purpose

Thema: HILFE nach Hochwasser in NRW  (Gelesen 565 mal)

Offline Lucifer187

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 3
HILFE nach Hochwasser in NRW
« am: 15-07-2021, 23:47:45 »
Hallo Leute,

Das hier ist mein erster Post. Leider mit einer weniger erfreulichen Nachricht.

Wie der Großteil sicherlich aus den Medien mitbekommen hat, herrschen derzeit in NRW krasse Überschwemmungen. Ich wohne quasi in einem der Epizentren.
Glücklicherweise kann ich sagen das wir trotz allem von Gebäudeschäden verschont geblieben sind.
Aufgrund des fast 2 tägigen Stromausfall leider mein Aquarium nicht.
Leben tun noch alle Fische aber mein Nitritgehalt nähert sich der 1 da der Filter ja nicht lief. Ich nehme mal an oder befürchte, dass alle Bakterien aufgrund des Stillstands abgestorben sind.

Problem ist leider das ich nicht einfach einen Wasserwechsel machen kann, da die Leitungen ebenfalls beschädigt wurden und die Suppe braun aus der Leitung kommt oder sehr stark chemisch riecht. Und laut Aussage von Wasserwerk und Feuerwehr soll das Wasser nur im Notfall benutzt werden und dann nur .

Ich habe eine Osmose Anlage , aber bin mir unsicher ob die das wirklich komplett rausgefiltert bekommt. Kohleblock Filter ist nicht vorhanden.

Der oder die örtlichen Zoofachgeschäfte kämpfen ebenfalls mit Stromproblemen etc. Dort wollte ich aber morgen mal.hin und schauen ob die Wasser haben.
Dürfte nicht ganz einfach werden vei 500l. Oder sagen wir mindestens 250l.
Habt ihr Ideen? Mir blutet das Herz wenn ich mit anschauen muss wie mein ganzer Besatz vor die Hunde geht.

LG Chris
 

Offline Markus W.

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 14
  • Beiträge: 253
Re: HILFE nach Hochwasser in NRW
« Antwort #1 am: 17-07-2021, 10:35:48 »
Hallo Chris,

hast du evtl. einen Bekannten der übergangsweise deine Tiere in einem Quarantänebecken aufnehmen kann?
Evtl. wohnen Arbeitskollegen, Freunde, Verwandte in Regionen, die nicht so stark betroffen sind. Oder du kennst jemanden bei dem sauberes Wasser aus der Leitung kommt und du kannst mit Kanistern/Eimern/Tüten Wasser bei ihm holen!?

Vielleicht hilft Wasseraufbereiter, Nitrit/Nitrat-Reduzierer über ein paar Tage;- ist zwar Chemie aber wenn es die Tage rettet...

BG und alles Gute.

Danke und Gruß

Markus
 

Offline Peter L.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 117
  • -an Dich: 119
  • Beiträge: 1081
Re: HILFE nach Hochwasser in NRW
« Antwort #2 am: 18-07-2021, 11:46:11 »
Hallo Chris,

man könnte händisch Wasserstoffperoxid dem Aquarienwasser zugeben, das oxidiert das Nitrit und erhöht den Sauerstoffgehalt. Ich würde mal 2ml/ 100 Liter 12% iges Wasserstoffperoxid am Morgen und am Abend zugeben oder alternativ einen Oxidator ins Becken stellen, wenn du einen hast oder einen bestellen kannst.

Ich hoffe die Info kommt nicht zu spät,

Alles Gute, Gruss Peter
Gruß Peter
 

Offline Gerhard Rahn

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 20
  • -an Dich: 93
  • Beiträge: 189
    • Diskuszucht Rahn
Re: HILFE nach Hochwasser in NRW
« Antwort #3 am: 18-07-2021, 12:12:47 »
Hallo Leute,

Das hier ist mein erster Post. Leider mit einer weniger erfreulichen Nachricht.

Wie der Großteil sicherlich aus den Medien mitbekommen hat, herrschen derzeit in NRW krasse Überschwemmungen. Ich wohne quasi in einem der Epizentren.
Glücklicherweise kann ich sagen das wir trotz allem von Gebäudeschäden verschont geblieben sind.
Aufgrund des fast 2 tägigen Stromausfall leider mein Aquarium nicht.
Leben tun noch alle Fische aber mein Nitritgehalt nähert sich der 1 da der Filter ja nicht lief. Ich nehme mal an oder befürchte, dass alle Bakterien aufgrund des Stillstands abgestorben sind.

Problem ist leider das ich nicht einfach einen Wasserwechsel machen kann, da die Leitungen ebenfalls beschädigt wurden und die Suppe braun aus der Leitung kommt oder sehr stark chemisch riecht. Und laut Aussage von Wasserwerk und Feuerwehr soll das Wasser nur im Notfall benutzt werden und dann nur .

Ich habe eine Osmose Anlage , aber bin mir unsicher ob die das wirklich komplett rausgefiltert bekommt. Kohleblock Filter ist nicht vorhanden.

Der oder die örtlichen Zoofachgeschäfte kämpfen ebenfalls mit Stromproblemen etc. Dort wollte ich aber morgen mal.hin und schauen ob die Wasser haben.
Dürfte nicht ganz einfach werden vei 500l. Oder sagen wir mindestens 250l.
Habt ihr Ideen? Mir blutet das Herz wenn ich mit anschauen muss wie mein ganzer Besatz vor die Hunde geht.

LG Chris

Hallo Chris,

die Bakterien sind nicht abgestorben, sondern sie haben ihren Stoffwechsel umgestellt. 1mg Nitrit/l sind kurzfristig kein Problem. Du kannst es zusätzlich abmildern, wenn du etwa 10-20 g Kochsalz/100 Liter Wasser zugibst, zusätzlich gut belüften und kaum bis wenig füttern, dann müsste das schnell wieder hinkommen - Kopf hoch! :-)

Mit freundlichem Gruß
Gerhard




 

Offline Peter L.

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 117
  • -an Dich: 119
  • Beiträge: 1081
Re: HILFE nach Hochwasser in NRW
« Antwort #4 am: 18-07-2021, 16:26:35 »
Hallo Gerhard,

das mit der Salzzugabe ging mir auch schon durch den Kopf aber ich denke, das Becken hat wahrscheinlich auch noch ein Sauerstoffproblem. Man kann auch beide Massnahmen durchführen, H2O2 + Salzzugabe.

@ Chris : Bei Sauerstoffmangel können die Nitrifizierer auch Denitrifikation gut, dank dem Enzym Nitratreduktase also sie sterben nicht, sie stellen nur die Sauerstoffquelle um, für die Fische wird es unter einem Sauerstoffgehalt von weniger als 5mg/l langsam hart. Nicht füttern, wie Gehard schreibt.

Gruss Peter
Gruß Peter
 

Offline Lucifer187

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 1
  • Beiträge: 3
Re: HILFE nach Hochwasser in NRW
« Antwort #5 am: 18-07-2021, 22:50:49 »
Hallo euch allen,

Ich danke euch ganz herzlich für all eure Kommentare.
Ich kann zum Glück sagen das sich das Problem von selbst erledigt hat.
Der Nitritpegel ist innerhalb von 2 Tagen von ganz alleine auf Null gegangen. Allen Fischen, bis auf einem Kakadu Männchen geht es sehr gut. Keine Scheibe hat was abbekommen.
Ich denke mal dadurch das die Zirkulation nicht mehr gegeben war, konnte einfach keine vernünftige Nitrifikation stattfinden.
Puh ... mir fällt echt ein Stein vom Herz.

Nochmal vielen Dank an euch alle  :weiterso:
 

 

Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?

Begonnen von -Michi-

Antworten: 30
Aufrufe: 6148
Letzter Beitrag 06-07-2021, 23:25:39
von Max power
hilfe, Diskus hat lauter weise Fäden und pünktschen am Körper

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 6454
Letzter Beitrag 24-06-2012, 14:47:05
von Onkel Tom
HILFE: Weiße Pickelartige Pünktchen. Rückkehr der bakteriellen Infektion?

Begonnen von diskusaustria

Antworten: 16
Aufrufe: 9217
Letzter Beitrag 16-11-2013, 17:25:35
von diskusaustria
Bitte Hilfe. Noch ein Nitritpeak? Ich verzweifle langsam etwas.

Begonnen von little-mushroom

Antworten: 10
Aufrufe: 6484
Letzter Beitrag 08-02-2015, 20:26:34
von little-mushroom
Diskus wächst seit Februar nicht, Hilfe

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 6203
Letzter Beitrag 14-05-2011, 20:55:08
von Olli
PH Wert rauscht durch die Decke, bitte um Hilfe!

Begonnen von Steffen

Antworten: 6
Aufrufe: 5214
Letzter Beitrag 21-02-2012, 19:35:47
von Diskus&Koi Heribert
hallo,mein neues diskusbecken....bitte um hilfe

Begonnen von fernandm7

Antworten: 140
Aufrufe: 41188
Letzter Beitrag 06-03-2014, 21:32:10
von Jürgen I.
HILFE!!! MEINE DISKUS STERBEN ALLE NACHEINANDER

Begonnen von -.Chris.-

Antworten: 5
Aufrufe: 5418
Letzter Beitrag 14-06-2013, 13:15:54
von Wurzelsepp
Diskus liegt am Boden rum - was ist los? bitte schnelle Hilfe

Begonnen von Scholle

Antworten: 23
Aufrufe: 15786
Letzter Beitrag 11-07-2013, 08:37:15
von Ditmar
Blaualgen, schlechter Pflanzenwuchs, brauche dringend Hilfe

Begonnen von Patrick

Antworten: 4
Aufrufe: 3105
Letzter Beitrag 26-11-2014, 18:08:09
von Diskusopa