purpose

Thema: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set  (Gelesen 20661 mal)

Offline curiperaroland

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 57
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #60 am: 07-02-2018, 14:30:25 »
Guten morgen Ditmar,

leider habe ich nicht wirklich viel Ahnung von dem was du hier schreibst. Vielleicht kannst du mir trotzdem erklären ob ich solch eine IP Kamera auch ohne einen GHL nutzen kann. Für mich wäre es schon interessant mein Becken auch aus der Ferne sehen zu können und bei Problemen dem Pfleger klare Anweisungen geben zu können.

Gruß

Roland
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #61 am: 07-02-2018, 14:48:06 »
Hallo Roland

Die IP Camera hat nichts mit GHL zu tun.
Sie passt nur gut zu meinem Überwachungs/Steuerungssystem meines Aquariums.

Sie ist ein völlig eigenständiges System.
IP Camera => LAN/WLAN Router => PC/Laptop Software und/oder Handy/Tablet => App.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline curiperaroland

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 57
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #62 am: 07-02-2018, 19:13:41 »
Hallo Ditmar,

vielen Dank für deine Erklärung. Ich werde mich mal in die Materie einlesen und dann solch eine Kamera installieren.

Gruß
Roland


 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #63 am: 08-02-2018, 18:40:44 »
Hallo Roland

Kein Problem wir lernen alle von einander.
IP Cameras gibt es ja mittlerweile in recht guter Qualität zu vertretbaren Preis.

Es sind nur ein paar Sachen vorab zu klären um nicht später sich Frust bzw. zusätzliche Kosten einzuhandeln.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline curiperaroland

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 57
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #64 am: 08-02-2018, 20:22:09 »
Hallo Ditmar,

worauf bitte sollte ich achten bevor ich mir etwas kaufe?

Gruß

Roland
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 294
  • -an Dich: 504
  • Beiträge: 10160
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #65 am: 08-02-2018, 20:51:18 »
Hallo Roland,

ich denke, ich schreibe die Tage mal einen Leitfaden dazu; das Thema dürfte ja Einige interessieren...

Vorab zu Deiner Frage:
1.) Es kommt auf die Internetanbindung an. Insbesondere die Upstream-Geschwindigkeit ist hier für eine flüssige und klare Bildwiedergabe der Schlüsselwert. Mind. 2 Mbit/s, besser mehr, sollten es sein.
2.) Dann kommt es darauf an, ob Du auch eine App (das bieten die meisten Hersteller inzwischen) für Smartphone oder Tablet nutzen möchtest und ob Du den Livestream z.B. auf einer eigenen Homepage einbinden möchtest (hierbei trennt sich die Spreu vom Weizen; mit tiefen Griffen in die Trickkiste bekommt man zwar (fast) alles hin, aber schöner ist es, wenn der Hersteller diese Funktion unterstützt - wie gesagt: Falls man das möchte).
3.) Es gibt Kameras, die auch gute Infrarot-Aufnahmen liefern - falls Du auch mal Nachts nach dem Rechten sehen willst).
4.) Dazu kommen weitere evtl. interessante Features wie Aufnahmestart durch Bewegungsmelder, Alarmfunktion über E-Mail, Speicherung von Bildern / Videos auf integrierten Chipkarten (SD, MicroSD und seltener CF) oder auf einem NAS, einem (immer laufenden) PC, per FTP auf einem Webserver oder in der Cloud.
5.) Sicherheitsfeatures wie z.B. sperren von Bildbereichen, Zugang passwortgeschützt, etc.

Manche Kameras bieten an, das man Sie über ein Portal einfach erreichen kann, da sich bei den meisten DSL-Zugängen die IP-Adresse alle paar Stunden ändert. Ich empfehle hier aber eher im Router selbst einen DynDNS-Account zu definieren, damit man z.B. über die Adresse rolands-fishcam.selfhost.eu die Kamera abrufen kann (entsprechende Portfreigaben auf dem Router vorrausgesetzt).

Ich nutze das Ganze schon etliche Jahre. Gerade im Urlaub oder bei Wochenendtripps eine feine Sache!
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #66 am: 09-02-2018, 08:49:52 »
Hallo Roland

Neben den Erläuterungen von Nobby noch ein paar Bemerkungen zur IP Cam selbst.
Denke dir ein feste Position im Raum aus an der die Kamera steht oder besser befestigt werden kann.
Daraus ergibt sich dann welches Objektiv du benötigt um das zu sehen was wichtig ist.
So könnte je nach Entfernung ein Zoomobjektiv oder Wechselobjektiv sinnvoll werden.
Meine Kamera hängt in 4m Entfernung in 2m Höhe das ganze Jahr an der Wand via LAN im Heimnetz.
Deshalb habe ich mich für ein Zoom Objektiv mit einem Schwenkbereich entschieden.
Ich kann also 320° in der X-Achse und 130° in der Y-Achse plus 3x Zoom von überall auf PC/Laptop/Handy steuern.
Somit kann ich auch gleichzeitig das ganze Wohnzimmer überwachen.
Desweiteren ist die mögliche Auflösung der Kamera direkt von deine Funkverbindung abhängig.
So schön eine 4K Auflösung auch sein mag wenn es deine Funkverbindung nicht zulässt nutzt sie nichts.

Das sollte für den ersten Überblick reichen und viel Glück beim und planen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline curiperaroland

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 57
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #67 am: 11-02-2018, 11:02:48 »
Hallo Ditmar, Hallo Norbert,

vielen Dank für eure Informationen, ich denken damit kann ich mir eine für mich passende Kamera zulegen und das ganze auch installieren.

Gruß

Roland
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 294
  • -an Dich: 504
  • Beiträge: 10160
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #68 am: 11-02-2018, 11:21:47 »
Hallo Roland,

falls Du auf Probleme stößt oder weitere Fragen auftauchen darfst Du Dich gerne melden. Ggf. kann ich Dir auch per Fernwartung helfen, wenn Bedarf besteht.
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline curiperaroland

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 4
  • -an Dich: 9
  • Beiträge: 57
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #69 am: 12-02-2018, 19:13:28 »
Hi Norbert,

ich werde mal versuchen das hinzukriegen. Fall`s es nicht klappt nehme ich dein Angebot gerne in Anspruch.

Gruß
Roland
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #70 am: 14-02-2018, 15:03:43 »
Hallo zusammen  :wink:

Hier einmal meine Möglichkeiten meine Sensordaten anzuschauen:
[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Das GHL Touchpad Display am oberen Rahmen am Aquarium.
Also immer im Sichtfeld und ohne scrollen zu müssen.

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Display direkt an der GHL ProfiLux 4 unten im Schrank
Hier wird automatisch gescrollt oder manuell wenn man nicht warten will.

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Auf dem Smartphone

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
myGHL Auf einem Browser

[ Gäste dürfen Dateianhänge nicht ansehen ]
Im GHL Control Center selbst

Bei allen Varianten gibt es natürlich noch viele andere Anzeige Modis bzw. Einstellungen der Darstellung.
Selbstverständlich gibt es in allen Varianten auch den direkten Zugriff auf die Steuerung selbst um Einstellwerte/Toleranzen/Alarme einzustellen.
Ebenso der direkte Zugriff auf die Beleuchtung mit all seinen Parameter und natürlich alle Filterpumpen.

Im GHL Control Center kommen noch Grafische Darstellungen dazu.
Hier gibt es auch eine Schnittstelle nach außen die ich ja bekannter Maßen für mein "Progrämmle" nutze zu weiterverarbeitung.

Somit wird das Ganze für mich rund und sehr variabel nutzbar. :good:
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #71 am: 15-02-2018, 08:50:44 »
Hallo zusammen  :wink:

Seit neuestem kann man in myGHL seine eigene WebCam/IPCam einbinden.
Damit hat man nicht nur Zahlen , Grafiken sondern auch Livebilder seines eigenem Becken.
Man sieht GHL bemüht sich um eine komplette Rundumversorgung.

Wer IT vorbelastet ist kann man auch die Einstellungsdaten , Sensordaten und die Konfigurationsdaten in ASCII einlesen und anpassen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 294
  • -an Dich: 504
  • Beiträge: 10160
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #72 am: 15-02-2018, 09:07:58 »
Hallo Ditmar,

wir heißt es so schön: „... bemühte sich redlich“.

Das Cloud-Gedöns ist bloß Kosmetik; das kann jeder und davon profitiert man zwar bei der späteren Nutzung, aber die Einrichtung wird dadurch nicht rinfacher.

Ich kann mich nur wiederholen: Anstatt Kosmetik zu liefern sollte GHL erstmal die Basis in Ordnung bringen. Oder wie z.B. LiWeBe beim SX-Controller gleich alles in die Cloud verlagern, obwohl ich da kein Freund von bin:
Wer gewährleister die Datensicherheit?
Was, wenn der Anbieter seine Dienste einstellt?
Was, wenn der Anbieter sein Geschäftsmodell ändert und plötzlich Geld dafür will?

Ein lokales Vorhalten der Daten ist immer zu bevorzugen. Denn dann kann ich entscheiden welche Werte ich nach außen lasse und wie ich damit arbeite.
So bleibe ich unabhängig, auch wenn es vielleicht mehr Aufwand bedeutet...
Freundliche Grüße aus Bagband

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #73 am: 15-02-2018, 09:46:52 »
Hallo Nobby

Da bin ich ganz bei dir. :good:

Hier hebe ich nur das bemühen der variablität von GHL hervor.
GHL gibt einem mehrere Möglichkeiten seine Daten zu nutzen und zwingt keinen die einzigmögliche nutzen zu müssen.

Das alles Kostenlos ( noch ) angeboten wird auch der Support ist wohl auch nicht zu bemängeln.
Der Support erinnert mich stark an AVM da öfter neue Firmware beziehungs Software angeboten wird.

25.-€ für 15 Minuten Support bei LiWeBe finde dagegen ich nun nicht als Schnäppchen.

Am meisten gefällt mir an GHL das alles aus einer Hand ist.
Man hat nicht unzählige Gerätschaften auch noch von vielen verschiedenen Hersteller im Schrank stehen um seine immer individuelle Lösung zu realisieren.
Da erkennt man die sehr lange Erfahrung im Aquarium/Terrarium Bereich.

Vorwerfen muss man GHL das sie Neuentwicklungen was die Software angeht auf dem Rücken der Käufer aus dem Beta Stadium herausführen.
Was einmal bei Anfängern und zweitens bei dem doch hohen Preis ein Beigeschmäckle bekommt.

Und wieder gilt "Wenn es dann einmal läuft dann läuft es"
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 423
  • Beiträge: 10837
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit GHL ProfiLux 4 Ultimate Set
« Antwort #74 am: 15-02-2018, 10:00:56 »
Hallo zusammen

Was ich letztens erst eingesetzt habe und mittlerweile nicht mehr missen möchte ist die sogenannte "Futterpause".
In der Steuerung und damit auf allen Geräten sichtbar bzw. direkt nutzbar.
Heißt ich drücke auf dem Display am Aquarium oder auf der Handy App auf Futterpause und die hinterlegten Geräte schalten ab.
Dabei können einzelnen Geräte unterschiedlich abgeschaltet und auch mit unterschiedlicher Ablaufzeit geschaltet werden.

Ursprung war das ich öfter vergessen habe die Pumpe nach einer Futterpause wieder anzuschalten. :verlegen:
Bei meiner starken Strömung ist eine Futterpause schon sinnvoll.
Natürlich kann man Futterpausen auch automatisieren und zu festgelegten Zeiten ablaufen lassen im Urlaub zum Beispiel.
Dasselbe kann man auch mit der Funktion "Wartung" machen.
Zum Beispiel Filterwechsel , Filterreinigung , Wasserwechsel , ......
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

 

Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 7
Aufrufe: 3893
Letzter Beitrag 21-09-2013, 08:31:45
von PETER B.
Erfahrungen mit "Back to Nature" Rückwänden?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 4
Aufrufe: 2931
Letzter Beitrag 10-03-2011, 09:36:20
von Bennum
Blaualgen/Cyanos - Erfahrungen und Hilfen zu den "Stinkern"!?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 9
Aufrufe: 4670
Letzter Beitrag 30-06-2013, 20:28:02
von RyanAir
Alles für die Katz-erste "Erfahrungen" mit Parasiten

Begonnen von PETER B.

Antworten: 12
Aufrufe: 3756
Letzter Beitrag 28-02-2016, 09:25:51
von PETER B.
Wer hat Erfahrungen: Automatische Dosierung von Flüssigkeiten im Aquarium

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 15
Aufrufe: 11139
Letzter Beitrag 21-04-2011, 13:44:16
von Uli
Erfahrungen mit der programmierbaren Steckdosenleiste Gembird Silverline?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 7
Aufrufe: 3988
Letzter Beitrag 31-01-2012, 19:06:55
von Norbert Koch
Futtaaa! Gibt es Erfahrungen mit diesem hier?

Begonnen von ChristofP

Antworten: 5
Aufrufe: 2778
Letzter Beitrag 02-04-2012, 09:14:01
von ChristofP
pH-Dauerelektroden: Eure Erfahrungen sind gefragt

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 4
Aufrufe: 167
Letzter Beitrag 11-05-2018, 09:40:28
von Clown
Erfahrungen mit Aquality Aquaristik Produkten ???

Begonnen von djfrosch

Antworten: 2
Aufrufe: 4697
Letzter Beitrag 01-01-2011, 13:04:08
von Uli
Meine Erfahrungen mit den Ausströmern von Eheim

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 3
Aufrufe: 3621
Letzter Beitrag 14-05-2011, 12:55:02
von Onkel Tom