen den ph-Wert messe, dann liegt er bei 7.3, am Abend hingegen bei 7.5.
Pflanzen verbrauchen am Tag und produzieren in der Nacht CO², sodass am Morgen mehr CO² vorhanden ist, der pH-Wert also niedriger ist.
Macht das aber 0,2 aus?

LG,
Fred


 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 403
  • Beiträge: 10523
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #1 am: 09-06-2017, 18:33:37 »
Hallo Fred

So etwas kann man berechnen wenn man zwei von drei Parameter kennt.
pH , kH ,CO2
Also bei bekannten pH und kH kann man den CO2 berechnen.
http://www.diskusforum.org/index.php?page=kalkulatoren
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Diskus, Orinoco Altum, L134, L46, Rotkopfsamler, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer,RHG's
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #2 am: 09-06-2017, 18:43:46 »
Hallo Ditmar,

das ist mir bekannt, gibt ja auch diese Tabelle.
Mir geht es aber nicht um den CO² und wie hoch der ist, sondern um den pH-Wert, der m.M.n. recht unterschiedlich (morgens/abends) ist.
Oder produzieren die Pflanzen wirklich in der Nacht so viel CO² (ca.3mg/l laut Tabelle)?

LG,
Fred
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 403
  • Beiträge: 10523
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #3 am: 09-06-2017, 19:54:27 »
Hallo Fred

Ich bin kein Pflanzenspezi und halte mich daher lieber an Zahlen.
Wenn die Mathematik stimmt spekuliere ich nicht mehr ob es stimmen könnte.

Ich weiß natürlich nicht ob noch andere Parameter deine Werte beeinflussen.
Vielleicht haben unsere Pflanzenspezis eine tiefer greifende Erklärung.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Diskus, Orinoco Altum, L134, L46, Rotkopfsamler, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer,RHG's
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #4 am: 09-06-2017, 20:39:38 »
Hallo Ditmar,

werde mal sehen, ob sich da noch jemand mit einem Pflanzenbecken dazu äußert.
Oder vielleicht auch nicht, - weil diese pH-Wert Schwankungen im Laufe des Tages ganz normal sind. :reed:

LG,
Fred
 

Offline Clown

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 30
  • -an Dich: 8
  • Beiträge: 61
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #5 am: 09-06-2017, 20:42:49 »
Hallo Fred, ein Unterschied von 0,2 ist im normalen Rahmen. Je nachdem wieviele umd welche Arten Pflanzen im Becken sind kann es auch noch etwas mehr sein. Bei mir ist es immer zwischen 0,2 und 0,3 .
Gruss, Max
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #6 am: 09-06-2017, 21:02:43 »
Hallo Max,

alles klar, danke.
Hat mich eben interessiert ob allein Pflanzen, durch den CO²-Haushalt, den pH-Wert so beeinflussen können.

LG,
Fred
 

Offline Armin C.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 186
  • -an Dich: 216
  • Beiträge: 4180
  • Natur kapieren & kopieren
    • slalom-fish
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #7 am: 09-06-2017, 21:54:56 »
Hallo Zusammen,

So etwas kann man berechnen wenn man zwei von drei Parameter kennt.
pH , kH ,CO2
Also bei bekannten pH und kH kann man den CO2 berechnen.
http://www.diskusforum.org/index.php?page=kalkulatoren

eines der größten Irrglauben in der Aquaristik ist, dass man den PH Wert an Hand von Co² und KH berechnen kann!

... bitte, denkt doch einfach mal nach, welche sonstigen Parameter für den PH Wert noch zuständig sind.

z.B. Huminstoffe (die hat man immer, je nachdem wie viel Wasser man wechselt und/oder man über Torf filtert, bzw., man Holz und/oder Laub man im Becken hat, etc.)

wie viel / wenig man füttert, welche Bakterien sich im Filter und/oder im Becken bilden, etc.

diese theoretische "Rechnerei" mag dem einen oder anderen befriedigen, ist aber gelinde gesagt Blödsinn.

Ja, wenn es einen beruhigt, kann man rechnen und muss sich selbst aber auch eingestehen, das man es nicht verstanden hat!

ist nicht schlimm, man ist deswegen kein schlechter Aquarianer ...

... besser wäre aber man versteht es ... :)

@Fred

eine Schwankung "über Tag" von +- 0,2 beim PH Wert ... ist ok ... und sollte Dich nicht dazu veranlassen iwas zu ändern, wenn !!! ... sonst alles "GUT" ist ...
... Gruß Armin

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, was man nicht weiß!
 

Online Bretonii

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 16
  • Beiträge: 233
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #8 am: 10-06-2017, 00:45:05 »
Hallo Fred,

im Wasser löst sich auch immer CO2 aus der Luft, in der Nacht wird von
den Pflanzen kein CO2 verbraucht. Da ist ein leichtes Absinken des pH
Wertes normal.
Liebe Grüße Karsten
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 403
  • Beiträge: 10523
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #9 am: 10-06-2017, 08:10:18 »
Hallo zusammen

Habe einmal bei mir über die Messkette geschaut.
2750 Datensätze x 6 Daten = 16500 Daten seit dem 15.02.2017 via GHL ProfiLux 4

Meine Schwankungen über 24h liegen bei kleiner 0,1.
Meine Schwankungen über 10 Tage liegen bei - 0,3.

Wie gesagt ich habe keine/kaum Pflanzen und nehme keine Rücksicht auf CO2 erhaltende Maßnahmen.
Pumpen laufen immer auf volle Leistung mit ca. 3500L/h.
Dazu noch 960L/h Luftzufuhr im Biofilter.

Ich halte gar nichts von Spekulationen wie und was den pH Wert beeinflussen könnte wenn ich es nicht in exakten Zahlen ausdrücken kann.

Mit solchen Annahmen kann sich jeder sein Wasser schönreden wie er es braucht.
Lieber halte ich mich an exakten Messungen bzw. Berechnungen und reagiere bei bedarf darauf.
Vor allem habe ich damit eine fest definierte Grundlage auf der ich aufbauen kann.

Es bringt mir nichts zu Wissen das Futter meinen pH Wert beeinflussen kann wenn ich daran keinen exakten Wert festmachen kann.
Dies gilt für alle Einflussgrößen die den pH beeinflussen können.

Wichtig ist mir welche Einflussgrößen direkten und auch messbaren Einfluss auf den pH Wert haben.
Das ist und bleibt nun einmal der kH und der CO2 Gehalt.
Sonst würde ja keiner über diese beiden Parameter seinen pH Wert steuern.
Alle anderen genannten Größen spielen sich in einen kaum Regelbarem Bereich ab.
Oder hat einer von euch schon einmal den pH Wert über Futter , Pflanzen oder Huminstoffe geregelt. :hmm: Das könnte man dann Blödsinn nennen.

Bestenfalls kann man den pH Wert bei sehr tiefen Werten von pH < 5 bzw. kH ~ 0 mit Huminstoffen halten damit es nicht zum Säuresturz kommt.

Aber regeln heißt den pH Wert auf einen Zielwert heben oder senken wird ausschließlich über das ändern des kH Wertes gemacht.

Wenn man also von Blödsinn der Mathematik redet dann bitte mit belegbaren Fakten.
Das andere Parameter Einfluss nehmen ist unbestritten und wurde von mir auch vorher schon erwähnt.

Aber ohne belegbare Nennung der Einflussgröße ist die Erwähnung völlig Wertfrei und damit nutzlos.
Denn wie will ich denn meine pH Veränderung einschätzen wenn ich gar nicht weiß welche der genannten Parameter und vor allem in welcher Größenordnung diese Einfluss nehmen.

Solche Annahmen sehe ich als völlig nutzlos da sie mir nicht helfen meine Wasserwerte in den von mir definierten Zielwerten zu halten.

Fakten wären also:
Welches Futter in welcher Menge um wieviel pH Punkte die Messung beeinflussen.
Das selbe natürlich mit allen so wichtigen Einflussgrößen.
Na dann viel Spaß bei der Definierung der Fakten.

Die reine Aussage es gibt andere Einflüsse ohne diese zu quantifizieren bringt nichts als die Möglichkeit Entschuldigungen zu finden warum etwas läuft wie es läuft ohne einen ernsthaften Ansatz zur Lösung eines Problems zu haben eben reine Spekulation.

Vielleicht wird nun etwas klarer warum ich lieber mit Zahlen arbeite als mit Annahmen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Diskus, Orinoco Altum, L134, L46, Rotkopfsamler, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer,RHG's
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #10 am: 10-06-2017, 09:58:31 »
Hallo Ditmar,

sicher hast du recht, aber viele Dinge kann man sicher nicht wirklich in Zahlen ausdrücken/ definieren.
10 Pflanzen = 0,05 mg/l CO²?
20 Pflanzen = 0,1   mg/l CO²?
Sichtbare/ nicht sichbare Algen = CO²?
10 Blister rote Mückenlarven am Tag = +0,01 mg/l Nitrit?
Gerade der Nitrit-Wert: Beckengröße, Filtervolumen, Fischbesatz usw, - das wird man nur für sich probieren können.
Ich sehe bei vielen Werten wie und warum sie sich verändern, aber messen werde ich die nicht können.

LG,
Fred
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 403
  • Beiträge: 10523
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #11 am: 10-06-2017, 10:51:25 »
Hallo Fred

Zitat von: Fred
sicher hast du recht, aber viele Dinge kann man sicher nicht wirklich in Zahlen ausdrücken/ definieren
Genau das meinte ich.
Was nutzt es wenn ich weiß das Futter den pH Wert beeinflusst aber ich nicht weiß in welchen Umfang.
Zumal es nicht nur einen Parameter gibt der den pH Wert beeinflussen kann.
Drehe ich allerdings am kH / CO2 sehe ich sofort wie der pH Wert sich verändert.
Somit kann ich ihn sehr wohl und sehr genau berechnen da ich meine Stellschrauben in Zahlen kenne.
Man sollte sich auf das wesentliche konzentrieren.
Und nicht in nicht auswertbare Hypothesen verfallen.

Wenn es einem allerdings reicht das Futter den pH Wert beeinflussen kann ohne zu wissen in welchem ausmaß dann soll es mir recht sein.

Für mich wäre solch eine Aussage nutzlos da ich sie nicht an Zahlen festmachen kann.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Diskus, Orinoco Altum, L134, L46, Rotkopfsamler, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer,RHG's
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #12 am: 10-06-2017, 11:46:02 »
Hallo Fred
Wenn es einem allerdings reicht das Futter den pH Wert beeinflussen kann ohne zu wissen in welchem ausmaß dann soll es mir recht sein.

Hallo Ditmar,

wäre doch aber nicht schlecht, wenn es mal durch Experimente nachgewiesen werden würde.
100 L + 50cm Länge der Fische + 50% Pflanzen + 5 Blister Futter = + x,xx pH
100 L + 50cm Länge der Fische + 50% Pflanzen + 5 Seemantelblätter = - x,xx pH
 :hmm: :applaus2:

LG,
Fred
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 26
  • -an Dich: 403
  • Beiträge: 10523
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #13 am: 10-06-2017, 12:48:05 »
Hallo Fred

Sicherlich kann man so etwas durch Versuche nachweisen.
Doch überlege das jedes Futter unterschiedlich mit dem Wasser reagiert.

Dabei noch die anderen Parameter im Auge behalten.
Als da wären:
Licht , Temperatur , Belüftung , Zustand des Filters , Huminstoffe , Zustand der Pflanzen , .....
All diese Parameter haben Einfluss aber meiner Meinung nach nur minimal gegenüber der Wirkung von der Veränderung von kH bzw. CO2

Ich würde sogar soweit gehen und sagen da all diese Parameter den kH und oder den CO2 beeinflussen und erst dadurch Einfluss auf den pH Wert nehmen.
Hält man also den pH , kH und oder den CO2 Wert im Auge braucht man sich keine Gedanken um den Einfluss des Futters im Bezug des pH Wertes zu machen.
Den wär verändert sein Fütterungsverhalten um den pH Wert zu beeinflussen.

Wie ich schon erwähnt habe.
Es reicht wenn man sich um das wesentliche kümmert um seine Wasserqualität im Zielbereich zu halten.
Nur das was man selbst beeinflussen kann sollte man im Auge behalten.

Und ich gehöre sicherlich nicht zu denen die die Aquaristik sehr oberflächlich betreiben.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Diskus, Orinoco Altum, L134, L46, Rotkopfsamler, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer,RHG's
 

Fred Krüger

  • Gast
Re: ph Wert morgens/ abends
« Antwort #14 am: 10-06-2017, 16:11:00 »
Hallo Fred

Sicherlich kann man so etwas durch Versuche nachweisen.
Doch überlege das jedes Futter unterschiedlich mit dem Wasser reagiert.

Hallo Ditmar,

das war auch nicht wirklich ernst von mir gemeint.
Wenn man das noch weiter "spinnen" möchte:
Herkunft des Futters bzw der Futtertiere?
Womit wurden die Futtertiere gefüttert?
Haben die ganzen Fische heute exakt die Menge wie gestern gefressen?
????? :kaffee:
Ich denke, wir belassen es dabei wenn man weiß, was in "Zahlen" die Wasserwerte verändert.
Die anderen Faktoren haben sicher auch Einfluss, aber sicher nicht so, dass sie die erste Zahl nach dem Komma beeinflussen, - dafür machen wir ja auch regelmäßig Wasserwechsel.

LG,
Fred
 

 

PH Wert rauscht durch die Decke, bitte um Hilfe!

Begonnen von Steffen

Antworten: 6
Aufrufe: 3282
Letzter Beitrag 21-02-2012, 19:35:47
von Diskus&Koi Heribert
Frage an alle und wieder das Thema PH Wert und CO2

Begonnen von fischfan

Antworten: 36
Aufrufe: 9566
Letzter Beitrag 11-07-2013, 19:22:18
von Peter L.
PH-Messgerät ADWA AD12 -Verwirrung um den Wert...

Begonnen von Michael K

Antworten: 11
Aufrufe: 4039
Letzter Beitrag 19-03-2015, 09:53:02
von Michael K
Redox ein Wert mit vielen Unbekannten

Begonnen von Ditmar

Antworten: 64
Aufrufe: 16524
Letzter Beitrag 27-11-2012, 17:56:30
von Ditmar
Warum fällt Nachts der pH Wert

Begonnen von Ditmar

Antworten: 5
Aufrufe: 2722
Letzter Beitrag 01-11-2013, 09:47:09
von Norbert Koch
Nitrit Wert ist hoch🙀

Begonnen von Siogo

Antworten: 3
Aufrufe: 1147
Letzter Beitrag 16-04-2016, 09:58:47
von Siogo
PH Wert senken mit Säure

Begonnen von SvenM

Antworten: 6
Aufrufe: 4681
Letzter Beitrag 25-05-2012, 19:38:49
von SvenM
PH Wert sinkt nicht

Begonnen von Moschi

Antworten: 16
Aufrufe: 6002
Letzter Beitrag 03-11-2013, 12:07:49
von Robert B
Nitrifikation in Abhängigkeit zum pH-Wert

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 46
Aufrufe: 13977
Letzter Beitrag 25-01-2014, 19:10:42
von Peter L.
Ph-Wert wie am besten senken?

Begonnen von Dr.Xike

Antworten: 108
Aufrufe: 27333
Letzter Beitrag 24-02-2015, 21:17:46
von Fabian