purpose

Thema: Gedanken zum Neueinstieg  (Gelesen 565 mal)

Offline Markus W.

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 12
  • Beiträge: 208
Gedanken zum Neueinstieg
« am: 30-09-2017, 16:35:12 »
Hallo Zusammen,

nach nun etwa 1 1/2 Jahren Hobbypause reifen bei mir die Gedanken zum Neueinstieg in unser schönes Hobby.
Hier mal ein paar Stichpunkte:

Zum Becken. Es wird aufgrund der räuml. Gegebenheiten wieder ein Raumteiler werden. Diesmal aber mit festem 4Kammer Innenfilter an der Stirnseite an der Wand. Möchte mich da an Ditmar orientieren. Finde das System einfach charmant und ich fühl mich sicherer ohne das ganze Schlauchgefummel. Nur mein persönliches Empfinden.

@ Ditmar: hab ich das richtig im Kopf, dass du über zwei Bohrungen in Bodennähe "ansaugst" und 1x Ausgang bodennah und 1x Ausgang an der Oberfläche hast? Ohne Überlaufkamm oben, oder?

Schmutzkammer bekommt eine Bodenbohrung dann kann ich direkt beim WW den Dreck rauslaufen lassen.
Abflußanschluß erfolgt auch direkt am Becken runter in den Keller.
Kopfglas des Filters nehme ich wahrscheinlich schwarz, da aufgrund der Größe eine Dekowand nach m.M. nicht richtig wirkt.

Becken wahrscheinlich wieder bei Friedeberg 120x50x80cm. Die hinteren 15cm werden für den Filter wegfallen. Also 480 Liter gesamt, davon 60Liter Filtervolumen. Filter werde ich selber einkleben um Kosten zu sparen.


Einrichtung wird eher sperlich. 4-5cm Sand, 1 große Wurzel und ein paar Höhlen für den Bodentrupp.
Beleuchtung über LED Balken.
2-3 Vallisnerien

Besatz wird ausschließlich parasitenfrei.
8x Sterbai
2-4x Ancistrus

8x Diskus ca. 10cm, später Reduzierung auf 5-6 Tiere.

Demnächst werde ich noch einen Sanitärfachmann kommen lassen.Mal sehen was der für Ideen hat bezgl. der Heizung des Beckens.  Ich habe in der Nähe des Becken den WZ-Heizkörper den man anzapfen könnte. Allerdings läuft der Heizungskreislauf nur im Winter. Der Warmwasser Trinkwasserkreislauf wäre mir lieber. Der läuft das ganze Jahr durch. Aber wie realisiert man den Rücklauf der Heizspirale?
Die Therme steht 2 Etagen höher im Dachgeschoß.

Vielleicht habt ihr ja schon eine Idee dazu und natürlich auch zu meinem Vorhaben im Allgemeinen.

Ich werde mir mit dem neuen Becken richtig Zeit lassen. Wird bestimmt Februar/März 2018 bis das steht.


Danke und Gruß

Markus






Danke und Gruß

Markus
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 27
  • -an Dich: 406
  • Beiträge: 10560
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Gedanken zum Neueinstieg
« Antwort #1 am: 30-09-2017, 21:48:05 »
Hallo Markus

Zitat von: Markus
@ Ditmar: hab ich das richtig im Kopf, dass du über zwei Bohrungen in Bodennähe "ansaugst" und 1x Ausgang bodennah und 1x Ausgang an der Oberfläche hast? Ohne Überlaufkamm oben
Genau so.( ohne Überlaufkamm )
Würde es immer exakt genauso noch einmal machen.
Immerhin nun schon im siebten Jahr ohne Reinigung des großen Biofilter.
Allerdings ist mein Filter ca. 160 Liter.

Zitat von: Markus
Schmutzkammer bekommt eine Bodenbohrung dann kann ich direkt beim WW den Dreck rauslaufen lassen. Abflußanschluß erfolgt auch direkt am Becken runter in den Keller.
Guter Plan. :good:

Zitat von: Markus
Ich werde mir mit dem neuen Becken richtig Zeit lassen. Wird bestimmt Februar/März 2018 bis das steht.
Sich Zeit lassen bei einem neuen Projekt ist immer von Vorteil.
Da werden sicherlich noch ein paar gute Ideen wachsen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline Markus W.

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 12
  • Beiträge: 208
Re: Gedanken zum Neueinstieg
« Antwort #2 am: 01-10-2017, 08:48:13 »
Hallo Ditmar,

besten Dank für deine Rückmeldung. Dann werde ich das mit den Bohrungen des Innenfilter genauso machen.
Meinst du ich sollte den Filter lieber 20cm tief machen? Dann hätte ich 80 Liter Filtervolumen anstatt 60L. Wäre dann ein ähnliches Verhältnis wie bei dir.

Auch wäre eine 80er Beckenhöhe für Orinoco Altum interessant.
Du hast doch Diskus mit Altum zusammen in Pflege. Hast du die gemeinsam als Jungtiere aufgezogen oder erst die Diskus und später die Altum dazu?
Ich fürchte bei gemeinsamer Aufzucht fressen die Altum den Diskus das Meiste vor der Nase weg, sodass es zu schlechtem Wuchs der Diskus führt und die Altum nur fett werden.
Wäre halt eine Überlegung zum Besatz erst ca. 10Diskus zu holen, diese auf ca. 12-14cm groß zuziehen und dann 5 Stck. abgeben und 4 Altum dazu. Wobei das schon wieder recht viel im Allgemeinen ist.
Ich schweife schon zu weit in die Zukunft. Erstmal das Becken vernünftig installieren und einfahren lassen. Den Besatz klär ich dann später.

Besten Dank und Allen einen schönen Sonntag.

Gruß

Markus
Danke und Gruß

Markus
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 27
  • -an Dich: 406
  • Beiträge: 10560
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Gedanken zum Neueinstieg
« Antwort #3 am: 01-10-2017, 11:29:36 »
Hallo Markus

Wenn dein Besatz so stark werden sollte wäre ein größerer Filter absolut sinnvoll.
Allerdings spricht deine Beckengröße dagegen.
Daher würde ich die Besatzdichte noch einmal überdenken.

Zu dem Besatz Diskus/Altum ist es absolut wichtig Junge Altum nur zu erwachsenen Diskus zu setzen.

Bei deiner Beckengröße würde ich mich nur auf eine Art einlassen. Durch die begrenzte Beckengröße ist eh auch die Gruppengröße der Tiere limitiert.

Im übrigen Pflege ich mittlerweile nur noch acht Altum im 900Liter Becken.
Die meisten Diskus habe ich an Freunde abgegeben.
Mein letzter Diskus ist im guten Rentenalter nach kurzer Krankheit erlöst worden.

Du hast ja noch Zeit um die Vor- bzw. Nachteile gegeneinander abzuwägen.
Das ist immer von Vorteil mit viel Ruhe und einer guten Analyse sich vorzubereiten als später in ein laufendes System zwangsweise eingreifen zu müssen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline Markus W.

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 12
  • Beiträge: 208
Re: Gedanken zum Neueinstieg
« Antwort #4 am: 01-10-2017, 11:49:25 »
Hallo Ditmar,

ja mit dem Besatz kann ich noch vieles überdenken. Das hat noch Zeit. Aber ich denke nur Diskus in 2 Farbschlägen ist die beste Variante.

Aber erstmal alles andere in die Reihe kriegen. Vor Allem so, dass es ziemlich automatisiert ist und mit wenig Aufwand die optimale Pflege und gute Bedingungen für die Tiere bei rauskommen.
Sonst lass ich es lieber ganz bevor es zu Lasten der Tiere geht.

Gruß

Markus
Danke und Gruß

Markus
 

 

Gedanken zur Entwicklung der Geschlechter beim Diskus

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 11
Aufrufe: 3372
Letzter Beitrag 30-09-2014, 09:03:08
von Ditmar