Das offene Diskusforum - Humine richtig dosieren
purpose

Thema: Humine richtig dosieren  (Gelesen 1153 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10168
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Humine richtig dosieren
« Antwort #15 am: 17-05-2018, 18:04:05 »
Hallo Ditmar,

Du weißt, wie sehr wir uns beim Punkt Zahlen und Messwerte unterscheiden.

Die einzigsten Daten die ich regelmäßig speichere sind wann ich welches Filtermedium getauscht habe, da Torf (14 Tage), Purigen (ca. 3 Monate) und Zeolith (ca. 2 Monate) doch sehr unterschiedliche Verweildauern im Filter haben:
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Zwar gibt JBL für das Tormec-Granulat Standzeiten von ca. 2 Monaten an, aber der Effekt verliert sich nach knapp 14 Tagen und die organische Belastung des Wassers dürfte entsprechend ansteigen.

1 l Tormec reicht bei mir für 6 Wochen und senkt den pH-Wert um 0.3; nur durch den Torf erreicht das Aquarium auch den pH-Wert von 5.3.
Der Torf ist so gesehen also schon eine feste Größe (und sogar eine gemessene) und dank der gleichbleibenden Qualität der Pellets auch einfach in der Handhabung: Am Abend vor dem Wasserwechsel fülle ich die Pellets in den Filterbeutel und lege sie in einen Eimer mit Aquarienwasser um sie:
a) von Nitrit zu befreien und
b) vorzuquellen.

Alle 14 Tage gebe ich (je nach Größe) 4-5 Seemandelbaumblätter ins Aquarium, hin und wieder auch mal 2-3 Eichenblätter. Dazu noch ca. 20 Erlenzäpfchen (die selbstgesammelten aus Ostfriesland fallen erwas kleiner aus), die ich an den Zweigchen lasse - das erleichtert das Herausnehmen nach den 2 Wochen.
Die L18 und die Garnelen nagen in dieser Zeit die Seemandelbaumblätter oft bis zum Gerippe ab.

Eine Färbung des Wassers durch diese Komponenten fällt sehr dezent aus. Mit Phantasie könnte man es als leicht bernsteinfarben bezeichnen; dies dürfte dem Ozon, dem Purigen und der UV-C-Strahlung geschuldet sein.
So gering wie die Färbung ausfällt, so gering schätze ich auch den Humineintrag - also eher homöopathisch.

Ohne flüssige Zusätze erreiche ich keine sichtbare Färbung; mehr Laub und Zäpfchen möchte ich aber auch nicht einsetzen, da es unter zu viel Laub anfangen könnte zu gammeln.

Laub und Zäpfchen erfüllen bei mir in erster Linie optische Kriterien und bieten eine willkommene Nahrungsergänzung.
Der Torf dient der „Feinjustierung“ des pH-Wertes und ist daher eine fest definierte Größe.

Die Huminpräparte dosiere ich zu ca. 80% der Herstellerangaben, verteile die Gabe aber (so lange ich die Dosierpumpe noch nicht in Betrieb habe) auf jeden zweiten Tag.
« Letzte Änderung: 17-05-2018, 20:16:42 von Norbert Koch »
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 296
  • -an Dich: 506
  • Beiträge: 10168
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Humine richtig dosieren
« Antwort #16 am: 17-05-2018, 20:21:14 »
Hallo zusammen,

ich bin ja immer noch auf der Suche nach fundierten Informationen über Humine. Dabei stieß ich heute bei meiner Recherche auf den Einfluss von UV-C auf die Humine auf folgenden Beitrag:
Zitat
Huminstoffe werden durch UV-C nicht zerstört sondern fraktioniert und das ist wünschenswert. Dadurch werden weitere reaktive funktionelle Gruppen von zuvor trägen hochmolekulare Huminen aktiv und es werden mehr Humine ionisch aktiv. Die Dosierung der Humine ist ganz besonders bei UV-C Bestrahlung empfehlenswert, da die synthetischen Chelatoren durch UV-C zerstört werden und es zu einer erhöhten Ausfällung von metallischen Spurenelementen kommt. Reaktive Humine dagegen sind natürliche Chelatoren und ersetzen dann die zerstörten synthetischen Chelatoren .

Grüßle Roy

Carsten Logemann gefällt das.
Quelle: Wirbellotse.de
Zum Thema Ozon und Humine finde ich leider nichts Brauchbares, aber ich gehe mal davon aus, dass ich die Hersteller-Empfehlungen zur Dosierung getrost um 20 - 40 % reduzieren kann.

Mein Freund Lars Thuesen hat mir folgende interessante Artikel (aus Universitätsdatenbanken und daher copyrightfrei) zur Verfügung gestellt:
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 426
  • Beiträge: 10854
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Humine richtig dosieren
« Antwort #17 am: 17-05-2018, 21:46:25 »
Hallo Nobby

Schon interessant wie weit die Ansichten zu UV-C und Huminen auseinander gehen. :hmm:

Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

 

"Frischwasserallergie" trifft es nicht richtig! Erklärungsversuch und Aufklärung

Begonnen von Diskus&Koi Heribert

Antworten: 0
Aufrufe: 2548
Letzter Beitrag 13-11-2010, 15:41:27
von Diskus&Koi Heribert
Anleitung: Richtig therapieren bei Erkrankungen

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 0
Aufrufe: 1200
Letzter Beitrag 13-10-2010, 07:04:24
von Norbert Koch
Re:Anleitung: Richtig therapieren bei Erkrankungen

Begonnen von Axel

Antworten: 0
Aufrufe: 1237
Letzter Beitrag 28-10-2010, 20:33:17
von Axel
Neues Diskusbecken richtig besetzen

Begonnen von Lumontur

Antworten: 7
Aufrufe: 1682
Letzter Beitrag 12-02-2016, 17:59:48
von Norbert Koch
innenfilter richtig bestückt?

Begonnen von scareface63

Antworten: 16
Aufrufe: 7096
Letzter Beitrag 06-04-2013, 23:01:54
von scareface63
Wasserwechsel - aber richtig...

Begonnen von Derjoe

Antworten: 10
Aufrufe: 4243
Letzter Beitrag 13-10-2012, 16:26:06
von Derjoe
Diskus richtig füttern....

Begonnen von benny86

Antworten: 11
Aufrufe: 4214
Letzter Beitrag 28-06-2014, 16:56:56
von Maris
filter richtig ??

Begonnen von bluediamond

Antworten: 19
Aufrufe: 5162
Letzter Beitrag 29-05-2011, 20:25:35
von whiteeagle
Richtig düngen

Begonnen von Hermann

Antworten: 86
Aufrufe: 21431
Letzter Beitrag 07-11-2012, 09:43:29
von Hermann
Torf, Humine & Co

Begonnen von Armin C.

Antworten: 21
Aufrufe: 7614
Letzter Beitrag 21-08-2013, 18:03:52
von Norbert Koch