purpose

Thema: Gummi für Osmosenalge  (Gelesen 7445 mal)

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #15 am: 05-04-2023, 10:39:21 »
Hallo Jan
die Pumpe der Anlage bringt welche Leistung ? 190 ltr die Stunde, also bei 1:2 wäre die etwas schwach auf der Brust mit einer 800 gpd Membrane. Da kannst du nur eine 1:1 Membrane verbauen, auch wenn hier die Ausbeute nicht riesig sein wird.
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #16 am: 06-04-2023, 22:46:37 »
Hallo Jörg!
Kann leider nicht ganz folgen.
Drin ist Membrane 600 GPD.
Pumpe Modell JF 1650 commercial.
So laut Anleitung.
Ich wollte eigentlich nur wissen, wann man die Membrane spätestens wechseln muss.
Sie ist aus 2018.
Der Messwert nach 5. Stufe der Anlage ist 11 ppm, gemessen mit TDS Messgerät.
Gruß Ian
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #17 am: 07-04-2023, 08:59:40 »
Hallo Jan
die Pumpe macht 3,5 ltr pro Minute meine ich die wird bei 1:2 aufgewteilt in 1 Teil Reinwasser und zwei Teile Abwasser .  Das wären also grob 1,2 ltr Reinwasser und 2,4 ltr Abwasser. (stimmt zwar so nicht aber nur zum Verständnis) So jetzt verbaust du eine 800 gpd membrane, die Pumpe macht aber nicht mehr wie die 3,6 ltr . Also bleibt das Ergebnis in etwa gleich. Du kannst hier nun eine 1:1 Membrane verauen und 1,8 ltr Rein und 1,8 ltr Abwasser erzielen . Das klappt
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #18 am: 07-04-2023, 22:02:32 »
Hallo Jörg!
Danke für die Infos.
Gruß Jan
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #19 am: 07-04-2023, 22:25:09 »
Hallo Jörg!
Bitte die passende Membran verlinken.
In der Anleitung steht:
600 GPD Membrane (HN-JCM)
Modell TW30-3013-600GT
Viele Grüße!
Schöne Ostern!
Jan
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #20 am: 10-04-2023, 10:41:17 »
Hallo Jan
ohne Umbauten ist da nicht viel machbar, eine ULP mit 3013 gibt es meiner Meinung nach nicht
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #21 am: 18-04-2023, 21:32:17 »
Hallo Jörg!
Anbei die Seite der Betriebsanleitung.
Gruß Jan
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #22 am: 18-04-2023, 21:42:21 »
Aus der Betriebsanleitung.
Gruß Jan
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #23 am: 18-04-2023, 21:43:02 »
Gruß Jan
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #24 am: 19-04-2023, 06:11:23 »
hallo
du musst mir nicht meine Anleitung zeigen, ich kenne die Geräte ganz gut.  Noch einmal : du hat eine 1:2 Membrane und eine Pumpe mit knapp 4 ltr Leistung pro Minute. Dann erhälst du in etwa 1,3 ltr reinwasser und 2,7 ltr abwasser . Wenn  du nun eine 1:1 Membrane verbaust dann ist das 2ltr zu 2 Ltr. Doch dazu muss das Membrangehäuse getauscht werden
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #25 am: 19-04-2023, 18:08:38 »
Hallo!
Ich möchte nur -wenn moglich- einen Link zum Shop, um die vorhandene 1:2 Membran gegen neue 1:2 Membran zu tauschen.
Umbau auf 1:1 hatte ich nie vor.
Gruß Jan
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #26 am: 21-04-2023, 09:07:51 »
tut mir leid es  gibt keine 3013 800 gpd  Membrane die vernünftig läuft. Ausserdem bringt das keine Mehrleistung
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #27 am: 21-04-2023, 09:47:48 »
Hallo Jörg!
Sie läuft ja noch, ist indes seit März 18 im Betrieb.
Laut Anleitung Austausch nach 5 Jahren angeraten.
Welcher Wert TDS ppm derzeit noch erreicht wird steht oben.
Aber wenn ich es richtig verstehe kann in die Anlage keine andere Membran, außer ich würde jetzt was umbauen.
Dann lasse ich sie einfach laufen, solange die Anlage eben läuft.
Sie geht ja noch.
Gruß Jan
 

Offline Jörg Gottwald

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 88
  • Beiträge: 2390
    • JG Wasseraufbereitung
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #28 am: 21-04-2023, 09:53:35 »
es ging doch zuerst um den Umbau bzw. Austausch  ? Du wolltest doch gerne eine 800 gpd Membrane verwenden? Die normale 3013-600 gibt es natürlichg immer noch
mfg
jörg
 

Offline Jan S.

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 2
  • Beiträge: 35
Re: Gummi für Osmosenalge
« Antwort #29 am: 21-04-2023, 10:27:01 »
Hallo!
Es liegt ein Missverständnis vor.
Es ging erst um die gerissenen Gummiringe.
Die würden verlinkt, meine Frau hat sie gekauft, die sind auch schon da.
Antwort 14 am 4. April 2023 besagt, dass ich die Kartuschen (Filter) alle 6 Monate tausche.
Wobei ich statt 2. Sedimentfilter 1x mehr Kohlekartusche nutze.
Allerdings sei die Membran noch nie gewechselt worden.
Wert nach der Anlage 11 ppm mit TDS Messgerät.
Frage war dann, wann so eine Membran getauscht werden muss.
Damit meine ich, wann ist es zwingend?
Also ich habe ja hier den Experten am Ball.
Anlage ist seit März 18 im Betrieb.
Wöchentlich hole ich ca. 140 l Osmosewasser raus, also dass gefilterte Wasser.
Laut Anleitung 5 Jahre.
Die wären dann März 23 vorbei.
Andererseits sind 11 ppm ja nicht so viel.
Ggf kann ich sie auch einfach weiter nutzen.
Das Verhältnis Abwasser ist für mich nicht wichtig, da das Abwasser direkt in den Garten über Schlauch geht, den ich an Abwasserschlauch der Osmoseanlage hänge.
Gruß Jan S