purpose

Thema: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen  (Gelesen 4943 mal)

Offline bennewinne

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Hallo,
als erstes möchte ich mich mal vorstellen! Ich habe mir seit einiger Zeit zur Aufgabe gemacht Diskusfische aus schlechter Haltung wieder aufzupäppeln!
Vor etwa 2 Monaten holte ich 24 kleine Diskusfische aus schlechter Haltung der kleinste davon konnte sich hinter einem 1 Cent Stück verstecken, der größte konnte sich hinter einem 50 Cent Stück verstecken! Diese sollen wohl zu dem Zeitpunkt 8 Wochen gewesen sein, keine Ahnung ob es stimmt oder nicht! Ich stellte ausserdem fest das einige von ihnen ausgefranste Flossen hatte und trat an einen Bekannten heran und fragte ob es sich um eine Krankheit handelt oder einfach die schlechten Bedienungen schuld seien!  Etwa meinte es sind die schlechten Bedingungen schuld und etwa hatte recht! Nach einigen Tagen war alles normal! Etwa hatte auch gesagt da die Fische so furchtbar aussahen das ich mit Glück die Hälfte davon durch bekomme! Es ist nur der kleinste gestorben und den andern 23 geht es jetzt in ihrem Aufzuchtbecken super...!
Nun habe ich mir gestern wieder 4 geholt die aber wohl schon ein halbes Jahr alt sein sollen! Da habe ich auch wieder das Problem das die Flossen ausgefranst sind und außerdem noch anstehenden Kiemen haben und noch dazu sehen diese von der Form merkwürdig aus am Kopf sind die Fische ja normal rund jedoch sind meine ehr dreieckig! Ursprünglich sollten es 5 sein jedoch ist bei diesem Hobbyzüchter einer von Sonntag auf gestern Nacht verstorben!  Einer der 4 ist auch ganz normal frisst, schwimmt und tut nun das was jeder normale Diskus tut jedoch die anderen drei stehen in einer Ecke und machen nichts weder fressen noch schwimmen! Hat jemand eine Idee was ich tun kann um sie zum fressen zu bekommen!? Lebendfutter hab ich versucht...
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #1 am: 06-01-2015, 17:05:13 »
Hallo Unbekannte,  :wink:

und herzlich  :welcome:

Deine Fisch -Tierliebe ist sicherlich lobenswert, nur hasst Du mal überlegt, inwieweit Du den Züchter durch die Abnahme unterstützt?

Eine genaue Empfehlung lässt sich aus der Ferne mal nicht so einfach machen. Am besten füllst Du den Diagnosebogen aus und versorge uns bitte mal mit weiteren Infos: Becken und das ganze Drumherum, so wie die Wasserwerte usw.

Ein Vorname wäre zur besseren Anrede auch hilfreich. :flower: :zwinker:
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline bennewinne

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #2 am: 06-01-2015, 18:33:44 »
Hallo,

Entschuldigung mein Name ist Nicole!
Danke für die schnelle Antwort!

Naja,  ich weiß das es nicht gerade super ist diesen Leuten die Fische abzunehmen!
Jedoch ist es besser so als wenn sie die Fische im Klo runterspülen werden!
Dazu tun sie mir zu Leid!

Also meine Wasserwerte sind Ok soviel dazu!
Es muss an den Haltungsbedingungen bei dem Hobbyzüchter gelegen haben, denke ich denn ich hab sie ja schon so bekommen! Das ist es ja gerade! Soll ich jetzt den Bogen ausfüllen in Bezug auf mein Aquarium oder in Bezug auf was Aquarium wo sie bei den Züchter waren? Den bei ihm ist es ja passiert! Jedoch weiß ich über sein Becken nur sehr wenig und wasserwerte von ihm kenne ich auch nicht! MfG
 

Offline bennewinne

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #3 am: 06-01-2015, 19:06:05 »
Das erste Foto zeigt den kleinsten! Bei ihm sieht man das was ich meine mit dem Dreieck!
Der zweite zeigt den Größten! Dieser hat heute einen weißen Strich an der Schwanzflosse gehabt und dann hat er genau an der Linie entlang die Flosse verloren und hat somit jetzt nur noch 2/3 seiner Flossen! Fressen mag aber keiner der vier bis jetzt!

MfG
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #4 am: 06-01-2015, 20:34:42 »
Hallo Nicole,

besten Dank für die Zusammenarbeit. :super: Und ein abschießender Gruß Nicole wäre noch besser.  :-!-:
Mir ist durchaus bewusst, das mein gegenüber auch heißhungrig auf eine schnelle Antwort wartet, daher auch meine etwas holprige schnelle Antwort. :hihi:
Aber sorry! Wasserwerte Ok. kenne ich nicht. Dachte eher an einen PH-Wert, Nitrit, Nitrat, Temperatur usw.

Deine Diskusfische könnten unter einer bakteriellen Flossenfäule leiden, welche durch Bakterienstämme
 der Gattung Aeromonas, Pseudomonas und Vibrio verursacht werden können. Gesunde Fische haben ein gesundes Immunsystem und mit diesen allgemeinen vorhandenen Bakterien auch keine Probleme. Nur bei gestressten Fischen kommt es zum Ausbruch der Krankheit.

Diagnose und äußere Symptome:

Flossenränder sehen milchig weiß aus.
Die Flossen fransen aus.
Bekommen Löcher und entzündliche Stellen (rote Färbung), biss hin zur Auflösung.


Verhalten:

Fische färben sich dunkel, scheuern sich und werden apathisch.
Nicht selten treten auch Sekundär-Infektionen durch weitere Erreger auf.

Eine mikroskopische Untersuchung kann eine genaue Diagnose ermöglichen, so wie auch deren erfolgversprechenden Behandlungs-Möglichkeiten eingrenzen.  :reed: Alles Andere gleicht eher einem Lotteriespiel, und könnte das Leiden nur verlängern. Dessen solltest Du dir bewusst sein, wenst Du schon Hilfe leisten möchtest. Entschuldige für die klaren (nicht einfach verständlichen) Worte, was aber nur allzu-leicht übersehen wird.

Behandlung:

Die Behandlung der Flossenfäule ist im Anfangsstadium relativ leicht. Dazu sollten zunächst die Haltungsbedingungen verbessert werden, da ein Auftreten der Flossenfäule zumeist ein Indiz für belastetes Wasser ist. Mittels Nitrit-Messung auch relativ gut zu ermitteln ist.

Erst wenn eine einwandfreie Aquarienpflege mit den dazugehörigen schadstoffarmen (biologisch einwandfreien) Wasser keine Besserung bring, werden Medikamente eingesetzt. Nicht selten hilft auch ein Sud aus "Seemandelbaum-Blätter".
Beispiele findest Du zu genüge, wenn Du mal die Suchfunktion verwendest.

Alternativ hilft auch eine Fütterung mit Vitamin angereicherte Nahrung. Z. B. Multibionda Tropfen, erhältlich in der Apotheke!









Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline bennewinne

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #5 am: 06-01-2015, 22:33:05 »
Hallo,

Ich habe gerade nochmal meinen Sorgenkindern Futter gegeben und man schaue sie haben alle gefressen :hungry:
Rötliche Stellen kann ich nicht feststellen!  Ein scheuern konnte ich auch noch nicht erkennen!
Ich denke das es die Wasserwerte des Sogenannten "Hobbyzüchters" waren, davon habe ich allerdings keine Werte!
Ich selbst habe sie ja schon mit den ausgefransten Flossen von ihm geholt! Genau das ist ja auch der Grund warum ich denke das seine Wasserwerte waren! Nun sieht der Größte von ihnen auch nicht mehr so ausgefranst an der Schwanzflosse aus!
Wie gesagt hat jetzt auch gefressen und steht nicht nur in der Ecke rum!  Er schwimmt jetzt ganz normal durchs Becken! 
Werde morgen nochmal ein Foto machen und reinstellen,  heute will ich sie nicht mehr stören!
Habe Seemandelbaum Blätter mit ins Aquarium getan! Waren 10 Stück! Mehr hatte ich nicht mehr!
Auf der Packung stand zwar für 300  Liter (ich habe ein 400 Liter Becken) aber ich denke erstmal besser als nichts!
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #6 am: 06-01-2015, 22:58:06 »
Hallo Nicole,

messe doch bitte mal deine Wasserwerte und teile diese uns mit.
Eine leichte Temperaturerhöhung um 1-2°C kann ebenfalls den Stoffwechsel ankurbeln und zugleich die Fresslust steigern.
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

Offline bennewinne

  • Jungfisch
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 3
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 11
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #7 am: 06-01-2015, 23:08:58 »
Diagnose-Fragebogen

  • Wie viele Liter hat das Becken (netto/brutto) oder wie groß ist das Aquarium?
    400 Liter

  • Wie viele Fische leben darin? Art und Anzahl?
    4 Diskus mit einigen Welsen, Garnelen und ein Schwarm Neon ca 50 Stück

  • Wie oft wird gefüttert, was und wie viel?
    3-4 mal täglich, alles was man im Zoohandel bekommt!
    Gefrohren: rote, weiße, schwarze Müla,  Rinderherz,  Miesmuschelfleisch, Diskusfutter mit und ohne Knoblauch, Artemia
    Lebendfutter: rote, weiße Müla, Artemia

  • Welcher Bodengrund ist im Becken? Körnung, Menge oder Höhe, wie alt ist er?
    Sand

  • Welche Deko ist im Becken?
    Wurzeln,  Tontöpfe

  • Wurde etwas im Becken verändet? Deko, Pflanzen, Wurzeln etc.?
    Nein

  • Sind neue Fische dazugekommen? Wenn ja welche und wieviele?
    Diskus

  • Wurde eine Quarantäne durchgeführt? Wenn ja wie genau und wie lange?
    Nein

  • Wie sind die Wasserwerte aus Leitung (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: (  ) 
    • Gesamthärte (GH): (  ) 
    • Karbonathärte (KH): (  ) 
    • Temperatur (beim Wasserwechsel): (  ) 
    • Nitrat: (  ) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittel? ( ) Tröpfchentest / ( ) Teststreifen 
  • Wie sind die Wasserwerte im Becken (bitte möglichst alle Werte eintragen):
    • pH-Wert: (6,5) 
    • Gesamthärte (GH): (2,5) 
    • Karbonathärte (KH): ( 1 ) 
    • Temperatur: ( 29  ) 
    • Nitrat: (20) 
    • Nitrit: (0) 
    • CO² (  ) 
    • Ammonium/Ammoniak: (  ) 
    • Wurden die Wasserwerte mit Tröpfchen- oder Streifentest ermittet? (x) Tröpfchentest / ( ) Teststreifen 
    die anderen werte kann nicht messen da ich keine Test dafür habe
    Wie gesagt ich holte sie ja von diesem "Hobbyzüchter" ja schin mit den fransigen Flossen
  • Wie oft wird Wasser gewechselt und wie viel?
    Alle zwei Tage ca 50 Liter

  • Werden chemischen Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welch?
    Nein

  • Werden biologische Zusatzmittel benutzt? Wenn ja, welche?
    Nein

  • Wird mit VE-/Osmosewasser verschnitten? Wenn ja, Mischungsverhältnis oder Aufhärte-Salzzusätze?
    Nein

  • Welcher Filter wird benutzt (bitte genaue Bezeichnung/Typen-Nummer angeben!)?
    Eheim  3e, JBL Crystal Profi 400

  • Wie lange läuft der Filter schon am Becken?
    eigentlich seit einem Jahr halt nur ab und an ein wenig sauber gemacht im Aquariumwasser

  • Welche Filtermaterialien werden verwendet und wieviel jeweils?
    eheim mech und Substrat bei beiden
    Im Eheim auch Torf

  • Ist ein Vorfilter vorhanden, wie oft wird er gereinigt?
    ja 1 bis 2 mal die Woche kommt drauf an wie schmutzig etwa ist

  • Wann wurde der Filter zum letzten Mal gereinigt?
    Vor ca 6 Wochen

  • Wurden schon chemischen Mittel wurden benutzt wie Medikamente, Anti-Schnecken-Mittel, Algenvernichter?
    Nein

  • Wird Dünger für die Pflanzen benutzt? Wenn ja welche(r)?
    Nein

  • Seit wann ist das / sind die Tier/e erkrankt?
    War schon krank als ich es holte

  • Welche Symptome zeigen sich?
    Ausgefranste Flossen


MfG
Gute Nacht :tired1:
Mal sehen was ich morgen früh bei meinen Sorgenkindern entdecke!
 

Offline Günter-W

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 131
  • -an Dich: 147
  • Beiträge: 1606
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #8 am: 07-01-2015, 07:31:28 »
 Hallo

>>>>Habe Seemandelbaum Blätter mit ins Aquarium getan! Waren 10 Stück! Mehr hatte ich nicht mehr!<<<<

>>>>Nicht selten hilft auch ein Sud aus "Seemandelbaum-Blätter".<<

Du solltest einen SUD machen.. :hmm:
LG
Günter-W
Ra

meine Galerie
 

Offline Diskus&Koi Heribert

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Danke
  • -von Dir: 32
  • -an Dich: 56
  • Beiträge: 1291
Re: Diskusfische mit ausgefransten Flossen, abstehende Kiemen
« Antwort #9 am: 08-01-2015, 19:55:45 »
Hallo Nicole,

besten Dank für dein Feedback.

Na dann wollen wir mal hoffen, das es weiter bergauf geht.
Wie kommst Du zu solchen guten Wasserwerte? Eigentlich optimal. :super:
Nur kontrolliere ab und an den Nitrit, so wie den PH-Wert! Nicht das noch ein Säuresturz alles mal zunichte macht.
Ein zweiter Filter wäre noch eine mögliche Verbesserung, welche dann im Wechsel gereinigt werden können.
Grüße Heribert

Ich wünsche viel Freude beim Vermehren der gewonnenen Einsichten! (Maybrit Illner)

Wer viel misst, misst viel Mist...
Nur wer viel Mist gemessen hat, lernt, wie er mit wenigen Messungen das Entscheidende misst.

Weil Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
 

 

Meine Diskusfische schiessen durchs Aquarium gegen die Scheiben

Begonnen von Diskus

Antworten: 34
Aufrufe: 22889
Letzter Beitrag 26-10-2012, 15:24:13
von Jojo1000
Hilfe: Schreckhafte, scheue Diskusfische und mögliche Ursachen

Begonnen von Igor81

Antworten: 11
Aufrufe: 2573
Letzter Beitrag 20-05-2016, 09:01:46
von Günter-W
Bitte um Rat: Diskusfische sehr scheu und schreckhaft

Begonnen von Simon

Antworten: 40
Aufrufe: 16535
Letzter Beitrag 25-03-2012, 18:39:24
von Scheibenhalter
Re: Einrichtung eines Diskusaquariums und Einsetzen der Diskusfische

Begonnen von Jörg Gottwald

Antworten: 16
Aufrufe: 7940
Letzter Beitrag 21-07-2012, 23:27:32
von Peter L.
Der korrekte Syntax für mehrere Diskusfische

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 9
Aufrufe: 4261
Letzter Beitrag 21-07-2012, 10:06:09
von carlbalke
Futterverwertung bei Diskusfische und welches Futter.

Begonnen von Diskus&Koi Heribert

Antworten: 8
Aufrufe: 5290
Letzter Beitrag 09-02-2014, 10:20:37
von Hobby
Diskusfische - Werte - Zucht - Hilfe?!

Begonnen von Locutus

Antworten: 8
Aufrufe: 3633
Letzter Beitrag 14-12-2014, 08:37:17
von Norbert Koch
Wer hat Erfahrungen mit S-G Diskusfische gesammelt?

Begonnen von PETER B.

Antworten: 1
Aufrufe: 1821
Letzter Beitrag 25-03-2011, 07:53:53
von Jörg Gottwald
Wie alt können Diskusfische werden

Begonnen von ralli71

Antworten: 3
Aufrufe: 3099
Letzter Beitrag 17-07-2016, 02:29:51
von Diskus&Koi Heribert
Schreckhafte Diskusfische

Begonnen von Udo

Antworten: 4
Aufrufe: 3906
Letzter Beitrag 19-07-2012, 16:11:47
von Udo