purpose

Thema: Besatzvorschlag von Diese Firma möchte in unserem Forum nicht genannt werden.  (Gelesen 416 mal)

Offline Ivan

  • Larve
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 0
  • Beiträge: 4
Hallo liebe Diskus Freunde

Da ich hier neu bin wollte ich mich kurz vorstellen und natürlich habe ich auch schon meine erste Frage  :haha:

Erstmal zu meiner Person ich heisse Ivan bin 32 Jahre alt und lebe in der Schweiz. Jedoch bin ich gebürtiger Kroate, sollten sich daher Rechtschreibfehler einschleichen, bitte ich euch um ein wenig Verständnis  ;D.

Nun zu meinem neustart als Aquarieaner ich hatte von kleinauf Aquarien, jedoch wenn ich zurückblicke war nicht alles optimal und moralisch vertretbar :troesten: . Aber die Grundlagen sind trotz 10Jähriger Pause
noch vorhanden (WW Ph kh gh usw.). Da ich aber bei meinem neustart keine Fehler begehen möchte und nicht ein Tierquäller sein möchte benötige ich eure Hilfe.

Mein Aquarium hat die Masse 130X60X60 ca. 450Liter brutto Volumen. 2x 300w heizer 1x Eheim Profesional mit 1250Liter/h und einen zweiten mit 750Liter/h.  Leider kenne ich die Typenbeschreibung nicht auswendig und einen 40w Bodenflutter sowie eine Luftpumpe mit zwei Ausströmern. Beleuchtung sind zwei T5 Röhren 54w von Dennerle einmal Daylight und einmal Color diese werden mit einem Computer angesteuert der Sonnen auf und abgänge sowie Bewölkungen simuliert.  Pflanzen sind jedoch noch keine vorhanden. Bestellt sind noch 60kg weisser Quarzsand sowie eine 3D Rückwand nach Amazonas vorbild.

Nun zu meinem eigentlichem Problem/Frage ich habe mich bei Diese Firma möchte in unserem Forum nicht genannt werden. gemeldet bezüglich einem optimalen Besatz und folgende Antwort habe ich erhalten:
50xxl Neons
11Scheiben
10Helenas
10Garnelen
ev noch Panzerwelse
 :unbelivable:

Kopie der E-Mail als Bild

Was sagt Ihr dazu?
Ich finde diesen Besatz für mein Becken nicht ganz optimal oder teusche ich mich? Was ist eure Meinung?

Da ich im www sehr viel gutes über Diese Firma möchte in unserem Forum nicht genannt werden. gehört habe bin ich mir nicht sicher was von dieser Antwort halten soll. Bitte nicht falsch verstehen, möchte nichts schllechtes über dd sagen. Aber ich möchte auf sicher gehen und daher dieser Post.

Für eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus.

MFG
Ivan



 

Offline Jojo1000

  • Wildfang
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 87
  • -an Dich: 146
  • Beiträge: 1902
    • johannes.klein22
Hallo Ivan,

Nunja die Firmen wollen halt verkaufen,da ist es sinnvoll in Foren nachzufragen wie du es machst .
Mit dem Besatz wird dein Becken gut voll sein(zu voll in meinen Augen).bei solch einem Besatz kannst auch direkt mit dem Wasser Schlauch neben dran stehen am Becken und permanenten manuellen wasSerwechsel machen(die Wasserbelastung ist nicht unerheblich)
Wenn das so vollpackst brauchst du am besten ein filterbecken.
Ich würde bei 450 Liter brutto maximal 7 Diskus einsetzen plus eben die üblichen Neons die jeder haben muss(mir ein Rätsel Warum  ;D)
Garnelen werden auf kurz oder lang verspeist von den Diskus...

Ich halte bei mir im 1120 liter Becken mit 200 Liter Filter 8 Diskus und 5 altum.
Viele Grüsse Johannes
 

Offline Hobby

  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 0
  • -an Dich: 60
  • Beiträge: 398
Hallo Ivan,
zuerst einmal ein herzliches Willkommen in unseren Forum. Hinsichtlich der Rechtschreibfehler keine Bange, es ist keiner vollkommen. Außerdem kannst du deinen Text, wenn du es möchtest, nochmal durch die Rechtschreibprüfung jagen und Fehler ausmerzen.
Zu deiner technischen Ausstattung ein paar Worte.
Hinsichtlich des technischen Equipment zur Wasseraufbereitung gehe ich mal davon aus, dass diese vorhanden ist, da du auf deine Kenntnisse zur Wasserchemie verweist. Diese notwendige Technik ist eine der Vorraussetzungen um nicht, wie von dir angesprochen, als Tierquäler auf lange Sicht in Erscheinung zu treten.
Beide Filter sind für dein Becken ausreichend und können einmal als biologischer und eimal als mechanischer Filter dienen. Hinsichtlich der Bestückung der Filter findest du ausreichend Informationen in unseren Forum. Auf alle Fälle sollte im biologischen Filter Siporax von Sera vorhanden sein.
Deine Berechnung zum realen zur Verfügung stehenden Wasservolumen stimmt leider nicht, denn du musst die Kieshöhe( bei 60Kg), die Stärke der Rückwand sowie die evtl. Pflanzenmasse berücksichtigen. Wahrscheinlich wirst du bei ca. 400 Liter oder sogar weniger Wassermasse landen.
Heizer sind ok aber die Bodenheizung würde ich aus dem Diskusbecken entfernen. Auch hier findest du Antworten nach dem" Warum " auf Hilferufe von Haltern nach Problemen.
Der vorgeschlagene Besatz ist leider für dein Becken überhaupt nicht akzeptabel.
Konzentriere dich auf 10-20 Corydoras. Suche dir hier eine Spezies deiner Wahl aus, welche die Temperaturen im Diskusbecken( 28-29°C) vertragen.
http://www.aquarium-guide.de/temperatur28_wel.htm
Diese Fische werden im feinen Quarzsand die feinen Restspuren des Futter vertilgen und somit ihren Beitrag zur Wasserhygiene leisten.
Auf jedwede Salmlerart würde ich bei deinen Becken, u.a. auch bedingt durch die Länge, verzichten.
In der Beurteilung der Neon liege ich bei Johannes und verstehe auch nicht warum Selbige und die Rotkopfsalmler immer in ein Diskusbecken müssen. Der Neon ist kein Schwarmfisch im herkömmlichen Sinne, er teilt sich auf und schwimmt in kleinen Gruppen in allen Wasserschichten. Durch die großen Diskus ist er im Dauerstress und teilweise auch Futtertier. Dauerstress ist die Ursache für Fischkrankheiten.
Ich würde darauf verzichten.
Garnelen kannst du einsetzen, aber nur wenn Pflanzen und somit Rückzugsräume vorhanden sind. Hier würde ich auf Redfire Garnelen orientieren. Selbige vertragen die Temperaur problemlos, pflanzen sich emsig fort und dienen hin und wieder als natürlicher Fang den Diskus, indem sie den Jagdtrieb anstacheln.
Ich persönlich halte mindestens 40 Redfire und 15 Amanos in meinen Becken und es gibt ein harmonischen Zusammenleben bis auf den gelegentlichen Snack, genauso wie in der Natur.. Auf Ringelhandgarnelen, solltest du selbige evtl. in Betracht ziehen, verzichte.
Auf Raubturmdeckelschnecken kannst du verzichten, denn bei einer Neueinrichtung hast du keine Schneckenplage und wirst selbige auch nicht erhalten, wenn du deine Pflanzen vor dem Einsetzen desinfizierst bzw.sollten Schnecken trotzdem vorhanden sein, ein starkes Füttern der Fische vermeidest.
Wenn du unbedingt Schnecken haben möchtest, dann kannst du TDS einsetzen( dein Boden wird aber nach einen halben Jahr leben) oder nehme ein paar Schnecken aus der Art der Neritidae.
http://www.heimbiotop.de/neritidae.html
Nun zu den haupsächlichen Bewohnern des Becken, den Diskus.
Aus deinen Hinweis zum Händler kann ich entnehmen, dass du dich für Diskus der Fa. Stendker interessierst. Deine Entscheidung ist zu akzeptieren und du wirst von mir kein Gegenargument bekommen.
Einzig bei den Hälterungsbedingungen verweise ich darauf, dass diese Tiere auch Weichwasserfische sind und unter diesen Bedingungen, wenn du lange Freude an den Tieren haben möchtest, gehalten werden sollten.
Hier verstehe ich Wasserwerte von einer kH von 4 und ein pH-Wert von 6,5.
Dein Augenmerk sollte auf Tiere ab einer Größe von 10cm besser jedoch ab 13-15 cm liegen. Von allen darunter liegenden Größen lasse bitte die Finger, was im Interesse der Tiere und deinem eigen ist, da der Pflegeaufwand zu groß und deine Erfahrung, ohne dir Nahe treten zu wollen, zu gering ist.
Ausgehend von der Beckengröße( reales Wasservolumen!) und der vorgeschlagenen Fischgröße(13-15cm) würde ich dir 5 Tiere anraten. Diese werden stabil sein und problemlos auch einige Anfängerfehler überstehen.
Du kannst sie bedenkenlos bei Axel bestellen, denn er ist für seine gute Auswahl bekannt.
Ach hätte ich beinahe vergessen. Vergiss deine Ausströmersteine, denn sie sind gegenwärtig in deinen vorgestellten Konzept eine unnütze Installation. Sauerstoffeintrag erfolgt über deine Außenfilter!
Als letztes ein kleiner Ratschlag. Bevor du dein Becken einrichtest, fertige dir eine Gestaltungskizze an und frage ruhig noch weiter nach. Denn nur wer nicht fragt, der begeht Fehler!
Hinsichtlich der Pflanzen mal eine Auswahl:
http://www.heimbiotop.de/Diskusbecken.html
Aber auch in unseren Forum findest du viele Threads zum Diskusbecken mit Pflanzen.
Zum Schluss noch ein Tipp, gib hier im Forum in der Suche RGD (https://diskusforum.org/informationen-und-termine/rgd-(rahmenbedingungen-und-gesellschaftstiere-fur-das-diskusaquarium)/) ein und du hast am Wochenende etwas Lesestoff.



« Letzte Änderung: 23-09-2017, 12:43:16 von Hobby »
mit freundlichen Gruß
Jürgen
 

Offline Ditmar

  • Orinoco Altum und Diskus
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 27
  • -an Dich: 406
  • Beiträge: 10560
  • Allzeit genug Wasser im Aquarium
Hallo Ivan

Besser als Jürgen kann man es nicht erklären. :good:
Dem ist meinerseits nichts mehr hinzu zufügen.
Gruß Ditmar
Becken 200x80/70x60, Back to Nature Amazonas,
Orinoco Altum, L134, L46, Dornaugen, Sterbai, Golden Nugget, Sturisoma, Blaue Kolumbianer, RHG's
 

 

Geht es oder geht es nicht?

Begonnen von SvenM

Antworten: 9
Aufrufe: 4488
Letzter Beitrag 28-02-2012, 21:26:43
von scareface63
Diskus nicht gleich Diskus?

Begonnen von Fred Krüger

Antworten: 17
Aufrufe: 1675
Letzter Beitrag 22-05-2017, 10:32:46
von Fred Krüger
"Frischwasserallergie" trifft es nicht richtig! Erklärungsversuch und Aufklärung

Begonnen von Diskus&Koi Heribert

Antworten: 0
Aufrufe: 2051
Letzter Beitrag 13-11-2010, 15:41:27
von Diskus&Koi Heribert
kann mir bitte einer sagen ob es sich um ein Paar handelt oder nicht?!?.danke

Begonnen von Maxim

Antworten: 14
Aufrufe: 3692
Letzter Beitrag 30-10-2015, 20:44:38
von Maxim
Es gibt Dinge die sind nicht zu erklären oder doch?

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 5620
Letzter Beitrag 28-09-2011, 10:51:29
von homa
Diskus Fisch ist SEHR Dünn und schwimmt nicht mit der gruppe!

Begonnen von DeMa

Antworten: 11
Aufrufe: 6545
Letzter Beitrag 30-07-2012, 09:23:54
von Many
Warum nicht einmal einen Fisch das Steuerrad übergeben?

Begonnen von Diskus&Koi Heribert

Antworten: 1
Aufrufe: 1665
Letzter Beitrag 12-02-2014, 07:34:08
von Ditmar
Umdenken bei Stendker? Leider noch nicht in Sachen Haltungsempfehlungen...

Begonnen von Norbert Koch

Antworten: 6
Aufrufe: 2719
Letzter Beitrag 22-08-2014, 20:04:36
von Wurzelsepp
Diskus wächst seit Februar nicht, Hilfe

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 5
Aufrufe: 3521
Letzter Beitrag 14-05-2011, 20:55:08
von Olli
Der Ditmar ist warscheinlich bald nicht mehr allein....

Begonnen von EDE 05

Antworten: 14
Aufrufe: 3560
Letzter Beitrag 27-10-2011, 04:53:40
von Norbert Koch