purpose

Thema: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?  (Gelesen 4724 mal)

Offline PETER B.

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 38
  • -an Dich: 61
  • Beiträge: 1378
    • epebru
Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« am: 19-09-2013, 23:09:00 »
Hi,
meine Diskus lieben Garnelen - ja sogar so sehr, dass sie meine Red Fire komplett ausgerottet haben. Ich habe die Tage bei Kölle Zoo Futtergarnelen (lebend im Kühlregal) entdeckt. Aber die Portionsbeutel sind ein Witz (5  Garnelen für 1,50€). Jetzt habe ich das hier entdeckt (als Zuchtansatz vielleicht?): http://www.interaquaristik.de/Futter/Lebendfutter/Futtergarnelen-20-g-ca-50-100-Stueck/a-3021/
Hat von Euch schon jemand Erfahrungen gesammelt? So ein Brackwassergarnelenbecken im Keller sollte ja kein Problem sein  :pfeifend:
VG
Peter
 

Offline Armin C.

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 187
  • -an Dich: 219
  • Beiträge: 4194
  • Natur kapieren & kopieren
    • slalom-fish
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #1 am: 19-09-2013, 23:12:16 »
Hallo Peter,

ich hab so Garnelen bei Zoo Kölle mal gekauft ...

... gefressen haben meine Heckel die Viecher aber nicht ... wahrscheinlich schmecken die zu "salzig"

gewundert hat mich, das die 2-3 Tage bei mir im Becken überlebt haben ...

... erst als sie dann gestorben sind, wurden sie von meinen Bratpfannenwelsen gefressen ..
... Gruß Armin

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, was man nicht weiß!
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11002
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #2 am: 20-09-2013, 08:09:40 »
Hallo Peter

Wenn du eh ein Becken aufstellen musst um Futtergarnelen zu ziehen warum dann nicht gleich Redfire als Futtergarnele ziehen.
Oder irgend welche anderen günstigen kleinen Süßwassergarnelen.

Bei mir vermehren sich die Redfire im QB das eh die meiste Zeit im Jahr ungenutzt mitläuft.
Ohne Heizung und Licht nur der Innenfilter läuft.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

Offline PETER B.

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 38
  • -an Dich: 61
  • Beiträge: 1378
    • epebru
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #3 am: 20-09-2013, 10:05:39 »
Hallo Ditmar,
ganz einfach ich habe keine parafreien Red Fire mehr...
Wenn ich welche bekomme nehme ich auch gerne die...
VG
Peter
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 28
  • -an Dich: 441
  • Beiträge: 11002
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #4 am: 20-09-2013, 11:27:40 »
Hallo Peter

Wohlgemerkt ich würde mir um Diskusparasiten keine Gedanken machen wenn ich Redfire von einem Garnelenzüchter bekäme der keine Diskus hat.
Diese dann in einem cleanen Becken 6-8 Wochen heranziehen.
Zudem müssen sie sich ja noch ausreichend vermehren.

Also je nach Einkauf kann es schon einige Monate dauern bis man seinen Diskus kontinuierlich eine Freude machen kann.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, RHG's
 

acrorich

  • Gast
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #5 am: 20-09-2013, 17:49:10 »
Hallo Peter,
ich habs wahrscheinlich mit meinem "Parafreiwahn" wieder übertrieben, aber ich hab meinen Redfire Weibchen die Eier geklaut und diese mit Formalin parafrei gemacht.
Die parafreien Garnelen ziehen jetzt schon selbst junge Garnelen heran, verfüttern werd ich sie aber denoch erst nach setzten eines Testfisches (wenn ich mal einen hab).
Gruß Rich  :cheers:
 

Offline RyanAir

  • Adulter Fisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 5
  • -an Dich: 13
  • Beiträge: 242
    • Aquamarinus
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #6 am: 21-09-2013, 06:50:14 »
Hallo Peter,

ich hab vor Jahren genau diese Garnelen bestellt. Als ich sie dann hatte, hab ich so gut wie keine verfüttert weil sie mir leid taten und habe sie dann in einem 60L Becken gehältert :)
Gefressen hat die beim ersten mal füttern fast keiner, deshalb hab ichs auch sein lassen.

Mfg   Ryan
 

Offline PETER B.

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 38
  • -an Dich: 61
  • Beiträge: 1378
    • epebru
Re: Erfahrungen mit "Futtergarnelen"?
« Antwort #7 am: 21-09-2013, 08:31:45 »
Hi,
danke für Eure Rückmeldungen. Dann werde ich es lassen und freu mich über ne Hand voll RFvon Fabian.
VG
Peter
 

 

Wer hat Erfahrungen: Automatische Dosierung von Flüssigkeiten im Aquarium

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 15
Aufrufe: 13645
Letzter Beitrag 21-04-2011, 13:44:16
von Uli
Erfahrungen mit der programmierbaren Steckdosenleiste Gembird Silverline?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 7
Aufrufe: 4655
Letzter Beitrag 31-01-2012, 19:06:55
von Norbert Koch
Futtaaa! Gibt es Erfahrungen mit diesem hier?

Begonnen von ChristofP

Antworten: 5
Aufrufe: 3388
Letzter Beitrag 02-04-2012, 09:14:01
von ChristofP
pH-Dauerelektroden: Eure Erfahrungen sind gefragt

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 4
Aufrufe: 1147
Letzter Beitrag 11-05-2018, 09:40:28
von Clown
Erfahrungen mit Aquality Aquaristik Produkten ???

Begonnen von djfrosch

Antworten: 2
Aufrufe: 5775
Letzter Beitrag 01-01-2011, 13:04:08
von Uli
Meine Erfahrungen mit den Ausströmern von Eheim

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 3
Aufrufe: 4713
Letzter Beitrag 14-05-2011, 12:55:02
von Onkel Tom
Erfahrungen mit Juwel Innenfilter Bioflow

Begonnen von Uli

Antworten: 25
Aufrufe: 23621
Letzter Beitrag 25-05-2011, 12:30:43
von Uli
Erfahrungen mit Nitrat-Phosphat-Säulenfiltern?

Begonnen von ChristofP

Antworten: 4
Aufrufe: 3131
Letzter Beitrag 08-08-2013, 12:03:58
von Robert B
Erfahrungen mit KORALLIN Biodenitrator S 1501

Begonnen von stulli

Antworten: 14
Aufrufe: 5323
Letzter Beitrag 05-01-2014, 13:16:22
von Jörg Gottwald
Meine Erfahrungen mit der Fa. Altum-Skalare.eu!!!

Begonnen von steffen10318

Antworten: 17
Aufrufe: 12435
Letzter Beitrag 02-10-2014, 08:29:06
von Norbert Koch