purpose

Thema: Anleitung: Verdauungsprobleme beim Diskus - was tun?  (Gelesen 7824 mal)

Offline Norbert Koch

  • Mr. Silikon
  • Moderator
  • *
  • Danke
  • -von Dir: 304
  • -an Dich: 512
  • Beiträge: 10187
  • (fast) Immer ein offenes Ohr für Euch!
    • nobby-ka
    • Nobby-KA.de
Hallo zusammen,

fast jeder hat es schon mal erlebt: Ein Diskus kotet weiß oder nur "leere Schläuche", hat einen aufgeblähten Bauch und / oder frisst schlecht. Dafür kann es natürlich viele Ursachen geben. Hat man Glück und es handelt sich um ein robustes Tier mit "ordentlich was auf den Gräten", kann man versuchen die Probleme ohne Einsatz von Arznei zu lösen:
Eine schrittweise Erhöhung der Temperatur (wie hier beschrieben) und ein angepasstes, gezieltes Füttern mit vorzugsweise schwarzen Mückenlarven, roten Mückenlarven und Artemien kann hier wahre Wunder bewirken.

Zeigt das Tier überhaupt keinen Appetit, ist es sinnvoll, es mit Lebendfutter (Artemien und Enchyträen - wobei bei Enchyträen-Fütterung der Kot natürlich wieder weiß aussieht) zu versuchen, um den Jagdinstinkt anzusprechen. Kaum ein Diskusfisch kann Lebendfutter widerstehen...

Die Gründe für die Probleme können vielseitig sein. Doch der Kot des betroffenen Tieres sagt uns schon recht viel:
- Ist er weiß und fest, sollte man überlegen, ob es in der letzten Zeit ausschließlich Enchyträen oder weiße Mückenlarven gab. Falls ja, ist nämlich mit großer Wahrscheinlichkeit alles in Ordnung. Dann einfach mal dunkleres Futter (rote Mückenlarven, Artemien, o.ä.) füttern und den Kot anschauen. Wird er wieder dunkler, braucht man nicht zu reagieren.
- Kann man in dem weißen Kot einzelne Glieder entdecken, handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um einen Bandwurmbefall. Hier nützte eine Wärmetherapie nichts. In diesem Fall sollte man gezielt Hilfe hier im Forum suchen.
- Scheidet der Fisch nur "leere Schläuche" oder schleimige Kotfäden aus, handelt es sich um die Darmflora, die gestört ist. Das Tier kotet quasi sein Darmschleimhaut. Hier ist eine Wärmetherapie in Verbindung mit der Fütterung von schwarzen Mückenlarven die erfolgversprechende Maßnahme.
- Kotet das Tier überhaupt nicht, ist es wichtig zu wissen, ob das Tier in den letzten Tagen überhaupt gefressen hat. Falls nein, sind natürlich die Gründe von Bedeutung: Ist es das schwächste Tier in der Gruppe und wird es beim Füttern oft vertrieben, sollte man versuchen, es an einer anderen Stelle im Aquarium separat zu füttern. Wirkt das Tier apathisch, sieht es dunkel aus und zieht es sich zurück, sollte man es in ein Quarantänebecken umsetzen, und weitergehende Hilfestellung hier im Forum suchen.
- Kotet das Tier nicht, hat aber gut gefressen und evtl. bildet sich schon ein dicker Bauch, kann es sein, dass es sich um eine Verstopfung (z.B. durch ungeeignetes oder zu hastig gefressenes Granulat oder eine erbeutete größere Garnele) handelt. In diesem Fall hilft die Erhöhung der Temperatur und das (vorsichtige) Füttern von schwarzen Mückenlarven. Nach zwei bis drei Tagen sollte der Spuk vorbei sein...

Alle hier nicht beschriebenen Szenarien solltet ihr besser posten, damit Euch bzw. dem Tier gezielt geholfen werden kann. Ihr habt mit dem Erwerb des Tieres eine Verantwortung übernommen und solltet so gut es eben geht für das Tier sorgen. Dazu zählt das regelmäßige Beobachten (auch und gerade beim und nach dem Füttern) und das Ablegen jeglichen falschen Stolzes. Es zeugt nicht von Schwäche oder Unwissen, wenn man hier um Hilfe bittet - ganz im Gegenteil!
« Letzte Änderung: 30-09-2010, 09:58:50 von Norbert Koch »
Freundliche Grüße aus Geretsried

Norbert (Freunde nennen mich Nobby)
Internet: https://nobby-ka.de (schon sehr bald auch mit einem Aquaristik-Bereich)

Beim Betrachten der Natur werden Gefühle geboren... | Japanische Weisheit

Es gibt für alles eine logische Erklärung - man muss nur lange genug danach suchen!
 

 

"parafrei" ... das ESP für den Diskus ?!

Begonnen von Armin C.

Antworten: 12
Aufrufe: 11551
Letzter Beitrag 07-08-2013, 09:28:38
von Jörg Gottwald
Zeitschrift "Diskus Brief"

Begonnen von Matthaeus

Antworten: 1
Aufrufe: 4232
Letzter Beitrag 02-03-2017, 07:11:21
von Diskus&Koi Heribert
Diskus - ein "Rentner Fisch ?"

Begonnen von michael2302

Antworten: 2
Aufrufe: 7149
Letzter Beitrag 18-05-2013, 11:53:31
von Ditmar
Kaliumerhöhung durch "preis" diskus mineral ?

Begonnen von scareface63

Antworten: 10
Aufrufe: 11552
Letzter Beitrag 17-01-2013, 18:40:35
von scareface63
Diskus im geschäft weiß/Blau und jetzt Braun/Blau. KOT ist Schwarz?

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 15
Aufrufe: 22456
Letzter Beitrag 13-01-2011, 18:36:53
von Norbert Koch
Diskus Pigeon Blood fressen seit ein paar Wochen erst nach 10 Minuten und überschaubar

Begonnen von dedelhh

Antworten: 9
Aufrufe: 9473
Letzter Beitrag 20-05-2015, 03:18:50
von Many
Diskus haben alle weiße Flecken und Schleim aus Kiemen, schwimmen schräg

Begonnen von Kronkorken

Antworten: 52
Aufrufe: 32884
Letzter Beitrag 09-01-2013, 00:54:23
von hans2511
Diskus Anfänger sucht Hilfe, worum kann es sich hier handeln?

Begonnen von -Michi-

Antworten: 28
Aufrufe: 3902
Letzter Beitrag 20-02-2021, 17:17:14
von -Michi-
Diskus nach 10 Tg. immer noch sehr scheu und fressen kaum

Begonnen von ralf

Antworten: 8
Aufrufe: 10628
Letzter Beitrag 28-02-2011, 11:51:07
von ralf
meine Messerrücken oder besser gesagt was ein Diskus erleiden muss

Begonnen von Saskia

Antworten: 22
Aufrufe: 23084
Letzter Beitrag 01-09-2012, 10:56:56
von Saskia